Fleischfreie Muskel-Küche: Vegetarische Rezepte für eine breite Brust

Tomaten-Mozzarella-Omelette
1 / 51 | Tomaten-Mozzarella-Omelette

Rezept: Tomaten-Mozzarella-Omelette

Feines Omelette, das auch perfekt für den Brunch geeignet ist. Alles Low Carb, versteht sich…

Zutaten für1 Portion(en)

  • 100 g Cocktailtomate(n)
  • 1/2 Kugel Mozzarella
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 30 ml Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 TL Butter
  • 1 TL Petersilie
  • 2 Zweige Basilikum

Zubereitung Tomaten-Mozzarella-Omelette

  1. Tomaten waschen und vierteln. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  2. Eier mit der Milch verquirlen und die Petersilie drunter mischen.
  3. Butter in einer mittelgroßen Pfannen erwärmen und “aufschäumen” lassen. Eiermasse ist die Pfanne geben und kurz stocken lassen. Tomaten und Mozzarella-Scheiben darauf verteilen und zugedeckt 3-5 Min stocken lassen.
  4. Zum Servieren das Omelette auf einen Teller gleiten lassen und mit dem frischen, gehackten Basilikum garnieren.
  • Bei Bedarf (nicht mehr Low Carb): Pro Portion 1 Vollkorntoast mit 1 EL Frischkäse dazu essen.
Pasta_Zucchini_Tomate
2 / 51 | Pasta mit Zucchini-Sugo

Rezept: Pasta mit Zucchini-Sugo

Fleisch ist Ihr Gemüse? Dann kosten Sie mal dieses Nudelgericht – wetten, dass Sie nichts vermissen werden!? Um das fehlende Eiweiß zu ersetzen probieren Sie doch mal Protein-Pasta. Die Eiweißnudeln sind mit 35 Gramm pro 100 Gramm besonders reich an pflanz­lichem Eiweiß und sättigen dadurch lang anhaltend

Zutaten für1 Portion(en)

  • 80 g Nudeln, roh
  • 1 Dose Tomate(n) (passiert)
  • 2 EL Ricotta
  • 200 g Spinat
  • 150 g Zucchini
  • 1 TL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Pasta mit Zucchini-Sugo

  1. Nudeln nach Packungsanleitung kochen.
  2. Zucchini waschen und würfeln.
  3. Spinat waschen und trocken tupfen oder schleudern.
  4. Öl im Topf erhitzen. Zucchiniwürfel dazugeben und anbraten. Spinat dazugeben und 2 Minuten mitschmoren.
  5. Alles mit den passierten Tomaten ablöschen, Ricotta einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit den Nudeln servieren.
  • Kalorien (kcal)449
Veggie-Burger aus Kidneybohnen
3 / 51 | Veggie-Burger

Rezept: Veggie-Burger

Kidneybohnen machen nicht nur in Chili con Carne eine gute Figur – sondern auch in Burger-Form! Dieses Rezept überzeugt auch den hartnäckigsten Fleischfan von den geschmacklichen Vorzügen der roten Hülsenfrucht

Zutaten für2 Portion(en)

  • 1 Dose Kidneybohnen, Konserve
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 50 g Kichererbsenmehl
  • 1 Spritzer Tabasco
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 mittelgroße(s) Vollkornbrötchen
  • 1 EL Schmand (oder BBQ-Soße)
  • 2 Blätter Salat
  • 2 Scheiben Tomate(n)
  • 2 Scheiben Salatgurke(n)

Zubereitung Veggie-Burger

  1. Kidneybohnen abtropfen lassen. In einen Standmixer geben (oder Pürierstab benutzen) und mit 1 roten Zwiebel, Kichererbsenmehl, 1 Spritzer Tabasco und gemahlenem Kreuzkümmel durchmischen.
  2. Masse in Burger-Form bringen und braten. Auf Vollkornbrötchen mit Gurke, Salat und Tomaten sowie BBQ-Soße oder Schmand anrichten.
  • Kalorien (kcal)577
Süßsaures Gemüse mit gebackenem Feta
4 / 51 | Süßsaures Gemüse mit gebackenem Feta

Rezept: Süßsaures Gemüse mit gebackenem Feta

Kohlenhydratarmes Kochen kann so einfach sein – probieren Sie es aus

Zutaten für1 Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) Zucchini
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 TL Olivenöl
  • 2 EL Basilikum (in Streifen gehackt)
  • 150 g Feta
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Weißer Balsamico
  • 20 g Olive(n)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Süßsaures Gemüse mit gebackenem Feta

  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  2. Paprika, Tomaten, Zucchini und Zwiebel klein schneiden. Rapsöl, Olivenöl, Basilikum, Salz und Pfeffer mixen.
  3. Feta auf Alufolie legen, mit 1 TL Öl-Basilikum-Mischung beträufeln und Alufolie darüber schließen und für ca. 15 Minuten im Ofen backen.
  4. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen, geschnippeltes Gemüse darin bei geschlossenem Deckel schmoren. Nach 5 Minuten Essig und Honig einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, Oliven untermischen. Mit gebackenem Feta servieren.
Gefüllte Paprika mit Couscous und Feta
5 / 51 | Mediterrane Paprika mit Couscous und Feta

Rezept: Mediterrane Paprika mit Couscous und Feta

Bringen Sie Farbe und Abwechslung auf die Teller und füllen Sie die bunten Schoten auch mit buntem Innenleben: Mediterrane Zutaten wie Feta und Oliven pimpen die Couscous-Füllung so richtig auf

Zutaten für4 Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Paprika
  • 50 g Pinienkerne
  • Salz
  • 200 g Couscous, roh
  • 20 g Butter
  • 200 g Feta
  • 4 Halme Basilikum
  • 8 Olive(n) (entsteint)
  • 4 mittelgroße(s) getrocknete Tomaten in Öl

Zubereitung Mediterrane Paprika mit Couscous und Feta

  1. Stiele der Paprika als kleine Deckelchen abschneiden oder die Paprika einfach halbieren (kleine Schiffchen). Paprika entkernen und gut waschen.
  2. Pinienkerne in einer beschichtete Pfanne anrösten. Wenn sie goldgelb sind, herausnehmen und beiseite stellen.
  3. Wasser aufkochen und salzen. Topf vom Herd nehmen und Couscous unter Rühren dazugeben. 2 Minuten im geschlossenen Topf quellen lassen. Butter stückchenweise untermischen und bei schwacher Hitze ca. 3 Minuten fertig garen.
  4. Käse würfeln. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Pinienkerne, halbierte Oliven, getrocknete Tomaten, Käse und Basilikum zum Couscous geben und Paprikaschoten damit füllen (Masse vorher mit Salz und Pfeffer abschmecken). Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) circa 20 Minuten überbacken. Am Ende mit der Grillfunktion 1-2 Minuten kross werden lassen.
Gemüse-Pfannkuchen
6 / 51 | Spinat-Quark-Pfannkuchen

Rezept: Spinat-Quark-Pfannkuchen

Deftiger Allrounder: Ob zum herzhaften Brunch, als Mittagssnack oder Abendessen – dieser Pfannkuchen geht immer!

Zutaten für1 Portion(en)

  • 65 g Mehl
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 100 ml Milch (1,5 % Fett)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 TL Sesam
  • 2 TL Öl
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 2 Stangen Frühlingszwiebel(n)
  • 2 EL Magerquark
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 TL Schnittlauch (gehackt)
  • 1 TL Petersilie (gehackt)
  • 1/2 Handvoll Kresse

Zubereitung Spinat-Quark-Pfannkuchen

  1. Das Mehl mit Ei, Milch, Salz, Pfeffer verquirlen und 10 Minuten quellen lassen.
  2. Karotte in Stifte, Paprika und Frühlingszwiebel in Streifen/Scheiben schneiden. Tomaten würfeln. Gemüse dann in der Hälfte des Öls 5 Minuten braten. Spinat kurz mitdünsten, dann mit der Hälfte des Zitronensafts ablöschen.
  3. Quark mit dem restlichem Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Schnittlauch, Petersilie verrühren.
  4. Ein Schuss Öl in heißer beschichteter Pfanne verstreichen. Die Hälfte des Teigs hineingeben, mit Sesam bestreuen, bei mittlerer Hitze backen.
  5. Für die weiteren Pfannkuchen (Gericht für 1 Person = 2 Pfannkuchen) immer wieder einen Schuss Öl in die Pfanne geben.
  6. Pfannkuchen jeweils mit Quark bestreichen, zur Hälfte einschlagen. Gemüse darauf verteilen, nochmals einschlagen. Mit Kresse garnieren.
Pikanter Tofu mit Quinoa-Avocado-Salat
7 / 51 | Pikanter Tofu mit Quinoa-Avocado-Salat

Rezept: Pikanter Tofu mit Quinoa-Avocado-Salat

Gesundes Mittag- oder Abendessen, dass auch Veganer schmeckt

Zutaten für1 Portion(en)

  • 40 g Quinoa
  • 75 g Räuchertofu
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
  • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (grün)
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 2 Zweige Koriander
  • 1 EL Limettensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer

Zubereitung Pikanter Tofu mit Quinoa-Avocado-Salat

  1. Quinoa nach Packungsanweisung kochen.
  2. Tofu, Paprika und Avocado würfeln und in eine Schüssel geben. Koriander hacken und alles vermischen. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Quinoa untermischen.

