Basilikum

Basilikum ist aus unseren Küchen kaum noch wegzudenken. Am besten verträgt sich Basilikum mit Tomaten, Knoblauch, Zwiebeln und Olivenöl. Andere Kräuter und Essig harmonieren weniger gut mit dem Kraut, dass schon die alten Griechen als „basilikon“ bezeichneten, was so viel heißt wie „königlich“. Hervorragend schmeckt frisch zubereitetes Basilikumpesto aus frischem Basilikum, Knoblauch, Pinienkernen, Pecorino und Olivenöl. Mit dem Pesto lassen sich vor allem Pasta-Gerichte sehr gut verfeinern. Mitkochen sollten Sie frischen Basilikum übrigens nie: Geben Sie Basilikum entweder frisch auf das fertig gekochte Gerichte und erst zum Ende des Kochvorgangs dazu, da sich sonst das typische Aroma schnell verflüchtigt.