Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

1/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

2/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

3/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

4/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

5/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

6/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

7/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

8/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

9/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

10/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

11/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

12/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

13/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

14/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

15/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

16/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

17/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

18/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

19/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

20/20 Abnehm-Rezepte 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

Low Carb und lecker: Unsere Abnehm-Rezepte kommen mit wenig Kohlenhydraten aus Liliya Kandrashevich / Shutterstock.com
Start

20 einfache und gesunde Abnehm-Rezepte

Wenige Kalorien, kaum Carbs: Unsere Abnehm-Rezepte für Mittag- und Abendessen kurbeln deine Fettverbrennung an und lassen die Weihnachtspfunde schmelzen

Du glaubst, schlank zu sein und sich satt zu essen ist ein Widerspruch in sich? Falsch! Wer abnehmen will, darf nämlich nicht hungern, sondern muss essen – aber natürlich das Richtige. Welche Lebensmittel zum Abnehmen auf deinem Teller landen sollten und wie du daraus blitzschnell gesunde Abnehm-Rezepte machst, verraten wir hier.

Männer-Diät: Mit welchem Essen kann ich effektiv abnehmen?

Im Grunde genommen mit jedem. Ja, du hast richtig gelesen. Am Ende des Tages zählt nämlich einzig und allein deine Kalorienbilanz. Denn ob du zu- oder abnimmst folgt einem ganz logischen Prinzip: Wer mehr Kalorien aufnimmt, als er verbraucht (also eine positive Kalorienbilanz hat), nimmt zwangsläufig zu. Wer hingegen seine Kalorienaufnahme reduziert und dadurch weniger aufnimmt, als er verbrennt (negative Kalorienbilanz), speckt ab. Die Frage ist nur: Wie hoch ist eigentlich dein täglicher Kalorienbedarf? Das kannst du ganz einfach ausrechnen, am besten mit unserem Kalorienrechner – einfach hier klicken. Wenn du abnehmen willst, reduzierst du deinen Gesamtbedarf um 200 bis 500 kcal. Achte aber darauf, dass du in jedem Fall deinen Grundumsatz deckst – den spukt dir der Kalorienrechner natürlich auch aus. So wirst du pro Woche rund 1 bis 2 Kilo verlieren.

Du möchtest mit Hilfe eines Ernährungsplans schnelle Abnehmerfolge erzielen? Dann haben wir hier was für dich:

Low Carb: Leckere Abnehm-Rezepte mit wenig Kohlenhydraten

Eine einfache – und erfolgserprobte – Ernährungsform, um schnell abzunehmen und sein Gewicht auch langfristig zu halten, ist die Low-Carb-Ernährung. Kein Plan was das bedeuten soll? Hier erklären wir dir alle wichtigen Low-Carb-Basics. Im Grunde geht es darum, weniger Kohlenhydrate zu essen. Wenn die Carbs nämlich nicht als Energielieferanten für Sport oder ähnliches benötigt werden, wandelt der Körper sie früher oder später in Fett um. Daher ist man bei der Low-Carb-Diät vor allem eiweiß- und fettreich. Doch warum eignen sich Low-Carb-Rezepte so gut als Rezepte zum Abnehmen? Ganz einfach: Eiweiß sättigt besonders gut und langanhaltend, Heißhungerattacken oder Magenknurren bleiben daher aus. Ebenso hohe Insulinspitzen, die insbesondere nach dem Verzehr von kohlenhydratreichen Mahlzeiten entstehen und den Körper bei der Fettverbrennung hemmen.

Schneller Abnehmen mit eiweißreichen Lebensmitteln

Die Formel zum flachen Bauch lautet also: Eiweiß hoch, Kohlenhydrate runter. Im Umkehrschluss bedeutet das auch Abschiednehmen von reichlich Brot, Nudeln, Reis, Süßigkeiten und Weißmehlprodukten. Stattdessen darfst du dich mit gesunden Eiweißlieferanten, wie Eiern, Milchprodukten, Fleisch, Fisch und Hülsenfrüchten anfreunden, denn die sollten ab sofort bei jeder deiner Mahlzeiten auf dem Teller landen – vor allem beim Mittag- und Abendessen. Ganz auf Getreide und Kohlenhydrate musst du aber nicht verzichten. Wusstest du zum Beispiel, dass das Pseudogetreide Quinoa oder Kichererbsen ebenfalls super Eiweißlieferanten ist? Jetzt musst du die eiweißreichen Lebensmittel nur noch in einer Mahlzeit kombinieren und fertig ist das perfekte Abnehm-Rezept.

Doch jeden Mittag Steak mit Salat oder jeden Morgen Magerquark mit Nüssen, ist auf Dauer weder abwechslungsreich, noch gesund. Daher haben wir 20 schnelle, einfach und natürlich gesunde Fitness-Rezepte zum Abnehmen hier für dich zusammengestellt. Klick dich oben gleich durch die Galerie.

Tomaten-Mozzarella-Omelette

Eier sind wahre Proteinbomben und unglaublich vielseitig in der Küche. Wie wäre es zum Beispiel mal wieder mit einem Omelette?

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 200 g Cocktailtomate(n)
  • 1 Kugel Mozzarella
  • 50 ml Milch
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Butter
Zubereitung
  1. Tomaten vierteln, Mozzarella in Scheiben schneiden.

  2. Eier mit der Milch verquirlen, Petersilie untermischen.

  3. Butter in eine Pfanne geben und die Eiermasse darin stocken lassen.

  4. To­maten und Mozzarella dazugeben, würzen und zugedeckt 3 bis 5 Min. weiter stocken las­sen.

  • Kalorien (kcal): 752
  • Fett: 55g
  • Eiweiß: 52g
  • Kohlenhydrate: 12g
Low Carb-Burger aus der Pfanne

Burger sind ungesund und echte Kalorienbomben? Nicht ganz! Denn wenn Sie das Brot weglassen und die Patties pur mit Eiern, Spinat und Tomaten kombinieren, ist er ein echter Low Carb-Geheimtipp um Abzunehmen

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 300 g Rinderhackfleisch
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 500 g Spinat
  • 2 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
Zubereitung
  1. Burger-Patties herstellen: Schalotte fein würfeln und dem Hack vermengen, Salz und Pfeffer hinzufügen und nochmals alles schön kneten. Masse teilen und zwei Patties (bezogen auf 1 Portion) daraus formen.

  2. Das Öl in der Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die Pattys braun braten, dann zur Seite schieben. Knoblauch fein hacken und mit in die Mitte geben, 30 Sekunden anbraten. Spinat dann dazugeben, zusammenfallen lassen. Die Tomate würfeln und hinzufügen.

  3. Die "Burger" herausnehmen, den Spinat beiseite schieben, die Eier aufschlagen. Deckel auflegen und etwa 3 Minuten garen, bis das Eiweiß stockt.

  4. Spinat und die Spiegeleier zum Fleisch geben oder einfach alles direkt in der Pfanne servieren.

  • Kalorien (kcal): 506
  • Fett: 34g
  • Eiweiß: 45g
  • Kohlenhydrate: 6g
Rinderfilet mit Rosenkohl

Ein gutes Stück Fleisch und frisches Gemüse der Saison: Mehr braucht es nicht für ein leckeres und gesundes Abendessen. Plus: Low Carb beziehungsweise Keto ist das Rezept auch noch.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 200 g Rosenkohl
  • 1 TL Butterschmalz
  • 200 g Rinderfilet
  • 0.5 mittelgroße(s) rote Zwiebel
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Meersalz
Zubereitung
  1. Rosenkohl putzen (Strunk und die äußeren Blätter entfernen) und in Salzwasser bissfest kochen, dann abgießen, halbieren und beiseite stellen. Mit TK-Ware gehts schneller!

  2. Nun Backofen auf 140 ° vorheizen.

  3. Eine Pfanne zunächst sehr heiß werden lassen, erst dann das Butterschmalz hinzufügen. Filet darin je Seite rund 2 Min. scharf anbraten, damit eine schöne Bräunung und Kruste entsteht.

