Diese Männerjacken sind jetzt Trend Bugatti/PR
5 Bilder

Winterjacken für Männer Diese warmen Jacken sind im Winter Trend

Der Wintereinbruch kommt meist unerwartet. Damit du vorbereitet bist, zeigen wir dir, welche Winterjacken jetzt im Trend liegen

1. Der klassische Wintermantel geht immer

Diesen Winter-Klassiker sollte Mann auf jeden Fall im Kleiderschrank haben: Gerade und schmal geschnittene Wintermäntel sind zuverlässige Begleiter über viele Jahre hinweg, denn aus der Mode kommen sie nie.

HUGO Wintermantel
HUGO/PR

Wem steht welcher Wintermantel?

Großgewachsene können ruhig überknielangen Mäntel wählen, bei kleineren Männern sollte der Mantel knapp über dem Knie abschließen. Sonst staucht der Look dich optisch. In jedem Fall wichtig ist, dass der Mantel nicht zu eng sitzt.

Wie kombiniert man einen Mantel? 

Einreihige Modelle wirken lässig und passen gut zum Alltagslook mit Jeans und Pulli. Zweireihige Mäntel eignen sich zum Büro-Look oder für andere Anlässe, bei denen Seriosität gefragt ist. Wer Stilbrüche mag, trägt den Mantel mit Sneakern und lockert so den Look etwas auf.

2. Mit Fellfutter wärmen Jeansjacken auch im Winter

Wer auf die geliebte Jeansjacke jetzt nicht verzichten will, hat in diesem Winter gute Karten. Denn: Truckerjacken mit flauschigem Futter (sogenannte Sherpa Jackets) liegen schwer im Trend. Durch das warme Futter, meist aus echtem oder synthetischem Lammfell, frierst du trotz frostiger Temperaturen nicht und der umklappbare Kragen hält auch Hals und Nacken schön warm.

Levi's Trucker Jacket Google Jacquard
Levi's/PR

Wusstest du, dass deine Jeansjacke auch Anrufe annehmen kann?

Levi's hat sich mit Google zusammen getan und die Jacquard-Technologie in ihr Trucker-Jacket eingebaut. Am linken Ärmel befindet sich ein kleiner, aufladbarer Tag und ein unsichtbares Touchpad. Durch bestimmte Gesten kannst du verschiedene Funktionen aktivieren, etwa Ride-Share-Apps, Wetter- und Verkehrsberichte, Messages und Musik.

3. Lammfelljacken sind der Mega-Trend

Diesen Winter besonders angesagt: kuschelige Lamfelljacken mit übergroßer Passform, großem und umklappbarem Kragen und lässigen Schnallen. Der Trend machte sich letzten Winter schon bemerkbar und ist jetzt voll da. Schwarzes Glattleder oder braunes Wildleder? Wer die tierfreundliche Variante bevorzugt, setzt auf hochwertige Leder- und Lammfell-Imitate. Diese müssen sich in Sachen Aussehen und Tragekomfort längst nicht mehr hinter dem "Original" vom Lamm verstecken.

Zara Pilotenjacke
Zara/PR

Zu wem passt die sogenannte Shearlingjacke?

Zu großen, schlanken Typen. Da Shearlingjacken ziemlich wuchtig ausfallen, tragen sie optisch etwas auf. Deshalb sind sie nichts für kleine, kräftige Typen. Auch sehr schmal gebaute Männer sollten aufpassen, von der Jacke nicht "erdrückt" zu werden und besser auf schmaler geschnittene Varianten setzen. 

4. Mit Parkas gegen jedes Wetter

Ein Trend, der allen gelegen kommen dürfte, die bei Wind und Wetter gerne draußen sind – oder mit dem Hund raus müssen. Besonders angesagt sind puristische Modelle mit glatter Oberfläche und Kanten in Lasercut-Optik. Tipp für den Kauf: Besonders schützend sind Hybrid-Modelle, die mit wärmenden Daunen gefüttert sind und gleichzeitig eine wasserabweisende Beschichtung haben.

Uniqlo Hybrid Parka
Uniqlo/PR

Wozu passt ein Parka?

Zu allem, was sportlich aussieht. Ob zum Athleisure-Look in der Freizeit oder zur Lieblingsjeans – Parkas in gedeckten Tönen passen sich an. Zum Anzug solltest du den Parka eher nicht tragen, da raten wir dir eher zu einem klassischen Mantel.

Fazit: Frieren wirst du mit diesen Winterjacken bestimmt nicht

Ob sportlich oder klassisch – die kalte Jahreszeit zeigt sich in Sachen Jacken besonders vielfältig. Dicker Pluspunkt: Viele Winterjacken überzeugen mit zeitlosem Design und du kannst sie auch im kommenden Jahr wieder aus dem Schrank holen. 

Style Mode Filippa K Kaschmir-Pullover 100% Kaschmir! Diese Pullover gibt es unter 180 €

Diese Pullover sind alle aus 100% Kaschmir und kosten keine 200 €