Lässiges Schuhwerk: Sneaker für Männer

Der große Sneakers Guide für Männer
Sneakers: lässiges Schuhwerk

Sneaker gehen immer! Egal, ob unterwegs zum Strand oder quer durch die Stadt empfehlen wir Ihnen lässige Sneaker!

In diesem Artikel:

Die coolsten Sneakers-Modelle inklusive hilfreicher Pflegetipps, Materiallehre und Styling-Ideen haben wir hier für Sie zusammengestellt. Die Vielfalt ist groß, Sneakers gibt es in high-  oder low-top, bunt, schwarz oder weiß, futuristisch oder im Vintage Style. Doch egal, wofür Sie sich entscheiden, eines ist garantiert: Sie kommen mit lässigen Schuhen durch das Jahr!

Was bedeutet eigentlich Sneakers?

Es ist das US-Slangwort für Schuhe mit einer athletischen Optik und flexiblen Gummisohlen. Sie wurden von Kindern so genannt, weil man sich darin fast lautlos anschleichen kann (vom englischen to sneak = schleichen). Das sportliche Schuhwerk wurde erstmals um 1870 in Zeitungen und in der Werbung erwähnt. Als Sneakers-Vorläufer gelten übrigens britische Krocketschuhe mit einem Schaft aus Leinen. Also, schleichen Sie sich an

Die coolsten Sneakers für Männer!
Die coolsten Sneakers für Männer! 25 Bilder

Die coolsten Sneakers 2016!

Ob unterwegs zum Strand oder quer durch die Stadt, wir empfehlen Ihnen lässige Sneakers. Hier gibt's die coolsten Sneakers 2016 für jeden Stil und jedes Budget

Coole Sneakers für Männer
Sneakers gehen fast immer!

Worauf muss ich beim Styling achten?

Die gute Nachricht? Sneakers gehen fast immer! Aber je nach Anlass gilt: Vorsicht bei der Wahl der Farbe und des Modells!

Wie finde ich das passende Modell?
Orientieren Sie sich einfach am Inhalt Ihres Kleiderschrankes. Wenn Sie überwiegend sportlich in Jeans und Shirt oder Sweatshirt unterwegs sind, dann wählen Sie auch Ihre Sneakers passend dazu aus. Modelle aus hochwertigem Leder und mit klassischem Schnitt passen dann vielleicht eher zu einer Chino-Hose, oder einer schicken Kombination aus dunkler Jeans und Hemd. Sie kennen sich ganz genau und wissen, dass Sie nicht immer besonders umsichtig mit Ihren Schuhen sind? Dann meiden Sie lieber weiße Sneakers oder Leder-Materialen, die viel Pflege brauchen.

Kann ich Sneakers auch tragen ohne leger zu wirken?
Natürlich! Die Auswahl an Sneakern ist riesig und die Designs sind schon lange mehr als nur sportlich. Ein schlichtes schwarzes Modell ohne aufwändige Applikationen lässt sich zum Beispiel auch sehr gut zum Hemd kombinieren. Außerdem gibt es auch viele Modelle aus hochwertigem Leder, die sehr edel wirken und ohne Bedenken auch zu weniger sportlichen Kombinationen getragen werden können.

Kann ich Sneakers auch zum Business-Anzug tragen?
Könnte man theoretisch. In der heutigen Zeit werden die Dresscodes immer mehr aufgeweicht oder verlieren zum Teil an Bedeutung. Aber mal ganz ehrlich: Allein Sneakers machen aus so einem Anzug noch lange kein sonderlich lässiges Outfit. Umgekehrt verdient ein gut sitzender Anzug aus hochwertigem Stoff ein Paar edle, rahmengenähte Lederschnürer oder Loafers als senkellose Alternative. Damit sind Sie dann auf der (stil-)sicheren Seite.

Wann sollte ich lieber auf Sneakers verzichten?
Wenn Sie zu einem Event geladen sind und auf der Einladung der Dresscode „festliche Kleidung“ vorgeschrieben wird. Und in den meisten Fällen auch auf Hochzeiten, offiziellen Anlässen und in Büros mit strengen Kleidervorschriften. 

Sascha Pietsch alias Horst Horstson
Männermode-Blogger Horst Horstson

Der Blogger-Tipp: Wie trage ich weiße Sneaker?

Blogs gibt es wie Sand am Meer. Sucht man aber nach einem wirklich guten, unabhängigem Blog über Männermode, so gibt das Netz wenig her. Eine Ausnahme ist der 2010 von Sascha Pietsch ins Leben gerufene Männermodeblog "Horstson". Hier bloggen mittlerweile insgesamt fünf Autoren regelmäßig über Männermode, Möbel und Musik.
Umso schöner, dass wir Sascha alias Horst Horstson als Gastautor für Menshealth.de gewinnen konnten – mit stylischem Know-How und coolen Tipps rund um das Thema Männermode – hier speziell zum Thema weiße Sneaker!

Samstagmorgen, Schanzenviertel in Hamburg. Ein Freund und ich treffen uns zum morgendlichen Kaffee. Er berichtet, dass seine Freundin ihren Kleidungsstil, bzw. das, was vorgab, etwas mit "Stil" zu tun zu haben, mit: "Wenn's keine Pailletten hat, ist's kein Oberteil" beschrieb. Er fühlte sich auf den Schlips vertreten – soll er vielleicht auch etwas mehr Mut beweisen? Würde nicht unser aller Kleiderschränken etwas mehr Farbe gut tun? 'Pimp my Closet' sozusagen? Gehen Männer vielleicht sogar zu sehr auf Nummer Sicher?

Da fiel mir ein, dass aktuell sämtliche Sneaker gänzlich in Weiß getaucht sind - da kommen wir also nicht drumherum. Man kann sie doof finden, oder sogar hassen; ja, man darf auch über die Träger schmunzeln, aber sie sind halt da, wie nervige Nachbarn sich auch in jedem Haus anfinden. Kurzum: Man muss sich mit ihnen arrangieren. Daher sage ich: Wennschon, dennschon. Gewusst wie, bekommt man vielleicht auch den langweiligsten Schuh der Welt irgendwie auf Höhe der Zeit. Also los.

Als Erstes darauf achten, dass die Sneaker niemals knallweiß sein sollten. Ein Gang durch den Park muss also gleich zum Anfang drin sein, oder man greift auf Sneaker aus Hirschleder zurück – da wird das Weiß gebrochen. Kennt man aus den eigenen vier Wänden: in Arktisweißer Rauhfasertapete fühlt man sich allenfalls wie ein Halbgott in Weiß, ist es aber nicht. Sneaker sollten immer so aussehen, als hätte man sie mindestens ein paar Mal getragen, wobei hier natürlich der Grat zum Schmuddelig-sein sehr schmal ist. Hinzu kommt ein lässiger Look, vielleicht in Kombination mit Anzughose oder Jeans ohne Schnick und Schnack.

Machen wir es am besten wie Steve McQueen auf der weltberühmten Aufnahme "Take Aim" von John Dominis: Der zeigt uns mit seinen Sneakern von Tretorn wie's geht und kombiniert sie mit einer Knarre und Feincordhosen. Auf die Knarre könnt ihr ruhig verzichten ...

 

Coole Sneakers für Männer
Probieren geht über Studieren!

Kann ich Sneakers kaufen, ohne sie anzuprobieren?

Lieber nicht. Bei Sneakers gibt’s nämlich nicht nur Größenunterschiede zwischen Modellen verschiedener Labels, sondern auch innerhalb einer Marke. Es sei denn, Sie haben auf Ihrem Smartphone die deutsche App Fittingroom des Sneakers- Onlineshops Asphaltgold. Diese verrät Ihnen anhand der Größen von Modellen, die Sie zu Hause in Ihrem Schuhschrank stehen haben, welche Größe Sie bei Ihrem Wunschobjekt wählen müssen.

 

Was muss ich beachten, wenn ich die Schnürsenkel austausche?

Wenn Sie Schnürsenkel ersetzen wollen, müssen Sie zunächst mal die korrekte Länge bestimmen. Entweder messen Sie nach oder Sie zählen einfach die Ösen Ihrer Schuhe: 5 Paar Ösen benötigen ein 91 Zentimeter langes Schnürband, bei
6 und 7 Paaren sind es 114 Zentimeter, bei 8 Doppelösen 137 Zentimeter. Wer extrabreite Senkel einfädeln (und sich Umtauschaktionen sparen) möchte, prüft vorher, ob die Ösen groß genug sind.

