Shutterstock
Shutterstock

Basisrezept: Japanische Marinade

Basisrezept: Japanische Marinade

Nach der Zubereitung einfach über Gemüse wie Maiskolben geben (für Fleischesser bietet sich natürlich auch Fisch oder Fleisch an), mit Koriander garnieren und der Japan-Style ist perfekt

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

2 Minuten
2 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
4

Portion(en)

  • 3 EL Miso-Paste
  • 1 EL Sesamöl
  • 1 EL Erdnussöl
  • Prise Schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Salz
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)73
  • Eiweiß1,19 g
  • Kohlenhydrate0,53 g
  • Fett7,43 g

Du benötigst dafür: Reibe

Zubereitung

  1. Alle Zutaten miteinander vermengen und Fleisch, Fisch. Gemüse oder Tofu nach Wahl damit einreiben. Intensiver wird´s wenn Sie das Ganze ein wenig einziehen lassen

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: JapanischOhne KochenBasicsSaucen, Dips, Dressings & Marinaden

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle