Datenschutzerklärung für das Trainings- und/oder Ernährungsangebot https://www.menshealth.de/personaltrainerteam

Lieber Kunde,

hiermit möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen unseres Trainings- und Ernährungsangebots „Personal Trainer Team“ informieren.

1. Im Rahmen unseres Onlineangebots verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

· Bestands- und Kontaktdaten (z. B. Name, Adresse und E-Mail-Adresse)

· Besondere Daten (Daten, die Aufschluss über Ihre körperliche Gesamtkonstitution geben)

· Kommunikationsdaten (Texte aus Nachrichten, IP-Adressen und Geräteinformation)

2. Wir verarbeiten diese Daten zu folgenden Zwecken:

· Zur Verfügungsstellung des Dienstes

· Vertragsdurchführung (Abschluss, Abrechnung, Lieferung und Kommunikation)

· Durchführung von Sicherheitsmaßnahmen

· Marketingzwecke

3. Definitionen:

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierbare, natürliche Person beziehen. Eine Person ist identifizierbar, wenn sie direkt oder indirekt, insbesondere mittels der Zuordnung einer Kennnummer oder anderen Kennung wie beispielsweise dem Namen, zu Standortdaten, zu einer Online-kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, der Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Besondere Daten im Rahmen dieser Datenschutzerklärung sind insbesondere mitgeteilte daten über den Gesundheitszustand der betroffenen Person.

Betroffene Person ist die Person, der die Daten zugeordnet werden können.

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

4. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten nach der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO):

· Art. 6 (1) lit. b DSGVO zur Erfüllung von Leistungen, zur Vertragsdurchführung und die Beantwortung von Anfragen

· Art. 6(1) lit. a DSGVO für die Einholung von Einwilligungen

· Art. 6(1) lit. c DSGVO zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen

· Art. 6 (1) lit. f DSGVO für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (z.B. Marketingzwecke)

· Art. 9 (2) DSGVO i.V.m. § 22 (1) lit. 1b) BDSG-neu

5. Vorbehalt der Änderung

Diese Datenschutzerklärung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft angepasst werden, wenn sich unser Leistungsangebot und die hiermit verbundenen Datenverarbeitungen sich verändern, Anpassungen an veränderte gesetzliche Erfordernisse notwendig werden oder neue Sicherheitsmaßnahmen eingeführt werden. In diesem Fall kann es notwendig sein, Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung erneut einzuholen.

6. Auftragsverarbeitungen und Weitergabe an Dritte

Sofern Daten an Dritte weitergegeben werden erfolgt dies entweder im Rahmen von Art. 28 DSGVO (Auftragsverarbeitung), zu Abrechnungszwecken im Rahmen der Vertragsdurchführung (Art. 6 (1) lit.c DSGVO) oder aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6(1) lit.a DSGVO).

7. Erhebung und Verarbeitung von besonderen personenbezogenen Daten

Die Wahrnehmung einer Beratung sieht eine Registrierungspflicht im Rahmen eines Anmeldeprozesses vor. Hierzu fragen wir nach Ihrem Namen, Ihrer Anschrift und Ihrer E-Mail-Adresse und speichern diese Daten. Ihre Daten werden bei Eingabe und Übermittlung per SSL verschlüsselt.

Nach Buchung und Bezahlung des gewählten Angebots erhalten Sie eine E-Mail mit Link zu einem geschützten Login-Bereich. Login-Namen und Passwort legen Sie selbst fest und bewahren diese Daten sorgfältig auf um vor einem Zugriff durch Dritte zu schützen. Mit diesen Zugangsdaten können Sie sich einloggen, und werden zur Beantwortung eines Fragebogens zu Ihrer körperlichen Konstitution/Trainingszustands und gegebenenfalls vorliegenden körperlichen Besonderheiten bzw. Einschränkungen aufgefordert. Die Beantwortung der Fragen ist freiwillig und dient dem individuellen Zuschnitt der zu erstellenden Trainingspläne. Der Trainer kann in seinem Trainingsplan jedoch nur Umstände berücksichtigen, die ihm bekannt sind. Um diese Daten erheben und speichern zu können, müssen Sie bei der Anmeldung der Verarbeitung dieser Daten entsprechend dieser Beschreibung zustimmen.

Diese besonderen Daten werden getrennt von Ihren Adressdaten gespeichert und aus Datensicherheitsgründen mit einem Pseudonym versehen. Ihr Trainer erhält diese Daten zur Ausarbeitung der Trainings- und Ernährungspläne somit ohne Ihren Namen oder Ihre E-Mail-Adresse zu kennen. Die Daten werden auch nicht aus dem System heraus weitergegeben. Vielmehr erhält der Trainer im Rahmen eines Rechtekonzepts einen eingeschränkten Zugriff auf diese Daten. Alle Trainer sind vertraglich zur strengsten Verschwiegenheit bei der Behandlung dieser Daten und der Ausarbeitung der Pläne verpflichtet.

Die besonderen Daten werden nach Vertragsende gelöscht.

Die Bestandsdaten unterliegen als geschäftliche Unterlagen steuerrechtlichen und handelsrechtlichen rechtlichen Aufbewahrungsfristen und werden nach Ablauf dieser Fristen gelöscht. Sämtliche gespeicherten Daten sind per SSL verschlüsselt um sie vor dem Zugriff Unbefugter zu schützen.

8. Datenschutzrechtliche Information zum Zahlungsanbieter PayPal

Zur Bezahlung über unseren Online-Zahlungsdienstleister PayPal wurden in unserem Auftritt Komponenten von PayPal integriert. Die Zahlungen werden über virtuelle Privat- oder Geschäftskonten (Pal-Konten) abgewickelt. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Zahlungen über Kreditkarten abzuwickeln, wenn Sie kein PayPal-Konto angelegt haben. Das PayPal-Konto wird über eine E-Mail-Adresse geführt. Über PayPal können Online-Zahlungen an Dritte ausgelöst oder auch Zahlungen empfangen. PayPal bietet Käuferschutzdienste an und fungiert als Treuhänder.

Die Europäische Betreibergesellschaft von PayPal ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. & Cie. S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, 2449 Luxembourg, Luxemburg.

Wird PayPal als Zahlungsmöglichkeit ausgewählt, erhält PayPal automatisierte Daten über Ihre Person. Mit der Auswahl dieser Zahlungsoption willigen Sie in die zur Zahlungsabwicklung erforderliche Übermittlung personenbezogener Daten ein.

Dies sind regelmäßig Vorname, Nachname, Adresse, Email-Adresse, IP-Adresse, Telefonnummer, Mobiltelefonnummer oder andere Daten, die zur Zahlungsabwicklung notwendig sind. Ferner wird auch das Name und Kaufpreis des bestellten Produktes. Zum Zwecke der Zahlungsabwicklung übermittelt. Die Übermittlung der Daten dient außerdem der Betrugsprävention. Wir übermitteln PayPal personenbezogene Daten insbesondere dann, wenn ein berechtigtes Interesse für die Übermittlung gegeben ist. Die zwischen PayPal und dem für die Verarbeitung Verantwortlichen ausgetauschten personenbezogenen Daten werden von PayPal unter Umständen an Wirtschaftsauskunfteien zum Zwecke der Identitäts- und Bonitätsprüfung übermittelt.

PayPal gibt die personenbezogenen Daten gegebenenfalls an verbundene Unternehmen und Leistungserbringer oder Subunternehmer weiter, soweit dies zur Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen erforderlich ist oder die Daten im Auftrag verarbeitet werden sollen.

Sie haben die Möglichkeit, die Einwilligung zum Umgang mit personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber PayPal zu widerrufen. Ein Widerruf wirkt sich nicht auf personenbezogene Daten aus, die zwingend zur (vertragsgemäßen) Zahlungsabwicklung verarbeitet, genutzt oder übermittelt werden müssen.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen von PayPal sind abrufbar unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.

9. Übermittlung in Drittländer

Sofern Daten im Rahmen des Verarbeitungsprozesses in Dein Drittland übermittelt werden (d.h. außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums), erfolgt dies nur im Rahmen der Erfüllung (vor-)vertraglicher Pflichten, auf Grund Ihrer Einwilligung, aufgrund einer sonstigen rechtlichen Verpflichtung oder im Rahmen unserer berechtigten Interessen. In diesem Fall erfolgt die Verarbeitung entweder auf der Basis besonderer Garantien (z.B. Privacy Shields für USA) oder der Beachtung offiziell anerkannter vertraglicher Pflichten (sog. Standardvertragsklauseln) gem. Art. 44 DSGVO.

10. Marketing

Wir behalten uns vor, ihre E-Mail-Adresse zu nutzen, um Ihnen interessante vergleichbare Trainingsangebote oder ein Angebot zur Vertragsfortführung bei Vertragsbeendigung zukommen zu lassen. Sie können der Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse jederzeit widersprechen unter coachingzone@motorpresse.de. In diesem Fall werden wir Sie sofort nach Eingang Ihres Widerspruchs von unserer Verteilerliste löschen und Ihre E-Mail-Adresse für die Nutzung für Werbezwecke sperren.

11. Ihre Rechte

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten, personenbezogenen Daten zu verlangen und eine Kopie der Daten anzufordern.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, eine Berichtigung oder Vervollständigung der über Ihre Person gespeicherten Daten zu Verlangen.

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass die zu Ihrer Person gespeicherten Daten unverzüglich gelöscht bzw. bei einer automatisierten Verarbeitung nur eingeschränkt verarbeitet werden

Recht auf Übertragbarkeit

Sie können die Übertragung Ihrer Daten an andere Verantwortliche verlangen.

Widerrufsrecht

Sie können uns gegenüber erteilte Einwilligungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Gegebenenfalls können bestimmte Leistungen dann nicht mehr oder nicht mehr vollständig erbracht werden.

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Dies gilt insbesondere für die Verarbeitung zu Werbezwecken.

12. Datenschutzbeauftragter

Bei Fragen, Beschwerden oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte nach Ziff. 10 können Sie sich an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden.

Diesen erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

datenschutz@motorpresse.de

Tel.: 0711-182-0

13. Zuständige Aufsichtsbehörde

Sie können sich auch an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden:

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg
Königstraße 10a
70173 Stuttgart
poststelle@lfdi.bwl.de

14. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung im Sinne der DSGVO ist

Motor Presse Hearst GmbH & Co. KG
Leuschnerstr. 1
70174 Stuttgart

Geschäftsführung: Dr. Andreas Geiger, Jörg Mannsperger
Registergericht: Stuttgart HRA 12363
Umsatzsteuer-Identifikations-Nummer: DE195468965