Valentingstag: Die besten Valentinstag-Ideen und Geschenke für Frauen

Geschenke zum Valentinstag
Unsere Ideen für den Valentinstag können Sie auch fernab des Tages der Liebe nutzen.

Am 14. Februar ist Valentinstag und Sie haben noch keine Idee, was Sie Ihrer Liebsten schenken sollen? Wir sagen, wie Sie am Tag der Liebe bei ihr punkten können

Der 14. Februar – für Sie ein ganz normaler Tag? Nicht wenn Sie in einer Partnerschaft leben oder das süße Mädel von Nebenan Ihnen den Kopf verdreht hat. Ist Letzteres der Fall, könnte der Valentinstag Ihnen eine Chance auf die Eroberung des Herzens Ihrer Angebeteten einbringen. Aber auch in einer Partnerschaft wird sich Ihre Liebste sicher über eine kleine Aufmerksamkeit freuen.

Aber was schenkt Mann zum Valentinstag?

Diese Frage stellen sich bestimmt viele Männer. Für viele ist der Valentinstag bloß eine Erfindung von Floristen und Juwelieren. Eine Umfrage der Suchmaschine deals.com ergab sogar, dass 75 % der Deutschen den Tag als kommerziellen Quatsch ansehen. Doch wer das Datum schon mal verschlafen hat, kann wahrscheinlich von einem Horror-Szenario berichten. Denn laut einer Studie der Online-Partnerbörse Parship freuen sich immerhin 78 % der Frauen über wenigstens ein kleines Geschenk vom Liebsten. Aber keine Sorge: Mit unseren Geschenkideen für den Valentinstag haben Sie Amor auf Ihrer Seite.

>>> Die besten Geschenkideen für Frauen

4 Ideen zum Selbermachen: kleine Geschenke, die von Herzen kommen

Nicht immer muss ein Valentinstag-Geschenk ein teurer Spaß sein. Das Wichtigste ist, dass Ihr Geschenk von Herzen kommt. Deshalb haben wir hier ein paar Geschenkideen für Sie zusammengestellt, mit denen Sie Ihrer Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern können.

Valentinsfrühstück im Bett
Liebe geht durch den Magen: Bringen Sie Ihr Frühstück ans Bett!

Geschenkidee #1: Machen Sie ein Frühstück im Bett

Starten Sie den Tag richtig und überraschen Sie Ihre Partnerin mit einem selbst gemachten Frühstück, was Sie mit viel Liebe zubereiten und ihr ans Bett bringen. Zum Beispiel mit Croissants, Marmelade, Obst und frischem Kaffee – sie wird es lieben. Übrigens: Nicht nur am Valentinstag eine romantische Überraschung.

>>> Leckere Frühstücks-Ideen

Geschenkidee #2: Schwelgen Sie in Erinnerung mit Polaroids

Wie wäre es mit Polaroids von gemeinsamen Fotos? Das geht ganz einfach – zum Beispiel auf photoloveprints.com – und ist ein kreatives Geschenk. Bilder vom ersten Urlaub oder von Momenten, an die Sie sich beide gerne zurück erinnern. Mit Polaroids lassen sich wunderbare Alben gestalten, oder Sie befestigen die Fotos an einer schönen Schnur, die dann an die Wand gehängt wird – fertig ist Ihr selbst gemachtes Valentinstag-Geschenk.

Geschenkidee #3: Besiegeln Sie Ihre Liebe mit gravierten Schlössern

Ein Valentinstag-Geschenk mit Tradition. Viele Paare gravieren ihre Initialen auf ein Schloss, welches dann an einer Brücke befestigt wird. Danach werden die Schlüssel ins Wasser geworfen, damit das Schloss nie wieder geöffnet werden kann. Liebesschlösser lassen sich in verschiedenen Formen und Farben kaufen. Für die Gravur empfiehlt sich der herkömmliche Schlüsseldienst.

Liebesbriefe zum Valentinstag
Keine Ideen für einen Liebesbrief? Wir haben Tipps für Sie.

Geschenkidee #4: Verfassen Sie einen handgeschriebenen Liebesbrief

Sie denken, einen Liebesbrief für Ihre Herzensdame zu schreiben ist altmodisch? Von wegen. In Zeiten der digitalen Kommunikation kommt ein handgeschriebener Liebesbrief mit Sicherheit gut an. Das Beste: Die Liebste kan ihn aufheben und er geht nicht – so wie viele SMS, Nachrichten und Mails – auf der Festplatte oder dem Smartphone verloren. 

3 Tipps für den perfekten Liebesbrief

Schreiben Sie authentisch und ehrlich! Nichts kommt peinlicher rüber als abgedroschene Floskeln. Versuchen Sie, in sich zu gehen und Ihre Gefühle glaubhaft aufs Papier zu bringen. Stellen Sie sich Ihre Liebste vor und überlegen Sie genau, was Sie Ihr mitteilen möchten. Wenn Ihnen dennoch nichts einfällt, was Sie schreiben sollen, dann stehen Sie dazu. Schreiben Sie also, dass es Ihnen schwer fällt, etwas in Worte zu fassen, Sie aber dennoch versuchen, Ihre Liebe schriftlich festzuhalten. Die Geste zählt und Sie werden sehen, dass der Anfang vielleicht schwer ist, Ihnen aber bald etwas einfallen wird.

Schreiben Sie per Hand! Kommen Sie bloß nicht auf die Idee, Ihren Liebesbrief am Computer abzutippen. So einen Brief per Hand zu schreiben, macht ihn ja gerade zu etwas Besonderem und zeigt, dass Sie sich Mühe gegeben haben. Tipp: Vorschreiben können Sie Ihren Brief natürlich am PC, um ihn dann schön ordentlich auf Papier zu bringen.

Reden Sie nicht um den heißen Brei herum! Klar, zu kurz sollte Ihr Liebesbrief auch nicht werden. Aber meiden Sie zu lange Sätze, die nicht auf den Punkt kommen. Ihre Liebesbotschaft sollte klar sein.

 >>> So einfach können Sie Ihre Herzensdame glücklich machen

Romantischer Ausflug zu zweit? Mit diesen 5 Unternehmungen werden Sie Ihre Liebste begeistern!

Klar, über eine kleine Geste dürfte sich so gut wie jede Frau am Valentinstag freuen. Aber die wirklich schönen Erinnerungen in einer Beziehung bereitet doch die gemeinsame Zeit. Wie wäre es deshalb mit einer dieser Aktivitäten:

Unternehmung #1: Ab ins Kino

Mit einem Kinogutschein können Sie definitiv nichts falsch machen und Ihre Liebste wird sich freuen, den Film auszusuchen. Die meisten Kinos bieten Gutscheine an, die Sie in einer klassischen Filmrollen-Box kaufen können.
Tipp: Legen Sie – neben dem Gutschein – einen persönlichen Valentinstag-Spruch mit in die Box und schmücken Sie diese mit einer großen roten Schleife.

 

Romantischer Ausflug am Valentinstag
Gehen Sie gemeinsam auf Erkundungstour!

Unternehmung #2: Städte-Trip übers Wochenende

Ab in die Stadt der Liebe. Sei es eine romantische Rundfahrt durch Paris oder eine entspannte Bootsfahrt durch die Kanäle Venedigs – mit einem Mini-Urlaub wird sie Ihnen zu Füßen liegen.

Valentinstag-Idee #3: Wellness zu zweit

Wie wäre es mit einem entspannten Tag in einer Therme? Auf mydays.de gibt es beispielsweise Angebote für "Spa Oasen" – Sauna, Dampfbad, Pool und Fitness sind hier mit inbegriffen. Oder Sie entscheiden sich für eine Massage, die Sie zu zweit buchen können.
Tipp: Schon mal vom Hamam gehört? Das türkische Dampfbad bietet viel Entspannung. Das Liegen und Sitzen auf Marmorsteinen sowie eine anschließende Schaum-Massage lässt das Herz Ihrer Liebsten höher schlagen.

    Unternehmung #4: Dinner for two

    Der Klassiker: ein romantisches Candle-Light-Dinner. Ob Sie Ihre Liebste nun damit überraschen, dass Sie das Valentinstag-Menü selber kochen oder sie lieber in ihr Lieblings-Restaurant entführen – diese Valentinstag-Unternehmung ist in jedem Fall eine Punktlandung.

    >>> Candle Light Dinner richtig gemacht: So punkten Sie bei ihr!

    Romantisches Candle Light Dinner
    Nach einem romantischen Candle-Light-Dinner wird Ihre Liebste Sie zum Fressen gern haben

    Valentinstag-Idee #5: Den Koch-Löffel schwingen

    Ganz getreu dem Motto "Liebe geht durch den Magen" wäre ein Koch-Kurs eine Idee, mit der Sie – wenn Ihre Liebste gerne kocht – bestimmt ins Schwarze treffen. Seien Sie kreativ und gehen Sie auf ihre Vorlieben ein. Mag sie Fisch? Dann ist ein Sushi-Koch-Kurs eine gute Wahl. Oder ist sie eher ein Zuckerpüppchen? Dann punkten Sie bestimmt mit einem Kurs zum Selbermachen von Bonbons, Lollies oder Pralinen.

    4 klassische Valentinstag-Geschenke

    Selber machen ist einfach nichts für Sie? Dann liegen Sie mit diesen Geschenke-Klassikern auf der sicheren Seite.