 

  • Kalorien (kcal)438
Eierpfanne
8 / 51 | Würzige Eierpfanne mit Lauch und Rucola

Rezept: Würzige Eierpfanne mit Lauch und Rucola

Zu viele Eier sind ungesund? Glauben Sie das bloß nicht! Das Gegenteil stimmt, sie verlängern Ihr Leben (vom Muskelaufbau mal ganz zu schweigen). Aber immer nur hart gekocht? Nein. Dann probieren Sie das mal:

Zutaten für2 Portion(en)

  • 2 Stangen Lauch
  • 2 EL Butter
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 250 g Rucola
  • 3 EL Weißwein
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Würzige Eierpfanne mit Lauch und Rucola

  1. Den Lauch in dünne Ringe schneiden, mit Butter in einer großen Pfanne anbraten, bis er weich ist. Dann Salz und den gehackten Knoblauch hinzufügen. Braten lassen, bis es angenehm duftet.
  2. Rucola und Weißwein hinzugeben, verrühren. So lange kochen lassen, bis das Grünzeug zusammenfällt.
  3. Mit Pfeffer abschmecken. Eier in die Pfanne schlagen, Deckel drauf und bei wenig Hitze etwa 5 Minuten lang auf der Flamme lassen, bis die Spiegeleier fest sind.
  • Kalorien (kcal)347
  • Eiweiß25g
  • Kohlenhydrate7g
  • Fett20g
Vegetarisches Gulasch mit Seitan
9 / 51 | Seitan-Gulasch

Rezept: Seitan-Gulasch

Vegetarisches Gulasch? Das soll schmecken? Ja, und wie! Sie können als Fleischersatz auch Sojaschnetzel oder Tofu nehmen, aber wir setzen auf Seitan – dem Fleischersatz aus Weizen

Zutaten für2 Portion(en)

  • 250 g Seitan
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 1 mittelgroße(s) Zucchini (kleine)
  • 200 ml Gemüsebrühe (ggf. laktose und glutenfrei)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 1 EL Tomatenmark
  • 100 g Passierte Tomaten
  • 2 EL Öl
  • 2 TL Paprikapulver (scharf)
  • 1 Prise Kümmel
  • 2 EL Petersilie (gehackt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung Seitan-Gulasch

  1. Zwiebeln, Paprika und Zucchini in kleine Würfel schneiden, Knoblauch pressen.
  2. Seitan in mundgerechte Stücke schneiden. Öl erhitzen und den Seitan darin kräftig anbraten, salzen und pfeffern.
  3. Zwiebeln, Zucchini, Paprika und Knoblauch hinzugeben, salzen und pfeffern.
  4. Tomaten aus der Dose hinzugeben, kurz aufkochen, dann mit Gemüsebrühe ablöschen. Mit den Gewürzen abschmecken, dann rund 10 Minuten köcheln lassen.
  • Kalorien (kcal)400
  • Fett17g
Brokkoli-Omelette mit Käse
10 / 51 | Brokkoli-Omelette mit Käse

Rezept: Brokkoli-Omelette mit Käse

Rührei, Spiegelei, pochiertes Ei oder Omelette: Eier sind lecker, in der Küche vielfältig einsetzbar und stecken voller wichtiger Proteine. Klar, dass Sie sich öfter mal ein Ei (oder zwei, oder drei…) in die Pfanne hauen sollten – zum Beispiel in Form dieses Brokkoli-Käse-Omelettes

Zutaten für1 Portion(en)

  • 300 g Brokkoli (in Röschen)
  • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Schuss Milch
  • 1/4 Zehe Knoblauch (gepresst)
  • 1/2 mittelgroße(s) Schalotte(n) (fein gewürfelt)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Käse (gerieben, z.B. Gouda)

Zubereitung Brokkoli-Omelette mit Käse

  1. Brokkoli in Salzwasser bissfest garen.
  2. Knobi und Schalotte zerkleinern. Milch und Eier verquirlen.
  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Brokkoli, Knoblauch und Zwiebeln dazu geben, kurz schwenken. Eier-Milch-Masse darübergießen und das Omelette bei mittlerer Temperatur langsam stocken lassen.
  4. Omelette mit dem geriebenen Käse bestreuen, mit Salz und Pfeffer würzen. In der Mitte umklappen oder nicht – je nach Belieben.
Gefüllte Tomaten mit Ei
11 / 51 | Gefüllte Tomaten mit Ei

Rezept: Gefüllte Tomaten mit Ei

Ob als Fingerfood auf der nächsten Party oder als Highlight auf dem Frühstückstisch: diese Eier im Tomatennest sind saulecker und super schnell zubereitet

Zutaten für4 Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 5 Zweige Basilikum
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Petersilie
  • 4 Zweige Schnittlauch
  • 1 Zweig Rosmarin
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n) (Bio!)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 4 TL Olivenöl
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)

Zubereitung Gefüllte Tomaten mit Ei

  1. Backofen auf rund 200° vorheizen.
  2. Tomaten waschen, “Deckel” abschneiden und das Innere der Tomaten mit einem Löffel herauskratzen. Die Tomaten umdrehen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Die Kräuter waschen und trocken schütteln, Blätter und Nadeln fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Die Zitrone heiß waschen und abtrocknen, die Schale abreiben. Mit Kräutern und Knoblauch mischen. Alles salzen und pfeffern.
  4. Eine kleine, ofenfeste Form einfetten. Tomaten innen salzen und pfeffern, je 1 TL Öl und etwas von der Kräutermischung hineingeben. Für jede Tomate 1 Ei aufschlagen und hineingleiten lassen. Tomaten in die Form setzen. Tomaten rund 10-15 Min. backen.
  • Tipp: Wer mag gibt über jedes Tomaten-Ei noch 1 TL geriebenen Parmesan bevor sie in den Ofen kommen.
Basisrezept: Kichererbsen-Soße
12 / 51 | Pasta mit Kichererbsen-Sauce

Rezept: Pasta mit Kichererbsen-Sauce

Lecker zu Nudeln, aber mal was anderes als Tomatensoße: Diese Kichererbsen-Soße ist nicht nur vegan, sondern auch eiweißreich

Zutaten für2 Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Kichererbsen, Dose
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • 1 EL Tomatenmark
  • Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 200 g Nudeln, roh

Zubereitung Pasta mit Kichererbsen-Sauce

  1. Zwiebel hacken und in Olivenöl im Topf anschwitzen.
  2. Kichererbsen, Gemüsebrühe, Tomatenmark und italienische Kräuter dazugeben.
  3. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten kochen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Nudeln nach Packungsanleitung kochen und dazu servieren.
Burritos
13 / 51 | Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa

Rezept: Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa

Raffinierte, mexikanische Burritos – mit denen Sie überall mächtig Eindruck schinden werden. So lecker – und doch so einfach. Geniale Kombi!

Zutaten für2 Portion(en)

  • 2 mittelgroße(s) Tortilla(s)
  • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Chilipulver
  • 1 1/2 EL Butter
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 200 g Spinat
  • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 2 Zweige Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung Avocado-Burrito mit Spinat-Rührei und Tomaten-Salsa

  1. Tomaten und die Schalotte würfeln, Schnittlauch hacken. Mit Olivenöl und Zitronensaft vermengen, mit Salz, Pfeffer, Chili abschmecken. Die so entstandene Salsa beiseitestellen.
  2. Butter bei mittlerer Hitze in der Pfanne schmelzen lassen. Eier verquirlen, mit dem Spinat in die Pfanne geben, mit Salz und Pfeffer würzen. Dann unter Rühren etwa 2 Minuten kochen, bis die Eier leicht fest werden.
  3. Tortillas im Ofen erwärmen. Die Avocado in mundgerechte Stücke schnippeln. Pfanneninhalt auf den Fladen verteilen, Avocadostücke und Tomatensalsa darübergeben, danach die Fladen zusammenklappen.

 

 

  • Kalorien (kcal)734
  • Eiweiß24g
  • Kohlenhydrate33g
  • Fett55g
Pfannengerührter Pak Choi mit Shiitake-Pilzen und Paprikastreifen
14 / 51 | Pfannengerührter Pak Choi mit Shiitake-Pilzen

Rezept: Pfannengerührter Pak Choi mit Shiitake-Pilzen

Pak Choi ist eine echte, asiatische Geheimwaffe, die nicht nur lecker schmeckt, sondern auch mit wenig Kalorien (14 kcal pro 100 Gramm) und jeder Menge Folsäure, Eisen, Calcium und Beta­carotin punkten kann. Das schmeckt uns!

Zutaten für2 Portion(en)

    Für die Soße:

    • 5 TL Sojasauce
    • 1 TL Sesamöl
    • 1 TL Maisstärke
    • 0.5 TL Zucker

    Für das Gemüse:

    • 2 TL Sesam
    • 2 cm Ingwer
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 200 g Shiitake-Pilze
    • 800 g Pak Choi
    • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
    • 1 EL Erdnussöl
    • 120 g Reis, roh

    Zubereitung Pfannengerührter Pak Choi mit Shiitake-Pilzen

    • Für die Soße:
    1. Alle Zutaten in einer kleinen Schüssel verquirlen. Beseitestellen.
    • Für das Gemüse:
    1. Die Sesamsamen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken. Die Pilze in Scheiben, Pak Choi und Paprika in schmale Streifen schneiden.
    2. Ednussöl in einem Wok oder einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch und Ingwer eine Minute unter Rühren anbraten. Das restliche Gemüse dazugeben und 2 weitere Minuten unter Rühren braten. Die Soße darübergießen und eine weitere Minute braten.
    3. Gericht mit den gerösteten Sesamsamen bestreuen und sofort servieren.
    • Kalorien (kcal)258
    • Eiweiß10g
    • Kohlenhydrate18g
    • Fett18g
    Fettarmer Bohnensalat
    15 / 51 | Fettarmer Bohnensalat

    Rezept: Fettarmer Bohnensalat

    Leckere Protein-Infusion: Schnell und einfach zuzubereiten und auch für Veggies in der Mittagspause zu genießen

    Zutaten für1 Portion(en)

    • 100 g Kidneybohnen, Konserve
    • 30 g Rucola
    • 50 g Erbsen
    • 3 mittelgroße(s) Radieschen
    • 100 g Mais
    • 2 EL Kräuter (frisch, gemischt)
    • 40 g Sojabohne(n) (grüne)
    • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
    • 2 EL Sojasauce
    • 1 EL Reisessig
    • 1/2 TL Brauner Zucker
    • 1/2 EL Olivenöl
    • 1 Schote Chili (rot)

    Zubereitung Fettarmer Bohnensalat

    1. Kidneybohnen, Erbsen und Mais abtropfen lassen.
    2. Sojabohnen rund 5 Minuten gar kochen.
    3. Rucola und Kräuter waschen und trocknen, Rucola in mundgerechte Stücke zupfen und die Kräuter hacken. Radieschen in Scheiben schneiden und die Frühlingszwiebeln klein hacken.
    4. Alle 8 Salatzutaten in einer Schüssel vermengen.
    5. Für das Dressing, die Zutaten vermischen und mit der kleingehackten Chilischote verrühren. Das Dressing kurz vor dem Verzehr über den Salat geben.
    Linsen-mit-Ei
    16 / 51 | Linsengemüse mit Rucola und Ei

    Rezept: Linsengemüse mit Rucola und Ei

    Herzhaftes Veggie-Gericht mit braunen Linsen und Spiegelei – lecker und eiweißreich!

    Zutaten für2 Portion(en)

    • 3 EL Olivenöl
    • 2 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
    • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 50 g Knollensellerie
    • 100 g Linsen, Trockenprodukt (braune)
    • 500 ml Gemüsebrühe
    • 125 g Rucola
    • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
    • Salz
    • Pfeffer

    Zubereitung Linsengemüse mit Rucola und Ei

    1. 2/3 von dem Olivenöl in einem Topf erhitzen. Sellerie, Zwiebeln und die Karotte in kleine, mundgerechte Würfel schneiden, dazugeben und
    2. etwa 5 Minuten anbraten.
    3. Linsen dazugeben, Brühe aufgießen, salzen, 20 bis 30 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind.
    4. Den Rucola hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
    5. Das restliche Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, dann die Eier hineinschlagen. Die Pfanne abdecken, Spiegeleier darin so lange braten, bis das Eiweiß fest geworden ist.
    6. Gemüse auf den Teller geben, Spiegelei obendrauf.
    • Kalorien (kcal)425
    • Eiweiß21g
    • Kohlenhydrate26g
    • Fett27g
    Vegetarisches Chili mit Linsen
    17 / 51 | Veganes Chili mit Linsen

    Rezept: Veganes Chili mit Linsen

    Als Fleischersatz können Sie für dieses Chili auch Soja-Flocken oder Schnetzel verwenden. Diese müssen dann vorher in Brühe aufgeweicht werden, bevor Sie sie das Veggie-Hack anbraten können. Die Variante mit Linsen ist aber nicht weniger lecker

    Zutaten für2 Portion(en)

    • 250 g Kidneybohnen, Konserve
    • 1 mittelgroße(s) Paprika
    • 1 Dose Tomate(n)
    • 100 g Linsen, Trockenprodukt (grüne)
    • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
    • 1/2 Dose Mais
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1/2 TL Chilipulver
    • 1 TL Paprikapulver
    • 1 EL Rapsöl
    • Pfeffer
    • Salz
    • 1 Prise Zucker

    Zubereitung Veganes Chili mit Linsen

    1. Linsen in Salzwasser ca. 45 Minuten lang kochen.
    2. Zwiebel und Paprika würfeln. Öl in eine beschichtete Pfanne geben und beides darin anbraten.
    3. Tomaten hinzugeben und den Knoblauch fein hacken oder pressen und ebenfalls unter die Tomatenmasse rühren.
    4. Zum Schluss kommen dann die Linsen, der Mais und die Kidneybohnen dazu. Alles aufkochen lassen und mit Paprika und Chili verfeinern. Am Ende mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
    • Lecker dazu: frisches Weißbrot

     

    Vegetarisches Chili mit Linsen
    18 / 51 | Veganes Chili mit Linsen

    Rezept: Veganes Chili mit Linsen

    Als Fleischersatz können Sie für dieses Chili auch Soja-Flocken oder Schnetzel verwenden. Diese müssen dann vorher in Brühe aufgeweicht werden, bevor Sie sie das Veggie-Hack anbraten können. Die Variante mit Linsen ist aber nicht weniger lecker

    Zutaten für2 Portion(en)

    • 250 g Kidneybohnen, Konserve
    • 1 mittelgroße(s) Paprika
    • 1 Dose Tomate(n)
    • 100 g Linsen, Trockenprodukt (grüne)
    • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
    • 1/2 Dose Mais
    • 1 Zehe Knoblauch
    • 1/2 TL Chilipulver
    • 1 TL Paprikapulver
    • 1 EL Rapsöl
    • Pfeffer
    • Salz
    • 1 Prise Zucker

    Zubereitung Veganes Chili mit Linsen

    1. Linsen in Salzwasser ca. 45 Minuten lang kochen.
    2. Zwiebel und Paprika würfeln. Öl in eine beschichtete Pfanne geben und beides darin anbraten.
    3. Tomaten hinzugeben und den Knoblauch fein hacken oder pressen und ebenfalls unter die Tomatenmasse rühren.
    4. Zum Schluss kommen dann die Linsen, der Mais und die Kidneybohnen dazu. Alles aufkochen lassen und mit Paprika und Chili verfeinern. Am Ende mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken.
    • Lecker dazu: frisches Weißbrot

     

    Soja-Sauce nach Bolognese-Art
    19 / 51 | Spaghetti mit Soja-Bolognese

    Rezept: Spaghetti mit Soja-Bolognese

    Will man Freunde bekochen und dabei auch Fleischesser beeindrucken, zaubert man am besten diese leckere Veggie-Bolognese. Ihre Gäste werden den Unterschied kaum schmecken, wetten?

    Zutaten für4 Portion(en)

    • 100 g Soja-Granulat (Schnetzel)
    • 400 ml Gemüsebrühe (zum Einweichen)
    • 2 Zehen Knoblauch
    • 2 mittelgroße(s) Karotte(n)
    • 2 Dosen Tomate(n) (stückig)
    • 300 g Tomate(n) (passiert)
    • 60 g Tomatenmark
    • 200 ml Gemüsebrühe
    • 2 TL Basilikum (getrocknet)
    • 2 TL Oregano (getrocknet)
    • 2 TL Thymian (getrocknet)
    • Salz
    • Pfeffer
    • Basilikum (frisch)
    • 320 g Spaghetti (OHNE EI)

    Zubereitung Spaghetti mit Soja-Bolognese

    1. Sojaschnetzel in heißer Gemüsebrühe ca. 15 Minuten quellen lassen.
    2. In der Zwischenzeit die Zwiebeln fein würfeln und in einem Topf mit heißem Olivenöl leicht anrösten. Karotten schälen, fein raspeln und mit den gepressten Knoblauchzehen dazugeben und kurz mitdünsten. Das Tomatenmark darunter rühren und mit Wasser oder Brühe ablöschen. Dann das eingeweichte Soja-Granulat dazugeben.
    3. Tomaten und Gewürze dazu und ca. 10 Minuten köcheln lassen.
    4. Nudeln in der Zwischenzeit al dente kochen.
    5. Die frischen Kräuter klein schneiden, unter die Masse mischen und abschmecken.
    Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa
    20 / 51 | Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa

    Rezept: Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa

    Ob als herzhaftes Frühstück oder als sättigendes Mittagessen: Das typisch mexikanische “Frühstück” Huevos Ranchero punktet mit einer ordentlich Portion Eiweiß

    Zutaten für2 Portion(en)

      Für die Salsa

      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 1 mittelgroße(s) Paprika
      • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 1 Schote Chili (grün)
      • 1 EL Kokosöl
      • 1 TL Salz
      • 1/4 TL Pfeffer
      • 1/2 TL Cayennepfeffer
      • 100 ml Gemüsebrühe

      Und sonst noch:

      • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 1 mittelgroße(s) Limette(n) (nur der Saft, auspressen)
      • 1 Handvoll Koriander (frisch)

      Zubereitung Huevos Rancheros mit Paprika-Chili-Salsa

      1. Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch abziehen und pressen. Die Paprikaschote waschen, von den Kernen befreien und in Würfel schneiden. Die Tomaten waschen, putzen und ebenfalls würfeln. Die Chilischote waschen, von den Kernen befreien und klein hacken.
      2. ln einer großen Pfanne das Öl auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Zwiebelwürfel, den Knoblauch und die Paprikawürfel darin etwa 4 Minuten unter Rühren braten. Dann die Tomatenwürfel und die Chilischote hinzugeben, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer darüber streuen und das Ganze 2 Minuten weiterbraten.
      3. Die Brühe angießen und alles kurz aufkochen lassen. Dann sofort die Hitze reduzieren und in etwa 10 Minuten zu einer dickflüssigen Salsa einkochen lassen.
      4. ln der Zwischenzeit die Spiegeleier in einer zweiten Pfanne braten. Die Avocado vom Kern befreien, schälen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben sofort mit dem Limettensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.
      5. Zum Servieren die Salsa mit den Spiegeleiern und den Avocado-Scheiben auf zwei Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Koriander waschen, trocken schütteln, grob hacken und über die Huevos Rancheros streuen.

      Leckeres Rezept aus dem Buch “Paleo power for life” von Nico Richter, aus dem Christian Verlag, um 30 Euro.Mehr auf dem Blog www.paleo360.de

      Feta-Fritatta
      21 / 51 | Feta-Fritatta mit Champignons und Baby-Spinat

      Rezept: Feta-Fritatta mit Champignons und Baby-Spinat

      Herzhaftes Frühstück, was man aber auch am Abend verputzen kann

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 1 Handvoll Baby-Spinat
      • 50 g Champignon(s)
      • 1 TL Rapsöl
      • 3 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 50 g Feta
      • 1 TL Koriander
      • 2 Scheiben Vollkorn-Toast

      Zubereitung Feta-Fritatta mit Champignons und Baby-Spinat

      1. Spinat und Pilze klein schneiden und im Rapsöl anbraten. Eier verquirlen und über das Gemüse gießen. Sobald sie anfangen zu stocken, den Feta hineinkrümeln.
      2. Koriander hacken und auch darüberstreuen. Dann das Brot toasten und zur Frittata servieren.
      Indisches Curry von Champignons mit Süßkartoffeln
      22 / 51 | Champignon-Curry mit Süßkartoffeln

      Rezept: Champignon-Curry mit Süßkartoffeln

      Leckeres Rezept von Kochhelden.tv – vegan & gut

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 300 g Champignon(s)
      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel
      • 1 Handvoll Cashewnüsse
      • 300 ml Kokosmilch
      • 1 TL Currypaste (rote)
      • 1 Msp. Kreuzkümmel (alternativ Chilipulver)
      • Salz
      • 1 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
      • 2 EL Erdnussöl

      Zubereitung Champignon-Curry mit Süßkartoffeln

      1. Rote Zwiebeln achteln, mit den Champignons in einem erhitzten Topf anbraten und Cashewnüsse dazu geben.
      2. Dann mit Kokosmilch ablöschen, mit Salz, Chiligewürz oder Kreuzkümmel und roter Currypaste abschmecken, 15 Minuten köcheln lassen und beiseite stellen.
      3. Süßkartoffeln schälen und in gleichmäßige Scheiben schneiden (fingerdick), in Erdnussöl in einer Pfanne anbraten und mit Salz und schwarzen Sesam würzen.
      4. Curry und Süßkartoffeln auf einem Teller anrichten.
      • Lecker: Mit fein gehackter Minze garnieren.
      Quinoa mit knackigem Salat
      23 / 51 | Quinoa mit knackigem Salat

      Rezept: Quinoa mit knackigem Salat

      In Quinoa – dem Korn aus den Anden – stecken alle 9 essenziellen Aminosäuren, was für ein pflanz­liches Lebensmittel sehr ungewöhnlich ist. Das Pseudogetreide enthält außerdem mehr als doppelt so viel Kalzium und Eisen wie Weizen

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 50 g Quinoa
      • 150 g Salat (nach Wahl)
      • 5 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
      • 1/4 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 1 EL Balsamico
      • 1 TL Olivenöl
      • 1/2 TL Senf
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Quinoa mit knackigem Salat

      1. Quinoa nach Packungsanleitung kochen.
      2. Salat zerzupfen, Tomaten, Gurke und Paprika würfeln und alles miteinander vermengen.
      3. Aus den restlichen Zutaten ein Dressing mischen und über den Salat träufeln.
      Apfel-Spinat-Smoothie
      24 / 51 | Apfel-Spinat-Smoothie

      Rezept: Apfel-Spinat-Smoothie

      Verwenden Sie für grüne Smoothies nur frisches Bio-Obst und Gemüse. Das Obst sollte immer vollreif sein

      Zutaten für1,5 Portion(en)

      • 1 mittelgroße(s) Banane(n) (sehr reif)
      • 2 mittelgroße(s) Apfel (süß)
      • 2 Handvoll Baby-Spinat
      • 4 Blätter Kohlrabi
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n) (NUR das Grüne davon!!!)
      • 1/2 l Wasser

      Zubereitung Apfel-Spinat-Smoothie

      1. Obst klein schneiden.
      2. Kohlrabi-Blätter und Möhren-Grün von der Knolle bzw. Wurzel trennen und klein hacken.
      3. Alles in einen Mixer geben, mit Wasser auffüllen und fein mixen.
      Avocado_Ei_Toast
      25 / 51 | Avocado und Ei auf Toast

      Rezept: Avocado und Ei auf Toast

      Ohne Magenknurren zur Traumfigur? Mit diesem Frühstück klappt´s:

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 1/4 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 Scheibe Vollkorntoast
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Avocado und Ei auf Toast

      1. Avocado schälen und in Scheiben schneiden.
      2. Ei in einer beschichteten Pfanne ohne Öl aufschlagen, stocken lassen. Salzen, pfeffern nicht vergessen.
      3. Toastbrot toasten und mit Spiegelei und Avocado belegen.
      Bohnen-Haferflocken-Burger
      26 / 51 | Bohnen-Haferflocken-Burger

      Rezept: Bohnen-Haferflocken-Burger

      Leckerer Veggie-Burger mit unter 600 Kalorien – das schmeckt uns

      Zutaten für6 Portion(en)

      • 500 g schwarze Bohnen
      • 150 g Pilz(e)
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 100 g Baby-Spinat
      • 40 g Haferflocken kernig)
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 EL Kümmel
      • 1/4 TL Pfeffer
      • 2 TL Rapsöl
      • 6 mittelgroße(s) Burger-Brötchen
      • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 6 EL Dijon-Senf (körnig)

      Zubereitung Bohnen-Haferflocken-Burger

      1. Bohnen abgießen und gut abtropfen lassen. Pilze putzen und Knoblauch­zehen schälen. Spinat säubern und beiseitestellen.
      2. Die Hälfte der Bohnen mit den Pilzen, Knoblauchzehen, Haferflocken, Ei, Kreuzkümmel und Pfeffer in die Küchenmaschine geben und zu einer glatten Masse mixen. Die restlichen Bohnen dazugeben und kurz mixen, sodass sich ein Teig ergibt. Daraus 6 Fri­kadellen formen und mit Rapsöl bestreichen.
      3. Auf dem Grill oder in der Pfanne 3 bis 4 Minuten von jeder Seite leicht bräunen. Die Burgerbrötchen mit der Schnittfläche nach unten 2 Minuten rösten.
      4. Tomate in Scheiben schneiden. Buletten auf die Brötchen legen, Senfsoße, Tomatenscheiben und Spinat darauf verteilen und zuklappen.

