Mit einem gesunden Frühstück starten Sie ideal in den Tag iprachenko / Shutterstock.com

Frühstücks-Rezepte Mit diesem Frühstück starten Sie optimal in den Tag!

Wer gleich morgens das Richtige isst, hat den ganzen Tag über die volle Power. Hier kommen unsere besten Frühstücks-Rezepte mit viel Protein – und noch mehr Geschmack!
Kresse-Spiegelei auf Brot

So starten Sie gut in den Tag: Mit einem eiweißreichen Frühstück mit einem perfekten Nährstoffmix

Ulrike Holsten
Kresse-Spiegelei auf Brot
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 TL Butter
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 2 Scheiben Roggenvollkornbrot
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Scheiben Gouda
  • 2 TL Kresse
Zubereitung
  1. Zwiebel und Tomate würfeln und in einer Pfanne mit Butter anschwitzen.
  2. Eier aufschlagen und darin zu Spiegeleiern braten.
  3. Spiegeleier auf je einer Brotscheibe an­richten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit Gouda toppen und zum Schluss mit der frisch gehackten Kresse bestreuen.
  • Kalorien (kcal): 372
  • Fett: 29g
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 6g
Bacon-Omelette

Das erste, was ein Mann lernen muss, wenn er sein Elternhaus verlässt und fortan für sich selbst sorgt, ist die Zubereitung eines Spiegeleis. Damit kommt er so lange aus, bis er um ein Weibchen werben will. Dann muss er sein Repertoire er­weitern. Wir empfehlen dafür Omelettes: am besten dieses hier

juliia_n / Shutterstock.com
Bacon-Omelette
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 6 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 20 ml Wasser
  • 20 ml Milch
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (in Ringe oder Würfel geschnitten)
  • 6 Scheiben Bacon
  • 20 g Butter
  • 3 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
Zubereitung
  1. Milch, Eier, Wasser, Salz und Pfeffer locker verquirlen.
  2. Bacon fettfrei knusprig anbraten, dann beiseite stellen. Mozzarella in Würfel, Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
  3. Butter in die Pfanne geben, und gut verteilen. Eiermasse in die Pfanne geben und etwas anbacken lassen, dann Zwiebeln und Mozzarella-Würfel oben drauf legen und bei mittlerer Hitze „mitbrutzeln“ lassen.
  4. Wenn die Eiermasse gestockt ist, Omelette wenden und auf der anderen Seite nochmals 30 Sekunden anbraten. Den knusprigen Bacon nun auf die linke Seite des Omelettes geben und die  klein geschnittenen Frühlingszwiebeln darüber streuen, dann die rechte Seite umklappen, fertig.
  • Kalorien (kcal): 588
  • Fett: 47g
  • Eiweiß: 37g
  • Kohlenhydrate: 7g
Protein-Bananen Pancake

Diese Protein-Pancakes versüßen den Morgen- und das im wahrsten Sinne des Wortes. Durch verschiedene Toppings können Sie daraus jeden Tag einen anderen Leckerbissen zaubern.

WOMEN'S BEST
Veganer Bananen Pancake
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 60 g Haferflocken
  • 25 g Abnehm-Pulver (Slim-Shake) (z.B. von WOMEN'S BEST Sorte Cookies&Cream)
  • 120 ml Sojamilch
  • 50 g Banane(n)
  • 1 Prise Vanille (Bourbon)
  • 1 Prise Zimt (optional)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Kokosöl (für die Pfanne)
Zubereitung
  1. Gib alle Zutaten für den Teig in einen Mixer bis es eine homogene Masse wird.
  2. Erhitze etwas Öl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe und backe die Pancakes von jeder Seite für zirka 2 Minuten bis sie goldbraun sind. Tipp:  Verwende einen großen Esslöffel vom Teig pro Pancake.
  3. Nun kannst du die Pancakes nur noch mit den Toppings deiner Wahl garnieren und sie genießen.

Danke an WOMEN’S BEST für dieses leckere Pancake-Rezept.

