Einstiegsrunde: BMX-Tricks in drei Leveln: BMX-Moves lernen

In drei Leveln zum BMX-Fahrer
Wir verraten Ihnen, wie Sie BMX-Moves lernen

Aller Anfang ist schwer! Werfen Sie sich in Ihre Schutzkleidung und starten Sie bei Level 1. Schon bald fühlen Sie sich sicherer und steigern Ihr BMX-Level. Viel Spaß beim BMX-Moves lernen

In drei Schritten BMX-Moves lernen:

Level1: Hang Five

Bei mittlerem Tempo den linken Fuß auf die vordere Achsverlängerung (Peg) stellen, Oberkörper leicht über den Lenker beugen. „Das Gewicht nach vorn verlagern, mit dem gestreckten rechten Bein Schwung holen und ruckartig den Lenker runterdrücken“, so Ben Ofosu-Agyemang, BMX-Flatland-Fahrer aus Hamburg. Das rechte Bein sorgt für das Gleichgewicht, der Sattel drückt gegen den Po. Anfänger bewegen den Lenker nur leicht und holen wenig Schwung, sonst kommt es zum Überschlag.

Level2: Hitchshaker

Stellen Sie während der Fahrt (Grundstellung) Ihren linken Fuß vorne links aufs Peg, den rechten hinten links. Achten Sie darauf, dass das rechte Pedal oben steht. Dann mit dem Oberkörper Schwung holen und ähnlich wie beim Hang Five das Gewicht nach vorn verlagern. Ist das Hinterrad in der Luft, den rechten Fuß auf den vorderen rechten Peg stellen, mit der rechten Hand am Sattel das Bike nach oben ziehen. Endposition: Sie stehen auf den vorderen Pegs und fahren auf dem Vorderrad. Die Hände greifen das Hinterrad, mit einem Arm können Sie auch das Gleichgewicht halten.

Level3: Wiplash

Aus der Grundposition heraus stellen Sie sich auf die rechte Seite vom Bike: linker Fuß hinten rechts, rechter Fuß vorne rechts – linkes Pedal oben. Das Hinterrad leicht heben und dem Bike mit dem linken Fuß so viel Schwung geben, dass es sich im Uhrzeigersinn dreht (siehe Foto). Sofort mit linkem Fuß aufs vordere linke Peg. Bei etwa 120 Grad rechtes Bein hoch, damit der Rahmen drunter durchschwingt. Nach 360 Grad den rechten Fuß aufs Pedal setzen, das Hinterrad auf den Boden drücken und normal weiterfahren.

Seite 20 von 59

Sponsored SectionAnzeige