Frucht-Drinks: Welcher Saft hilft wogegen?

Fruchtsäfte sind gut für die Gesundheit
Auch als Saft sind Früchte lecker und gesund

Wollen Sie so richtig im Saft stehen? Hier erfahren Sie, welcher Frucht-Drink dafür am besten geeignet ist.

Ananas
Der Schmerzkiller: Enthält das verdauungsfördernde Enzym Bromelin sowie alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe. Gut bei Halsschmerzen und Kehlkopfentzündung.

Apfel
Der Jungbrunnen: Man spricht dem Apfel verjüngende Kräfte zu. Pektin bildet ein Darmgel gegen Giftstoffe, fördert die Darmbewegung. Als Schorle der beste Fitness-Drink.

Banane
Der Immerkönner: Von allen Früchten zweithöchster Mineralstoffgehalt. Radikalfänger Selen sorgt für gesunde Haut und steigert die Potenz.

Karotte
Der Vielseitige: Viel Energie durch komplexe Kohlenhydrate, aber trotzdem leicht verdaulich. Enthält außerdem extra Provitamin A und B sowie alle wesentlichen Mineralstoffe.

Melone
Der Schlankmacher: Zahlreiche Nährstoffe bei niedrigem Kaloriengehalt. Durch verdauungsfördernde Enzyme werden Körperentschlackung und die Nierentätigkeit unterstützt.

Orange
Der Schutzsaft: Hoher Vitamin-C-Gehalt kräftigt die Kapillaren und die Gefäße. Gut geeignet bei Erkältungen, beugt darüber hinaus Schlaganfall und Gewebeverletzungen vor.

Traube
Der Reinigende: Regt die Verdauungssäfte und Nieren an, reinigt die Leber und entschlackt den Körper. Wirkt beruhigend aufs Nervensystem.

Seite 20 von 22

Sponsored SectionAnzeige