Karotten-Mango-Suppe

Ayurvedische Karotten-Mango-Suppe @Shutterstock / Matka Wariatka
Süß-scharfe exotische Suppe, die Sie ruhig öfter mal löffeln sollten, denn sie verhilft Ihnen zu innerer Balance

Zubereitung

  1. Kartoffeln, Karotten und Mango schälen, alles grob würfeln und zusammen mit den Gewürzen (außer dem Zitronengras) in Öl anbraten.
  2. Nun die Gemüsebrühe, den Karottensaft und das Zitronengras dazugeben und 15 Minuten köcheln lassen.
  3. Zum Schluss pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 4 mittelgroße(s) Kartoffel(n)
  • 1 kg Karotte(n)
  • 1 mittelgroße(s) Mango(s)
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 500 ml Karottensaft
  • 2 EL Rapsöl
  • 3 EL Paprikapulver (edelsüß)
  • 1 EL Curry
  • 1 EL Ingwer (frisch)
  • 1 Stange Zitronengras
  • Chilipulver

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 198
  • Eiweiß 4 g
  • Kohlenhydrate 31 g
  • Fett 7 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.





4 Kommentare zu Karotten-Mango-Suppe

Karottensaft? Wie viel?

# Ulrike, 17.05.2015

Ich denke 500ml Karottensaft, da zweimal Gemüsebrühe drin steht.

Mich würde interessieren wieviel eine Portion ist.

# Linda, 22.08.2016

Hi Linda, wie viel eine Portion wiegt können wir dir leider auch nicht sagen. Aber das Rezept ist für 4, wenn die Suppe als Hauptgericht gegessen wird.
LG aus der WomensHealh.de-Redaktion
Kathleen

# MH-WH-Ernährungsexperte, 22.08.2016

Hallo! Habe die Suppe nachgekocht – sie war wohl aufgrund der noch nicht ganz reifen Mango etwas sauer. Ansonsten lecker!

Bezüglich der Portionen kann ich folgendes sagen: habe für “2 Portionen” gekocht, es kamen 3 große Suppenteller voll raus!

Viele Grüße

# Katrin, 23.08.2016