Chili

Chili

Chili ist nicht nur scharf, sondern auch gesund: Studien beweisen, dass die Substanz Capsaicin, die das Brennen auf der Zunge nach dem Genuss von Chili auslöst, den Stoffwechsel des Körpers ankurbelt und somit zusätzliche Kalorien verbrennt. Darüber hinaus soll der Scharfmacher Chili auch Pfunde schmelzen lassen, indem es das Wachstum von Fettzellen drosselt. Und es wird noch viel schärfer: Capsaicin fördert die Fließeigenschaft des Blutes, was die Bildung von gefährlichen Gerinnseln verhindert und das Schlaganfallrisiko senkt. Also: Öfter mal scharf essen und die Gesundheit auf leckere Weise erhalten.