Die besten Spar-Tricks fürs Online-Shopping Roman Samborskyi / Shutterstock.com

Onlineshopping-Tricks Mit diesen Tricks sparst du sofort beim Shoppen im Web

Sparfüchse aufgepasst! Hier kommen 10 clevere Tipps, wie du beim Online-Shopping massig Geld sparen kannst

Die Vorteile vom Onlineshopping liegen auf der Hand. Bequem, einfach und schnell. Und günstiger sind die Sachen online meist auch noch. Aber wusstest du, dass es sogar noch billiger geht? Und zwar so:

Spar-Tipp 1: Newsletter abonnieren

Viele Onlineshops bieten einen Preisnachlass, sobald du den Newsletter abonnierst. So sparst du bei der ersten Bestellung nach der Anmeldung – teilweise bis zu 20 Prozent. Und auch danach flattern ins Postfach von Newsletter-Abonnenten immer mal wieder Rabatt-Codes ein.

Wer eine Flut von Spam-Nachrichten fürchtet, legt sich einfach eine neue E-Mail-Adresse extra für solche Geschichten an. In dem Postfach kannst du dann vor jeder neuen Bestellung nachsehen, ob du einen neuen Gutschein-Code erhalten hast. So nimmst du alle Rabatte mit, aber bleibst im Alltag von nerviger Werbung verschont.

Online-Shopping Tricks
oatawa / Shutterstock.com
Mit einem E-Mail-Postfach für Newsletter bleibst du von zuviel Werbung verschont

Spar-Tipp 2: Coupons googlen

Wunschprodukt gefunden und keinen Rabatt-Coupon im Postfach? Dann geben Sie einfach mal den Namen Ihres Lieblingsshops mit dem Zusatz "Coupon" bei Google ein und schon werden sämtliche Rabatt-Aktionen angezeigt. Internetseiten wie "Gutscheinpony", "Gutscheinsammler" und "Sparwelt" bieten eine Übersicht darüber, in welchen Onlineshops gerade welche Rabatt-Aktionen laufen. Auch hier lohnt es sich zu vergleichen: Pro Shop gibt es meist mehrere Codes. Mit manchen sparst du nur den Versand, andere funktionieren nur bei Konten, die auch den Newsletter abonniert haben, aber oft gibt’s auch richtig satte Prozente auf den Einkauf. Selbst bei schon rabattierten Produkten lässt sich der Preis auf diese Weise zusätzlich drücken. Etwas Recherche lohnt sich also allemal.

Spar-Tipp 3: Cookies deaktivieren und im Inkognito-Modus shoppen

E-Commerce Algorithmen passen die Preise basierend auf vielen Faktoren an. Einer davon ist, wie häufig du dir ein Produkt schon angesehen hast. Oft ist es so, dass die Händler die Preise nach oben treiben, wenn sie merken, dass ein ernstes Kauf-Interesse besteht. Spar-Tipp: Lösche deine Cookies und schalte den Browser in den Inkognito-Modus.

Online-Shopping Tricks
Sam Kresslein / Shutterstock.com
Den Inkognito-Modus kannst du mit einem Klick aktivieren

Spar-Tipp 4: Zeit lassen

Okay, okay, das steht jetzt im Kontrast zum Tipp vorher. Aber manchmal hilft auch das genaue Gegenteil: Kaufe nicht sofort! Sondern lass die Ware bewusst noch eine zeitlang im Warenkorb. Dann wird eventuell bald eine Mail mit dem Betreff: "Exklusiver Rabatt für deinen Einkauf" in dein Postfach flattern. Denn der Webshop merkt, dass du dich interessierst, aber noch zögerst und wird eventuell versuchen dich zum Kauf zu ködern. Damit das klappt, musst du aber mit deinem Shop-Account eingeloggt sein.

Wie welcher Shop handelt, lässt sich nicht vorhersagen – da die Algorithmen ständig angepasst werden. Um Fehlkäufe zu vermeiden, ist es aber sowieso clever, eine Nacht darüber zu schlafen und genau zu überlegen, ob du das neue Teil wirklich brauchst.

Spar-Tipp 5: Folge deinen Lieblings-Shops

Machst du noch nicht? Dann wird es höchste Zeit! Denn viele Shops informieren zuerst ihre Follower über neue Rabatt-Aktionen. Also schnell durch die Insta-Stories und die neusten Posts klicken. Vielleicht ist gerade ja ein guter Deal dabei.

Spar-Tipp 6: Feedback geben

Nach der Bestellung bekommt man häufig E-Mail mit dem Betreff "Bewerten Sie Ihren Einkauf." Ignorierst du immer? Klar, darauf hat keiner Lust – außer man möchte dringend etwas kritisieren. Aber positives Feedback zu teilen lohnt sich! Denn nicht selten wird man im Anschluss an die Zufriedenheitsumfrage mit einem Rabatt für den nächsten Kauf belohnt.

Spar-Tipp 7: Geburtstagsgeschenke abräumen

Fakt ist: Mit privaten Daten sollte man im Internet vorsichtig sein. Wenn du aber ohnehin den Newsletter abonnierst, dann gib auch direkt dein Geburtsdatum an (oft wird nur nach dem Tag gefragt)! Denn viele Shops überraschen ihre Abonnenten mit exklusiven Aktionen zum Geburtstag: Das kann ein fetter Coupon sein, ein kleiner Gutschein über 5 bis 10 Euro oder auch ein Rabatt auf ein Teil, das schon lange in deinem Warenkorb liegt und bisher nicht bestellt wurde.

Online-Shopping Tricks
WAYHOME studio / Shutterstock.com
Happy Birthday! Zum Geburtstag gibt es von vielen Online-Shops ein Goodie

Spar-Tipp 8: Nicht mit dem Handy shoppen

Wer unterwegs in der U-Bahn auf dem Telefon neue Klamotten bestellt, zahlt häufig mehr als derjenige, der zu Hause am Desktop shoppt. Denn auf dem Handy werden oft teurere Preise angegeben oder die hohen Preise weiter oben angezeigt. Die Shops nutzen nämlich aus, dass es auf dem kleinen Display schwer fällt, mehrere Angebote auf einen Blick miteinander zu vergleichen. So gehen dir gute Preise durch die Lappen.

Spar-Tipp 9: Preise beobachten

Bist du der Meinung, dass lästiges Durchklicken durch sämtliche Shops notwendig ist, um das gewünschte Teil zu einem vernünftigen Preis und in guter Qualität zu finden? Den Aufwand kannst du dir sparen! Spezielle Preisvergleichsportale wie "check24.de", "idealo.de" oder "guenstiger.de" übernehmen das für dich. Einfach den genauen Produktnamen deines Wunschproduktes in der Suchleiste eingeben und schon vergleichen die Internetdienste die Preise sämtlicher Anbieter von selbst. Ist der beste Preis noch zu hoch, lässt sich bei einigen Preisvergleichsseiten eine Mail- oder SMS-Benachrichtigung einrichten, die Alarm schlägt, sobald der Preis für ein Produkt unter dein Limit fällt.

Spar-Tipp 10: Zur richtigen Zeit shoppen

Auch an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit du dich durch die Shops klickst, spielt eine Rolle für die Preisbildung. Es gibt Studien dazu, dass die beste Zeit zum Shoppen zwischen 8 und 12 Uhr morgens ist. Am Wochenende zu shoppen, ist nicht nur in der überlaufenen Fußgängerzone eine Qual, sondern auch beim Onlineshopping nicht zu empfehlen. Samstag und Sonntag sind die Preise am höchsten angesetzt.

Mit unseren Tricks und etwas Glück kannst du beim Online-Shopping also ordentlich Geld sparen, da macht die Ausbeute doch gleich noch glücklicher, oder?

8 Tipps, die dich vor dem Corona-Koller bewahren
Mind
Das Coronavirus hat eine zackenförmige Oberfläche, die an eine Krone erinnert.
Vorsorge
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite