Herschel-ATHLETICS.jpg Herschel Supply/PR

90er-Mode Die coolsten Nineties-Looks für Männer

Wo der Trend hin geht? Ganz klar zurück in die Neunziger. Das Geburtsjahrzehnt der Street- und Sportswear setzt die Trends

In der Mode kommt alles immer wieder. Ein Trend, der seit einer ganzen Weile anhält und einen richtigen Hype ausgelöst hat, ist der 90er-Look. Kein Jahrzehnt steht mehr für Streetwear und hat Sportswear so nachhaltig beeinflusst. Ein tolles Beispiel sind Sneaker: Schuhe, die vor 20 Jahren releast wurden, bekommen heute eine Neuauflage und sehen genauso cool aus, wie damals. 

1. Weite 90er-Jeans feiern ein Comeback

Hoch geschnitten, obenrum weit und zum Knöchel hin eng: der Denim-Schnitt der 90er ist zurück. Damals hieß diese Passform Karotten-Hose, heute sagt man dazu Tapered Fit. Eine andere Passform, die gerade wieder extrem angesagt ist, ist der Baggy-Fit im 90er-Hip-Hop-Style. Typisch dafür ist ein weites, gerades Bein und ein tief sitzender Schritt. Am coolsten sehen diese Hosen aus, wenn du dem Hip-Hop-Style treu bleibst und sie zu einem Oversized-Sweater oder Hoody kombinierst. Der Jeans-Schnitt ist nichts für jeden, sondern eher was für Jungs, die im Streetwear-Style zu Hause sind. Allen anderen empfehlen wir: mit einer Jeans im Tapered Fit zeigen, dass man weiß, was gerade angesagt ist. Und Skinny Jeans? Ab damit auf den Flohmarkt oder auf den Dachboden. Noch mehr alte Bekannte, die jetzt ein Comeback erleben: Trackpants und Cargohosen.

Homboy-Loud-Couture.jpg
Homeboy/PR
Jeans im Baggy-Style sind wieder angesagt. Jeans von Homeboy, um 80 €

>>> So findest du den richtigen Jeans-Fit für deine Figur

2. Klobige Sneaker lösen Retro-Turnschuhe ab

eS-Skate-Sneaker1.jpg
és/PR
Bei Sneakers gilt ab sofort: je dicker, desto cooler! Sneaker von éS, um 100 €

Vielleicht hattest du sie früher auch: Sneaker in Knallfarben mit klobigen Sohlen. Genau diese Schuhe sind jetzt wieder angesagt. "Chunky Sneakers", "Ugly Sneakers", "Dad Sneakers" – dieser Nineties-Trend hat viele Namen. Skate-Sneaker setzen noch einen drauf. Typisch für Skate-Sneaker ist, dank der superdicken, gepolsterten Zunge, die noch klobigere Silhouette. 90er-Marken wie Osiris, éS oder DC Shoes werden gerade immer beliebter. Welche Sneaker gerade sonst noch angesagt sind, zeigen wir dir in unserer Sneaker-Galerie.

>>> Die neuesten Sneaker-Releases

3. Die Lieblingsmarke auf der Brust

Zalando-Ellesse.jpg
Zalando/Ellesse/PR
Links: Windbreaker von Napapijri, um 200 € und Gürteltasche von Nike, um 20 €, beides über Zalando / Rechts: Sweater von Ellesse, um 60 €

Alle unsere Lieblings-Streetwear-Brands der Neunziger feiern ein Comeback: Und Fan-Liebe trägt man am liebsten in großen Buchstaben zur Schau. Am besten in Form von Logoprints auf der Brust oder auf seitlichen Zierstreifen an Ärmeln oder Hosenbeinen. Wichtig: Damit der Logo-Look cool und nicht prollig wirkt, auf ein oder zwei Highlight-Pieces beschränken.

 >>> Diese 5 Lightweight-Jacken sind jetzt angesagt

Lacoste-L!VE-Sportswear.jpg
Lacoste L!VE/PR
Bomberjacke um 450 €, Sweatpants um 125 € und Sneaker um 120 €, alles von Lacoste L!VE

4. Athleisure bleibt weiterhin Trend

Die Zeiten, in denen Sportkleidung wirklich nur zum Sport getragen wurden, sind lange vorbei. Athleisure-Trend sei dank, behalten wir Trainingsjacke und -hose danach einfach an. Denn Sportklamotten lassen sich auch einfach für den Alltag stylen. Waren vor kurzen noch Sweatpants mit Bündchen angesagt, geht der Trend auch hier zum weiteren Bein. 

Immer beliebter: Football- und Baseball-Jacken sind die neuen Bomberjacken. Die Passform ist sehr ähnlich, aber der Look kommt dank Aufnäher und Club-Logos um einiges sportlicher rüber.   

>>> Den Athleisure-Look zum Nachstylen

5. Knall- und Neon-Farben sind jetzt in

Stutterheim-Lee-Jeans.jpg
Stutterheim/Lee Jeans/PR
Links: Regenmantel von Stutterheim, um 170 € / Rechts: Crewneck-Sweater von Lee Jeans, um 65 €

Wer in der kommenden Saison übersehen wird, hat diesen Trend verpasst: Knallfarben in allen Nuancen des Regenbogens sind jetzt der Hit. Gut, dafür muss man mutig sein. Wer sich traut, merkt sich: Kleidungsstücke in Knallfarben sind Einzelgänger. Also das restliche Outfit in gedeckten Tönen wie Grau, Khaki oder Jeansblau halten. Wer noch etwas zeigen möchte, greift zu kreischigen Neon-Farben. Hier gilt die gleiche Regel: Weniger ist mehr und zu gedeckten Farben kombinieren.

>>> Wie trage und style ich den Neon-Trend?

Alles, was bis vor ein paar Jahren ein absolutes No-Go war, feiert diese Saison ein Comeback: Oversized-Jeans, Logo-Prints, klobige Sneaker, knallige Farben. Lang leben die Neunziger!

BOSS-Konstantin-Grcic-FW19.jpg
Mode
Haze-and-Glory-Schmuck.jpg
Mode
Chiemsee.jpg
Mode
Sonnenbrillen-Trends 2019
Mode
boohooMAN Hawaii
Mode
Style Mode Am besten wäschst du Jeans immer mit ähnlichen Farben Jeans waschen So pflegst du deine Jeans, dass Schnitt und Farbe lange halten

"Wasch deine neue Jeans bloß nicht, sonst geht die noch ein!" So ein...