  4. Dann entweder in Alufolie wickeln oder zusammen mit der Pfanne in den  Ofen geben und ziehen lassen ( für medium noch 6-8 Minuten, für well done 8-10 Minuten).

  5. Derweil Zwiebel fein hacken und Öl in einer neuen Pfanne erhitzen. Rosenkohl und Zwiebeln darin anbraten, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  6. Steak aus dem Ofen holen, mit Steakpfeffer und Salz würzen und zusammen mit dem Rosenkohl servieren.

  • Kalorien (kcal): 446
  • Fett: 22g
  • Eiweiß: 52g
  • Kohlenhydrate: 9g
Schnelles Shakshuka

Shakshuka ist DAS israelische Nationalgericht. Die Eier garen hier in einer aromatischen Sauce aus Tomaten, Paprika und Zwiebeln – lecker und Low Carb!

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 150 g Geröstete eingelegte Paprika
  • 5 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 Prise Meersalz
  • 4 Zehen Knoblauch
  • 1 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1.5 EL Harissa
  • 1 Prise Pfeffer
  • 4 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 4 EL Griechischer Joghurt
Zubereitung
  1. Paprika und Tomaten pürieren.

  2. Knoblauch pellen, mit Meersalz bestreuen und mit dem Messerrücken auf einem Brett zu einer beigen Masse zerdrücken. Zwiebel fein würfeln.

  3. Öl bei mittlerer Hitze erwärmen, Knoblauch und Zwiebeln hinzugeben und 1 Minute unter Rühren garen.

  4. Harissa und Tomatenmark hinzufügen und 1 weitere Minute garen. Tomaten-Paprikapüree hinzufügen, gut umrühren und abschmecken.

  5. Die Eier in eine Tasse aufschlagen, in der Mitte der Pfanne die Soße beiseiteschieben und die Eier in die Pfanne geben. Bei mittlerer Hitze kochen, bis das Eiweiß erstarrt, aber die Eidotter noch weich sind. Salzen und pfeffern.

  6. Mit Joghurt toppen und sofort servieren. Lecker ist auch Fladenbrot dazu (Tipp).

  • Kalorien (kcal): 418
  • Fett: 28g
  • Eiweiß: 19g
  • Kohlenhydrate: 22g
Lachs auf Feldsalat mit nussigem Dressing

Leicht, würzig, gesund: Von diesem Feldsalat mit fruchtiger Orangennote und herzhaftem Lachsfilet-Topping werden Sie nicht genug bekommen können

Zutaten für 6 Portion(en)
  • 900 g Lachs
  • 500 g Feldsalat
  • 15 ml Rapsöl
  • 500 g Tomate(n)
  • 4 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 6 TL Orangensaft
  • 60 g Haselnüsse
  • 30 ml Sherry-Essig
  • 15 ml Grand Manier
  • 30 ml Milch
  • 100 ml Haselnussöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. Orange filetieren: Damit Sie ans feine Orangenfleisch gelangen, schneiden Sie zuerst einmal die Schale mit einem Messer ab. Auf diese Weise haben Sie die innere weiße Haut entfernt – das Fruchtfleisch liegt offen. Nun filetieren Sie die Orange über einer Schüssel – den herabfließenden Saft verwenden Sie für die Sauce. Schneiden Sie mit einem Filetiermesser das Orangenfleisch aus jedem einzelnen Segment heraus. „Blättern“ Sie die einzelnen leeren Segmente wie Buchseiten weiter und filetieren so die gesamte Orange. Übrig bleibt das Orangengerüst; aus diesem quetschen Sie noch den Saft heraus.

  2. Bevor Sie mit der Zubereitung der Sauce beginnen, waschen Sie den Feldsalat gründlich, er ist meist sehr sandig (zwei- bis dreimal das Wasser wechseln). Tipp: Knipsen Sie die kleinen Wurzeln des büscheligen Salats erst ganz zum Schluß ab, Sie haben sonst zu viele einzelne Blättchen).

  3. Für die Salat­sauce geben Sie Orangensaft in eine Schüssel. Dazu kommen Salz, Pfeffer, Essig, Grand Marnier und Sahne, alles umrühren. Nun geben Sie langsam das Haselnußöl hinzu und schlagen es mit dem Schneebesen so lange, bis Sie eine cremige Emulsion erhalten. Abschließend streuen Sie die kleingehackten Haselnüsse hinein.

  4. Lachsfilet unter Wasser waschen und dann in 12 etwa gleich große Stücke von 5 Millimeter Dicke aufteilen. Erhitzen Sie in einer Bratpfanne das Pflanzenöl. Würzen Sie die Filetstücke mit Salz und Pfeffer und legen sie ins sehr heiße Fett. Braten Sie den Lachs kurz (1–2 Minuten je Seite) an, bis er leicht gebräunt ist. Achtung: Lassen Sie den Lachs nicht zu lange in der Pfanne, sonst fällt das Fleisch auseinander. Legen Sie die Stücke auf einen Teller und bepinseln sie mit Orangensaft und Haselnußöl.

  5. So servieren Sie: Verteilen Sie den Feldsalat auf die Teller und geben Sie etwas Salatsauce darüber. Geben Sie nun je zwei Stücke vom noch warmen Lachsfilet auf den Feldsalat, legen zwischen den Salat die Orangenfilets, geben noch­mals etwas Sauce dazu und drapieren ein paar kleingehackte Nüsse auf den Lachs. Nichts wie ab auf den Tisch.

  • Kalorien (kcal): 624
  • Fett: 47g
  • Eiweiß: 35g
  • Kohlenhydrate: 13g
Überbackene Hähnchenbrust auf Gemüse

Kurz was schnibbeln, den Rest erledigt der Ofen: So zauberst du in kürzester Zeit dieses gesunde Ofen-Huhn – mit wenig Kohlenhydraten und viel Eiweiß

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 0.5 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 240 g Hähnchenbrust
  • 2 TL Tabasco
  • 4 mittelgroße(s) Zucchini
  • 150 g Tomate(n)
  • 0.5 mittelgroße(s) Paprika
  • 0.5 mittelgroße(s) Paprika
  • 2 TL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 100 g Mozzarella
Zubereitung
  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen.

  2. Zitrone auspressen. Hähnchen mit Tabasco und 2 Teelöffeln Zitronensaft marinieren und abschmecken.

  3. Zucchini in Scheiben schneiden, Tomaten halbieren und Paprika in breite Streifen schneiden. Gemüse auf ein Backblech geben, mit Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

  4. Hähnchen in das Gemüse einbetten und die restliche Marinade darübergeben. Mozzarella hal­bieren und auf das Fleisch legen.

  5. Auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen. Hähnchen in Scheiben schneiden und servieren.

  • Kalorien (kcal): 420
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 44g
  • Kohlenhydrate: 14g
Käse-Pilz-Omelette

Ob zum Frühstück oder Abendessen: Dieses Käse-Omelette geht einfach immer! Sowohl während einer Low Carb- als auch No-Carb-Diät.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 100 g Champignon(s)
  • 0.25 Bund Petersilie
  • 0.5 EL Rapsöl
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz
  • 30 g Mozzarella
Zubereitung
  1. Schalotte fein würfeln, Champignons vom Stiel befreien und in Scheiben schneiden. Petersilie hacken.

  2. Eier verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie beimengen.

  3. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Pilze rund 3 Minuten darin scharf anbraten, dann die Ei-Masse dazugeben und die Hitze reduzieren. Käse darüber streuen. Bei mittlerer Hitze nun stocken (hart werden) lassen.

  4. Wenn es an der Unterseite weit gestockt ist, dass man es anheben kann, Omlette mit einem Holzspatel zur Hälfte oder einmal ganz zusammen bzw. umklappen, je nachdem ob man es fest oder noch ein wenig weich in der Mitte haben will.

  • Kalorien (kcal): 326
  • Fett: 24g
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 4g
Ofen-Feta mit Tomaten

Das wohl schnellste und einfachste Low-Carb-Rezept für den Feierabend: Tomaten schnibbeln, Feta drauf und in den Ofen, fertig!

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 200 g Feta
  • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebel(n)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Rapsöl
  • 1 Prise Oregano
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. Ofen auf 180° vorheizen.

  2. Tomaten in grobe Stücke würfeln, Zwiebel in Halbringe schneiden und Knobi pressen. Alles zusammen mit den Gewürzen in eine kleine Auflaufform geben und vermengen.

  3. Feta aus der Packung nehmen und am Stück auf dem Tomaten-Bett platzieren. Ein wenig Tomaten auf dem Feta verteilen und nun für 10 bis 15 Minuten in den Ofen schieben. Der Feta ist das schön weich, einfach mal mit der Gabel testen.

    Wer sich nicht Low Carb ernährt, kann frisches Brot dazu genießen – unglaublich lecker!

  • Kalorien (kcal): 371
  • Fett: 30g
  • Eiweiß: 17g
  • Kohlenhydrate: 6g
Mango-Salat mit Thunfischsteak

Der frische Thunfisch im Sesammantel wird nur kurz angebraten und landet so perfekt gegart auf dem Salat – eine mega Kombi für deine Geschmacksnerven

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 1 Schoten Chili
  • 2 mittelgroße(s) Limette(n)
  • 2 TL Honig
  • 1 mittelgroße(s) Mango(s)
  • 0.5 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 1 mittelgroße(s) Paprika
  • 1 Bund Frühlingszwiebel(n)
  • 2 Handvoll Salat
  • 2 Zweige Koriander
  • 200 g Frischer Thunfisch
  • 2 EL Sesamöl
  • 4 TL Sesam
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Chili hacken, Limetten auspressen und beides mit dem Honig verrühren.

  2. Mango, Gurke und Paprika in feine Scheiben schneiden, die Frühlingszwiebeln in Ringe. Mit dem Salat vermengen und auf einen Teller geben. Dressing rüber und Koriander kleinzupfen.

  3. Sesam auf einen Teller geben. Thunfisch mit kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und im Sesam wenden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Tunfisch von allen Seiten kurz scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und zum Salat servieren.

  • Kalorien (kcal): 499
  • Fett: 27g
  • Eiweiß: 29g
  • Kohlenhydrate: 30g
Pfeffersteak mit Süßkartoffeln

Ein Festessen für jeden Steak-Fan: Dieses Menü schmeckt hervorragend und bringt gleichzeitig Ihren Körper in Bestform. Süßkartoffeln geben Energie fürs Training, das eiweißreiche Steak fördert das Muskelwachstum.

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Süßkartoffel(n)
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Brokkoli
  • 200 g Grüne Bohne(n)
  • 400 g Rinderfilet
  • 1 EL Rotweinessig
  • 250 ml Rinderbrühe
  • 60 g Naturjoghurt
  • 0.5 TL Salz
  • 0.5 TL Schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Die Süßkartoffeln in Spalten schneiden, danach 10 Minuten kochen. In einer Auflaufform oder backofenfesten Pfanne 1 EL Olivenöl verteilen, die Kartoffelspalten hineinlegen. Im unteren Drittel des Ofens eine halbe Stunde backen.

  2. Brokkoli-Röschen vom Strunk befreien. Brokkoli und grüne Bohnen waschen. Alles zusammen 5 Minuten in Salzwasser garen.

  3. Erhitzen Sie in einer anderen Pfanne 1 EL Olivenöl. Das Fleisch von jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten, bis es durch ist. Mit Pfeffer und Salz würzen und auf einen Teller legen.

  4. Den Rotweinessig und die Rinderbrühe in die Pfanne geben. Die Soße etwa 5 Minuten köcheln lassen. Dann den Jogurt unterrühren und das Ganze mit Pfeffer und Salz würzen. Das Steak mit Jogurtsoße, grünem Gemüse und Kartoffelspalten servieren. Guten Appetit!

