Die 50 heißesten Sexstellungen des Kamasutra Family TV / Shutterstock.com
50 Bilder

Sexpositionen Das sind die 50 heißesten Sexstellungen aus dem Kamasutra

Du willst mehr Abwechslung im Bett? Hier sind die besten und spannendsten Sexstellungen aus dem Kamasutra – mit Bildanleitung. Am besten gleich ausprobieren

Du denkst vielleicht, dass das Kamasutra bloß Sexstellungen beinhaltet, die eher altbacken sind und komplizierte Körperverrenkungen voraussetzt. Tatsächlich ist es aber weitaus mehr als das. Viel mehr als eine Anleitung zum Turnen. Denn das Kamasutra befasst sich nicht nur mit dem Sex in einer Partnerschaft, es regelt auch die Partnerwahl, das Eheleben, sogar den Genuss von Drogen. Leider ist dieser Lebenshilfe-Ratgeber nicht immer frauenfreundlich. Was du 2300 Jahre später davon trotzdem lernen kannst, erklären wir dir:

Was bringt mir das Kamasutra? Wie hilft es mir beim Sex?

Klar, das Kamasutra zeigt viele Stellungen und Positionen auf – die auch nicht immer einfach zu praktizieren sind – aber hierbei geht es nicht bloß um Sex und ums Nachmachen dieser Stellungen. Vielmehr geht es darum, den richtigen Umgang mit der Sexualität nahe gelegt zu bekommen. Dazu gehören also auch die verschiedenen Arten sich zu umarmen und zu küssen. Das Kamasutra kann in jeder Hinsicht inspirierend sein und dein Wissen über Liebe, Partnerschaft und Sex vielleicht aus einer neuen Perspektive beleuchten. Das wiederum könnte deinem Sex-Leben eventuell neuen Schwung verleihen.

Schnelldurchlauf: Die Übungen in der Übersicht

50 Bilder

Was bedeutet Kamasutra eigentlich?

Das Kamasutra hat seinen Ursprung in Indien und gilt als eine der ältesten und ersten Schriften, die sich mit Sexpraktiken auseinander setzte. Die im Kamasutra dargestellten Liebestechniken galten in Indien weder als schmutzig, noch als obszön, sondern vielmehr als Zeichen hoher Kultur. Demnach setzt sich das Wort Kamasutra aus "Kama" – was für Liebe, Lust, Verlangen oder Sex steht – und "sutra" – was die eigentliche Abhandlung beschreibt – zusammen. Basierend auf fünf Sinnen, nämlich dem Anblick, Geruch, Geschmack, Hören und den Berührungen, ist das Ziel des Kamasutra, die Lust beim Sex zu steigern. Immer mit dem Hintergrund, dass Sex etwas Besonderes ist. Es dauert also keine 5 Minuten! Bei der indischen Liebeslehre geht es darum, den eigenen Körper und den des Partners zu erforschen und das Beisammensein, die Zärtlichkeit und das gemeinsame Glück zu genießen.

Was ist das Kamasutra und wofür steht es?

Eine Liebeslehre, die vor mehr als 2000 Jahren entstand. Hinter dem Kamasutra steckt ein Mann namens Vatsyayana Mallanaga, der angeblich zwischen dem 1. Und 4. Jahrhundert in Indien lebte. Er verfasste das altindische Buch – auch bekannt als "Vatsyayana Kamasutra" – und ging dabei auf die erotischen Schriften des Hinduismus ein. Das Werk Vatsyayanas‘ dient heutzutage als Inspiration für viele Paare und zeigt neben vielen abenteuerlichen und sinnlichen Sexstellungen auch erregende Massage-Techniken.

Wir zeigen dir nun ein Best-of der Kamasutra-Stellungen: 50 spannende Sex-Positionen warten darauf, von dir und deiner Partnerin ausprobiert zu werden! Wie wäre es zum Beispiel mit der Stellung "Der Lotussitz"? Du weißt nicht, was sich hinter dieser Position verbirgt? Wir sagen’s dir. Von dieser Stellung über die der "Liebesschaukel" bis hin zur "Krebsstellung" – du kommst definitiv auf deine Kosten!

Penisvergrößerung und Penisverlängerung mit Erfahrung: PHALLOSAN® forte hier direkt bestellen!

Sexstellungen des Kamasutra: die Schaukel

Sexstellung #1: Die Schaukel.
Axel Kock
Sexstellung 1: Die Schaukel.

Auch als Reverse Cowgirl bekannt. Die Stellung bietet eine willkommene Abwechslung und einen visuellen Genuss beim Anblick des Allerwertesten deiner Partnerin. Deine Süße gibt den Ton an und kann sich auf dir austoben, das jedoch vor allem, um dich anzuheizen und zu verwöhnen.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩  
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Sie setzt sich auf deine Erektion, aber deinen Füßen zugewandt und beugt sich etwas vor. Sie kann sich mit den Händen und Knien abstützen. Nun bewegt sie lustvoll das Becken auf und ab, kreisförmig und seitwärts. So kommen Frauen schneller zum Orgasmus, während Männer länger entspannt bleiben. Dabei kann sie sich selbst stimulieren oder sich deinem Hoden widmen für einen noch höheren Lustgewinn.  

Sexstellungen des Kamasutra: die Zange

Sexstellung #2: Die Zange
Axel Kock
Sexstellung 2: Die Zange

Hier darfst du die Zügel mal aus der Hand lassen, dich zurücklehnen und verwöhnen lassen. Denn deine Liebste hat jetzt die Kontrolle. Indem sie die Beine entweder nach vorne oder wie bei der klassischen Reiterposition nach hinten anwinkelt, kann sie selbst bestimmen, wie tief du eindringst.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Du liegst auf dem Rücken und deine Partnerin sitzt rittlings auf dir. Sie bestimmt in dieser Stellung nicht nur Tiefe und Rhythmus, sondern – je nachdem, wie stark sie ihre Schenkel zusammenpresst – auch die Reibung. Wenn deine Partnerin das Becken leicht anhebt, so dass sie nicht gänzlich auf dir sitzt, kannst du aktiv werden, indem du sie kurz und kräftig stößt.

Sexstellungen des Kamasutra: die Erste Stellung

Sexstellung #3: Die Erste Stellung
Axel Kock
Sexstellung 3: Die Erste Stellung

Der Sex in dieser Stellung ist zugleich schnell und wild, denn du kannst dich hier frei bewegen, aber auch leidenschaftlich und intim, da ihr einander ansehen und viel Körperkontakt habt. Außerdem kannst du hier gezielt den G-Punkt ansteuern, was sonst von hinten besser klappt.

Technischer Anspruch: ★★★★✩  
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Leg deine Beine zwischen die der Partnerin, dann stützt du dich auf und biegst den Rücken durch (aber nur, wenn du keine Rückenprobleme hast). Die Balance hältst du mit Hilfe deiner Knie. Jetzt kannst du deine Partnerin eindrucksvoll das antrainierte Sixpack präsentieren. Das ist übrigens nicht nur für das präkoitale Imponiergehabe gut, denn eine kräftige Bauchmuskulatur sorgt für mehr Stabilität und Stoßkraft in jeder beliebigen Stellung.

Sexstellungen des Kamasutra: den Bambus spalten

Sexstellung #4: Den Bambus spalten
Axel Kock
Sexstellung 4: Den Bambus spalten

Spielraum für beide Partner: Ihr könnt die Position immer anders gestalten. Indem deine Partnerin zum Beispiel das obere Bein etwas absenkt und das untere Bein hebt, kann sie den Winkel des Penis verändern und ihn auf vielfältige Weise empfinden. Du kannst dabei zusehen und deine Liebste küssen und streicheln, während sie sich unter dir austobt.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Du kniest zwischen den Beinen deiner Partnerin, während sie dabei ein Bein nach oben streckt, so dass es an deiner Schulter vorbeiführt. Das andere Bein deiner Liebsten umschlingt deinen Oberschenkel.  

Sexstellungen des Kamasutra: Bauch an Bauch

Sexstellung #5: Bauch an Bauch
Axel Kock
Sexstellung 5: Bauch an Bauch

Diese Stellung ist ideal für Sex unter der Dusche, vor dem Spiegel oder draußen. Von Zeit zu Zeit möchte man sich auch mal fernab des Betts vergnügen. Für Zärtlichkeiten im Stehen ist diese Position hervorragend geeignet, bietet dennoch genug Nähe und eignet sich zudem perfekt für einen Quickie zwischendurch.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★✩✩✩

So geht´s: Deine Partnerin lehnt sich an die Wand, du stellst dich zwischen ihre gespreizten Beine. Alternativ kannst du dch an die Wand lehnen und deine Süße an dich drücken. Vorteil: Du hast die Hände genau da, wo sie hingehören: auf ihrer Kehrseite. 

Sexstellungen des Kamasutra: Shivas Tanz

Sexstellung #6: Shivas Tanz
Axel Kock
Sexstellung 6: Shivas Tanz

Ideal für flotten und intensiven Sex. Taste dich langsam ran. Fang mit leichten Stößen an, um auszuloten, wie standhaft deine "Konstruktion" ist. Verlässt dich die Kraft, setze deine Partnerin zum Verschnaufen kurz auf einem höheren Tisch ab. Dabei musst du das Lustspiel nicht einmal unterbrechen.  

Technischer Anspruch: ★★★★✩  
Erotische Wertung: ★★★★★ 

So geht's: Mit gespreizten Beinen setzt sich deine Partnerin auf die Bettkante. Du gehst zwischen ihren Beinen vor ihr in die Hocke, so dass sie ihre Beine um dich schlingen kann. Während sie sich an deinem Nacken festhält, stehst du langsam auf. Während du deine Liebste mit den Händen unter ihrem Po hältst, kann sie heftige Stoßbewegungen machen und sich von dir führen lassen. 

Sexstellungen des Kamasutra: der Pflug

Sexstellung #7: Der Pflug
Axel Kock
Sexstellung 7: Der Pflug

Durch tiefes Eindringen und Stimulieren der Klitoris machst du deine Partnerin glücklich und sie kann dabei ein hohes Maß an Lust genießen. Diese Stellung ermöglicht vielfältige Stimulation und funktioniert am besten auf dem Boden. Unser Tipp: Ein Kissen unter den Knien ist eine gute Idee. 

Technischer Anspruch: ★★★★✩
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Du setzt dich kniend auf den Boden, sodass deine Partnerin sich auf  deinen Schoß ähnlich wie auf einen Stuhl setzen kann. In dieser Position kannst du ihre Brüste berühren oder die Klitoris stimulieren. Beugt sie sich mit dem Oberkörper nun nach vorne, so dass sie auf deinen Beinen liegt, kannst du in sie eindringen. Dann streckt sie ihre Beine nach hinten aus und stützt sich mit den Unterarmen ab 

Sexstellungen des Kamasutra: der fliegende weiße Tiger

Sexstellung #8: Der fliegende weiße Tiger
Axel Kock
Sexstellung 8: Der fliegende weiße Tiger

Wenn du hinten bist, hast du deine Hände frei. Beste Gelegenheit also, deine Liebste überall zu streicheln und anzufassen, wo es Spaß macht: Zum Beispiel am Bauch, an den Brüsten, den Hüften und am Po. Während sich deine Süße durch das tiefe Eindringen an einer Stimulation des G-Punktes erfreuen kann, kannst du den aufreizenden Anblick aus bester Sicht genießen.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Sie liegt auf einem oder mehreren Kissen auf dem Bauch. Du legst dich auf sie und hältst sie an der Hüfte fest. Je enger deine Partnerin die Beine zusammendrückt, desto intensiver wird’s für eich beide. Sei ein sanfter Tiger und beiße ihr ganz leicht in den Nacken, während du in sie eindringst. Das Ergebnis wirst du sehen – und hören.

Sexstellungen des Kamasutra: Der Lotus öffnet die Blütenblätter

Sexstellung #9: Der Lotus öffnet die Blütenblätter
Axel Kock
Sexstellung 9: Der Lotus öffnet die Blütenblätter

Wenn du hinten bist, hast du deine Hände frei. Beste Gelegenheit also, deine Liebste überall zu streicheln und anzufassen, wo es Spaß macht: Zum Beispiel am Bauch, an den Brüsten, den Hüften und am Po. Während sich deine Süße durch das tiefe Eindringen an einer Stimulation des G-Punktes erfreuen kann, kannst du den aufreizenden Anblick aus bester Sicht genießen.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Setz dich auf das Bett und strecke das linke Bein aus. Das rechte Bein lässt du leicht angewinkelt und stützt den Oberkörper mit den Armen hinten ab. Deine Partnerin setzt sich dir gegenüber und legt ihr linkes Bein unter dein rechtes Bein und das rechte Bein wiederum über dein linkes Bein. Nun könnt ihr beide euch langsam zurücklehnen und am rechten Arm festhalten. Sie stützt dabei ihre linke Schulter mit dem Ellbogen ab. Falls dein bestes Stück rausrutscht, kann sie dem durch Anspannen der Scheidenmuskulatur vorbeugen.

Sexstellungen des Kamasutra: der Schwan

Sexstellung #10: Der Schwan
Axel Kock
Sexstellung 10: Der Schwan

Kurz und stürmisch – hier könnt ihr beide eure Lust wild ausleben. Diese Stellung wirst du vermutlich nicht lange halten können. Falls es aber zwischendurch wilder zur Sache gehen soll, probiere sie trotzdem. Deine Partnerin kann sich dabei gehen lassen – und du hast auch etwas davon. 

Technischer Anspruch: ★★★★✩
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Du legst dich auf den Rücken und mit geschlossenen Beinen aufs Bett. Deine Liebste setzt sich auf dich und lässt sich langsam herab, so dass sie direkt auf dir liegt. Nun winkelt sie ihre Füße so an, dass sie ihre Zehen mit den Händen festhalten kann. Während du sie an der Hüfte festhältst, kann sie mit energischen Bewegungen mit dem Becken seitwärts und kreisförmig ihre Lust wild und schnell ausleben.

Sexstellungen des Kamasutra: konträre Stellung

Sexstellung 1: Konträre Stellung
Axel Kock
Sexstellung 11: Konträre Stellung

Das bedeutet: Deine Partnerin liegt oben, drückt ihre Brüste an dich und du liegst still oder führst sie an der Hüfte mit den Händen. Umgekehrter Missionar: Diese Stellung ist sinnlich und intim, die Frau kann sich dabei allerdings gehen lassen und die Hüften heftig in verschiedene Richtungen bewegen.  

Technischer Anspruch: ★✩✩✩✩
Erotische Wertung: ★★✩✩✩

So geht's: Deine Süße legt sich ganz auf dich, sogar die Füße ruhen auf den deinen. So kann sie sich abstoßen und mit sanften  Hüftschwüngen die Klitoris direkt an das Schambein pressen. Legt deine Partnerin die Beine dagegen innen ab, kann sie den Druck ihrer Vagina erhöhen, indem sie die Beine zusammenpresst. Möchtest du die Wahrscheinlichkeit eines gemeinsamen Orgasmus auf fast 100 Prozent heben, stimulierst du ihre Klitoris bis kurz vorm Höhepunkt und dringst erst dann ein, hilfst mit ein paar Stößen nach und genießt.

Sexstellungen des Kamasutra: von hinten

Sexsstellung Nr. 2: Von hinten
Axel Kock
Sexstellung 12: Von hinten

Du weißt, da geht es ab. Wenn du also den langsamen Genießer-Sex suchst, lies woanders weiter. Es ist eben einfach extrem erregend, den Po einer Frau (und anderes) an den Oberschenkeln zu spüren. Frauen dagegen schätzen an dieser Position besonders die tiefe Penetration.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Deine Partnerin kniet vor dir und lässt sich auf die Ellenbogen nieder. Ein paar Kissen zur Unterstützung des Oberkörpers machen das angenehmer, bringen dir aber auch den schönen Rücken der Dame zum Küssen näher. Vor dir liegt eine verlockende Welt des Vergnügens: Dringe ganz sanft vor.

Sexstellungen des Kamasutra: Sessel-Ausritt

Sexstellung Nr.3: Sessel-Ausritt
Axel Kock
Sexstellung 13: Sessel-Ausritt

Dir ist bestimmt bekannt, dass beim weiblichen Orgasmus die Klitoris die Hauptrolle spielt. Das Wissen solltest du anwenden. Schmutzig und genussvoll: hier hast du deine Partnerin nah bei dir und die Hände frei, um sie vielseitig zu befriedigen.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Bei dieser Position hast du die Finger frei. Du setzt dich aufs Sofa, deine Süße nimmt direkt auf deinem Schoß Platz, mit dem Rücken an deiner Brust. Umarme ihre Taille, leg eine Hand auf die andere und senke die Finger. Mit Mittel- und Ringfinger öffnest du sanft die Schamlippen. Zwei Finger der anderen Hand umkreisen sachte die Klitoris. Wenn sie abgeht, musst du dich übrigens nicht bewegen.

Sexstellungen des Kamasutra: der Ständer

Sexstellung Nr.5: Der Ständer
Axel Kock
Sexstellung 14: Der Ständer

Auf dem Stuhl: In dieser Stellung hat deine Partnerin große Bewegungsfreiheit und kann die Hüfte nach Lust und Laune drehen und wenden. Achte aber auf jeden Fall darauf, dass sie sich gut festhält, denn sonst kippt dir das Mädel noch vom Stuhl.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Du bleibst stehen, deine Partnerin kniet auf einem Stuhl und hält sich an der Lehne fest, während du von hinten stößt. Dass sich ein weiches Kissen unter ihren Knien befinden soll, versteht sich von selbst.

Sexstellungen des Kamasutra: der Hüftheber

Sexstellung Nr.6: Der Hüftheber
Axel Kock
Sexstellung 15: Der Hüftheber

Der Hüftheber ist eine aufregende Abwandlung der Missionarsstellung, bei der du noch viel mehr den Ton angeben kannst. Damit das Becken deiner Partnerin auf der richtigen Ebene zum Eindringen liegt, schiebe ihr ein Kissen unter das Becken.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Sie liegt auf dem Rücken vor dir und lässt die Beine auf deinen Oberschenkeln ruhen. Du umfasst dabei ihren Hintern oder Hüfte und hebst sie immer wieder, wobei dein Penis den G-Punkt (und der deinen Penis) stimuliert. Du hast aber auch einiges anzugucken: die bei jedem Stoß wunderbar erbebenden Brüste.

Sexstellungen des Kamasutra: im Stehen

Sexstellung Nr.6: Der Hüftheber
Axel Kock
Sexstellung 16: Im Stehen

Den intensivsten Sex kannst du dann im Stehen erleben, wenn du deine Partnerin dabei nicht tragen musst. Bei dieser Steh-Variation kannst du beim Stoßen die stärksten Muskeln deines Körpers zum Einsatz bringen: die in den Oberschenkeln und im Gesäß.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Variation des Themas "Frau auf dem Tisch". Du dringst ein, legst dir ihre Fersen auf die Schultern und hältst ihre Hüften. Nach unten hast du einen atemberaubenden Ausblick. Die sogenannte "Hodenpresse" begeistert auch Frauen, weil der Penis permanent den G-Punkt bedient. Zusätzlich kann sie Hand an ihre Klitoris legen.

Sexstellungen des Kamasutra: Gähnstellung

Sexstellung Nr.6: Der Hüftheber
Axel Kock
Sexstellung 17: Gähnstellung

Der Name trügt: hierbei schläfst du sicherlich nicht ein. Diese Variante setzt voraus, dass deine Partnerin geschmeidig ist. Bedingung: Der Po deiner Partnerin ist auf einer Linie mit deiner Leistengegend. Vorsicht bei festen Stößen, denn hier kannst du extrem tief (bis zur Schmerzgrenze) eindringen. Deine Süße beeinflusst die Penetration, indem sie die Oberschenkel an sich zieht.

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Sie liegt auf dem Rücken und hebt die Beine hoch. Du hältst ihre Füße fest, während du eindringst. Die Penetration dabei ist sehr tief, also solltest du dich langsam bewegen, wenn du einen langen Penis hast. Deine Partnerin kann deine Hüfte berühren und dabei signalisieren, wenn sie dich näher bei sich haben möchte.

Sexstellungen des Kamasutra: die Kuh besteigen

Sexstellung Nr.6: Der Hüftheber
Axel Kock
Sexstellung 18: Die Kuh besteigen

Dies ist die ideale Position, um animalisch Triebe auszuleben. Du bist dominant und deine Partnerin beugt sich dir im wahrsten Sinne des Wortes. Der schnelle, spontane und wilde Sex kann ebenso schnell enden, denn bei diesem Anblick wirst du vermutlich sehr bald kommen. Das ist jedoch kein wirklicher Nachteil, denn deiner Partnerin läuft dabei das Blut in den Kopf – lange hält sie es in dieser Stellung womöglich eh nicht aus. 

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Du kommst von hinten, deine Süße beugt sich nach vorn. Hilf ihr, die Balance zu bewahren, indem du Hüften oder Taille mit den Händen stabilisierst. Auch für zwischendurch, wenn deine Partnerin unter dem Rock nichts anhat, ist diese Stellung super geeignet. Das Gefühl der Anonymität dabei kann ebenfalls sehr anregend sein.

Sexstellungen des Kamasutra: Mann oben

Sexstellung Nr.10: Mann oben
Axel Kock
Sexstellung 19: Mann oben

Oder auch: Missonar de luxe. Auf vielfachen Wunsch wird hier auch die traditionellste aller Beischlaf-Varianten gewürdigt – mit einer kleinen Variation. Immerhin, in keiner anderen Position können Männer Geschwindigkeit, Tiefe und Kraft der Stöße so gut dosieren wie hier. Frauen hingegen macht der intensive Körperkontakt glücklich.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★✩✩✩

So geht's:  Mach es wie immer – nur viel intensiver, indem du die Beine auf ihre legst. So kannst du die Hüften fest an ihre pressen und die Scham unter Dauerdruck setzen, was pausenlose Stimulation für die Dame bedeutet. Dir beschert das eine tiefere Penetration, auch nicht übel. Noch schärfer fühlt es sich für beide an, wenn sie deinen Hintern fest packt und an sich zieht. Aber: Es ist anstrengend, die Position lang zu halten, weil du dich nicht mit Knien und Füßen abstützen kannst. Wenn deine Partnerin die Oberschenkel zusammenpresst und die Füße nach außen dreht, kannst du die als Stütze benutzen – perfekt für feurige Hüftstöße, die die Stellung extrem effektiv für gemeinsame Orgasmen machen.

Sexstellungen des Kamasutra: von der Seite

Sexstellung Nr.12: Von der Seite
Axel Kock
Sexstellung 20: Von der Seite

Die Seitenlage ist für beide entspannend und während einer längeren Sex-Session daher optimal für zwischendurch. Die flachen Stöße sind sogar so lässig für Männer, dass du eine halbe Ewigkeit kannst. Das sollte man nutzen.

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Seitlich liegend schiebst du dein oberes Bein von unten zwischen die Beine deiner Partnerin. So kannst du bequem an ihrer Klitoris spielen oder dich an ihren Brüsten berauschen. Feste Stöße sind in der Position natürlich schwierig, allerdings kannst du die Spannung verstärken, indem du die Hände hinter Schatzis Nacken verschränkst.

Sexstellungen des Kamasutra: elfte Stellung

Sexstellung Nr.13: Elfte Stellung
Axel Kock
Sexstellung 21: Elfte Stellung

Diese Stellung des Kamasutra als Variation auf der Seite. Die Beine deiner Süßen wickeln dich ein. Wenn du dabei dein Becken fest an ihres drückst, stimuliert sie intensiv ihre Klitoris.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Sie schlingt die Beine fest um deine Körpermitte, nachdem du eingedrungen bist. Damit kann sie den Teil von dir, den sie so liebend gerne spürt, so an (in) sich pressen, wie sie möchte. Und damit die Penetration bei jedem Stoß noch vertiefen.

Sexstellungen des Kamasutra: Zikade auf der Seite

Sestellung Nr. 14: Zikade auf der Seite
Axel Kock
Sexstellung 22: Zikade auf der Seite

Auch als Löffelchen bekannt – für ein sanftes Liebesspiel. In dieser Stellung kann es zwar auch schnell und wild zugehen. Doch besonders gut eignet sich die Stellung für romantischen und liebevollen Sex.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★✩✩✩

So geht's: Du kommst sanft von hinten, kannst mit den Händen ihren ganzen Körper bespielen. Nach dem Sex könnt ihr Arm in Arm einschlafen und morgens beim Aufwachen gleich weitermachen.

