Kleine Tattoos für Männer Miguel Constantin Montes / Unsplash.com
9 Bilder

Kleine Tattoos für Männer Die coolsten Ideen für Mini-Tattoos

Kleine Tattoos sehen cool aus, sind subtil, können aber trotzdem voller Bedeutung stecken. Wir zeigen die schönsten Mini-Tattoos für Männer und erklären, wofür sie stehen

Du überlegst schon länger, dich tätowieren zu lassen, weißt aber noch nicht, was und willst dir vor allem nicht gleich den halben Körper bemalen lassen? Dann fange am besten klein an.

Warum sollte ich mit Tattoos klein anfangen?

Ein kleines Tattoo ist perfekt, um herauszufinden, wie dir das Tätowieren an sich gefällt. Danach kannst du immer noch überlegen nachzulegen. Falls dir Tattoos doch nicht zusagen, hast du nur eine unauffällige Erinnerung – die du je nach Stelle auch verstecken kannst.

Welche Tattoo-Motive sehen klein besonders gut aus?

Im Prinzip kannst du dir aus unendlich vielen Motiven genau das aussuchen, was am besten zu dir passt. Ein guter Tätowierer kann fast jedes Motiv in XL-Ausführung oder als Mini stechen. Allerdings gilt: Je detailreicher ein Tattoo, desto schwieriger wird es, das Motiv klein zu stechen.

Damit du bei der ganzen Auswahl also nicht den Blick dafür verlierst, welches Bild klein am Ende auch wirklich gut aussieht, zeigen wir dir hier 9 coole Ideen für Mini-Tattoos bei Männern.

Und In-Tätowierer Philipp Eid – auf Instagram besser bekannt als @theserottendays – verrät dir, was die kleinen Tätowierungen bedeuten können und an welchen Körperstellen sie groß rauskommen.

1. Anker-Tattoos wirken auch in XS

"Der Anker ist eines der ältesten Tattoo-Motive", meint Philipp Eid. Das maritime Design ist besonders beliebt – und so zeitlos, dass es bestimmt nie aus der Mode kommt. Wir finden: Ein Anker-Tattoo wirkt auch auf auffälligeren Stellen, wie dem Nacken sehr gut und macht dabei auch Lust auf Meer.

Kleine Tattoos für Männer
Miguel Constantin Montes / Unsplash.com
Nicht nur bei Seefahrern beliebt: Der Anker ist eines der populärsten Mini-Tattoos

2. Eine Mini-Palme als Urlaubs-Souvenir

Generell erinnern Palmen an Sommer, Sonne und Strand. "Viele meiner Kunden verbinden Palmen-Motive mit Urlaub oder Fernweh", erklärt Tattoo-Artist Philipp Eid. Wenn du also eine Erinnerung an einen perfekten Urlaub haben möchtest, findest du hier dein ideales Tattoo. Bist du auf der Suche nach einem markanteren Motiv, kannst du auch einen Kaktus in Erwägung ziehen – Kakteen-Tattoos sind gerade sehr gefragt und können zum Beispiel ganz klein einen deiner Finger zieren.

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram
Ein Palmen-Tattoo erinnert an Urlaub, Sommer und Sonne

3. Lass dir dein Lieblingskunstwerk stechen

Hast du ein Lieblingskunstwerk? Dann lass es dir doch unter die Haut stechen! "Meine Kunden kommen oft mit bekannten Werken von verschiedenen Künstlern zu mir“, so Philipp Eid. "Das Kronen-Motiv auf dem Bild hier habe ich zum Beispiel von Jean-Michel Basquiat übernommen." Natürlich kannst du dich auch von anderen Künstlern für dein zukünftiges Tattoo inspirieren lassen. Aber wer wäre denn nicht gerne König? Eine schöne Stelle für das kleine Kronen-Tattoo ist zum Beispiel der Oberarm.

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram
Mit der Krone des Künstlers Jean-Michel Basquiat kannst du dich wie ein König fühlen

4. Eine Rose im Fineline-Stil wirkt puristisch

Die Königin der Blumen ist aktuell eines der beliebtesten Tattoo-Motive. "Die Rose stellt mein Markenzeichen dar", so Philipp Eid. "Dieses Motiv steche ich bestimmt fünf Mal die Woche an den verschiedensten Körperstellen." Im momentan beliebten Fineline-Stil wirken Rosen-Tattoos puristisch und weniger feminin.

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram
Tattoo-Klassiker neu interpretiert: eine kleine Rose im Fineline-Stil

5. Ein Skorpion wirkt mysteriös

"Bei diesem Motiv ging es meinem Kunden vor allem darum, dass es so filigran wie möglich gestochen wird. Kleiner als ein Zwei­eu­ro­stück“, erklärt der Tattoo-Künstler. So ein kleiner Skorpion kommt auf dem Oberarm besonders gut zur Geltung und lässt dich gleich mysteriöser und gefährlicher wirken.

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram
Filigran gestochen wirkt der Skorpion auf dem Unterarm besonders gut

6. Körper-Silhouetten liegen im Tattoo-Trend

"Dieses Design ist ein klassisches Fineline-Motiv", erklärt der Tattoo-Artist. Hier spricht der Stil für sich: Klare, feine Linien, die besonders filigran gestochen sind, wirken besonders gut auf den inneren Oberarmen." Diese Art von Tätowierungen sind gerade sehr beliebt und repräsentieren meinen Stil."

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram
Ein Design des Tattoo-Künstlers Philipp Eid: Die feinen Linien zeichnen die Silhouette einer Frau

7. Geometrische Motive sind besonders dezent

Nicht jedes Tattoo muss eine besondere Bedeutung haben – grafische Motive wie Dreiecke sehen einfach nur gut aus. Diese kleinen Tattoos eignen sich zum Beispiel für eine etwas auffälligere Stelle wie den Handrücken.

Kleine Tattoos für Männer
Ashutosh Jaiswal / Pexels.com
Geometrisch inszenierte Dreiecke sind unaufdringlich und eignen sich auch für den Handrücken.

8. Flammen-Tattoos sind ein heißer Trend

Die Flamme steht allgemein für das Feuer und Leidenschaft. Hier lässt sich auch etwas Farbe mit ins Spiel bringen, wenn du das möchtest. Durch den Fineline-Stil wirkt auch dieses Motiv ganz subtil und ist dennoch ein Hingucker.

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram
Auf heißen Kohlen unterwegs: Ein kleines Flammen-Tattoo sieht auch in Farbe gut aus

9. Schriftzüge bieten viel Raum für eigene Ideen

Gibt es eine Aussage, die dein Lebensmotto oder deine Einstellung perfekt beschreibt? Vielleicht sagt dir ein Songtext oder auch ein Zitat besonders zu? Bei Schriftzügen gibt es unendliche Möglichkeiten für ein Tattoo-Motiv. Vor allem können dort Stil und Schriftart variieren. "Bei diesem Schriftzug (NO FEAR = Englisch für keine Angst) ging es vor allem darum, eine bestimmte Handschrift zu imitieren. Es ist gerade sehr beliebt, Tattoos nicht perfekt wirken zu lassen, als hätte man es per Hand direkt auf die Haut geschrieben", so Philipp Eid. Bei Schriftzügen besonders wichtig: Vergiss nicht, gut zu recherchieren, was dein zukünftiges Tattoo aussagt, damit du am Ende auch wirklich dahinterstehst.

Kleine Tattoos für Männer
@theserottendays / Instagram.com
Keine Angst – ein Lebensmotto das unter die Haut geht.

Wohin mit dem kleinen Tattoo?

An welcher Stelle deines Körpers du dich tätowieren lassen möchtest, solltest du dir gut überlegen. Bei kleinen, etwas feineren Motiven oder dem ersten Tattoo ist vor allem der innere Oberarm geeignet. "Diese Stelle tätowiere ich am häufigsten", erzählt der Tattoo-Artist Philipp Eid. Ein Grund dafür ist, dass du dein Tattoo notfalls einfach unterm Ärmel verschwinden lassen kannst.

Natürlich kannst du dich tätowieren lassen, wo du willst. Heutzutage sind etwas auffälligere Stellen wie Hände oder auch Nacken immer beliebter. Lass dir aber ruhig noch einmal durch den Kopf gehen, wo dein Tattoo am besten zur Geltung kommt oder sprich mit deinem Tätowierer darüber.

Hast du bereits dein Wunschmotiv gefunden und würdest am liebsten sofort zum Tätowierer spazieren? Überlege dir gut, was du dir wo stechen lassen willst. Ein Tattoo bleibt schließlich dein Leben lang unter der Haut. Du solltest außerdem bedenken, dass gute Tätowierer bereits über Wochen ausgebucht sind. Vereinbare also früh genug einen Termin, damit du dich bald über deine neue Körperverzierung freuen kannst.

Nicht immer lassen sich Job und sichtbares Tattoo vereinbaren
Body & Care
Beliebte Tattoo-Motive für Männer
Body & Care
Zur Startseite
Style Body & Care Hautpflege ist im Winter besonders wichtig Trockene Haut im Winter Diese Hautpflege-Tipps gegen Kälte solltest du kennen

Kälte und Heizungsluft trocknen die Haut aus. Diese Produkte helfen!