  • Kalorien (kcal): 435
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 25g
  • Kohlenhydrate: 61g
Tomaten-Mozzarella-Omelette

Eier sind wahre Proteinbomben. Dieses Omlette wird mit Tomaten-Mozzarella aufgepeppt und zaubert so ein bisschen Italien auf den Teller

Ulrike Holsten
Tomaten-Mozzarella-Omlette
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 100 g Cocktailtomate(n)
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 30 ml Milch
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Butter
Zubereitung
  1. Tomaten vierteln, Mozzarella in Scheiben schneiden.
  2. Eier mit der Milch verquirlen, Petersilie untermischen.
  3. Butter in eine Pfanne geben und die Eiermasse darin stocken lassen.
  4. To­maten und Mozzarella dazugeben, würzen und zugedeckt 3 bis 5 Min. weiter stocken las­sen.

Lecker dazu: Toast oder Baguette

  • Kalorien (kcal): 398
  • Fett: 30g
  • Eiweiß: 27g
  • Kohlenhydrate: 7g
Räucherlachs-Rührei

Dieses Rührei ist eine echte Eiweiß-Bombe und liefert dank des Lachs gleichzeitig auch noch eine Ladung Omega-3-Fettsäuren.

Ulrike Holsten
Räucherlachs-Rührei
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Schuss Milch
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 30 g Räucherlachs
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 1 TL Schnittlauch
Zubereitung
  1. Eier und Milch mit Salz und Pfeffer verquirlen.
  2. Öl in der Pfanne erhitzen, Eiermasse hinzufügen.
  3. Hitze reduzieren und die Eier stocken lassen.
  4. Räucherlachs dazugeben und anschließend alles auf dem Vollkornbrot drapieren. Mit Schnittlauch toppen.
  • Kalorien (kcal): 430
  • Fett: 27g
  • Eiweiß: 27g
  • Kohlenhydrate: 22g
Apfel-Nuss-Porridge

Sie haben keine Zeit fürs Frühstück? Schluss mit den Ausreden: Diese Apfel-Zimt-Porridge mit Nüssen ist blitzschnell fertig und hält Sie bis zum Mittag schön satt

Kathleen Schmidt-Prange
Apfel-Zimt-Porridge
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 30 g Haferflocken
  • 120 ml Milch
  • 1 Schuss Wasser
  • 1 Prise Zimt
  • 1 TL Honig
  • 1 mittelgroße(s) Apfel
  • 15 g Walnüsse
  • 2 EL Granatapfelkerne
Zubereitung
  1. Haferflocken, Milch, Zimt und Honig unter Rühren zusammen in einem Topf erwärmen, bis es eine breige Konsistenz bekommt (geht schnell, nicht anbrennen lassen). Wenn der Brei zu dick ist, mit einem Schuss Wasser geschmeidiger machen.
  2. Apfel schälen und grob raspeln und unter das Porridge geben, gut vermengen.
  3. Nüsse hacken und zusammen mit den Granatapfelkernen über den fertigen Haferbrei geben.
  • Kalorien (kcal): 434
  • Fett: 18g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 59g
Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa

Ob als herzhaftes Frühstück oder als sättigendes Mittagessen: Das typisch mexikanische „Frühstück“ Huevos Ranchero punktet mit einer ordentlich Portion Eiweiß

Silvio Knezevic
Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 Schote Chili (grün)
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (nur der Saft, auspressen)
  • 1 Handvoll Koriander (frisch)
Zubereitung
  1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch abziehen und pressen. Die Paprikaschote waschen, von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und ebenfalls würfeln. Die Chilischote waschen, von den Kernen befreien und klein hacken.
  2. ln einer großen Pfanne das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebelwürfel, den Knoblauch und die Paprikawürfel darin etwa 4 Minuten unter Rühren braten. Dann die Tomatenwürfel und die Chilischote hinzugeben, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer darüber streuen und das Ganze 2 Minuten weiterbraten.
  3. Die Brühe angießen und alles kurz aufkochen lassen. Dann sofort die Hitze reduzieren und in etwa 10 Minuten zu einer dickflüssigen Salsa einkochen lassen.
  4. ln der Zwischenzeit die Spiegeleier in einer zweiten Pfanne braten. Die Avocado vom Kern befreien, schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben sofort mit dem Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
  5. Zum Servieren die Salsa mit den Spiegeleiern und den Avocado-Scheiben auf zwei Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Koriander waschen, trocken schütteln, grob hacken und über die Huevos Rancheros streuen.

Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo power for life” von Nico Richter, aus dem Christian Verlag, um 30 Euro.Mehr auf dem Blog www.paleo360.de

  • Kalorien (kcal): 533
  • Fett: 47g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 12g
Feta-Fritatta mit Champignons und Baby-Spinat

Herzhaftes Frühstück, was man aber auch am Abend verputzen kann

Jeff Harris
Feta-Fritatta
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 100 g Champignon(s)
  • 1 TL Rapsöl
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 g Feta
  • 1 Scheibe Vollkorn-Toast
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Pilze klein schneiden und im Rapsöl anbraten, Spinat dazugeben und zusammenfallen lassen.
  2. Eier verquirlen und über das Gemüse gießen, salzen und pfeffern. Sobald sie anfangen zu stocken, den Feta hineinkrümeln.
  3. Brot toasten und zur Frittata servieren.
  • Kalorien (kcal): 485
  • Fett: 34g
  • Eiweiß: 32g
  • Kohlenhydrate: 14g
Bananen-Ei-Pancakes

Pancakes aus nur 4 Zutaten? Das geht doch nicht. Na logo geht das! Anschauen, nachbacken!

Elisabeth Coelfen / Shutterstock.com
Kalorienarme Bananen-Ei-Pancakes
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Prise Zimt
Zubereitung
  1. Banane mit einer Gabel zerdrücken. Anschließend mit dem Ei  und einer Prise Zimt verquirlen und in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze portionsweise kleine (!) Pancakes von beiden Seiten ausbacken. Pfanne stetig mit etwas Öl einpinseln / mit Küchentuch einfettem. Brennen schnell an! 1 Portion ergibt ca. 5 kleine Pancakes. Je kleiner die Pancakes, desto besser lassen sie sich wenden.
  • Wer mag serviert das Ganze mit frischen Früchte, Ahornsirup & Co.
  • Kalorien (kcal): 343
  • Fett: 20g
  • Eiweiß: 15g
  • Kohlenhydrate: 26g
Spiegelei auf Avocado-Brot

Herzhaftes Frühstück, bei dem keine Wünsche offen bleiben

Africa Studio / Shutterstock.com
Spiegelei auf Avocado-Brot
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 2 EL Magerquark
  • 1 TL Butter
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Vollkornbrot mit Magerquark bestreichen, Avocado in Scheiben schneiden und auf dem Brot drapieren.
  2. Butter in einer Pfanne zerlassen und Spiegeleier braten. Eier dann auf den Broten platzieren.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag top das Ganze noch mit Rucola, wie auf dem Bild.
  • Kalorien (kcal): 676
  • Fett: 45g
  • Eiweiß: 32g
  • Kohlenhydrate: 41g
Soja-Haferbrei mit Chia-Samen und Beeren

Wussten Sie schon, dass Hafer als eines der gesündesten Lebensmittel überhaupt gilt? Haferflocken als Nährstofflieferant geballt mit den Antioxidantien und dem Omega-3 der Chia-Samen garantieren einen guten Start in den Tag.

Ulrike Holsten
Haferbrei mit Chia-Samen und Beeren
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 50 g Haferflocken (zart)
  • 120 ml Sojamilch
  • 125 g Heidelbeere(n)
  • 1 TL Chia-Samen
Zubereitung
  1. Haferflocken in Sojamilch rund 5 Minuten auf dem Herd ­köcheln lassen, evtl. ein wenig Wasser dazu geben. Hälfte der Chia-Samen dazu geben und 5 Minuten quellen lassen.
  2. In eine Schüssel geben, Heidelbeeren vorsichtig unterheben und den Brei mit den restlichen Chia-Samen toppen.
  • Kalorien (kcal): 286
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 13g
  • Kohlenhydrate: 42g
Schnelle Low Carb-Pancakes

Pancakes aus nur 3 Zutaten – und Low Carb, eine Sensation auf dem heimischen Frühstückstisch. Schön nussig und nicht süß, lecker!

Kathleen Schmidt-Prange
Leckere Low Carb-Pancakes
Zutaten für 3 Stück(e)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 1 Prise Zimt
  • 20 g Butter (zum Ausbacken)
Zubereitung
  1. Eier, gemahlene Mandeln und Zimt mit dem Handrührgerät vermengen.
  2. Pancakes in einer heißen Pfanne mit Butter ausbacken.

Tipp: Lecker dazu schmecken Himbeeren! Für nicht Low Carber: 1 TL Zucker machen die Pancakes schön süß!

  • Kalorien (kcal): 208
  • Fett: 19g
  • Eiweiß: 9g
  • Kohlenhydrate: 2g
Allround-Müsli zum Abnehmen

Dieses Müsli geht immer! Und wenn es Ihnen an Abwechslung fehlt, dann tauschen Sie die Beeren einfach gegen andere Früchte aus

Shutterstock / Natalia Klenova
Allround-Müsli zum Abnehmen
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 50 g Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 125 g Beere(n)
  • 1 EL Nüsse
  • 1 Schuss Honig
Zubereitung
  1. Beeren waschen, abtropfen.
  2. Haferflocken mit den Beeren zusammen in eine Schüssel geben und mit Milch auffüllen. Flüssigen Honig und die Nüsse (gehackt am besten) hinzu geben.
  • Kalorien (kcal): 467
  • Fett: 19g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 54g
Exotisches Bauernfrühstück

Eier – die die Grundlage des Bauernfrühstücks bilden – enthalten keinerlei Zucker, aber hochwertige Fette und vor allem reichlich Proteine. Die biologische Wertigkeit von Hühnereiern liegt bei 100 – diesen Spitzenwert erreicht kein anderes (einzelnes) Nahrungsmittel. Das bedeutet, Ihr Körper kann Eier-Proteine 1 zu 1 in Muskeln umwandeln. Das sogenannte Frühstück schmeckt übrigens auch mittags oder abends

Lisa Shin
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 2 EL Olivenöl
  • 100 g Paprika (rot)
  • 100 g Aubergine(n)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Paprikapulver
  • 1 EL Koriander (frisch, gehackt)
  • 2 EL Naturjogurt
  • 4 Fladenbrot(e) (alternativ: Pitabrote)
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Das Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aubergine und Paprika in Würfelchen schneiden, hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Lassen Sie das Ganze etwa 7 Minuten brutzeln, bis das Gemüse weich geworden ist.
  2. Eier mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren, anschließend in die Pfanne gießen und unter häufigem Rühren erhitzen, bis die Eimasse fest geworden ist.
  3. Mit gehacktem Koriander garnieren, dann mit Jogurt und Fladenbrot servieren.
  • Kalorien (kcal): 300
  • Fett: 25g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 5g
Overnight-Schoko-Oatmeal

Am Vortag zubereitet muss man das Oatmeal am Morgen nur noch mit einem Topping nach Wahl verzieren, schon hat man ein leckeres Frühstück.

WOMEN'S BEST
Schokoladen-Bananen-Overnight-Oatmeal
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 40 g Haferflocken
  • 15 g Abnehm-Pulver (Slim-Shake) (z.B. von WOMEN'S BEST Sorte Schoko)
  • 5 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 1/2 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 150 ml Wasser (kochend)
  • 100 ml Mandelmilch (oder mehr Wasser)
  • 1 Prise Vanille (Bourbon)
Zubereitung
  1. Bringe das Wasser gemeinsam mit der Milch zum kochen.
  2. Gib die Haferflocken, das Abnehm-Pulver, das Kakaopulver und die Vanille gemeinsam in ein großes Glas und vermenge es gründlich.
  3. Verrühre die Mischung mit dem kochenden Wasser und lass das ganze 5 Minuten quellen.
  4. In der Zwischenzeit zerkleinerst du die halbe Banane und gibst diese dann zum Oatmeal hinzu.
  5. Nun brauchst du das Glas nur noch über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag mit Toppings deiner Wahl verzieren.

Danke an WOMEN’S BEST für dieses leckere Oatmeal-Rezept.

  • Kalorien (kcal): 323
  • Fett: 8g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 48g
Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse

Dieses Müsli enthält alle Zutaten, um Ihre grauen Zellen anzufeuern – und schmeckt dabei auch noch denkwürdig gut

Shutterstock
Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 3 EL Haferflocken
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 100 g Mango(s)
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Walnüsse
Zubereitung
  1. Mango schälen und würfeln, Banane schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Orange filetieren und klein schneiden. Hüttenkäse mit Obst und Haferflocken in die Dose geben. Nüsse und Kerne darauf verteilen.
  3. Wer das Ganze ein bisschen süßer mag, kann über das Müsli ein wenig Honig oder Orangensaft träufeln.

 

  • Kalorien (kcal): 686
  • Fett: 26g
  • Eiweiß: 29g
  • Kohlenhydrate: 82g
Eier-Speck-Pfanne

Für den großen Hunger zwischendurch: Die Eier-Speck-Pfanne gelingt im Handumdrehen und geht auch Kochanfängern einfach von der Hand. Super Energie- und Eiweißlieferant nach dem Training

Shutterstock
Eier-Speck-Pfanne
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 100 g Bacon (Streifen)
  • 200 g Champignon(s)
  • 200 g Cherrytomate(n)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 TL Butter
  • Salz (grob)
  • Pfeffer (gemahlen)
Zubereitung
  1. Die Tomaten halbieren, die Pilze vierteln.
  2. Bacon 5 Minuten knusprig braten. Den Bacon entnehmen, Pilze und Tomaten in die Pfanne geben und braten, bis die Pilze hellbraun sind. Gemisch zum Bacon legen.
  3. Öl in die Pfanne geben. Eier aufschlagen und zu Spiegeleiern braten.
  4. Bacon und Pilz-Tomaten-Mix gleichmäßig auf den Eiern verteilen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Kalorien (kcal): 381
  • Fett: 29g
  • Eiweiß: 26g
  • Kohlenhydrate: 5g
Zuckerfreie Bananen-Pancakes

Pfannkuchen mit Obst sind so vielseitig wie unwiderstehlich. Diese Pancake sind Zucker- und Fruchtzuckerarm – unbedingt ausprobieren!

Shutterstock
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 125 g Weizenmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 125 ml Milch
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • Salz
  • 1 TL Öl
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 2 EL Reissirup
Zubereitung
  1. Mehl, Salz, Backpulver und Milch zu einem Teig verrühren und eine halbe Stunde gehen lassen.
  2. Anschließend das Ei hinzufügen und nochmals durchrühren.
  3. Ein Schuss Öl in der Pfanne erhitzen und aus dem Teig zwei Pfannkuchen backen. Mit den Scheiben einer halben Banane belegen und einmal in der Pfanne wenden. Mit Reissirup bestreichen und servieren.
  • Diese Pancakes sind fructosearm! Hier gibt es weiter Infos rund um die Erkrankung „Fruktoseintoleranz“. Achtung: Nicht jeder der unter Fruktoseintoleranz leidet, verträgt Bananen! Bitte vorher individuell austesten.
  • Kalorien (kcal): 445
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 14g
  • Kohlenhydrate: 77g
Protein-French Toast

„Arme Ritter“ 2.0: Ein süßes aber proteinreiches Frühstück für Figurbewusste und Fitness-Fans

Foto: Prinz-Sportlich.de
Protein French Toast
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 4 Scheiben Vollkorntoast (älteres)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 25 g Whey-Proteinpulver (Vanille)
  • 2 TL Kokosfett
Zubereitung
  1. Für den Protein-French Toast am besten älteres Toastbrot (2-3 Tage alt) nehmen oder frisches Toastbrot kurz antoasten, damit nicht direkt ganze Eiermasse vom frischen Toast aufgesogen wird.
  2. Eier, Milch und Proteinpulver in einem flachen Teller zusammen mischen.
  3. Toastscheiben von beiden Seiten in der Eiermasse für ein paar Sekunden einweichen. Dann eine beschichtete Pfanne erhitzen, etwas Kokosfett zum Braten hinzugeben und die Toasts so lange braten, bis sie von beiden Seiten goldbraun sind.
  4. Beim Verfeinern der Protein-French Toasts sind der Kreativität nun keine Grenzen gesetzt. Wie im Rezeptbild abgebildet eignen sich frische Früchte wie Beeren und Naturjoghurt hervorragend, um den French Toast zu pimpen. Auch ein Schuss Honig oder Agavendicksaft zum Süßen, Mandel- oder Erdnussmus oder ungezuckertes Apfelmus mit etwas Zimt, sind hier nur ein paar Ideen, um dieses Basis-Rezept individuell zu erweitern.

