Zur Mittagszeit trafen beide Gruppen aufeinander. Genug Zeit für ein großes Gruppenbild Kati Jurischka

Covermodel-Contest 2022: So lief das Finale

Covermodel-Finale 2022 So lief das große Men's-Health-Covermodel-Finale

Men's Health und REISKONTOR.DE haben 15 Kandidaten zum großen Covermodel-Finale nach Hamburg eingeladen. So haben sich die Finalisten geschlagen

Wer unsere Kandidaten in den letzten Wochen auf Instagram verfolgt hat weiß: Sie haben Blut, Schweiß und Tränen gelassen, im Gym aber auch in der Küche. Unsere Finalisten gaben alles für das Cover, doch eine letzte Hürde stand ihnen noch bevor. Dann war es endlich so weit: Am 26.06.2022 ging es live vor Ort ans Eingemachte. Die 15 Finalisten des Covermodel-Contest reisten nach Hamburg, wo sie Men's Health und REISKONTOR.DE bereits erwarteten.

Los ging's um 8 Uhr morgens. Unsere 15 Finalisten wurden in zwei Gruppen aufgeteilt, die einen für vormittags, die anderen für nachmittags.

Zwischen den Finalisten herrschte großer Zusammenhalt

Bereits beim ersten Aufeinandertreffen war unseren Finalisten die Rivalität anzumerken, aber Verbissenheit? Fehlanzeige! Man verstand sich prächtig, schließlich wusste jeder, wie viel Fleiß und Disziplin man in seine Workouts gesteckt hat. Jeder hatte großen Respekt. Kein Wunder, dass unsere Kandidaten auch sofort ins Gespräch kamen. Diäten, Trainings-Methoden, Körperfettanteil: Man hatte einiges zu besprechen.

Außerdem kannten sich die meisten bereits von Social-Media, das Eis war also schnell gebrochen. Im Verlauf des Tages wurde aus unseren Einzelkämpfern zwar keine Mannschaft, jeder fieberte aber mit den anderen mit. So entstand untereinander eine lockere, ausgelassene Atmosphäre und vor Ort ein richtig gutes Feeling.

Gute Stimmung am Set vom Covermodel-Finale
Kati Jurischka
Gute Stimmung am Set vom Covermodel-Finale

Fotos, Interviews und Training: Diese 4 Stationen gab es

Für den besonderen Anlass haben sich Men's Health und Reiskontor.de eine spezielle Location einfallen lassen: die "Highnoon-Studios" in Hamburg. Viel Platz und nur die neueste Technik, um unsere 15 Finalisten in voller Montur gegeneinander antreten zu lassen. Die Jury wollte das Gesamtpaket finden, den einen, der Körper, Charisma und Leichtigkeit vereint. Dafür hat sie sich verschiedene Shootings einfallen lassen, welche die Kandidaten aus ihrer Komfortzone zerren sollten.

Auf zwei Etagen wurden vier Shooting-Sets aufgebaut. Das erste war das Covershooting-Set: Hier wurden die Finalisten in ihren Covermodel-Posen fotografiert, also so, wie sie später auf unserem Magazin zu sehen sein würden. Einige mussten hier erstmal etwas auftauen, andere wussten sofort, was sie zu tun hatten. Doch nachdem die erste Nervosität verflogen war, posten alle, wie als hätten sie noch nie etwas anderes gemacht.

Am zweiten Set wartete unsere Social-Media-Managerin Susanna, bei der unsere Kandidaten ihre Interview-Skills unter Beweis stellen mussten. Das dritte Set, angeführt von unserem Fitness-Director Nico, war das Trainingsset. Hier mussten die Finalisten verschiedene Übungen ausführen, und zwar so, dass dabei ansehnliche Bilder entstanden, die wir später in unserem Magazin abbilden können – gar keine leichte Aufgabe. Aber hier waren unsere selbstbewussten Kandidaten in ihrem Element und auch die Interviews stellten sie vor keinerlei Schwierigkeiten. Für das vierte Set haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen.