Sexstellungen des Kamasutra: den Bogen spannen

Sexstellung Nr. 16: Den Bogen spannen
Axel Kock
Sexstellung 23: Den Bogen spannen

Eine anregende Kamasutra-Position für Abenteuerlustige. Nähe und Distanz zugleich: Diese Stellung verspricht aufregende Spannung durch diesen Kontrast.

Technischer Anspruch: ★★★★✩
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Deine Partnerin legt sich auf die Seite und du machst es dir hinter ihr bequem. Sie hält sich an deinen Füßen fest und du berührst dabei ihre Schultern. Da deine Hände frei sind, kannst du deine Partnerin am Rücken und Bauch streicheln.

Sexstellungen des Kamasutra: den Po betrachten

Sexstellung Nr. 18: Den Po betrachten
Axel Kock
Sexstellung 24: Den Po betrachten

Der Name sagt’s: schöne Aussichten und entspanntes Zurücklehnen ist angesagt. Eins vorweg: Diese Stellung solltest du entweder auf harter Matratze oder am besten auf dem Boden ausprobieren. Für deine Partnerin könnte es nämlich ein ganz schön anstrengendes Beintraining werden, es sei denn, Beinpresse mit 150 Kilo gehört zu ihren Hobbys. 

Technischer Anspruch: ★★★✩✩
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Du sitzt oder liegst mit leicht angewinkelten und gespreizten Beinen hinter deiner Liebsten. Sie setzt sich zwischen deine Beine und bestimmt damit das Tempo und Intensität der Stöße, während du den schönen Anblick ihrer Rückseite genießt. Um deine Partnerin noch intensiver zu spüren, drückst du ihre Beine mit deinen Oberschenkeln noch enger zusammen.

Sexstellungen des Kamasutra: der Dreifuß

Sexstellung Nr. 19: Der Dreifuß
Axel Kock
Sexstellung 25: Der Dreifuß

Für den Dreifuß brauchst du starke Beine. Und eine spiellustige Partnerin. Diese Position ist nicht nur Quickie-tauglich. Was aussieht wie ein Paartanz, kann auch viel Nähe und Intimität bieten. Am besten lehnst du dich an eine Wand, dann hast du genug Standfestigkeit, um dich voll und ganz auf deine Partnerin zu konzentrieren.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Im Stehen umschlingt deine Partnerin mit einem Bein deinen Oberschenkel, während du sie am Rücken und am Po festhältst. Falls deine Liebste deutlich kleiner ist, sorgen High Heels für die richtige Größe.

Sexstellungen des Kamasutra: der Lotussitz

Sexstellung Nr. 22: Der Lotussitz
Axel Kock
Sexstellung 26: Der Lotussitz

Dafür musst du nicht unbedingt Yoga-Meister werden. Klingt exotisch, sieht anstrengend aus? Ein ganz normaler Schneidersitz reicht hier völlig. Der Reiz besteht darin, dass du dich durch die gekreuzten Beine wie gefesselt fühlst.

Technischer Anspruch: ★★★★✩
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Hier umschlingt ihr und haltet euch gegenseitig mit gekreuzten Beinen in Schach. Überlasse die Führung deiner Partnerin, indem sie sanft die Hüften kreisen lässt. Wird dir das zu anstrengend, hockst du dich für mehr Bewegungsfreiheit vor deine Partnerin, die im Schneidersitz verweilt und die gekreuzten Beine auf deinen Oberschenkeln ablegt. So kannst du ganz einfach in sie eindringen.

Sexstellungen des Kamasutra: die achte Position

Sexstellung Nr. 25: Die achte Position
Axel Kock
Sexstellung 27: Die achte Position

Der Reiter im Rollentausch: Heize eine Partnerin an und genießt zusammen. Hier geht es primär nicht ums Eindringen, sondern darum, sie so richtig heiß zu machen – bis ihr beide es nicht mehr aushalten könnt.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Deine Partnerin liegt auf dem Rücken und du sitzt rittlings auf ihr. Weil die Beine deiner Partnerin geschlossen sind, kannst du kaum in sie eindringen. In dieser Position geht es auch in erster Linie darum, dass du deinen erigierten Penis kreisförmig an ihrer Klitoris reiben kannst – sozusagen als Anheizer. Wenn du deine Fersen unter die Kniekehlen deiner Partnerin schiebst und so ihre Beine spreizt, kannst du endlich in sie eindringen.

Sexstellungen des Kamasutra: die erhobene Stellung

Sexstellung Nr. 26: Die erhobene Stellung
Axel Kock
Sexstellung 28: Die erhobene Stellung

Diese Position verspricht tiefes Eindringen und intensive Stöße für beidseitiges Vergnügen. Wenn die Beine deiner Partnerin auf deinen Schultern liegen, werden die Stöße recht tief und intensiv. Daher solltest du vorher dafür sorgen, dass deine Partnerin feucht genug ist. Streichele ihre Beine, Knöchel und Füße, dann dürfte es nicht so lange dauern.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Deine Partnerin liegt auf dem Rücken, die leicht angewinkelten Beine ruhen auf deinen Schultern. Du hebst mit den Händen ihr Becken an oder legst ein Kissen unter, um besser in sie einzudringen. Dadurch, dass deine Partnerin ihre Schenkel fest zusammen presst, verstärkt sie die Reibung der Stöße. 

Sexstellungen des Kamasutra: die Liebesschaukel

Sexstellung Nr. 27: Die Liebesschaukel
Axel Kock
Sexstellung 29: Die Liebesschaukel

Hier geht es darum, einen gemeinsamen Rhythmus zu finden, was sehr erotisch sein kann. Die Stellung eignet sich gut für lange Liebesspiele, bei denen intensive und sanfte Bewegungen sich immer wieder abwechseln. Dabei kann man sich entweder mit beiden oder mit einer Hand hinter dem Rücken abstützen und mit der anderen die Partnerin berühren.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Beide sitzen sich mit gespreizten, angewinkelten Beinen gegenüber. Deine Partnerin rückt näher an dich heran, so dass du sie auf deinen Schoß heben können. Dann stützen beide die Arme hinter dem eigenen Rücken auf und lassen gemeinsam das Becken kreisen.