Vielen Dank an Till Schiffer von Prinz-Sportlich.de für dieses leckere und vor allem proteinreiche Rezept. Der Fitness-Blogger hat die Seite im Mai 2014 gegründet. Täglich gibt es hier die besten Schnäppchen aus der Welt des sportlichen Lifestyles, Rezepte, Tipps und mehr.

  • Kalorien (kcal): 605
  • Fett: 28g
  • Eiweiß: 43g
  • Kohlenhydrate: 44g
Power-Müsli mit Beeren

Keine Zeit fürs Frühstück? Dann nehmen Sie es sich doch einfach mit ins Büro: Dieser Müsli-Mix mit frischen Früchten und Beeren ist nicht nur gesund, er liefert auch jede Menge Power und füllt Ihre Energiespeicher wieder auf

Rob White
Power-Müsli
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 40 g Haferflocken
  • 120 g Naturjogurt
  • 1 EL Nüsse (nach Wahl, gehackt)
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Rosinen
  • 1 Handvoll Heidelbeere(n)
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 1 Handvoll Erdbeere(n)
Zubereitung
  1. Die Orange auspressen und die Haferflocken über Nacht im Saft einweichen. Im Kühlschrank aufbewahren.
  2. Morgens die Früchte waschen, große Erdbeeren halbieren.
  3. Haferflocken mit den Früchten und den restlichen Zutaten vermischen.
  • Bei sensiblem Magen kann das Müsli auch warm gegessen werden. Dafür 2 Minuten bei 90 Watt in der Mirkowelle erhitzen.
  • Kalorien (kcal): 530
  • Fett: 23g
  • Eiweiß: 21g
  • Kohlenhydrate: 60g
Käse-Rührei auf Vollkorn-Brot

Schnelles Frühstück für jeden Tag in der Woche, dass Sie mit allen wichtigen Nährstoffen für einen erfolgreichen Tag versorgt

Ulrike Holsten
Käse-Rührei auf Vollkorn-Brot
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 TL Schnittlauch (gehackt, TK)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Butter
  • 30 g Edamer (gerieben)
  • 1 Scheibe Roggenbrot
Zubereitung
  1. Schnittlauch mit Eiern, Salz und Pfeffer verquirlen.
  2. Hälfte der Butter in der Pfanne erhitzen und Eier-Mix dazugeben, stocken lassen und zu Rührei verarbeiten. Kurz vor Schluss Käse unterheben.
  3. Restliche Butter aufs Brot streichen, Rührei darauf platzieren und genießen.
  • Kalorien (kcal): 390
  • Fett: 25g
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 19g
Schoko-Protein-French Toast

French-Toast mal anders. Mit Sojamilch, Proteinpulver und pürierter Banane wird aus dem Klassiker eine leckere, vegane und eiweißreiche Variante.

WOMEN'S BEST
Veganer Schokoladen-Protein-French-Toast
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 Scheiben Toastbrot (dunkel)
  • 100 g Banane(n) (püriert)
  • 20 g Abnehm-Pulver (Slim-Shake) (z.B. von WOMEN'S BEST Sorte Schoko)
  • 10 g Kakaopulver (ungesüßt)
  • 30 ml Sojamilch
  • 1 Prise Vanille (Bourbon)
  • 1 Prise Zimt
  • 1/2 TL Kokosöl (für die Pfanne)
Zubereitung
  1. Gib die Milch gemeinsam mit der Banane, dem Slim Shake und Kakao Pulver sowie der Bourbon Vanille in einen tiefen Teller.
  2. Erhitze etwas Kokosöl in einer Pfanne auf mittlerer Hitze. Tipp: Am besten funktioniert das mit einem Öl-Pinsel.
  3. Tauche die Toastscheiben nacheinander von beiden Seiten in die Mischung und streue Zimt darüber.
  4. Lege dann immer einen Toast in die heiße Pfanne und backe die French Toasts von jeder Seite für zirka 3-4 Minuten bis sie schön goldbraun sind.
  5. Zu guter Letzt können die French Toasts mit Toppings nach Wahl verfeinert werden.

