Seilspringen formt die Muskeln Shutterstock

Ganzkörperworkout Seilspringen für mehr Muskeln

Seilspringen ist intensives Training ohne großen Aufwand. Wir nennen die besten Übungen

0" wrap="virtual">

  • Doppelsprung: Bei einem Sprung wird das Seil zweimal unter Ihren Füßen durchgeführt. Sie müssen etwas höher springen und in Zusammenarbeit mit der Rumpfmuskulatur die Arme schneller schwingen.
  • Sprung in der Hocke: Extrem anstrengende Übung, in der Sie das entsprechend gekürzte Seil hockend unter den Füßen durchführen. Gut für die Bein- und Rumpfmuskulatur.
  • Über Kreuz schwingen: Das Kreuzen der Arme vor dem Oberkörper ist gut für die Koordination, der Trainingseffekt geht hauptsächlich in die Waden und in die Oberschenkel.

Hier geht's zu unseren 60-Minuten-Workouts für ein intensives Muskeltraining. Alles zum Thema Seilspringen, finden Sie in unserem Cardio-Workout.

Zur Startseite
Fitness Krafttraining Wer sein Bindegewebe trainiert, ist angeblich beweglicher, schneller und hat schneller ein Sixpack. Stimmt das? Faszien trainieren Dieses Faszientraining sollte jeder machen

Das bringt Faszientraining wirklich