Leinsamen

Leinsamen

Klein, aber oho: Leinsamen sind zwar klein, können es in Sachen Nährstoff- und Vitamingehalt locker mit den „Großen“ aufnehmen. Sie liefern neben gesunden Ballaststoffen, die unsere Verdauung positiv unterstützen und lange satt machen, auch hochwertige Omega-3-Fettsäuren, die unter anderem dafür sorgen, dass unser Gehirn reibungslos funktionieren kann. Zudem sind Leinsamen eine hervorragende Quelle für Vitamin E, viele wichtige B-Vitamine und Mineralstoffe wie Calcium. Auch in Sachen Antioxidantien haben Leinsamen einiges zu bieten: Sie liefern mehr Antioxidantien als viele Obst- und Gemüsesorten. Antioxidantien helfen dem Körper sich vor sogenannten freien Radikalen zu wehren, die bei der Oxidation entstehen und unseren Körperzellen schaden. Leinsamen enthalten zwar relativ viele Kalorien (372 pro 100 Gramm), dennoch helfen sie beim Abnehmen, da die enthaltenen Ballaststoffe Heißhungerattacken verhindern. Trinken Sie aber immer ausreichend Wasser wenn Sie Leinsamen zu sich nehmen. Die Samen binden nämlich das Wasser im Darm und quellen auf. Diese Volumenzunahme der Leinsamen führt dann dazu, dass die Darmtätigkeit positiv angeregt wird. Genießen Sie Leinsamen aber nur in kleinen Mengen zum Beispiel im morgendlichen Müsli oder eingebacken im Brot.