Feta-Frittata

Granatapfelsaft besitzt natürlichen Zucker, sodass Schleckermäuler voll auf ihre Kosten kommen

Zubereitung

  1. Eiweiß trennen, dann mit dem ganzen Ei vermengen und in einer Pfanne kurz anbraten.
  2. Spinat zerzupfen, Pilze halbieren und Feta zerbröseln.
  3. Alles zum Ei geben, mit Koriander würzen und ca. 5 Minuten mitbraten.
  4. Toast halbieren und mit Ei-Gemüse-Mischung servieren. Dazu Granatapfelsaftschorle servieren.
 

Zutaten¹ für Portion(en)

  • 2 mittelgroße(s) Eiweiß
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 50 g Spinat (nach Wahl, frisch)
  • 50 g Pilz(e)
  • 30 g Feta
  • 1 TL Koriander (nach Wahl, frisch)
  • 1 Scheibe Vollkorntoast
  • 60 ml Granatapfelsaft (100% Fruchtanteil)
  • 150 ml Wasser

Nährwerte² pro Portion

  • Kalorien (kcal) 325
  • Eiweiß 25 g
  • Kohlenhydrate 22 g
  • Fett 15 g
  • 1

    Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.

  • 2

    Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.

  • *

    Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.





Ein Kommentar zu Feta-Frittata

Ich habe die Feta-Frittata gestern zusammen mit einem gemischten Salat zum Abendessen gemacht. War sehr lecker! Auch toll die Kombi mit dem Koriander- hätte ich nicht gedacht. Wollte ihn erst weglassen, bin aber froh, dass es doch probiert habe. Es hat sich gelohnt! Unbedingt nachbrutzeln!!!

# Juliane, 30.07.2014