Danke an WOMEN’S BEST für dieses leckere French-Toast-Rezept.

  • Kalorien (kcal): 368
  • Fett: 9g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 54g
Frühlingsomelette Räucherlachs und Radieschensalat

Leckeres Rezept von Kochhelden.tv

Kochhelden.TV
Frühlingsomelette mit Radieschensalat
Zutaten für 4 Portion(en)
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 80 g Schweizer Käse (Greyerzer)
  • Salz
  • Chiliflocken
  • 150 g Räucherlachs
  • 1 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 5 mittelgroße(s) Radieschen
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio)
  • 125 ml Crème fraîche
  • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1/4 Stange Lauch
  • 1 EL Öl
Zubereitung
  1. 1/3 der Eier trennen. Die restlichen Eier mit dem Eigelb vermischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Greyerzer reiben und unter die Eier mixen.
  2. 1/3 Eiweiß steif schlagen und unter die Ei-Käsemasse heben.
  3. Lachs, Lauch und Gurke würfeln, Radieschen hobeln.
  4. Öl in eine Pfanne geben und heiß werden lassen. Eiermasse in die Pfanne geben und stocken lassen. Räucherlachs, Gurke und die Zwiebeln in die Mitte geben auf das Omelette und eine Seite umklappen. Später wenden.
  5. Creme fraîche mit Zitronensaft vermischen und mit Salz und Chiliflocken abschmecken.
  • Kalorien (kcal): 388
  • Fett: 31g
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 5g
Überbackener Erdnussbutter-Bananen-Toast

Mit dieser Kombination räumen Sie die gesamte Palette an Aminosäuren ab – und schaffen so ideale Voraussetzungen für den Muskelaufbau

Shutterstock
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 Scheiben Vollkorntoast
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 2 Scheiben Gouda (jung)
Zubereitung
  1. Brot kurz toasten, mit Erdnussbutter bestreichen.
  2. Banane in Scheiben darauf.
  3. Nun Käsescheiben drüber, im Backofen überbacken.
  • Kalorien (kcal): 573
  • Fett: 32g
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 50g
Soja-Porridge mit Banane und Walnüssen

Um den Start in den Tag zu versüßen ist dieses Soja-Porridge genau das richtige. Banane, Nüsse und Haferflocken geben Power für den Tag und halten bis zum Mittagessen locker satt.

Ulrike Holsten
Soja-Porridge
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 200 ml Sojamilch
  • 3 EL Haferflocken (zart)
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 2 EL Walnüsse (gehackt)
  • 1/2 TL Agavendicksaft
  • 1 Prise Zimt
Zubereitung
  1. Sojamilch in einem Topf langsam erhitzen, dann vom Herd nehmen.
  2. Haferflocken einrühren und rund 5 Minuten quellen lassen.
  3. Banane in Scheiben schneiden und mit Walnüssen und Agavendicksaft unter­rühren.
  4. Mit Zimt toppen.
  • Kalorien (kcal): 560
  • Fett: 26g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 62g
Gebackene Avocado mit Ei

Die Frucht mit dem höchsten Fettgehalt enthält auch Mannoheptulose, eine Zuckerart, die nicht verstoffwechselt wird und sowohl den Blutzucker- als auch den Insulinspiegel senkt, was die Fettverbrennung steigert.

Levi Brown
Gebackene Avocado mit Ei
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Avocado halbieren, entkernen und vom unteren Ende eine schmale Scheibe abschneiden (damit sie besser steht).
  2. Frucht dann in eine beschichtete Pfanne legen und das Ei in die Kuhle des Kerns gleiten lassen. Salzen und pfeffern.
  3. Abdecken und bei schwacher Hitze 5 Minuten garen.
  4. Wer nicht Low Carb unterwegs ist, kann dazu Brot genießen. Low Carbler können ein paar Beeren dazu snacken.
  • Kalorien (kcal): 330
  • Fett: 34g
  • Eiweiß: 10g
  • Kohlenhydrate: 1g
Mango-Spinat-Smoothie

Fruchtiger grüner Smoothie, der nicht nur zwischendurch schmeckt, sondern auch als Frühstücks-Shake eine echt gute Figur macht