Sexstellungen des Kamasutra: die Schenkelklammer

Sexstellung Nr. 28: Die Schenkelklammer
Axel Kock
Sexstellung 30: Die Schenkelklammer

Obwohl du oben bist, gibt deine Partnerin hier den Ton an. Im Prinzip funktioniert es wie bei der Missionarsstellung, nur nimmt deine Partnerin dich in die "Klammer" mit ihrem Bein. Dabei kann sie deine Bewegungen dirigieren, indem sie mit dem angewinkelten Bein den Takt angibt oder fester zudrückt.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Deine Partnerin klammert ein Bein um deine Hüfte und gibt mit dem Bein und mit ihrem Becken den Rhythmus an. Anstatt zu stoßen, bewegst du dann nur leicht das Becken und schaukelst sie hin und her. Um noch tiefer einzudringen, schiebst du mit einem Bein den angewinkelten Oberschenkel deiner Partnerin einfach ein paar Zentimeter weiter in Richtung ihres Oberkörpers.

Sexstellungen des Kamasutra: die weit geöffnete Stellung

Sexstellung Nr. 29: Die weit geöffnete Stellung
Axel Kock
Sexstellung 31: Die weit geöffnete Stellung

Wenn du es heftig und schnell magst, ist diese Stellung etwas für dich. Hier kann man sowohl stürmisch seine Lust ausleben, als auch in engem Körperkontakt die Nähe der Partnerin spüren.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Sie liegt auf dem Rücken und spreizt ihre Beine v-förmig. Du kannst dich wie in der Missionarsstellung auf sie legen oder alternativ mit aufgerichtetem Oberkörper zustoßen und dabei die gespreizten Beine deiner Partnerin festhalten. Wenn deine Partnerin gelenkig ist, kann sie zudem ihre Knöchel festhalten und an den Oberkörper heranziehen, um dich tiefer zu spüren.

Sexstellungen des Kamasutra: die Ziege und der Baum

Sexstellung Nr. 31: Die Ziege und der Baum
Axel Kock
Sexstellung 32: Die Ziege und der Baum

Eine simple, aber umso heißere Stellung, bei der sie gleich doppelt stimuliert wird. Die Position eignet sich besonders gut für einen spontanen Quickie, bei dem sie lediglich das Höschen unter ihrem Rock beiseite schieben muss. Aber auch lange Liebesspiele sind hierbei höchst vergnüglich.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Du setzt dich aufs Bett oder auf einen Sessel und deine Partnerin auf deinen Schoß, mit dem Rücken zu dir. Mit deinen Händen kannst du deine Partnerin überall berühren und liebkosen. Am intensivsten wird es für sie, wenn du dich vorsichtig in ihr Lustzentrum vortastest. In kaum einer anderen Stellung erreichst du ihre Klitoris besser.

Sexstellungen des Kamasutra: Ein summender Affe umfängt einen Baum

Sexstellung Nr. 32: Ein summender Affe umfängt einen Baum
Axel Kock
Sexstellung 33: Ein summender Affe umfängt einen Baum

Sie ist oben, doch du musst nicht untätig bleiben. Die Sexstellung funktioniert besonders gut auf einem gut gepolsterten Stuhl ohne Armlehne. So kannst du dich an der Rückenlehne festhalten und dich mit den Füßen auf dem Boden leichter abstützen.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Sie setzt sich mit gespreizten Beinen auf deinen Schoß und bewegt sich auf dir auf und ab. Du kannst dich entspannt zurücklehnen oder deine Liebste mit den Händen auf ihrem Po führen und ihn massieren, streicheln und kneten.

Sexstellungen des Kamasutra: die Erste Position

Sexstellung Nr. 33: Die erste Position
Axel Kock
Sexstellung 34: Die erste Position

Der Klassiker, der alle möglichen Variationen erlaubt. Diese Stellung ist einfach und lädt zum Ausprobieren ein. Tempo, Rhythmus, Tiefe, Intensität  – all das kannst du variieren und an der Reaktion deiner Partnerin sehen, was ihr besonders gefällt.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Du liegst auf ihr, stützt die Arme neben ihrem Körper ab und kannst so genau regulieren, wie tief du in sie eindringst. Deine Partnerin kann die Beine hinter deinem Po kreuzen und mit leichtem Druck die Stöße etwas steuern.

Sexstellungen des Kamasutra: enge Stellung

Sexstellung Nr. 34: Enge Stellung
Axel Kock
Sexstellung 35: Enge Stellung

Für heiße und enge Liebesspiele: Intensive Stimulation ist bei dieser Stellung garantiert. Wenn deine Partnerin zudem einigermaßen gelenkig ist, kannst du dich gegen ihre Beine lehnen und noch tiefer eindringen.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Deine Liebste liegt dabei auf dem Rücken, während du vor ihr kniest. Einen besonderen Kick bekommt die Sexstellung dadurch, dass sie die Beine überkreuzt und an deinen Oberkörper anlehnt. Wenn deine Partnerin ihre Beine auch noch ein wenig gegeneinander presst, wird das Ganze noch intensiver. Mit einer Hand kannst du ihre Beine festhalten und die andere kann sich dem Körper deiner Liebsten widmen.

Sexstellungen des Kamasutra: das Glied reiten

Sexstellung Nr. 35: Das Glied reiten
Axel Kock
Sexstellung 36: Das Glied reiten

Der Name sagt's unmissverständlich: Deine Liebste behält die Oberhand und tobt sich lustvoll auf deinem besten Stück aus. Du kannst dabei die Show genießen und dich entweder zurücklehnen oder sie gleichzeitig mit deinen Berührungen noch mehr auf Touren bringen.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩ 

So geht's: Du liegst auf dem Rücken und winkelst deine Knie an, während deine Partnerin sich auf dein steifes Glied setzt. Da diese Stellung ganz schön fordernd für die Beinmuskulatur ist, hält sich deine Partnerin am besten an deinen Knien fest, und entlastet somit etwas die Beine.

Sexstellungen des Kamasutra: halbe Pressstellung

Sexstellung Nr. 36: Halbe Pressstellung
Axel Kock
Sexstellung 37: Halbe Pressstellung

Angenehme Stimulation für deine Partnerin: Falls deine Partnerin empfindlich ist und dein bestes Stück etwas länger ist, als sie vertragen kann, ist diese Stellung ideal für euch beide. Dabei dringst du garantiert nicht zu tief ein und tust ihr weh. Umfasse die Hüfte deiner Partnerin, um die Stöße besser kontrollieren zu können.