       

      • Kalorien (kcal)496
      • Eiweiß26g
      • Kohlenhydrate32g
      • Fett7g
      Salat-mit-weißen-Bohnen
      27 / 51 | Bunter Salat mit weißen Bohnen

      Rezept: Bunter Salat mit weißen Bohnen

      Je bunter der Salat, desto besser: Es sind die wertvollen Pflanzenstoffe wie etwa Carotinoide, die dem Gemüse Farbe verleihen

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 4 Stangen Grüner Spargel
      • 1 mittelgroße(s) Karotte(n)
      • 4 Blätter Endiviensalat
      • 1 mittelgroße(s) Zucchini
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 10 mittelgroße(s) Zuckerschote(n)
      • 2 EL Olivenöl
      • 1 EL Zitronensaft
      • 1 EL Weißweinessig
      • Salz
      • Pfeffer (frisch aus der Mühle)
      • 400 g Weiße Bohne(n)
      • 3 EL Ziegenfrischkäse
      • 25 g Sprossen (z.B. Alfalfasprossen, alternativ: Erbsenblätter)

      Zubereitung Bunter Salat mit weißen Bohnen

      1. Spargelstangen und Karotten in dünne Scheiben schneiden.
      2. Zucchini längs vierteln und wie Endivienblätter, Paprika und Zuckerschoten in schmale Streifen schneiden.
      3. Olivenöl, Zitronensaft und Weißweinessig in einer großen Schüssel verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Bohnen abtropfen und zusammen mit dem klein geschnittenen Gemüse in die Schüssel geben. Die Zutaten verrühren, bis alles mit der Soße benetzt ist.
      4. Salat auf die Teller verteilen und mit Ziegenfrischkäse sowie Erbsenblättern oder Alfalfasprossen garnieren.
      • Kalorien (kcal)190
      • Eiweiß8g
      • Kohlenhydrate20g
      • Fett10g
      Rührei mit Pfifferlingen
      28 / 51 | Rührei mit Pfifferlingen

      Rezept: Rührei mit Pfifferlingen

      Um dieses leckere Rührei mit Pfifferlingen zu zaubern, brauchen Sie kein Kochkünstler zu sein

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
      • Salz
      • 1 TL Butter
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 150 g Pfifferlinge (oder andere Pilze nach Wahl)
      • 1 EL Petersilie
      • Pfeffer

      Zubereitung Rührei mit Pfifferlingen

      1. Zwiebel fein würfeln. Petersilie waschen, Pilze putzen. Pilze in Butter anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
      2. Eier mit in die Pfanne schlagen und verrühren, ebenfalls würzen.  Petersilie je nach Geschmack dazu.
      Chili mit Bohnen, Weißkohl und Kürbis
      29 / 51 | Veggie-Chili mit Kohl, Bohnen und Kürbis

      Rezept: Veggie-Chili mit Kohl, Bohnen und Kürbis

      Leckerer Anti-Grippe-Topf: Die Senföle, die im Weißkohl stecken, killen Bakterien und sagen sogar Krebszellen den Kampf an. Das Vitamin C aus Kohl und Paprika stärkt zusätzlich das Immunsystem und schützt Sie vor Erkältungen

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 2 EL Olivenöl
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 3 Zehen Knoblauch
      • 1 mittelgroße(s) Paprika (grün)
      • 400 g Weißkohl
      • 1 EL Kakaopulver (ungesüßt)
      • 1 TL Chilipulver (oder Cayennepfeffer)
      • 500 g Kürbis(se)
      • 50 g Tomatenmark
      • 500 ml Gemüsebrühe
      • 400 g Kidneybohnen, Konserve
      • 400 g Kichererbsen, Dose
      • 1.5 TL Salz
      • 150 g Mais

      Zubereitung Veggie-Chili mit Kohl, Bohnen und Kürbis

      1. Das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze erwärmen. Zwiebel grob hacken, Knoblauch fein schneiden, Paprika würfeln und alles zusammen in den Topf geben und für 10 Minuten anbraten.
      2. Weißkohl fein hacken, hinzufügen. 5 Minuten schmoren, dabei immer wieder kräftig rühren. Kakao- und Chilipulver zugeben. Dann Kürbis und Tomatenmark unterheben, 1 Minute weiter dünsten.
      3. Gemüsebrühe, Kidneybohnen, Kichererbsen und Salz zufügen und alles zum Kochen bringen. Hitze reduzieren, Deckel drauf, 30 Minuten köcheln lassen. Zuletzt den Mais für 2 bis 3 Minuten mitkochen.
      • Tipp: Avocado, Tomate und Jalapeños klein schneiden und als Deko dazu servieren.
      • Kalorien (kcal)400
      • Eiweiß20g
      • Kohlenhydrate50g
      • Fett13g
      Deftiges veganes Frühstück nach Art
      30 / 51 | Deftiges veganes Frühstück nach Art “English Breakfast”

      Rezept: Deftiges veganes Frühstück nach Art “English Breakfast”

      Englisches Frühstück mal anders – mit Süßkartoffeln, Gründkohl und veganen Würstchen – abgefahren! Köstlich!

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 1 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
      • 1 TL Olivenöl
      • 3 mittelgroße(s) vegane Mini-Wiener-Würstchen (z.B. von Wheaty WINZI WEENIES)
      • 50 g Grünkohl
      • 1/4 TL Chiliflocken

      Zubereitung Deftiges veganes Frühstück nach Art “English Breakfast”

      1. Süßkartoffel in kleine Würfel schneiden. Im Öl anbraten und mit Deckel rund 10 Minuten weich garen.
      2. Wiener mitbraten und zuletzt Grünkohl hacken und unter die Kartoffeln heben. Mit Chiliflocken bestreut servieren.
      Erdnuss­­butter-Spinat-Hummus
      31 / 51 | Erdnuss­­butter-Spinat-Hummus

      Rezept: Erdnuss­­butter-Spinat-Hummus

      Sie wollen mehr Farbe im Hummus? Spinat verwandelt das karge Beige in leuchtendes Grün und liefert Calcium und Folsäure.

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 300 g Blattspinat (aus der Tiefkühltruhe)
      • 400 g Kichererbsen, Dose
      • 3 EL Erdnussbutter
      • 2 EL Zitronensaft
      • 2 TL Olivenöl
      • 0.5 TL Kreuzkümmel
      • 0.5 TL Salz
      • 1 Zehe Knoblauch

      Zubereitung Erdnuss­­butter-Spinat-Hummus

      1. Den TK-Spinat in einem Sieb auftauen.
      2. Zutaten mit Ausnahme des Spinats in eine Schüssel geben, 80 Milliliter warmes Wasser dazugeben, mit einem Pürierstab glattmixen.
      3. Das Wasser aus dem Spinat drücken, zur Creme geben und erneut kurz durchmixen.
      • Kalorien (kcal)190
      • Eiweiß7g
      • Kohlenhydrate15g
      • Fett12g
      Bauernfruehstueck
      32 / 51 | Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander

      Rezept: Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander

      Eier – die die Grundlage des Bauernfrühstücks bilden – enthalten keinerlei Zucker, aber hochwertige Fette und vor allem reichlich Proteine. Die biologische Wertigkeit von Hühnereiern liegt bei 100 – diesen Spitzenwert erreicht kein anderes (einzelnes) Nahrungsmittel. Das bedeutet, Ihr Körper kann Eier-Proteine 1 zu 1 in Muskeln umwandeln. Das sogenannte Frühstück schmeckt übrigens auch mittags oder abends

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 2 EL Olivenöl
      • 100 g Paprika (rot)
      • 100 g Aubergine(n)
      • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 Prise Paprikapulver
      • 1 EL Koriander (frisch, gehackt)
      • 2 EL Naturjogurt
      • 4 Fladenbrot(e) (alternativ: Pitabrote)
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Bauernfrühstück mit Aubergine und Koriander

      1. Das Olivenöl auf mittlerer Stufe in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Aubergine und Paprika in Würfelchen schneiden, hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Lassen Sie das Ganze etwa 7 Minuten brutzeln, bis das Gemüse weich geworden ist.
      2. Eier mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren, anschließend in die Pfanne gießen und unter häufigem Rühren erhitzen, bis die Eimasse fest geworden ist.
      3. Mit gehacktem Koriander garnieren, dann mit Jogurt und Fladenbrot servieren.
      • Kalorien (kcal)503
      • Eiweiß22g
      • Kohlenhydrate44g
      • Fett27g
      Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse
      33 / 51 | Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse

      Rezept: Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse

      Dieses Müsli enthält alle Zutaten, um Ihre grauen Zellen anzufeuern – und schmeckt dabei auch noch denkwürdig gut

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 100 g Hüttenkäse
      • 3 EL Haferflocken
      • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
      • 100 g Mango(s)
      • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
      • 1 EL Kürbiskerne
      • 1 EL Walnüsse

      Zubereitung Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse

      1. Mango schälen und würfeln, Banane schälen und in Scheiben schneiden.
      2. Orange filetieren und klein schneiden. Hüttenkäse mit Obst und Haferflocken in die Dose geben. Nüsse und Kerne darauf verteilen.
      3. Wer das Ganze ein bisschen süßer mag, kann über das Müsli ein wenig Honig oder Orangensaft träufeln.

       

      • Kalorien (kcal)494
      • Eiweiß24g
      • Kohlenhydrate55g
      • Fett19g
      Eier-Pfanne
      34 / 51 | Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest

      Rezept: Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest

      Eier sind geballtes Eiweiß, das Magenknurren verhindert. Außerdem stecken in dieser Variante nur 7 Gramm Fett

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 2 Zehen Knoblauch
      • 1 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 1 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 1 TL Harissa (Gewürzpaste)
      • 1/2 TL Rosenpaprika
      • 400 g Tomate(n) (in Stücken, aus der Dose)
      • 1 Handvoll Petersilie (frisch)
      • 1 TL Salz
      • 4 mittelgroße(s) Ei(er)

      Zubereitung Gebackene Eier im Paprika-Gemüse-Nest

      1. Zwiebel und Knoblauch hacken, dann die Paprika in Streifen schneiden und den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
      2. Zwiebel, Paprika, Knoblauch, Harissa und das Paprikapulver in eine ofentaugliche Pfanne geben. Zu Beginn auf den Herd stellen und alles zum Kochen bringen. Nach etwa 10 Minuten sind die Paprikastreifen weich. Die Petersilie hinzufügen. Mit Salz abschmecken.
      3. Schieben Sie die Pfannenmischung so zusammen, dass sich kleine Mulden bilden. Dort die Eier hineinschlagen.
      4. Die Pfanne in den Ofen stellen und etwa 4 Minuten lang backen, bis das Eiweiß eine feste Konsistenz angenommen hat.

       

      • Kalorien (kcal)179
      • Eiweiß10g
      • Kohlenhydrate17g
      • Fett7g
      Kuerbiscurry
      35 / 51 | Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Brokkoli-Curry

      Rezept: Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Brokkoli-Curry

      Der asiatische Tofu-Curry liefert jede Menge hochwertiges, pflanzliches Eiweiß – das auch Fleischliebhabern munden wird

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 500 g Tofu
      • 600 g Kürbis(se) (z.B. Butternuss oder Delicata)
      • 500 g Brokkoli
      • 2 EL Rapsöl
      • 2 Stangen Frühlingszwiebel(n) (fein gehackt)
      • 2 cm Ingwer (gehackt)
      • 3 Zehen Knoblauch (gehackt)
      • 1 EL Jalapeños (grün, gehackt)
      • 240 ml Kokosmilch (fettarm)
      • 3 EL Currypaste (grün)
      • 120 ml Gemüsebrühe (oder Geflügelbrühe)
      • 4 TL Brauner Zucker
      • 3 EL Sojasauce
      • 1/2 Bund Basilikum (gehackt, ein Teil zur Deko)
      • 1/2 Bund Koriander (gehackt, ein Teil zur Deko)
      • 1 Prise Cayennepfeffer

      Zubereitung Gebratener Tofu an asiatischem Kürbis-Brokkoli-Curry

      1. Tofu, in Stücke schneiden, salzen und pfeffern und ohne Fett in einer beschichteten Pfanne anbraten. Bei großer Hitze etwa 4 min von jeder Seite goldgelb anbrutzeln, dabei ab und zu auf den Tofu drücken, damit Flüssigkeit entweichen kann. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.
      2. Kürbis in kleine Würfel schneiden und im Dampfkochtopf 5 min garen. Brokkoli hinzugeben und 5 min weiter garen.
      3. Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen. Frühlingszwiebeln, Ingwer, Knoblauch und die Jalapenos dazugeben, alles 2-3 min unter Rühren braten. Danach Kokosmilch, Currypaste, Brühe, Pfeffer, braunen Zucker und die Sojasauce einrühren und aufkochen.
      4. Tofu, Kürbis, Brokkoli, Basilikum und Koriander hinzufügen und aufkochen. Hitze dann reduzieren, 5 min einkochen lassen. Auf Teller verteilen, mit Koriander und Basilikum garnieren.
      • Kalorien (kcal)270
      • Eiweiß17g
      • Kohlenhydrate24g
      • Fett17g
      Gemüse-Grisotto
      36 / 51 | Gemüse-Grisotto mit Spargel und Spinat

      Rezept: Gemüse-Grisotto mit Spargel und Spinat

      Sonne, Strand und Sangria – wenn Ihr Körper im Urlaub Tag und Nacht auf Hochtouren gelaufen ist, hilft dieses leckere Gemüse-Grisotto beim Erholen

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 200 g Bohnen
      • 150 g Spargel
      • 150 g Blattspinat (TK)
      • 150 g Erbsen
      • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
      • 1 Zehe Knoblauch
      • 25 g Butter
      • 3 EL Olivenöl
      • 150 g Perlgraupen
      • 500 ml Gemüsebrühe (ggf. glutenfrei)
      • 50 ml Weißwein
      • 1/2 Bund Petersilie
      • 1 Handvoll Rucola
      • 60 g Parmesan
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Gemüse-Grisotto mit Spargel und Spinat

      1. Bohnen und Spargel in Stücke schneiden, Spinat und Erbsen in einer kleinen Schüssel antauen lassen, vorsichtig überschüssiges Wasser aus dem Spinat drücken. Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch schälen und klein hacken. Butter und Olivenöl in einer großen Pfanne heiß machen, Zwiebelwürfel und Knoblauch bei schwacher Hitze 5 Minuten glasig dünsten.
      2. Die Graupen hinzufügen und umrühren, bis die Körner mit Öl und Butter überzogen sind. Anschließend so viel Gemüsebrühe dazugeben, dass die Graupen bedeckt sind. Alles bei schwacher Hitze köcheln lassen.
      3. Ist das Gros der Flüssigkeit aufgesogen, Graupen wieder mit Gemüsebrühe bedecken. So lange wiederholen, bis die Körner weich, aber noch ein wenig bissfest sind. Eventuell benötigen Sie nicht die ganze Flüssigkeit.
      4. Nach und nach Bohnen, Erbsen, Spargel, Spinat und Wein dazugeben. Alles verrühren und anschließend 2 Minuten kochen lassen.
      5. Währenddessen die Petersilie klein hacken, den Rucola in mundgerechte Stücke rupfen.
      6. Pfanne vom Herd nehmen, Grisotto mit Salz und Pfeffer würzen, die Petersilie dazu. Pfanne abdecken und alles 4 Minuten ziehen lassen. Noch mal durchrühren, mit Rucola und frisch geriebenem Parmesan bestreuen.
      • Kalorien (kcal)762
      • Eiweiß27g
      • Kohlenhydrate85g
      • Fett38g
      Gemüse-Quesadilla mit Rührei
      37 / 51 | Gemüse-Quesadilla mit Rührei

      Rezept: Gemüse-Quesadilla mit Rührei

      Herzhafter Frühstücks-Quesadilla, der Power für den Tag gibt (und auch als Mittag oder Abendessen schmeckt)

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika
      • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 1 mittelgroße(s) Tortilla(s) (Wrap)
      • 1/2 Kugel Mozzarella
      • 2 EL Salsa-Sauce

      Zubereitung Gemüse-Quesadilla mit Rührei

      1. Paprika und Zwiebel klein schneiden. In einer beschichteten Pfanne ohne Öl zusammen mit dem Ei braten, bis es gestockt ist.
      2. Tortilla zur Hälfte damit belegen, Mozzarella dünn aufschneiden und mit Salsa gleichmäßig auf dem Gemüseei verteilen und zuklappen.
      • Kalorien (kcal)362
      Gemüsereis mit porchiertem Ei
      38 / 51 | Gemüsereis mit Süßkartoffel, Kürbis und pochiertem Ei

      Rezept: Gemüsereis mit Süßkartoffel, Kürbis und pochiertem Ei

      Rote Bete enthält einen sehr hohen Anteil Betain. Das steigert die Ausschüttung des Glückshormons Serotonin, welches stimmungsaufhellend wirkt.

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 50 g Brauner Reis, roh
      • 1/2 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
      • 1 mittelgroße(s) Rote Bete (aus dem Glas)
      • 100 g Kürbis(se) (Butternut)
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)

      Zubereitung Gemüsereis mit Süßkartoffel, Kürbis und pochiertem Ei

      1. Reis (nach Packungs­anleitung) und Süß­kartoffel kochen.
      2. Rote Bete und Kürbis in Scheiben schneiden und dünsten.
      3. Alles in einer Schüssel anrichten.
      4. Zum Schluss das Ei pochieren und das Gericht damit toppen.
      • Kalorien (kcal)260
      Griechische Gemüsefrittata
      39 / 51 | Griechische Gemüsefrittata

      Rezept: Griechische Gemüsefrittata

      Eine Gemüsefrittata ist das ideale Frühstück. Dieses Omelette steckt voller Eiweiß – das macht satt und kurbelt die Fettverbrennung an

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 450 g Spinat (TK)
      • 8 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 75 ml Milch (fettarm)
      • 125 g Ziegenkäse
      • 2 EL Pinienkerne
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Griechische Gemüsefrittata

      1. Spinat auftauen und leicht ausdrücken. Backofen auf 190 Grad vorheizen und eine ofenfeste Form einfetten.
      2. Eier mit der Milch verquirlen. Ziegenkäse zerkrümeln und mit Pinienkernen, Spinat, Salz und Pfeffer dazugeben.
      3. 25 Minuten in der Form backen, bis das Ei stockt. Dann in 4 Portionen teilen.
      • Kalorien (kcal)338
      • Eiweiß27g
      • Kohlenhydrate3g
      • Fett25g
      Apfel-Shake-mit-Haferflocken
      40 / 51 | Apfel-Haferflocken-Shake mit Magerquark

      Rezept: Apfel-Haferflocken-Shake mit Magerquark

      Ein gesunder Start in den Tag! Dieser reichhaltige Shake unterstützt den Muskelaufbau

      Zutaten für2 Portion(en)

      • 400 ml Milch (fettarm)
      • 6 EL Haferflocken (kernig)
      • 250 g Magerquark
      • 1 mittelgroße(s) Apfel (grün)

      Zubereitung Apfel-Haferflocken-Shake mit Magerquark

      1. Den Apfel reiben und mit den restlichen Zutaten im Mixer vermengen.
      Logi-Brot
      41 / 51 | Low Carb-Brot (Logi-Brot) mit Leinsamen und Quark

      Rezept: Low Carb-Brot (Logi-Brot) mit Leinsamen und Quark

      Durch den Austausch von Mehl durch Quark und gemahlene Mandeln sparen Sie 80 Prozent Kohlenhydrate ein. Leinsaat und Kleie erhöhen den Ballaststoffgehalt um 100 Prozent!

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 150 g Magerquark
      • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 50 g Mandeln (gemahlen)
      • 50 g Leinsamen (geschrotet)
      • 2 EL Weizenkleie
      • 1 EL Mehl
      • 1/2 Pck. Backpulver
      • 1/2 TL Salz
      • 1 EL Sonnenblumenkerne
      • Butter (zum Einfetten der Backform)

      Zubereitung Low Carb-Brot (Logi-Brot) mit Leinsamen und Quark

      1. Den Backofen auf Umluft 150 Grad vorheizen und diese Temperatur 15 Minuten halten, bevor das Brot in den Ofen kommt.
      2. Die Brotbackform dünn mit Butter einfetten.
      3. Quark und Eier verrühren. Mandeln, Leinsamen, Weizenkleie, Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterrühren. Den Teig 5 Minuten ruhen lassen.
      4. In die Backform geben und glatt streichen. Gleichmäßig mit den Sonnenblumenkernen bestreuen.
      5. Im vorgeheizten Ofen (Mitte) 40 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.
      • Brotbackform (etwa 21 cm für Brote bis 500g)
      • Quelle: Franca Mangiameli & Heike Lemberger: Das neue große Logi-Kochbuch, systemed Verlag

       

      • Kalorien (kcal)60
      • Eiweiß4g
      • Kohlenhydrate2g
      • Fett4g
      Marrokanische Gemüsesuppe
      42 / 51 | Marokkanische Gemüsesuppe

      Rezept: Marokkanische Gemüsesuppe

      Jetzt gibt’s was auf die Löffel! Nämlich diese marokkanische Gemüsesuppe mit Couscous und Artischockenherzen!

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 100 g Zucchini
      • 100 g Kichererbsen, Dose (aus der Dose)
      • 4 mittelgroße(s) Artischockenherzen
      • 2 EL Petersilie
      • 2 Stange Frühlingszwiebel(n)
      • 750 ml Gemüsebrühe
      • 250 ml Wasser
      • 400 ml Tomate(n) (geschält, aus der Dose)
      • 150 g Couscous, roh
      • 50 g Rosinen
      • 1/4 TL Zimt
      • 1/4 TL Cayennepfeffer
      • 1/2 TL Basilikum (frisch oder getrocknet)
      • 1/2 TL Oregano (frisch oder getrocknet)

      Zubereitung Marokkanische Gemüsesuppe

      1. Zucchini waschen, halbieren und in Scheiben schneiden. Kichererbsen abtropfen lassen. Artischockenherzen vierteln, Petersilie hacken, Frühlingszwiebeln in feine Ring schneiden.
      2. Gemüsebrühe und Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Hitze anschließend reduzieren und die restlichen Zutaten hinzufügen. Ohne Deckel 5 bis 7 Minten köcheln lassen, dann mit Salz und Pfeffer würzen.
      • Kalorien (kcal)223
      • Eiweiß9g
      • Kohlenhydrate42g
      • Fett2g
      Mexikanischer Salat mit Avocado
      43 / 51 | Mexikanischer Salat mit Avocado

      Rezept: Mexikanischer Salat mit Avocado

      Salat waschen, trocknen und in Stücke zupfen und in eine Schüssel geben. Bohnen abgießen, abtropfen lassen und dazu geben. Tomate und Frühlingszwiebel waschen und in Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Avocado halbieren und in Stück schneiden. Anschließend die Zutaten für das Dressing vermischen und über den Salat geben. Sofort servieren. Lecker dazu: Tortilla-Croutons und geriebener Käse.  

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 250 g Salate (gemischt)
      • 50 g schwarze Bohnen (aus der Dose)
      • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 1 Stange Frühlingszwiebel(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) Avocado(s)
      • 1 EL Limettensaft
      • 1 TL Olivenöl
      • 1/2 TL Koriander (gemahlen)
      • Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Mexikanischer Salat mit Avocado

      1. Salat waschen, trocknen und in Stücke zupfen und in eine Schüssel geben.
      2. Bohnen abgießen, abtropfen lassen und dazu geben. Tomate und Frühlingszwiebel waschen und in Stücke schneiden und in die Schüssel geben. Avocado halbieren und in Stück schneiden.
      3. Anschließend die Zutaten für das Dressing vermischen und über den Salat geben. Sofort servieren.
      • Lecker dazu: Tortilla-Croutons und geriebener Käse.

       

      Power-Müsli
      44 / 51 | Power-Müsli mit Beeren

      Rezept: Power-Müsli mit Beeren

      Keine Zeit fürs Frühstück? Dann nehmen Sie es sich doch einfach mit ins Büro: Dieser Müsli-Mix mit frischen Früchten und Beeren ist nicht nur gesund, er liefert auch jede Menge Power und füllt Ihre Energiespeicher wieder auf

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 40 g Haferflocken
      • 120 g Naturjogurt
      • 1 EL Nüsse (nach Wahl, gehackt)
      • 1 EL Kürbiskerne
      • 1 EL Rosinen
      • 1 Handvoll Heidelbeere(n)
      • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
      • 1 Handvoll Erdbeere(n)

      Zubereitung Power-Müsli mit Beeren

      1. Die Orange auspressen und die Haferflocken über Nacht im Saft einweichen. Im Kühlschrank aufbewahren.
      2. Morgens die Früchte waschen, große Erdbeeren halbieren.
      3. Haferflocken mit den Früchten und den restlichen Zutaten vermischen.
      • Bei sensiblem Magen kann das Müsli auch warm gegessen werden. Dafür 2 Minuten bei 90 Watt in der Mirkowelle erhitzen.
      • Kalorien (kcal)513
      • Eiweiß17g
      • Kohlenhydrate53g
      • Fett25g
      Tofu-Salat
      45 / 51 | Quinoa-Salat mit Tofu und Ei

      Rezept: Quinoa-Salat mit Tofu und Ei

      Wer sich ohne Fleisch ein Sixpack antrainieren will, der braucht besonders viele Proteine – wie in diesem leckeren Tofu-Salat

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 50 g Quinoa (roh)
      • 100 g Tofu
      • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
      • 0.5 mittelgroße(s) Paprika (gelb)
      • 0.25 Bund Petersilie
      • 2 mittelgroße(s) Frühlingszwiebel(n)
      • 1 EL Salatkörner-Mischung

      Für das Dressing:

      • 1 EL Olivenöl
      • 0.5 mittelgroße(s) Zitrone(n)
      • Pfeffer (schwarz)

      Zubereitung Quinoa-Salat mit Tofu und Ei

      1. Quinoa rund 10 Minuten gar kochen, das Ei hart kochen und den Tofu würfeln.
      2. Tomate achteln, Paprika in Stücke schneiden und Frühlingszwiebel in Ringe schneiden.
      3. Petersilie waschen, trocknen und hacken und die Kerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.
      4. Die Zitrone auspressen und alle Zutaten fürs Dressing miteinander verrühren.
      5. Nun die Salat-Bestandteile in einer Schüssel vermengen. Die Soße darüber gießen.
      Knäckebrot mit Hüttenkäse
      46 / 51 | Knäckebrot mit Hüttenkäse

      Rezept: Knäckebrot mit Hüttenkäse

      Schnelles Frühstück oder eiweißreicher Snack für Zwischendurch

      Zutaten für4 Portion(en)

      • 4 Scheiben Knäckebrot
      • 200 g Hüttenkäse
      • 4 mittelgroße(s) Radieschen
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 TL Senf

      Zubereitung Knäckebrot mit Hüttenkäse

      1. Hüttenkäse mit Salz, Pfeffer und Senf vermengen und abschmecken.
      2. Radieschen waschen, putzen und in Schneiben schneiden.
      3. Knäckebrote mit dem Hüttenkäse bestreichen und mit Radieschen garnieren.
      4. Tipp: Als Fingerfood für Gäste können Sie das Ganze auch noch mit Kräutern pimpen.
      Kichererbsen-Toast
      47 / 51 | Kichererbsen-Toast

      Rezept: Kichererbsen-Toast

      Warmes Kichererbsenmus, dass neben reichlich Eiweiß, Kohlenhydraten und Ballaststoffen auch Eisen, Zink und Magnesium mit im Gepäck hat. Servieren Sie es ohne Toast zum Beispiel als Dip und Püree

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 150 g Kichererbsen, Dose (aus der Dose, abgetropft)
      • 1 EL Olivenöl
      • 1 Zehe Knoblauch (gehackt)
      • Thymian (getrocknet)
      • Salz
      • 1 Scheibe Toastbrot

      Zubereitung Kichererbsen-Toast

      1. Kichererbsen mit der Gabel zerdrücken oder pürieren. Dann mit Olivenöl in einer Pfanne erwärmen.
      2. Knoblauch, Thymian und Salz dazu. Alles gut mischen, 5 Minuten einkochen, dann aufs Toastbrot streichen. Mit Kräutern nach Wahl verfeinern.
      • Tipp: Für Nicht-Vegetarier: Mit einer Handvoll Shrimps verfeinert, schmeckt’s besonders lecker!
      • Kalorien (kcal)435
      Anti-Grippe-Veggie-Salat
      48 / 51 | Kichererbsen-Salat mit Kresse

      Rezept: Kichererbsen-Salat mit Kresse

      Schmeckt besser als jede Medizin: Kichererbsen liefern Zink, was die Immunabwehr pusht und so aktiv dabei hilft, die Entstehung grippaler Infekte zu bekämpfen. Auch Kresse, Zwiebel und Paprika sind starke Waffen im Kampf gegen Erkältungsviren!

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 100 g Kichererbsen, Dose (aus der Dose)
      • 100 g Kohlrabi
      • 1/2 mittelgroße(s) Paprika (rot)
      • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 1/2 mittelgroße(s) Zwiebel(n) (klein)
      • 1 Scheibe Vollkorntoast
      • 1 Pck. Kresse (im Schälchen frisch kaufen)

      Für das Dressing:

      • 2 EL Naturjoghurt
      • 1 EL Balsamico
      • EL Salz
      • Pfeffer

      Zubereitung Kichererbsen-Salat mit Kresse

      1. Kichererbsen abtropfen lassen.
      2. Kohlrabi schälen und raspeln.
      3. Paprika, Tomate, Zwiebel klein schneiden.
      4. Brot würfeln, in Rapsöl knusprig braten.
      5. Zutaten fürs Dressing mixen. Alles in die Dose geben, mit Kresse bestreuen.
      • Kalorien (kcal)404
      • Eiweiß18g
      • Kohlenhydrate58g
      • Fett10g
      Grüner Kokos-Spinat-Smoothie
      49 / 51 | Grüner Kokos-Spinat-Smoothie

      Rezept: Grüner Kokos-Spinat-Smoothie

      Die Zubereitung von grünen Smoothies ist nicht schwer, denn alle Zutaten werden einfach nur in den Mixer gegeben. Das Grundrezept für grüne Smoothies ist immer gleich: Blattgrün mit Obst und Flüssigkeit

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 2 Handvoll Spinat
      • 4 Blätter Minze
      • 1 Scheibe Melone(n) (nach Wahl)
      • 1/4 mittelgroße(s) Ananas (Stücke)
      • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
      • 2 EL Kokosflocken
      • 300 ml Kokoswasser

      Zubereitung Grüner Kokos-Spinat-Smoothie

      1. Alle Zutaten im Mixer vermengen, fertig.
      Linsen-Reis-Salat
      50 / 51 | Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander

      Rezept: Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander

      Es muss ja nicht immer Eintopf sein: Hülsenfrüchte, wie Linsen, machen sich auch hervorragend in einem Salat. Linsen enthalten große Mengen an Ballaststoffen, die das Abspecken beschleunigen. Zum einen verringern sie wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge das Hungergefühl um etwa 15 Prozent

      Zutaten für1 Portion(en)

      • 75 g Basmati-Reis, vorgekocht (vorgekocht für die Mikrowelle)
      • 125 g Linsen, Trockenprodukt (aus der Dose)
      • 1 EL Koriander
      • 1 EL Minze
      • 1 Schote Chili
      • 1/4 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
      • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
      • 1/2 TL Ingwer (frisch gerieben)
      • 1 TL Butter (weich)
      • 1 EL Griechischer Joghurt
      • Salz
      • Pfeffer
      • 1 mittelgroße(s) Limette(n)

      Zubereitung Griechischer Linsen-Reis-Salat mit Koriander

      1. In einer mikrowellentauglichen Schüssel Reis und Linsen mischen. Gefäß mit einem Teller bedecken, den Reis 60 Sekunden auf höchster Stufe in der Mikrowelle garen.
      2. Geschälte Zwiebel, Minze, Chili, Tomate, Koriander, Ingwer und Butterstückchen in einer Küchenmaschine grob hacken (oder mit einem Messer zerkleinern). Reis-Linsen-Mischung aus der Mikrowelle nehmen, alles vermengen.
      3. Dann den griechischen Jogurt untermengen, mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken.

       

      • Kalorien (kcal)331
      • Eiweiß13g
      • Kohlenhydrate35g
      • Fett14g
      51 / 51 |

      Zur Heldenbrust in 8 Wochen: Die Men's-Health-App für eine breite Brust

      Nie wieder Hühnerbrust! Laden Sie jetzt die App "Men's Health Breite Brust in 8 Wochen" herunter und trumpfen Sie in nur 2 Monaten mit einer imposanten Vorderansicht auf

      Die App MEN’S HEALTH BREITE BRUST IN 8 WOCHEN enthält zwei detaillierte Trainingspläne mit Schwierigkeitsleveln für Einsteiger oder Fortgeschrittene. Um die flache Vorderansicht in eine sexy Heldenbrust zu verwandeln, setzen wir auf eine Kombination aus Krafttraining und der richtigen Ernährung. Die integrierten Ernährungspläne mit leckeren und abwechslungsreichen Rezepten wurden von unseren Ernährungsexperten entwickelt und sind perfekt auf Ihr Training abgestimmt.

      Die Highlights unseres 8 Wochen-Programms auf einen Blick:

      • Detaillierter Trainingsplan in zwei verschiedenen Schwierigkeitsleveln für Einsteiger und Fortgeschrittene
      • abwechslungsreicher Ernährungsplan angepasst auf beide Level
      • mehr als 25 Übungen mit Videos und Bildern zum Mittrainieren
      • Übersichtliche Kalenderansicht
      • Synchronisation mit dem eigenen Kalender möglich
      • Trainingsstatistik für eine bessere Selbstkontrolle
      • Trainingserinnerungen einstellbar
      • Tipps und Tricks rund ums Training
      • Ernährungstipps für noch schnellere Erfolge

      Hier geht's zur App für Android

      Die App für Android gibt's für 7,99 Euro hier.

      Hier geht's zur App für iOS

      Die App für iOS gibt's für 7,99 Euro hier.

       

      >>>
      Hier geht es zu den
      Ernährungsplänen von Mister Bigchest 2015

      Nicht irritieren lassen! Die Mengenangaben einzelner Zutaten – besonders bei Fisch, Fleisch und Nudeln, Reis & Co. – können sich in den Rezepten und den Plänen unterscheiden, da die Mengen auf den jeweiligen Trainingsstand angepasst wurden. 

      Seite 24 von 26
      Anzeige
      Sponsored SectionAnzeige