Ulrike Holsten
Mango-Spinat-Smoothie
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 Handvoll Baby-Spinat
  • 100 g Mango(s)
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 1 TL Leinsamen
  • 300 ml Wasser
Zubereitung
  1. Alle Zutaten in einen Mixer geben, fertig.
  • Kalorien (kcal): 195
  • Fett: 3g
  • Eiweiß: 5g
  • Kohlenhydrate: 37g
Frühstücks-Smoothie mit Banane und Beeren

Keine Zeit für ein großes Frühstück? Oder auf der Suche nach einem fruchtigen Snack? Dann ist dieser Smoothie genau das richtige. Schnell zubereitet kann man ihn wunderbar auch to-go genießen.

Ulrike Holsten
Buttermilch-Smoothie
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Beere(n) (Mix, TK)
  • 200 ml Buttermilch
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 EL Honig
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1/2 mittelgroße(s) Banane(n)
Zubereitung
  1. Beeren für 10 Minuten antauen lassen, dann zusammen mit den restlichen Zutaten im Mixer zu einem cremigen Smoothie zerkleinern.
  2. Dank der halb­gefrorenen Beeren ist der ­Frühstücks-Drink schön kühl.
  • Kalorien (kcal): 307
  • Fett: 4g
  • Eiweiß: 12g
  • Kohlenhydrate: 52g
Haferflocken-Beeren-Müsli mit Pekannüssen

Die Ballaststoffe aus diesem beerigen Haferflocken-Müsli halten nicht nur lange satt, sie senken auch den Cholesterinspiegel.

Jeff Harris
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 3 EL Haferflocken
  • 200 ml Milch
  • 15 g Pekannüsse (gehackt)
  • 70 g Himbeere(n)
  • 70 g Heidelbeere(n)
Zubereitung
  1. Milch in einem Topf erhitzen und Haferflocken einrühren.
  2. Nochmals erwärmen, in eine Schale füllen und die restlichen Zutaten dazugeben.
  • Je nach Saison oder Vorlieben können natürlich auch andere Beeren oder die tiefgekühlte Variante gewählt werden.
  • Kalorien (kcal): 450
  • Fett: 22g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 47g
Heidelbeer-Pfannkuchen

Das erste, was ein Mann lernen muss, wenn er sein Elternhaus verlässt und fortan für sich selbst sorgt, ist die Zubereitung eines Spiegeleis. Damit kommt er so lange aus, bis er um ein Weibchen werben will. Dann muss er sein Repertoire er­weitern. Wir empfehlen dafür Pfannkuchen: ein Teig, aber unzählige Belagvariationen wie hier mit Heidelbeeren:

Shutterstock
Zutaten für 4 Portion(en)
  • 6 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 2-3 EL Zucker
  • 500 ml Milch
  • 250 g Mehl
  • 500 g Heidelbeere(n)
Zubereitung
  1. Milch, Eier und die Hälfte des Mehls mit dem Schnee­besen verrühren.
  2. Salz, Zucker, den Rest des Mehls dazugeben und klumpenfrei verrühren.
  3. Den Teig in die heiße, mit Butterschmalz gefettete Pfanne und Heidelbeeren drauf geben.
  4. Wenden mit dem Pfannen­spa­ten (oder Tortenheber) nach etwa zwei Minuten.
  5. Der fertige Pfannkuchen sollte außen leicht gebräunt und innen trocken sein.
  • Tipps:  1) In beschichteten Pfannen kann man ruhig auf Bratfett verzichten. 2) Nie mit geschmacks­in­ten­siven Ölen (zum Beispiel Olivenöl) Pfannkuchen braten.
  • Kalorien (kcal): 487
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 22g
  • Kohlenhydrate: 67g
Sie frühstücken außer Haus? Welche versteckten Dickmacher beim Frühstücksbüfett auf Sie lauern, erfahren Sie hier.
Low Carb-Rezepte fürs Frühstück
Abnehmen
Ein Croissant hat 15-mal mehr Fett als ein Brötchen
Abnehmen
Food Gesunde Ernährung Chips gibt es ab jetzt nicht mehr TV-Snacks mit viel Protein 5 richtig gesunde Sofa-Snacks für mehr Muskeln

5 gesunde Abend-Snacks mit viel Protein