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩ 

So geht's: Deine Partnerin liegt auf dem Rücken und winkelt ein Bein an. Während sie sich mit diesem Bein gegen deinen Oberkörper stemmt, streckt sie das andere Bein nach oben. Du kniest dabei vor ihr, dringst in sie ein und hebst ihre Hüften leicht hoch. Ideal, um gleichzeitig die Klitoris zu stimulieren. Deine Partnerin kann zwischen den Oberschenkeln an deine Hüfte greifen, um dich näher heranzuziehen oder wegzudrücken.

Sexstellungen des Kamasutra: die Knöchelklammer

Sexstellung Nr. 37: Knöchelklammer
Axel Kock
Sexstellung 38: Knöchelklammer

In dieser Sexstellung sind beide Partner kaum bewegungsfähig und doch kann sie sich genau deswegen so intensiv anfühlen, wie kaum eine andere. Es liegt natürlich in der Natur der Sache, dass beide den Weg aus der Falle suchen, um der Lust freien Lauf zu lassen – was unheimlich aufregend sein kann. 

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★✩✩ 

So geht's: Du sitzt mit ausgestreckten Beinen auf dem Bett. Deine Liebste sitzt in derselben Position auf dir und hält sich mit den Armen an deinen Schienbeinen fest, während du nach ihren Knöcheln greifst. Nun ist Ausprobieren gefragt. Wenn ihr noch etwas weiter zusammenrutscht, kann deine Partnerin mit ihrem Becken kleine Stoßbewegungen machen. Spanne dein Becken an, hebe deine Hüfte leicht, versuche, dich leicht abzudrücken und dagegen zu winden.

Sexstellungen des Kamasutra: die Krebsstellung

Sexstellung Nr. 38: Krebsstellung
Axel Kock
Sexstellung 39: Krebsstellung

In dieser Stellung kann es sowohl hart zur Sache gehen, als auch gefühlvoll und sanft. Hier darf sich deine Partnerin zurücklehnen und genießen und du hast die Oberhand. Stütze dich leicht auf ihre Knie, so kann sie sich noch besser entspannen.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩ 

So geht's: Sie liegt auf dem Rücken und winkelt die Knie an. Du kniest zwischen ihr und kannst in der Krebsstellung im Tempo und in der Tiefe beliebig variieren. Wenn sie deine Oberschenkel umfasst, kann deine Liebste dich an sich heranziehen oder zurückhalten.

Sexstellungen des Kamasutra: Maharadscha

Sexstellung Nr. 39: Maharadscha
Axel Kock
Sexstellung 40: Maharadscha

Nichts ist aufregender, als zuzusehen, wie deine Partnerin ihre Lust an dir auslebt. Dabei kannst du dich zurücklehnen. Wenn du aber das Becken etwas anspannst und ihr entgegenkommst, versüßt es nur das Liebesspiel.  

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩   

So geht's: Sie übernimmt die Führung – deine Liebste sitzt mit gespreizten Beinen auf dem Bett, während du dich zwischen ihre Schenkel setzt und deine Unterschenkel auf ihren Schultern ablegst und dich entspannt zurücklegst. Die Frau umfasst nun deine Beine, um einen besseren Halt zu haben.

Sexstellungen des Kamasutra: Milch und Wasser

Sexstellung Nr. 40: Milch und Wasser
Axel Kock
Sexstellung 41: Milch und Wasser

Verschmelze mit deiner Partnerin für gefühlvolle und sinnliche Liebesstunden. Nichts für einen Quickie, aber wenn du es zärtlich und  hingebungsvoll willst, ist diese Stellung genau das Richtige.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★✩✩✩    

So geht's:  Deine Partnerin sitzt seitlich auf deinem Schoß und legt einen Arm um deine Schultern, während du sie an dich heranziehst. Eine ideale Position für leidenschaftliche Küsse und sinnlichen Sex. Durch zusätzliches Anspannen der Vagina kann deine Liebste außerdem die Intensität einfach steigern.

Sexstellungen des Kamasutra: Namaste

Sexstellung Nr. 41: Namaste
Axel Kock
Sexstellung 42: Namaste

Hier geht es darum, deine Partnerin zu verwöhnen wie eine Göttin. Neben der Stimulation mit dem Penis kannst du in dieser Sexstellung die Füße deiner Partnerin liebkosen und ihr damit einen süßen Schauer durch den ganzen Körper zu jagen.  

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★✩✩✩   

So geht's: Bei Namaste liegt sie auf dem Rücken und du sitzt vor ihr. Die Beine der Frau sind angewinkelt. Du hältst nun ihre Füße so nach oben, dass du gleichzeitig ihre Füße küssen kannst. Hält sie ihre Beine geschlossen und presst sie diese ein wenig gegeneinander, entsteht mehr Reibung, was für beide aufregend ist.

Sexstellungen des Kamasutra: oben auf

Sexstellung Nr. 42: Oben auf
Axel Kock
Sexstellung 43: Oben auf

Lange wirst du es in dieser Sexstellung wohl nicht durchhalten. Allerdings eignet sie sich gerade als Abwechslung gut, denn du kannst dich hier kaum bewegen, dafür aber umso mehr spüren. Der Anheizer zwischendurch: Du schaust deiner Liebsten dabei zu, wenn sie dein bestes Stück genießt und sich selber stimuliert oder sich von dir liebkosen lässt.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★✩✩ 

So geht's: Du liegst auf dem Rücken, während deine Partnerin sich mit gekreuzten Beinen auf dich setzt. Umfasse ihre Hüften, um ihre Bewegung zu unterstützen. Spanne zusätzlich deinen Unterleib an, damit sie dich noch intensiver spüren kann.

Sexstellungen des Kamasutra: Parvatis Tanz

Sexstellung Nr. 43: Parvatis Tanz
Axel Kock
Sexstellung 44: Parvatis Tanz

Eine Sexstellung für Genießer. Deine Partnerin gibt dabei den Ton an. Tipp: Wenn du das Liebesspiel auf den Boden oder einen stabileren Untergrund verlegst, kann sie das Gleichgewicht besser halten. Jetzt lehne dich besser zurück und überlasse deiner Partnerin die Führung.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★ 

So geht's: Du liegst auf dem Rücken, während deine Liebste sich auf deinen Penis setzt. Deine Beine sind zusammengepresst und ihre Hände kann sie auf deinen Beinen abstützen. Dann kreist sie mit dem Becken und kann zwischendurch die Richtung wechseln oder euh beide mit kleinen Auf- und Abbewegungen anheizen.  

Sexstellungen des Kamasutra: Phoenix spielt in roter Höhle

Sexstellung Nr. 44: Phoenix spielt in roter Höhle
Axel Kock
Sexstellung 45: Phoenix spielt in roter Höhle

Diese Position lädt  zum Liebesspiel ein und ist etwas für Männer, die den Ton angeben wollen. Wenn du deine Partnerin in dieser Stellung oral befriedigst, ist es ebenso aufregend. Da diese Stellung ganz schön die Beinmuskulatur deiner Partnerin strapazieren kann, sollte sie die Beine etwas anwinkeln.

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★

So geht's: Deine Partnerin liegt auf dem Rücken, die Beine gespreizt und so weit wie möglich in Richtung ihres Oberkörpers gezogen. Du dringst entweder kniend oder liegend in der Missionarsstellung in sie ein. Da sie sich in dieser Stellung kaum bewegen kann, liegen Rhythmus, Tiefe und Intensität der Stöße ganz in der Hand des Mannes.

Sexstellungen des Kamasutra: Samapada Uttanda-Bandha

Sexstellung Nr. 45: Samapada Uttanda-Bandha
Axel Kock
Sexstellung 46: Samapada Uttanda-Bandha

Auf deutsch: Perfekt für hemmungslosen und sinnlichen Sex. Das Bett taugt für diese Stellung allerdings nur bedingt, denn du brauchst etwas zum Anlehnen. Besser ihr macht es auf dem Boden, angelehnt an eine Wand.

Technischer Anspruch: ★★★★✩ 
Erotische Wertung: ★★★★★ 

So geht's: Deine Partnerin liegt mit gespreizten Beinen auf dem Rücken und lässt ihre Beine auf deinen Schultern ruhen. Du sitzt so, dass ihre Hüften zwischen deinen Beinen liegen. Wenn deine Partnerin sich ein Kissen unter den Rücken legt, kannst du besser eindringen. Dabei kannst du die Beine deiner Partnerin umfassen und sie dabei streicheln und liebkosen.

Sexstellungen des Kamasutra: schwimmende Fische

Sexstellung Nr. 46:  Schwimmende Fische
Axel Kock
Sexstellung 47: Schwimmende Fische

In dieser Sexstellung ist deine Partnerin dir vollkommen ausgeliefert, was für beide sehr anregend ist. Falls dir oder ihr diese Stellung zu anstrengend wird, kann sie sich statt auf dem Boden auch auf einer Couch oder einem Tisch abstützen.

Technischer Anspruch: ★★★★★ 
Erotische Wertung: ★★★★★ 

So geht's: Beginne in der Hocke. Sie kniet vor dir und winkelt erst einmal nur ein Bein nach hinten ab und legt es auf deinen Oberschenkel. Während du langsam in den Stand kommst, greifst du ihr zweites Bein und führst es um deine Hüfte herum. Deine Partnerin kreuzt beide Beine hinter deinem Rücken, um besseren Halt zu finden.

Sexstellungen des Kamasutra: Tigersprung

Sexstellung Nr. 48: Tigersprung
Axel Kock
Sexstellung 48: Tigersprung

Sinnlich, zügellos und leidenschaftlich: Wie der Name bereits anmutet, geht es in dieser Sexstellung sehr animalisch zur Sache. Deine Partnerin sollte sich ein Kopfkissen unter den Nacken legen. Sei behutsam, da sie dir hier vollkommen ausgeliefert ist, und taste dich langsam voran.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★✩✩

So geht's: Sie legt sich mit dem Bauch auf einen weichen Untergrund, winkelt ihre Füße an und umfasst ihre Knöchel. Du schiebst dich zwischen ihre Beine, legst dich auf sie und stützt dich mit deinen Händen neben ihr ab.

Sexstellungen des Kamasutra: verschlungen

Sexstellung Nr. 49: Verschlungen
Axel Kock
Sexstellung 49: Verschlungen

In dieser Sexposition fühlt ihr euch einander sehr nah und könnt langsam und ungehemmt eure Lust ausleben. Achte dabei auf die Zeichen deiner Partnerin – so könnt ihr zusammen den perfekten Rhythmus finden.

Technischer Anspruch: ★★★✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: Deine Partnerin liegt auf dem Rücken und du zwischen ihren Schenkeln. Während er sich mit den Händen abstützt, winkelt sie ihre Beine leicht an und umschließt seine Schenkel. Mal ganz tief eindringen und dann wieder weniger tief: Du hast die Kontrolle.

Sexstellungen des Kamasutra: Ying und Yang

Sexstellung Nr. 50:  Ying und Yang
Axel Kock
Sexstellung 50: Ying und Yang

Etwas für die Entspannungspause zwischendurch: Beide Partner bewegen sich nicht, sondern spüren sich nur. Dabei hast du beide Hände frei und deine Partnerin liegt vor dir auf dem Rücken – viel Spielraum, um ihren Körper lustvoll und ausgiebig zu verwöhnen.

Technischer Anspruch: ★★✩✩✩ 
Erotische Wertung: ★★★★✩

So geht's: In der Yin und Yang-Position liegt der Mann auf der Seite und die Frau im rechten Winkel zu ihm auf dem Rücken. Ihre Beine legt sie auf der Hüfte ihres Partners ab. Wenn deine Partnerin ihre Vaginalmuskeln etwas anspannt und damit deinen Penis massiert, bleibt dieser die ganze Zeit hart.

 

Diese Fakten sollten Sie über den Orgasmus wissen
Sex
Vergessen Sie den G-Punkt, Frauen wollen am CUV verwöhnt werden
Sex
Zerstören Erotikfilme wirklich dein Sexleben?
Sex
Das sind die 5 größten Porno-Lügen
Sex
Zur Startseite
Love Sex Erfüllen Sie sich selbst einen sexy Wunsch! Sex-Wunschzettel Diese 15 Dinge gehören auf deine Sex-Bucket-List

15 megaheiße Ideen für deinen Sex-Wunschzettel