Wir machen das Beste daraus
Der Gute-Laune-Podcast von MEN’S HEALTH
Jubiläum: Wir feiern 25 Jahre MEN'S HEALTH

MEN'S-HEALTH-Podcast Folge 25

MEN'S-HEALTH-Podcast Die Jubiläumsfolge: Wir feiern 25 Jahre MEN'S HEALTH

1996 - 2021 und immer noch dran, am Mann: Wir sind erwachsen geworden und feiern 25 tolle Jahre MEN'S HEALTH! Aber sind wir erwachsen geworden?

Die wichtigsten Fragen und Antworten darauf, was im letzten Vierteljahrhundert mit uns Männern und vor allem was mit Men's Health passiert ist. Und: Wo die Reise für uns hingeht, erfahrt ihr in dieser Folge.

Heute zu Gast: Ein ehemaliger Praktikant, der sich zum Chefredakteur hochgearbeitet hat – Arndt Ziegler über die fabelhafte Reise von Men's Health aus den 1990ern ins 21. Jahrhundert. Hör jetzt direkt rein:

PREVIEW zum Podcast "Wir machen das Beste daraus – Folge 25: 25 Jahre Men's Health"

Die folgenden Ausschnitte des Podcast wurden im Interesse der Verständlichkeit und Kürze bearbeitet.

Uli: Wie hat sich Men's Health deiner Meinung nach [über die vergangenen 25 Jahren] verändert?

Arndt: Der Rahmen ist weiterhin ähnlich. Es geht um die Kernthemen Gesundheit, Ernährung, Partnerschaft, Fitness. Ansonsten, wenn man die aktuelle Ausgabe mit der damaligen vergleicht, ist kaum etwas gleichgeblieben.

Der Mann von heute ist ein anderer als damals. Das Männerbild hat sich, zum Glück, gewandelt und enorm weiterentwickelt. Es ist deutlich vielschichtiger, und die Anforderungen, denen sich Männer heute stellen müssen, sind andere. Und natürlich hat sich unser Heft dementsprechend mit- und weiterentwickelt. Heute spiegeln wir ein aktuelles Männerbild wider, das den Ansprüchen eines modernen Mannes gerecht wird. Heute sind wir breiter aufgestellt.

Wir werden uns in Zukunft auch vermehrt Themen widmen, die schwer zu verdauen sind, die nachdenklich machen, die weh tun. Zum Beispiel mit Reportagen über Depression, Burnouts, Zeugungsunfähigkeit. Auch solche Themen gehören zu Men’s Health.

Genauso dürfen aber natürlich auch die "Sixpack in sechs Wochen"- Geschichten nicht fehlen. Die machen einfach Spaß und motivieren. Dass diese Art von Geschichten immer wiederkehren, sorgt natürlich auch mit für das gängige Vorurteil, in Men’s Health würde Monat für Monat das Gleiche stehen. Diese Oberflächlichkeit und das Redundante, das dem Heft gerne vorgeworfen wird – damit hatte ich persönlich zu Beginn meiner Zeit hier bei Men’s Health auch zu kämpfen. Ich habe aber gemerkt, dass diese Form des Journalismus ihre Daseinsberechtigung hat. Das Unterhaltende, das Positive, das eben nicht immer so Problembehaftete: Men's Health will optimistisch sein, voran gehen, den Männern Ratgeber sein und zur Seite stehen. Heute bin ich, gerade eben weil wir sowohl die leichten als auch die ernsteren Themen behandeln, sehr stolz auf das was wir machen.

1996 - 2021: die Mai Ausgabe von 1996 (links) und die aktuelle Mai Ausgabe 2021

Uli: Schwere Themen wie Depression wären vor 25 Jahren wahrscheinlich absolute No-Gos gewesen. Was siehst du als die stärksten drei Aspekte, die sich für uns Männer in den vergangenen 25 Jahren verschoben haben?

Arndt: Die Ansprüche sind vielschichtiger geworden. Zum Glück. Wir haben mehr Möglichkeiten. Dadurch, dass man eben nicht mehr nur, überspitzt formuliert, die Rolle des starken Mannes ausfüllen muss, kann man viel mehr man selbst sein und seinen Weg selbst definieren.

Vielleicht gab es damals und gibt es auch heute noch Männer, die diese typische Männerrolle gerne ausgefüllt haben und ausfüllen. Aber ich behaupte, so wahnsinnig erfüllend ist das nicht. Das Thema Familie im Allgemeinen und die Kinderbetreuung im Speziellen sind für mich Faktoren, die das Bild des Mannes und seine Rolle in der Gesellschaft extrem veränderten. Es ist heute selbstverständlich, dass Männer gleichberechtigt an der Kindererziehung teilhaben, und das finde ich auch sehr, sehr gut so.

Der Punkt Körperbewusstsein hat sich ebenso verändert. Männer sind eitler geworden, Männer trauen sich, weicher zu sein. Männer trauen sich, Gefühle zu zeigen. Das Bild vom sich auf die Brust klopfenden starken Mannes, das ist zum Glück überholt. Es gibt außerdem weiterhin einen Wandel zum gesundheitsorientierten Sporttreiben: Beweglichkeit, gesunde Ernährung, gesundheitsorientierte Ernährung. Und auch: Was passiert jetzt eigentlich in meinem Körper? Was machen Faszien? Was macht (nicht) ausreichend Schlaf mit mir?

Uli: Men’s Health ist also moderner und vielseitiger geworden …

Arndt: … und damit auch absolut offen für die Vielfältigkeit der Männerwelt da draußen. Das Thema gleichgeschlechtliche Ehe, Elternzeit für Väter, Genderdebatte, Männer und Frauen als vollkommen gleichberechtigte Partner: Das sind alles Dinge, die in meinen Augen mittlerweile ganz normal sind. Dass wir überhaupt darüber reden, dass es mal nicht normal war, ist für mich befremdlich. Als Chefredakteur von Men's Health sehe ich es in meiner Verantwortung, dieses Bild weiter in den Köpfen der Männer zu festigen. Wir müssen dafür plädieren, dass es eine moderne, eine bunte, eine vielschichtige, eine diverse Welt gibt. Und dass wir die supporten müssen, so gut wir können.

Uli: Gibt es etwas wichtiges, das wir den jüngeren Hörern und Lesern mitgeben wollen? Was rätst du jemandem, der heute 18 Jahre alt wird?

Arndt: Bleib bei dir und hab Spaß. Finde deinen Weg und versuche, aus all diesen Möglichkeiten, die dir geboten werden, die besten für dich herauszufiltern. Wichtig ist auch: Setze dich nicht zu sehr unter Druck. Du musst nicht der Schnellste oder Beste sein. Drei Schritte zurück sind bisweilen besser als einer nach vorne. Finde dein Tempo, gehe deinen Weg.

Die neue Men's Health findest du ab jetzt im digitalen und analogen Kiosk.

Biohacking holt das Maximum aus Ihrem Körper heraus
Mind
Was ist dran am Hype rund um Bulletproof Kaffee?
Gesunde Ernährung
Die besten Tipps für einen erfolgreichen Start in den Tag
Mind
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema Podcast
Jubiläum: Wir feiern 25 Jahre MEN'S HEALTH
Tech & Entertainment
Tech & Entertainment
Tech & Entertainment
Tech & Entertainment
Mehr anzeigen