Sneakers: Die richtige Pflege
Sneakers gehören nicht in die Waschmaschine!

Wie reinige und pflege ich meine Sneakers?

Dunkle Streifen auf dem Sohlengummi entfernen Sie mit einem Radiergummi. Anschließend reinigen Sie die Sohle mit Spülmittelwasser und einer Zahnbürste. Es gibt spezielle Reinigungsprodukte für Sneakers (etwa von Jason Markk), die biologisch abbaubar und für alle Farben und Materialien geeignet sind. Geben Sie Sneakers nie in die Waschmaschine! Im schlimmsten Fall verlieren die Schuhe ihre Passform oder der Kleber löst sich.

Besonderheiten bei Sneakern mit Ledereinsätzen
Sneakers aus Leder oder mit Ledereinsätzen sollten möglichst keinen großen Wassermengen ausgesetzt sein, sonst leidet die Struktur. Für Nubukleder und Wildleder sollten Sie sich eine kleine Kreppbrüste zulegen, die sorgt dafür, dass das Leder wieder wie neu aussieht!

Imprägnieren von Sneakern
Für Sneakers gilt beim Imprägnieren dasselbe, wie für andere Schuhe auch: Schuhe, die Dreck und Regen ausgesetzt sind, sollten imprägniert werden. Welches Produkt das richtige für Ihren Schuh ist, hängt vom Material ab. So gibt es zum Beispiel spezielle Sprays für Leder, genauso wie für Textilien. Nicht vergessen: Das Imprägnieren sollte regelmäßig wiederholt werden, so geht der Schutz vor Schmutz und Wasser nicht verloren!

Sneakers: Eine Material-Übersicht
Die Material-Auswahl bei Sneakern ist groß

Aus welchen Materialien sind Sneakers?

Die Material-Auswahl bei Sneakern ist groß: Von Leder über Baumwolle bis hin zu verschiedenen synthetischen Stoffen ist alles dabei – manchmal sogar vereint in einem Schuh. Wir verraten Ihnen, was Ihr Schuh so in sich hat

Leder
Leder ist bei der Herstellung und dem Design von Sneakern ein sehr beliebtes Material. Es gibt Sneakers, die überwiegend aus Leder gefertigt sind, diese wirken oft eher klassisch distinguiert. Häufig wird Leder auch als Zusatzmaterial bei kleineren Applikationen und Einsätzen genutzt.

Veloursleder
Veloursleder ist eine bestimmte Form des Rauleders, die sich durch ihre grobe und nicht beschichtete Oberfläche auszeichnet. Da Veloursleder besonders atmungsaktiv ist, wird es mittlerweile für viele Sneakers verwendet.

Mesh- Gewebe
Mesh ist ein luftdurchlässiges Netzgewebe, das sich vor allem für Textilien im Sportbereich eignet, weil es besonders atmungsaktiv und strapazierfähig ist. Bei Sneakern wird es in erster Line für das Obermaterial verwendet.

Canvas
Canvas ist ein eher steifes und festes Gewebe und besteht aus bearbeiteter Baumwolle. Aufgrund der angewendeten Webtechnik ist Canvas sehr belastbar und gleichzeitig atmungsaktiv, zwei Eigenschaften, die für die Herstellung von Sneakern besonders wichtig sind.

Gummi
Gummi zeichnet sich vor allem durch seine Elastizität und seine Strapazierfähigkeit aus. Es ist daher ideal für die Herstellung von Sohlen und wird, neben anderen Materialen, in so gut wie jedem Paar Sneakers verwendet.

EVA
EVA steht für Ethylen-Vinyl-Acetat und ist ein leichtes Material, das bei Sneakern vor allem zur Polsterung und Stoßdämpfung in der Zwischensohle verwendet wird.

Phylite
Phylite ist EVA sehr ähnlich und wird in erster Linie bei Sneakern und Laufschuhen verwendet, bei denen es besonders auf die Leichtigkeit der Schuhe ankommt.

Seite 1 von 9

Sponsored SectionAnzeige