Kreuzschmerzen: Rückenschmerzen nach dem Laufen?

Frage: Woran kann es liegen, dass ich beim Joggen ständig Rückenschmerzen bekomme? Das Problem habe ich erst seit vier Wochen.
Daniel Hampl, per E-Mail
Schmerzen im Rücken können viele Ursachen haben. Eine Ganganalyse bringt oft Klarheit
Regelmäßiges Bauch- und Rumpfmuskeltraining beugt Rückenschmerzen vor

Unsere Antwort:

Überlegen Sie mal: Was haben Sie vor vier Wochen geändert? Tragen Sie andere Schuhe? Laufen Sie eine andere Strecke? Probieren Sie zurzeit eine neue Lauftechnik aus?

"Das alles kann Auswirkungen auf Ihren Rücken haben", so Margit Lock, Fachärztin für Orthopädie und Sportmedizin. Vor allem eine neue, falsch ausgeführte Lauftechnik sorgt häufig für Schmerzen.

Tipp: Treten Sie einfach kürzer! Zu lange Schritte überfordern Ihre Muskulatur. Dadurch fallen Sie vermutlich immer wieder ins Hohlkreuz. "Am besten lassen Sie an einem Institut für Leistungsdiagnostik eine Ganganalyse durchführen", rät die Berliner Ärztin.

Das kostet Sie zwar rund 120 Euro, aber die Experten können Ihnen sagen, was Sie anders machen müssen. Und versuchen Sie in Zukunft mehr Abwechslung ins Training zu bringen. "Laufen Sie Ihre Strecke einfach mal anders herum", so Lock.

Durch diesen Trick laufen Sie konzentrierter und achten auf Ihre Beinarbeit. Damit der Rücken nie mehr zwickt, machen Sie außerdem am besten zwei- bis dreimal pro Woche lockeres Bauch- und Rumpfmuskeltraining.

Anzeige
Sponsored SectionAnzeige