Under Armour

The only way is through! Trainiere wie Anthony Joshua

Der zweifache Weltmeister im Schwergewicht Anthony Joshua weiß: Der Schlüssel zum Erfolg heißt Progression. Setze dir jeden Tag neue Ziele und überwinde deine Limits mit der Performancewear von Under Armour

Im Alter von 18 Jahren kam Anthony Joshua das erste Mal mit dem Boxsport in Berührung. Seitdem arbeitete der Spitzenathlet täglich daran, sich zu verbessern und weiterzuentwickeln, mit dem Ziel einer der besten Boxer der Welt zu werden. Under Armour Produkte unterstützen ihn auf seinem Weg und bieten ihm optimale Voraussetzungen während und nach dem Training.

Die Balance zwischen hoher Performance in Form von Workouts und der Erholung danach, ist essentiell zur Steigerung der eigenen Leistungsfähigkeit, weswegen diese Aspekte fester Bestandteil des täglichen Trainings von Anthony Joshua sind. Die speziell dafür entwickelten Fasern von Under Armour unterstützen den Profiboxer bei dem Erreichen seiner Trainingsziele.

Under Armour
Joshua in der RECOVER Collection von Under Armour

Leistungssteigernde Sportswear – Rush

Während des Trainings gibt der Körper Energie in Form von Wärme ab. Der reaktive UA RUSH-Stoff, welcher aus einer speziellen Vermischung von natürlichen Mineralien und der Textilfaser entsteht, absorbiert diese Energie und wandelt sie in Infrarotstrahlen um.

Diese werden dann an den Körper zurückgegeben. Die recycelte Energie fördert die Durchblutung, erhöht den Sauerstoffgehalt in den Zellen und steigert so die Leistungsfähigkeit der Muskeln.

Bye-bye, Muskelkater!

Genügend Erholung ist der Schlüssel zu sportlichem Erfolg – UA RECOVER hilft dir dabei. Die in Zusammenarbeit mit dem Tech-Business Celliant® entwickelten Styles funktionieren wie eine Infrarotsauna: Die Sauerstoffversorgung des Blutes wird angeregt, Schwellungen reduziert und Mikrorisse im Gewebe verheilen schneller.

Überzeuge dich selbst von der speziellen Under-Armour-Technologie und erreiche deine Ziele. Die aktuelle Performance-Kollektion ist erhältlich unter: