Themenspecial
Kraftübungen richtig ausgeführt
Die Top-Übung für das Gesäß: Das Beckenheben

Fitness-ABC-Videos Das perfekte Beckenheben

Wir zeigen Ihnen jede Woche im Video, wie Sie Kraft-Klassiker richtig ausführen. Diese Woche: die Top-Übung für die Oberschenkelrückseite und einen knackigen Hintern, das Beckenheben
Beckenheben ist die Top-Übung für die Oberschenkelrückseite und einen knackigen Hintern. Im Video zeigen wir Ihnen die richtige Ausführung.
Die Gegenspieler-Übung zum Crunch: Das Beckenheben

Das Beckenheben, oder auch Beckenlift, ist eine Gegenspieler-Übung zum klassischen Crunch. Beim Beckenheben geht es vor allem darum mit Hilfe der Waden, Oberschenkelrückseitenmuskulatur, dem Gesäßmuskel und Rückenstrecker eine Aufrichtung des Beckens durchzuführen.

Vorbereitung Legen Sie sich rücklings mit den Armen neben dem Körper auf den Boden. Die Handflächen zeigen nach oben. Winkeln Sie die Beine etwas an und stellen Sie die Fersen auf.

Ausführung Heben Sie das  Gesäß bis zur vollständigen Streckung vom Boden, sodass der Körper eine schrägabfallende Linie bildet. Halten Sie die Streckung kurz und kommen Sie unter Spannung zurück in die Ausgangsposition.

Zur Startseite
Fitness Krafttraining Die Mind-Muscle-Connection: Gedanken können (Muskel-)Berge versetzen Mind-Muscle-Connection So lässt du mit deinen Gedanken die Muskeln wachsen

Wie du mit Gedanken (Muskel-)Berge versetzen kannst

Mehr zum Thema Kraftübungen richtig ausgeführt
So perfektionieren Sie das Bankdrücken
Krafttraining
So schaffen Sie mehr Klimmzüge
Krafttraining
Crunches: die beste Bauchmuskelübung fürs Sixpack
Krafttraining
So schaffen Sie 100 Burpees – und mehr
Krafttraining