  • Kalorien (kcal): 777
  • Fett: 24g
  • Eiweiß: 55g
  • Kohlenhydrate: 83g
Räucherlachs-Rührei

Dieses Rührei ist eine echte Eiweiß-Bombe und liefert dank des Lachs gleichzeitig auch noch eine Ladung Omega-3-Fettsäuren.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Schuss Milch
  • 1 TL Rapsöl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 20 g Räucherlachs
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 1 TL Schnittlauch
Zubereitung
  1. Eier und Milch mit Salz und Pfeffer verquirlen.

  2. Öl in der Pfanne erhitzen, Eiermasse hinzufügen.

  3. Hitze reduzieren und die Eier stocken lassen.

  4. Räucherlachs dazugeben und anschließend alles auf dem Vollkornbrot drapieren. Mit Schnittlauch toppen.

  • Kalorien (kcal): 401
  • Fett: 25g
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 22g
Schnelle Zoodles mit Feta

Zucchini-Spaghetti sind nicht nur Low Carb und glutenfrei, sondern auch noch verdammt lecker! Mit einem Spiralschneider lassen sich die "Zoodles" ganz easy selber machen.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Zucchini
  • 1 EL Olivenöl
  • 0.5 Zehe Knoblauch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 80 g Feta
  • 1 TL Pinienkerne
Zubereitung
  1. Zucchini mit einem Spiralschneider zu "Spaghetti" verarbeiten. Alternative: Mit einem Sparschäler dünne Streifen von der Zucchini hobeln, und diese dann einzeln in feine Streifen schneiden. Noch besser klappt's mit einem Julienne-Schneider.

  2. Olivenöl in einer Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Knoblauch unter Rühren eine Minute anschwitzen. Zucchini-Spaghetti hinzufügen, Hitze etwas erhöhen. Tomaten zerkleinern und dazu geben.

  3. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Feta zerkrümeln, die Hälfte unter die Zoodles heben und auf einen Teller geben. Mit dem restlichen Feta toppen.

  • Kalorien (kcal): 438
  • Fett: 35g
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 10g
Hähnchen auf Feta-Spinat Bett

Hier landet geballte Power auf dem Tisch. Hähnchen und Spinat schmecken nicht nur gut, sondern liefern mit Eiweiß und Calcium auch noch zwei wichtige Nährstoffe.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 0.5 mittelgroße(s) Zwiebel(n)
  • 2 EL Rapsöl
  • 250 g Blattspinat
  • 120 g Hähnchenbrust
  • 50 g Feta
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. Knoblauch pressen, Zwiebel fein würfeln und in 1 EL Rapsöl anbraten. Spinat dazugeben.

  2. Hähnchen salzen und pfeffern und im restlichen Öl knusprig braten.

  3. Spinat mit Pfeffer und Salz abschmecken, den Feta darüber zerbröseln und vor dem Servieren das Hähnchen auf das Feta-Spinat-Bett legen.

  • Kalorien (kcal): 562
  • Fett: 39g
  • Eiweiß: 44g
  • Kohlenhydrate: 10g
Leichte Kürbissuppe

Kalorienarme Schlank-Suppe für die kalte Jahreszeit: So hat Winterspeck keine Chance!

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 800 g Kürbis(se)
  • 1 Stange Lauch
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 Dose Gehackte Tomaten (Dose)
  • 4 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Currypulver
  • 1600 ml Gemüsebrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. Kürbisfleisch würfeln, den Lauch putzen, waschen und in Scheiben schneiden, die Tomaten waschen (Strunk entfernen) und in Würfel oder Scheiben schneiden.

  2. Öl und Butter in einem großen Topf erhitzen und den Lauch darin anschwitzen, dann mit dem Currypulver bestäuben und bei geschlossenem Deckel weich dünsten.

  3. In der Zwischenzeit im Wasserkocher Wasser kochen und die Brühe darin auflösen.

  4. Die fertige (heiße!) Brühe zu dem Lauch gießen und das Ganze aufkochen lassen. Dann den Kürbis und die Tomaten hinzufügen und noch mal aufkochen lassen. Herd herunterschalten und alles bei geschlossenem Deckel auf mittlerer Flamme ca. 20 min. köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Jetzt die Suppe mit dem Mixstab pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  5. Nach Belieben mit frischem Basilikum und Kürbiskernen servieren.

