Batik: Wie trage ich den Sommertrend?

ZARA Men Batik Tie Dye
T-Shirt aus Baumwolle mit tintenblauem, abstraktem Muster, von Zara (um 20 €)

Batik ist zurück! Es gab kaum einen Trend, der die Laufstege diesen Sommer so dominiert hat, wie die bunten, hippie-esquen Klamotten. Aber kann man den Trend auch tragen und wenn ja, wie?

Batik (oder Tie-Dye) ist ein echtes Fashion-Phänomen. Mal ist es total verpönt, ein absolutes No-Go und gilt als das Erkennungszeichen für Kiffer, Alt-Hippies und Räucherstäbchenanzünder. Auf einmal tauchen die bunten Teile unerwartet wieder auf und sind der heißeste Trend. Diesen Sommer ist es wieder soweit. Wie ein roter Faden zog sich der Batik-Trend durch die verschiedensten Designer-Kollektionen. 

Kann ich Batik im Alltag tragen?

Aber klar kannst du Batik im Alltag tragen, solange du nicht in einer Bank arbeitest. Dort wären die bunten, abstrakten Muster wirklich nicht angebracht. Wenn du Batik in deinen Alltags-Look integrieren möchtest, dann achte darauf, dass es sehr tonal ist. Bitte keine Farb-Explosion, die alle Farben des Regenbogens abdeckt. Bleib bei einer Farbe, die sich dank der Batik-Technik in verschiedenen Verläufen zeigt. 

Tie Dye-Todd Snyder-Issey Miyake
Links: T-Shirt von Todd Snyder x Champion, um 70 € / Hose on Issey Miyake, Preis auf Anfrage

Beim Styling solltest du ein paar Regeln beachten. Nur ein Teil deines Outfits sollte Batik sein. Wenn du mehrere Klamotten mit dem Muster aufeinander treffen lässt, wird es schnell zu sportlich (dazu weiter unten mehr). Alle anderen Teile sollten möglichst unifarben sein und sich in der gleichen Farbwelt wie das Batikmuster aufhalten. Besonders geeinet für einen alltagstauglichen Look sind Blau-, Oliv- und Beige-Töne. 

>>> Die aktuellen Fashion- und Lifestyle-News

Was ist der Unterschied zwischen Tie-Dye und Dip-Dye?

Beim Tie-Dye-Verfahren wird das Kleidungsstück an bestimmten Stellen abgebunden (etwa mit Faden oder Kabelbinder), bevor es in die Färbung getaucht wird. Wenn ein Kleidungsstück mit dem Dip-Dye gefärbt wird, wird es einfach in die Farbe gehalten, damit sich der Stoff von unten vollsaugen kann. So ensteht der typische Dip-Dye-Verlauf.

Farah-SS19-Menswear
Sweater mit Acid-Smiley und Dip-Dye-Färbung, von Farah, um 80 €

Pullover oder T-Shirts mit einem Dip-Dye sind ideale Alternativen, wenn dir klassische Batik-Muster zu wild sind. Sie haben aber auch den angesagten Vintage-Look, sind aber nicht so auffällig und viel leichter zu stylen. Zur abgeschnittenen Jeans-Shorts, bekommt ein Dip-Dye-Pulli/T-Shirt einen Surfer-Look, der im Sommer auch in der Stadt cool aussieht.

Kann ich auch einen kompletten Batik-Look tragen?

Ja, ein kompletter Batik-Look ist gerade sehr  angesagt, aber das ist wirklich nur etwas für erfahrene Styler und mutige Mode-Fans. Vor allem muss man auch so ehrlich sein und sagen, dass so ein Look eher etwas für einen jüngeren Träger ist, dem man so ein Streetwear-Outfit auch abnimmt. 

MSGM - Boohoo Man Tie Dye
Links: Shorts von MSGM, um 180 € / Rechts: Looks von Boohoo Man, um 20€-50€

Wenn das dein Ding ist und du ein farbenfroher Typ bist, dann können wir nur sagen: Go for it! Es gibt ein paar Regeln, die du beachten solltest. Es hilft beim stylen, wenn du darauf achtest, dass die gebatikten Teile alle einem Look entsprechen und aus einer gemeinsamen Farbwelt kommen. Wenn sie farblich unterschiedlich sind (siehe oben rechts), dann sollte die Muster-Struktur sehr ähnlich sein. Ansonsten gilt, dass du einfach etwas experimentierst und ein Gefühl für die Muster und Farben bekommst.

>>> Diese 4 Shorts sind diesen Sommer angesagt

Batik ist definitiv ein großer Trend diesen Sommer. Taste dich langsam ran und versuche ganz locker, mal einen Look mit einem Teil zu stylen. Batik gehört auf jeden Fall zu den Trends, die man einfach ausprobieren muss. Oft steht es einem besser, als man gedacht hätte. Mach dir einen bunten Sommer.