Kartoffeln

Kartoffel(n)

Kartoffeln haben ein Dickmacher-Image – völlig zu Unrecht! 100 g Kartoffeln enthalten gerade mal 70 Kalorien und sind damit eine relativ schlanke Alternative zu Nudeln. Kartoffeln bestehen zudem zu 75 Prozent aus Wasser und enthalten fast kein Fett, dafür aber viele komplexe Kohlenhydrate in Form von Stärke, die lange sättigen und hochwertiges pflanzliches Eiweiß. Kartoffeln liefern zwar nicht viel – dafür aber umso hochwertigeres pflanzliches Eiweiß – denn unser Körper kann die Proteine gut in körpereigenes Eiweiß umwandeln. Und das schmeckt besonders den Muskeln! Richtig zubereitet sind Kartoffeln ein echtes Powerfood. Meist sind es die fetten Saucen wie Sahnesaucen oder Gratinsaucen mit Käse, die ein Kartoffelgericht kalorienreich und ungesund machen. Auch Pommes lassen sich im Nu "gesund pimpen": Statt zu den fettigen Stängeln aus der Friteuse zu greifen, macht man sie lieber im Ofen. Denn auch hier werden die Kartoffelstäbchen wunderbar goldbraun.