    >>> Geschenke einpacken für Anfänger

    Klassiker #1: Betören Sie sie mit einem Parfüm

    Das Parfüm ist das beliebteste Geschenk der Deutschen am Valentinstag. Vielleicht auch, weil es unkompliziert und einfach zu besorgen ist.
    Tipp: Wer es nicht mehr ins Geschäft schafft: Den Lieblingsduft Ihrer Liebsten finden Sie auch problemlos – und vielleicht sogar günstiger – im Netz der gängigen Online-Parfümerien.

    Schmuck als klassisches Geschenk zum Valentinstag
    Überraschen Sie Ihre Liebste mit einem schönen Schmuckstück.

    Klassiker #2: Doch lieber ein hübsches Dessous?

    Mit diesem klassischen Valentinstag-Geschenk beschenken Sie sich gleich mit. Die Rede ist natürlich von Dessous. Nicht nur Männer stehen auf sie. Auch Frauen lieben die sexy Unterwäsche – allerdings nur wenn sie perfekt passt. 

    >>> Die besten Tipps, um Ihre Liebste zum Höhepunkt zu bringen

    Klassiker #3: Bringen Sie sie mit Schmuck zum Strahlen

    Die meisten Frauen lieben glitzernden Schmuck und würden einen Ring, eine Kette oder funkelnde Ohrringe mit Sicherheit nicht ablehnen. Falls Sie sich für solch ein Geschenk entscheiden, sollten Sie allerdings genau wissen, was Ihrer Herzensdame gefällt.
    Tipp: Sollte es ein Ring werden, muss dieser auch passen. Nehmen Sie einfach einen Ring aus dem Schmuck-Kästchen Ihrer Liebsten zum Kauf mit.

    Klassiker #4: Lassen Sie es rote Rosen regnen

    Rote Rosen sind DAS Symbol und das häufigste Geschenk am Tag der Liebe. Laut einer Umfrage von des Portals mydealz.de kommt das aber nur bei jeder 10. Frau wirklich gut an. Sie sind sich sicher, dass Ihrer Partnerin Blumen gefallen? Dann überraschen Sie sie mit einem Strauß per Post. Aber nicht vergessen: Früh genug bestellen!

    3 Mythen über den Valentinstag aufgeklärt

    Woher kommt der Valentinstag überhaupt? Eine Frage, die sich manch einer stellt. Wir kommen der Sache auf die Spur und räumen gleich mit zwei weiteren Valentins-Mythen auf.

    Valentins-Mythos #1: "Um den Valentinstag ranken sich Legenden"

    Ja, das stimmt. Legenden um den Valentinstag gibt es viele. Oft wird aber behauptet, dass der Valentinstag auf einen christlichen Märtyrer namens Valentin von Terni zurückführt. Der Bischof Valentin soll im 3. Jahrhundert nach Christus gelebt und damals als Gärtner in einem Kloster gearbeitet haben. Hier hat er angeblich verliebten Pärchen, die durch die Klostergärten spazieren gingen, Blumen geschenkt. Auch soll er Verliebte christlich getraut haben. 

    Weitere Erzählungen behaupten, dass der Valentinstag auf dem mittelalterlichen Minnegesang basiert. Die Liebeslyrik des Minnegesangs, der seinen Ursprung in Frankreich fand, könnte die Bräuche des Valentinstages hervorgebracht haben. Damals wurde der Frau nämlich zum ersten Mal mehr Respekt entgegengebracht. Was erst im Adel Anklang fand, wurde dann auch vom Bürgertum übernommen.

    >>> Ist sie die EINE?

    Valentins-Mythos #2: "Der Valentinstag ist eine kommerzielle Erfindung"

    Wenn man den oben genannten Legenden Glauben schenkt, könnte man diesen Mythos wohl widerlegen. Die genaue Entstehung des Valentinstags ist aber unklar. Fest steht, dass die Floristen, Juweliere und Schokoladenhersteller mit der Werbung für ihre Produkte dem Brauch des Feiertages mehr Aufmerksamkeit geschenkt haben.

    Valentins-Mythos #3: "Schatz, wir schenken uns nichts zum Valentinstag!"

    Wenn Sie in einer Partnerschaft leben, haben Sie diesen Satz wahrscheinlich schon mal gehört. Aber wie wir ja nun wissen, erwarten Frauen zumindest eine Kleinigkeit zum Tag der Liebe. Deshalb sollten Sie sich entweder eine unserer Valentinstag-Ideen ausgucken oder Ihrer Liebsten ein kleines Valentins-Geschenk besorgen.

    Egal ob Sie eine klassische Variante bevorzugen, sich für ein kreatives Valentinsgeschenk entscheiden oder Ihre Süße mit einer schönen Valentinstag-Unternehmung überraschen. Fest steht: Sie haben sich Gedanken gemacht und darauf kommt es an. Machen Sie diesen Valentinstag zu etwas ganz Besonderem!

    Seite 1 von 7