Teri Virbickis / Shutterstock.com
Teri Virbickis / Shutterstock.com

Chia-Bananen-Muffins

Eier braucht es für diese leckeren Muffins keine. Stattdessen sorgen Chia-Samen für die Bindung und liefern gleichzeitig noch eine Portion Eiweiß. Perfekt um damit in den Tag zu starten oder zwischendurch die Lust auf was Süßes zu stillen

Kochzeit / Fertig in
Schwierigkeits-Grad
Muskelaufbau-Faktor
Abnehm-Faktor

25 Minuten
55 Minuten

Schwierigkeits-Grad 1

Geringer Zubereitungsaufwand

Fatburner Turbo

Hauptgerichte bis 400 Kalorien pro Portion

Zutaten¹ für
10

Portion(en)

  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 45 g Mandelmus
  • 1 mittelgroße(s) Vanilleschote(n)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 15 g Chia-Samen
  • 100 ml Mandelmilch
  • 1 TL Zimt
  • 90 g Vollkornmehl
  • 60 g Haferflocken
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 0,25 TL Natron
Nährwerte² pro Portion
  • Kalorien (kcal)112
  • Eiweiß3,39 g
  • Kohlenhydrate14,94 g
  • Fett3,90 g

Du benötigst dafür:  Messer, Schüssel

Zubereitung

  1. Die Banane schälen und mit Hilfe einer Gabel zerdrücken.

  2. Die Vanilleschote längs aufschneiden und mit Hilfe eines scharfen Messers das Mark herausschaben.

  3. Mandelmuss, Vanillemark, Agavendicksaft, Chia-Samen und Mandelmilch zum Bananenmark hinzufügen, vermengen und etwa 15 Minuten stehen lassen. In dieser Zeit beginnen die Cha-Samen zu quellen und sorgen so für die Bindung.

  4. In der Zwischenzeit Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze oder 160 °C Umluft vorheizen.

  5. Vollkornmehl, Haferflocken, Zimt, Backpulver und Natron in einer zweiten Schüssel vermenge und dann zur Bananen-Chia-Mischung hinzufügen. Alles zu einem Teig rühren und in Muffin Formen füllen. Für etwa 25 Minuten im Ofen backen.

Rezept drucken Einkaufsliste drucken

Kategorie: BackenFrühstückFür unterwegsDessert

1) Die Umrechnung in andere Portionsgrößen erfolgt maschinell und wird anschließend nicht mehr überprüft. Die Mengenangaben können auf- und abgerundet oder handelsüblichen Verpackungsgrößen angepasst werden.2) Der Kaloriengehalt und sonstigen Angaben zu diesem Rezept werden automatisch aus den Zutaten berechnet. Sie können je nach Zustand und Qualität der verwendeten Zutaten variieren.* Wir übernehmen für Allergiker- und Diabetiker-Rezepte keine Gewähr für eine individuelle gesundheitliche Eignung. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren Arzt, welche Nahrungsmittel bzw. Rezepte für Sie persönlich geeignet sind.

Quelle