  • Kalorien (kcal): 300
  • Fett: 20g
  • Eiweiß: 9g
  • Kohlenhydrate: 21g
Eier-Wrap mit Lachs und Avocado

Dieser gesunde Wrap revolutioniert dein Frühstück! Vor allem Lachs-Liebhaber sollten diese Keto-Variation mit Avocado dringend ausprobieren.

Zutaten für 2 Portion(en)
  • 2 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Rapsöl
  • 0.5 mittelgroße(s) Avocado(s)
  • 3 Zweige Koriander
  • 1 mittelgroße(s) Zitrone(n)
  • 4 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 100 g Räucherlachs
Zubereitung
  1. Eier aufschlagen und einzeln mit einer Gabel verquirlen sowie mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Hälfte des Kokosöls in einer Pfanne zum Schmelzen bringen. 1 Ei hineingeben, die Pfanne so hin und her kippen, dass es bis an den Rand zerläuft und dann so dünn als Wrap ausbacken. Mit dem zweiten Ei genauso verfahren.

  3. Avocado mit der Gabel zerdrücken, Korianderblätter hacken, Zitrone auspressen, alles miteinander vermischen und dann auf die beiden Wraps streichen.

  4. Tomaten würfeln und mit dem Räucherlachs zusammen gleichmäßig darauf verteilen.

  5. Mit schwarzem Pfeffer garnieren, aufrollen und servieren.

  • Kalorien (kcal): 427
  • Fett: 34g
  • Eiweiß: 24g
  • Kohlenhydrate: 6g
Thunfisch-Kartoffel-Salat mit Ei

Dieser Salat steckt voller Power. Die Kartoffeln liefern die Kohlenhydrate, Thunfisch und Eier eine Menge an hochwertigem, tierischen Eiweiß, welcher der Körper besonders gut verwerten kann.

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 75 g Grüne Bohne(n)
  • 1 Dose Thunfisch im eigenen Saft
  • 3 mittelgroße(s) Cherrytomate(n)
  • 2 mittelgroße(s) Kartoffel(n)
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico
  • 1 TL Petersilie
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. Bohnen kurz in Salzwasser blanchieren.

  2. Derweil Thunfisch abtropfen lassen, Tomaten halbieren, Kartoffeln in Scheiben schneiden, das Ei kochen und anschließend vierteln. Alles zusammen mit den Bohnen auf einen Teller geben.

  3. Olivenöl, Balsamico und Gewürze zu einem Dressing vermengen und darübergeben.

  4. Petersilie hacken und darüberstreuen.

  • Kalorien (kcal): 531
  • Fett: 21g
  • Eiweiß: 50g
  • Kohlenhydrate: 32g
Garnelen-Salat mit Joghurt-Dressing

Schneller Garnelen-Salat und einem selbstgemachten Joghurt-Dressing: proteinreich, Low Carb und lecker!

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 80 g Kirschtomate(n)
  • 1 Handvoll Baby-Spinat
  • 2 TL Olivenöl
  • 100 g Garnelen
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 EL Naturjoghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 0.5 TL Sesam
Zubereitung
  1. Tomaten halbieren und zusammen mit dem Spinat auf einen Teller geben.

  2. Hälfte des Öls in einer Pfanne erhitzen, Garnelen darin unter Wenden 3–4 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, warm zum Salat geben.

  3. Für das Dressing Joghurt mit restlichem Öl und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Über den Salat geben und alles mit frisch gehobeltem Parmesan toppen.

  • Kalorien (kcal): 297
  • Fett: 20g
  • Eiweiß: 22g
  • Kohlenhydrate: 6g
Low Carb-Pfanne mit Hähnchen

Lecker, heute essen wir mal Low Carb: Jede Wette, dass Sie die Kohlenhydratbeilage bei diesem Low Carb-Gericht ganz sicher nicht vermissen werden?

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 200 g Grüne Bohne(n)
  • 150 g Hähnchenbrust
  • 0.5 mittelgroße(s) Paprika
  • 0.5 mittelgroße(s) rote Zwiebel
  • 1 TL Olivenöl
  • 30 ml Geflügelbrühe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
Zubereitung
  1. TK-Bohnen in kochendem Salzwasser 4-5 Min bissfest kochen.

  2. Fleisch und Paprika in mundgerechte Stücke schneiden. Zwiebel in Halbringe.

  3. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin anbraten und schön anrösten. Zwiebel, Paprika und Bohnen zugeben, weitere ca. 4 Minuten braten. Low Carb-Pfanne mit einem Schuss Brühe ablöschen, salzen und pfeffern.

  • Kalorien (kcal): 318
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 40g
  • Kohlenhydrate: 16g
Schnelle Bohnen-Pfanne mit Ei

Komplexe Carbs aus Kidneybohnen, gesundes Gemüse und eine kleine Proteinbombe in der Mitte: Diese vegetarische Bohnen-Pfanne hat alles, was ein gutes Hauptgericht braucht

Zutaten für 1 Portion(en)
  • 250 g Tomate(n)
  • 3 Stangen Lauchzwiebel(n)
  • 1 TL Rapsöl
  • 150 g Kidneybohnen, Konserve
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Chilipulver
  • 3 Zweige Petersilie
  • 1 mittelgroße(s) Ei(er)
Zubereitung
  1. Tomaten in grobe Stücke schneiden, Lauchzwiebeln in Ringe.

  2. Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen, Lauchzwiebeln darin andünsten, Tomaten zugeben, ca. 5 Min unter Rühren schmoren lassen.

  3. Bohnen dazugeben, alles mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Weitere 5 Min köcheln lassen, dann die Petersilie hacken und dazu geben (ein wenig als Topping überlassen).

  4. Ei über der Pfanne aufschlagen und auf die Tomaten-Bohnen-Masse in eine kleine Mulde geben. Bei schwacher Hitze 6-8 Minuten stocken lassen. Am besten in der Pfanne servieren. Petersilie als Schluss-Topping dazugeben.

  • Kalorien (kcal): 363
  • Fett: 16g
  • Eiweiß: 18g
  • Kohlenhydrate: 38g
Bauch-weg-Burger mit Hähnchen

Dank seiner knusprigen Hähnchenbrust und der frischen Ananas bietet dieser Cheeseburger viel Geschmack, aber verhältnismäßig wenig Kalorien. Die perfekte Kombination also, um ganz schnell abzunehmen

Zutaten für 4 Portion(en)
  • 4 Hähnchenbrust
  • 150 ml Teriyaki-Sauce
  • 1 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1 Schote Chili
  • 4 Scheiben Emmentaler
  • 4 Scheiben Ananas
  • 4 mittelgroße(s) Vollkornbrötchen
Zubereitung
  1. In einem Gefrierbeutel die Hähnchenbrust in Teriyaki-Soße einlegen und mindestens 20 Minuten (aber höchstens 12 Stunden) kalt stellen. Zwiebel und Chili in schmale Ringe schneiden.

  2. Hähnchen aus dem Gefrierbeutel nehmen, 4 bis 5 Minuten bei starker Hitze grillen. Wenden und sofort je 1 Scheibe Käse auf jedes Filet legen. Grillen, bis der Käse schmilzt und das Huhn gar ist.

  3. Die Brötchen aufschneiden und die Hälften auf dem Grillrost leicht anbräunen. Ananas 3 Minuten von jeder Seite grillen. Dann die Brötchen mit Hühnchen, Zwiebeln, Chili und Ananas belegen.

  • Kalorien (kcal): 295
  • Fett: 10g
  • Eiweiß: 16g
  • Kohlenhydrate: 35g
< zurück weiter >
alle anzeigen
20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen 20 Fitness-Rezepte zum Abnehmen, die jedes überflüssige Kilo killen

Der beste Abnehm-Weg auf dich: unser Bundle aus Trainings- und Ernährungsplan speziell für Einsteiger:

Unser hocheffektiver Trainingsplan, der alle entscheidenden Fett-weg-Schlüssel berücksichtigt und kombiniert:

Start
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet: