Timberland SS19 Ivanko80 / Shutterstock.com

Männer-Outfits Auf diese aktuellen Männer-Outfits stehen Frauen wirklich

Jede zweite Frau findet das Outfit bei Männern unattraktiv. Mit welchen Kleidungsstücken du bei Frauen richtig punktest? Das verraten wir dir hier

Rate doch mal, wie viele Frauen finden, dass die Männer in Deutschland nicht gut gekleidet sind. Und was schätzt du? 20 Prozent, vielleicht 30? Voll daneben! Ganze 52 Prozent finden, dass die Männer-Garderobe zu wünschen übrig lässt. Jetzt aber nicht nervös werden. Wir verraten dir, mit welchen Looks du punkten kannst und natürlich auch, welche Outfits ein Flop sind.

Sportliche Typen haben die Nase vorn

Frauen stehen auf Anzugträger? Von wegen! Das Gegenteil ist der Fall: Laut Umfragen des Personal-Shopping-Services Outfittery fällt der Business-Look bei den Ladys sogar auf den letzten Platz. Viel besser kommen Männer dagegen mit sportlich entspanntem Outfit an. 

Besonders angesagt sind etwa coole Joggpants (ein Hybrid zwischen Anzughose und Sweatpants), die jedem Outfit einen coolen, entspannten Look verpassen. Das bestätigen auch Style-Studien der Dating-Plattform Parship. Hier landen sportlich gekleidete Typen mit T-Shirt, Jeans und Sneakern ganz oben auf dem Siegertreppchen der Herzen (68 Prozent).

Mit einem bodenständigen Look bist du auf der sicheren Seite

Grundsätzlich kommen bodenständige Typen gut an. Gut die Hälfte der Frauen gibt in der Umfrage an, sich einen Mann zu wünschen, der morgens maximal 20 Minuten für Körperpflege und Ankleiden benötigt. Mit einem dezenten Hemd oder Pullover zur Chino kommst du bei 46 % der befragten Frauen weder zu schick, noch zu sportlich rüber. Wie wär's also mit diesem Look:

  • lässige Jeansjacke: am besten klassisch mit dezenter Waschung, ohne Nieten oder Verzierungen
  • dezentes Polo-Shirt: am meisten Stil beweist man mit einem Strick-Polo in gedeckter Farbe; nicht zu schick, nicht zu sportlich
  • sandfarbene Chino-Hose: diesen Sommer gerne mit Bundfalte und auf Knöchellänge gecroppt
  • puristische Sneaker oder (natur-)weiße Converse Chucks

Elegant, aber in Maßen

Da die meisten Frauen nicht auf Anzugträger stehen, heißt das natürlich nicht, dass alle schicken Looks durchfallen. Wenn du gerne einen Anzug tragen möchtest, achte darauf, dass du nicht aussiehst, als würdest du deinem Date zum Kaffee noch eine Versicherung verkaufen wollen. Der Anzug sollte auf jeden Fall (gerade im Sommer) eine freundliche Farbe (helles Beige oder Grau) haben.

Dunkle Farben wirken viel zu konservativ und förmlich. Daher auch lieber ein einreihiges Sakko anziehen als einen Doppelreiher. Um dem Outfit etwas Entspanntes, Lockeres zu verpassen, trage drunter ein unifarbenes T-Shirt/Feinstrickpullover und kombiniere dazu Sneaker im Retro-Style.

Frauen stehen auf weite Hosen statt Skinny Jeans

Miste die Skinny-Jeans aus! Hautenge Hosen kommen bei den Ladys gar nicht gut an. Und landen laut Outfittery direkt hinter Männer-Sandalen auf der Liste der Kleidungsstücke, die Frauen am liebsten gar nicht mehr an Männern sehen wollen. Punkten kannst du hingegen mit entspannt geschnittenen Chinos und weiten Jeans. Weite Hosen liegen gerade ohnehin im Trend. Eine Hose darf wieder nach Hose aussehen und nicht wie eine Strumpfhose.

Fazit: Mach dich locker, dann machst du alles richtig

Frauen können entspannten Freizeit-Looks mehr abgewinnen als angestrengten Business-Outfits. Mit der Kombi aus Hemd, weiter Hose und Sneakern kannst du nichts falsch machen. Das dürfte wohl den meisten Männern ganz recht sein. Grundsätzlich gilt aber natürlich: Zieh dich so an, wie es dir gefällt! Denn wenn du dich wohlfühlst, strahlst du das auch aus – und das kommt auch bei einem Date gut an.

Daniel-Hechter-Anzug
Mode
Converse Stoffsneaker
Mode
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite