Mandelmehl

Mandelmehl

Mandelmehl ist eine hervorragende Alternative für all diejenigen, die zum Beispiel Weizenmehl nicht vertragen oder den Konsum von Weizenmehl-Produkten reduzieren wollen. Mandelmehl liefert zudem nur wenig Kohlenhydrate und ist daher in der Low Carb-Szene ebenfalls sehr beliebt. Mandelmehl besteht aus feingemahlenen, geschälten Mandeln, bei denen 80 % des Fettes durch Kaltpressung entfernt worden sind. Mandelmehl ist nicht zu verwechseln mit gemahlenen Mandeln. Mandelmehl ist nämlich der „Presskuchen“, der bei der Mandelölgewinnung übrig bleibt. Da sich Mandelmehl beim Backen aufgrund des fehlenden Glutens anders verhält als glutenhaltige Mehlsorten und aufgrund des höheren Ballaststoffanteils mehr Wasser bindet, sollte man Weizenmehl nicht zu 100 % durch Mandelmehl ersetzen. Es empfiehlt sich lediglich 50 bis 60 % der ursprünglichen Menge Mehl durch Mandelmehl ersetzen, oder Sie erhöhen die Menge der Flüssigkeit im Rezept. Mit Mandelmehl hergestellte Pfannkuchen, Waffeln, Brote oder Pizzateige schmecken besonders lecker.