Pumpen und gleichzeitig gut für die Kamera aussehen: Kein Problem für Oliver
Kati Jurischka
Pumpen und gleichzeitig gut für die Kamera aussehen: kein Problem für Oliver

Video-Shootings in der Küche

All diese muskelbepackten Körper verbrauchen eine Menge Kalorien, vor allem bei so einem sportlichen Finale. Gut, dass unser Sponsor Reiskontor.de auf der ersten Etage vorgesorgt hatte: mit Shooting-Set Nummer 4. Dabei: große Küche, leckere Gerichte und unser kulinarischer Spezial-Gast, Spitzenkoch Thomas Martin.

Doch wer dachte, Küche und Lebensmittel seien nur zum Schlemmen da, der hat sich gewaltig geirrt. Beim Covermodel-Contest-Finale mussten die Kandidaten selbst Hand anlegen und zeigen, was sie am Herd draufhatten. Wir wollten wissen: Wie schlagen sich unsere Kandidaten vor der Linse? Können sie auch bei Ablenkung von sich begeistern? Und können sie unseren Zuschauern dabei spontan Ernährungstipps liefern?

Ein Covermodel muss nicht nur beim Training eine gute Figur machen, auch in der Küche.
Kati Jurischka
Ein Covermodel muss nicht nur beim Training eine gute Figur machen, auch in der Küche.

Für uns keine Überraschung: Dieses Shooting war das Schwierigste und die meisten brauchten ein paar Takes, bis sie in ihrem Element waren. Doch wir hatten es mit echten Naturtalenten zu tun, die auch hier die Kamera voll in ihren Bann zogen.

Und natürlich waren unsere Finalisten nicht wirklich selbst für ihr Mittagessen zuständig. Zwischendrin gab es dann auch eine richtige Mittagspause. Dank Reiskontor.de, die zusammen mit Profikoch Thomas Martin wirklich herausragende Gerichte zauberten – von gesunden Reis-Curry-Gerichten bis zu selbstgemachten Protein-Riegeln – waren alle Fitness-Bodys wieder gestärkt.

Viel Trubel und wenig Zeit zum Ausruhen

Natürlich waren nicht alle Finalisten gleichzeitig an einem Shooting-Set beschäftigt. Überschneidungen wurden auch innerhalb der Gruppe vermieden, sodass jeder Finalist bis zum Schluss in Bewegung war. Alles war genau durchgetaktet und so war es ein trubeliges Hin und Her, was das gesamte Set ziemlich lebhaft machte. Außerdem war eine beeindruckende Menge an Mitarbeitern beschäftigt, von der Kamera über die Maske bis zur Küche. Und für unsere Finalisten ganz besonders cool: Mehrere externe Presse-Teams waren mit der Kamera vor Ort. Das steigerte die Finale-Stimmung umso mehr.

Am Set standen unsere Finalisten unter guter Beobachtung
Kati Jurischka
Am Set standen unsere Finalisten unter guter Beobachtung

Wieder einmal ein gelungener Contest

Im Zusammenspiel mit unserem Sponsor Reiskontor.de, der sich wo es nur ging, eingebracht hat, ist es uns gelungen, ein wirklich tolles Event auf die Beine zu stellen. Es war hektisch, es war laut und es gab viel zu tun. Doch die Ehre gebührt vor allem unseren 15 Finalisten, die uns eine Menge Freude bereitet haben und unter Beweis gestellt haben, dass wir sie zurecht aus über 500 Bewerbern ausgewählt haben.

Und wer hat den Covermodel-Contest gewonnen?

Das werden wir am 22.08. 2022 bekannt geben. So viel können wir aber schon sagen: Alle 15 haben einen tollen Job abgeliefert und uns von sich beeindruckt. Jeder Kandidat hat seinen Teil dazu beigetragen, dass dieses Finale ein voller Erfolg wurde. Wir waren wirklich begeistert!

SOS-Tipps, die dich sofort frischer aussehen lassen
Body & Care
Fitnessmodel-Ernährung
Fitness-Ernährung
Zur Startseite
Mehr zum Thema Covermodel-Contest 2022
MEN'S HEALTH Covermodel-Contest 2022
SOS-Tipps, die dich sofort frischer aussehen lassen
Body & Care
Die Lieblingsrezepte unserer Covermodel-Anwärter
Fitness-Ernährung
Mehr anzeigen