Fatburner-Effekt: Abnehmen im Schlaf

Abspecken im Schlaf
Überschüssige Pfunde einfach wegschlafen – ein Traum?

Im Winterschlaf werden dicke Tiere dünner. Mit einer neuen Substanz besteht auch für Menschen Hoffnung

Abspecken im Schlaf klingt zwar wie ein Traum, könnte aber bald Realität werden. Ähnlich wie Tiere, die Winterschlaf halten und dabei Fettreserven verbrennen, könnten in Zukunft auch Menschen überschüssige Pfunde einfach wegschlafen, so US-Forscher.

Wissenschaftler der Texas Houston Medical School stellten eine Substanz vor, die Mäuse in eine Art Winterschlaf versetzt und dafür sorgt, dass die Nager Fett verbrannten und abnahmen. Zunächst hatte das Team um Molekularbiologe Cheng Chi Lee den Stoffwechsel von typischen Winterschläfern, wie Bären, untersucht. Diese können während des Winterschlafs Fettdepots in nützlichen Zucker umwandeln. Die chemische Substanz 5-Adenosin-Monophosphat (5-AMP) wirkt dabei wie ein Regler. Nachdem die Forscher Mäusen hohe Dosen dieser Substanz injizierten, fielen diese in eine Art Winterschlaf. Folge: Die Körpertemperatur sank und der Stoffwechsel stellte auf Fettverbrennung der vorhandenen Reserven um.

Effekt schon nach wenigen Tagen
Bereits nach wenigen Tagen stellte sich der Fatburner-Effekt ein, so die Forscher. Ob eine Behandlung von Menschen auch gelingt, ist zur Zeit noch fraglich. Unklar ist, wie hoch die Dosierung der 5-AMP-Substanz bei Menschen sein müsste und wie diese genau wirkt.

Seite 8 von 10

Sponsored SectionAnzeige