Übernacht-Linsen Orthokeratologie

In sechs Stunden wird die Optik wieder scharf
Laserbild des Auges – vorher

Fehlsichtigkeiten kann man nur über die Hornhaut – die vordere Fläche des Auges – korrigieren. Das Laserbild zeigt eine Auge des Autors ohne Korrektur: An den ungeordneten Farbflächen erkennt der Fachmann die Kurzsichtigkeit.

Laserbild des Auges – nachher

Dassselbe Auge nach einer Nacht mit orthokeralogischer Linse. Die Farbflächen des Laserbildes sind konzentrischer geordnet. Das bedeutet: Die Hornhaut ist des optimalen Form näher gekommen. Der Effekt hält ca. 16 Stunden an.

Zur Startseite
Style News BOSS X MEISSEN Fashion-News der Woche (11.-17.11.´19) Men's Health-Model André Hamann startet bei "Dancing on Ice"

Eine neue Limited Edition, ein Store-Opening oder die angesagtesten...