Intimfrisuren für Männer, die Frauen mögen Roman Samborskyi / Shutterstock.com

Intimfrisuren für Männer Auf diese Intimfrisuren stehen Frauen bei Männern

Kahlschlag oder Wildwuchs? Auch wenn du es letztlich selbst entscheidest: Diese Intimfrisuren mögen Frauen bei Männern

Im Gesicht lässt der Bart schon lange viel Spielraum für modische Trends: Egal, ob Vollbart oder gepflegte 3-Tage-Variante. Aber wie sieht's eigentlich untenrum aus? Wir verraten dir, was gerade im Intimbereich des Mannes angesagt ist.

Welche Intimfrisuren sind Trend?

"Während die Behaarung im Gesicht immer länger wird, werden die Schamhaarfrisuren immer kürzer," erzählt Monika Matei, Trainingsleitung der Enthaarungsstudiokette Senzera. Das bestätigt auch die Wissenschaft. Laut einer Studie der Universität Leipzig rasieren sich 89 Prozent der befragten Männer im Intimbereich. Ganze 50 Prozent davon sagen allen Haaren ade und rasieren sich komplett, während 39 Prozent der Männer sich teilweise im Intimbereich rasieren. Schließlich bleibt auch untenrum etwas Spielraum für kreative Frisuren. Kompletter Wildwuchs war gestern! Aber wie sehen das eigentliche die Frauen?

Welche männlichen Intimfrisuren sind bei Frauen beliebt?

Auf die Frage, ob es eine Intimfrisur gibt, die die Frauen besonders scharf finden, gibt es leider keine brandneue Antwort. Aber 2014 hat eine Studie vom Wellnes-Reisen-Anbieter beauty24 herausgefunden, dass der Großteil der Männer goldrichtig liegt: Ganz rasiert oder gestutzt ist bei Frauen besonders gefragt. Knapp ein Drittel (31 Prozent ) der befragten Frauen lässt kein Haar am Mann. Tabula rasa, alles muss weg. Platz 2 belegt der gestutzte Intimbereich.

Frauen Mögen rasierte Schamhaare bei Männern
Skeronov / Shutterstock.com
Da guckt kein Haar aus raus – genau so mögen es Frauen

Welche Schamhaarfrisuren für Männer gibt es?

"Unsere männlichen Gäste wünschen sich eine gepflegte Intimfrisur, sodass es zumindest gestutzt oder sogar ganz enthaart ist", erzählt die Expertin und fährt fort: "Gerade beim Sex empfinden Männer und Frauen (zu viel) männliche Intimbehaarung häufig als störend."Wenn du bei Frauen punkten willst, ist Wildwuchs also out. Stattdessen solltest du deine Haare ganz rasieren oder trimmen. Wie das aussehen kann? So zum Beispiel:

Kompletter Kahlschlag

Bei dieser Variante sagst du der gesamten Behaarung den Kampf an. "Da der Intimbereich sehr empfindlich ist, eignen sich hier schonendere Haarentfernungsmethoden wie das Sugaring, was selbst bei den Hoden angewandt werden kann", weiß Waxing-Expertin Monika Matei: "Wenn man sich sicher ist, dort länger keine Haare mehr haben zu wollen, kann auch eine dauerhafte Haarentfernung in Betracht gezogen werden. Hierbei wird allerdings der Hodenbereich ausgelassen."

Brazilian Man

Hier werden alle Haare auf den Hoden, darum und kurz über dem Schaft des Penis entfernt. Die Haare darüber lässt du stehen. Denke aber daran, die übrige Behaarung zu trimmen! Sonst sieht’s seltsam aus.

Diese 3 Trimmer sind für den Intimbereich besonders geeignet:

Mittelstreifen

Wie beim Brazilian Man werden die Haare hier an den gleichen Stellen entfernt. Über dem Penisschaft allerdings lässt du nur noch einen oder zwei senkrechte Streifen stehen. Auch hier ist Trimmen angesagt.

Leichtes Formgeben

Wenn du glatte Haut untenrum nicht magst, aber dennoch gepflegt sein möchtest, ist diese Variante perfekt für dich. "Hier werden die Ränder gerade zum Übergang zu den Oberschenkeln nachgearbeitet. Dafür bieten sich alle gängigen Haarentfernungsmethoden vom Rasieren, Waxing, Sugaring und der dauerhaften Haarentfernung an", so Monika Matei.

Diese 3 Nassrasierer eignen sich zur Intimrasur:

Freestyle

Ob Blitz, Herz, Dreieck oder Pfeil: Hier darfst du ganz kreativ sein und deinen inneren Künstler rauslassen. "Besondere Formen sind meistens aber zeitintensiver und aufwändiger in der Pflegeroutine", erzählt die Expertin.

Naturlook

Nicht unbedingt der Favorit bei den Ladys. Aber wenn du eher zu den Naturburschen gehörst und generell nichts von Intimfrisuren hältst, ist diese Variante wohl dein Favorit. Hier gilt das Motto: Einfach wachsen lassen. Bitte aber nur soweit, dass deine Haarpracht nicht aus deiner Unterwäsche wuchert. "Hier können die Haare am besten mit einer Schere gekürzt werden", rät Monika Matei.

Am Ende gilt bei der Intimfrisur das gleiche wie bei den Haaren auf dem Kopf: Du solltest tragen, was du möchtest und womit du dich am wohlsten fühlst. Sollte deine Partnerin unbedingt auf einen bestimmten Style bestehen, kannst du das natürlich auch in Erwägung ziehen und einfach mal etwas Neues probieren. Nur drängen lassen solltest du dich nicht!

Intimrasur: Step by Step erklärt
Body & Care
Smegma killt sämtliche sexuellen Gelüste
Potenz
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite