Volodymyr TVERDOKHLIB / Shutterstock.com

4 Kürbis-Rezepte für mehr Muskeln

Kürbis-Rezepte So wird Kürbis zur Proteinbombe

Kürbis kommt bei dir nie auf den Tisch? Dann entgeht deinen Muskeln was: Hier kommen 3 clevere Kürbis-Kombis mit einer extra Portion Protein

Im Herbst sind Kürbisse aus den Supermärkten nicht mehr weg zu denken. Die kurze Saison solltest du unbedingt ausnutzen, denn das Gemüse ist nicht nur sehr lecker, sondern auch noch kalorienarm und gesund. Wir verraten dir, welche Inhaltsstoffe Kürbisse zum heimischen Superfood machen und mit welchen eiweißreichen Lebensmitteln du sie am besten kombinierst.

Warum ist Kürbis gesund?

Kürbis enthält viele gesunde Nährstoffe und sollte öfter auf deinem Speiseplan stehen. Unter der harten Schale stecken jede Menge Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, wie beispielsweise Beta-Carotin (eine Vorstufe vom wichtigen Vitamin A), Kalium, Calcium, Zink sowie pflanzliches Eisen. Die gelbe bis rötliche Farbe haben die Kürbisse übrigens von den enthaltenen Carotinoiden, wie dem oben erwähnten Beta-Carotin. Diese sogenannten sekundären Pflanzenstoffe haben eine entzündungshemmende Wirkung und senken das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Kürbis hilft dir beim Abnehmen

Auch wenn man es ihnen nicht ansieht: Kürbisse sind echte Leichtgewichte im Hinblick auf ihren Kaloriengehalt. Pro 100 Gramm enthalten sie durchschnittlich nur 25 Kalorien, lediglich 5 Gramm Kohlenhydrate und unter 1 Prozent Fett. Somit ist es das perfekte Lebensmittel zum Abnehmen und ideal für die Zubereitung von Low-Carb-Rezepten.

Jetzt ausprobieren

Unsere Empfehlung
Ernährungsplan zum Abnehmen als Download
Ernährungsplan: Abnehmen in 12 Wochen
9,90 €
Jetzt kaufen Nach Bezahlung kannst du das PDF hier in dieser Box herunterladen. Bei Problemen wende dich bitte per Mail an usermail@menshealth.de. Wir helfen gern!
Personal Coaching
Coaching ZoneDein Fitness-Ziel in greifbarer Nähe

Du willst Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder rundum fitter werden? Dann bist du bei uns genau richtig. Unsere Top-Trainer holen dich genau dort ab, wo du gerade stehst und schreiben dir einen maßgeschneiderten Trainings- und/oder Ernährungsplan - Motivation und Rückfragen inklusive.

Kürbis unterstützt eine gesunde Verdauung

Kürbisse enthalten außerordentlich viele Ballaststoffe. Das sind faserreiche Bestandteile pflanzlicher Lebensmittel, die vor allem für eine gesunde Verdauung wichtig sind. So wirken sie verdauungsfördernd und binden Giftstoffe, die daraufhin mit Fettsubstanzen ausgeschieden werden. Ballaststoffe binden große Mengen Wasser, wodurch sie nach dem Verzehr aufquellen und länger satt halten. Gleichzeitig dienen die Ballaststoffe deinen Darmbakterien als Futter.

Welche Kürbissorten gibt es?

Insgesamt gibt es über 800 verschiedene Kürbis-Sorten. Die bekannteste ist der Hokkaido-Kürbis, den du wirklich in jedem Supermarkt findest. Er ist nicht nur lecker, sondern auch schnell und vielseitig zu verarbeiten, denn du musst ihn nicht schälen. Der Butternut (auch Butternuss-Kürbis) wird auch immer beliebter und hat eine cremige, feine Konsistenz. Oder wie wäre es mal mit einem Spaghetti-Kürbis? Dessen Fruchtfleisch hat eine nudelähnliche Konsistenz, die man kochen und dann zum Beispiel mit Bolognese oder Tomatensoße servieren kann.

So enthält dein Kürbis-Rezept jede Menge Eiweiß

Kürbisse schmecken als Suppe, Püree, Curry, Auflauf, Eintopf, Füllung für Ravioli oder mexikanisch mit Chili zubereitet. Das einzige Problem: Der Kürbis enthält nur 1 Gramm Eiweiß pro 100 Gramm. Ziemlich wenig für eine Sportler-Mahlzeit, vor allem wenn du Muskeln aufbauen oder abnehmen möchtest. Denn Proteine reparieren nicht nur durch Training verletzte Muskelfasern, sie halten auch lange satt.

Damit der Kürbis zum proteinreichen Sportler-Food wird, solltest du ihn mit folgenden Zutaten kombinieren:

1. Kürbis mit Hähnchen

Das im Geflügel enthaltene Eiweiß kann von deinem Körper optimal aufgenommen und verwertet werden, da es eine hohe biologische Wertigkeit aufweist. Die biologische Wertigkeit gilt als Maß, wie viel Protein aus dem Lebensmittel in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann. Je höher die Wertigkeit, desto besser ist die Qualität der Proteine. Wie wäre es zum Beispiel mit Kürbis und Hähnchenschenkeln aus dem Backofen? Das ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, es ist auch sehr schmackhaft und knusprig.

2. Kürbis mit Garnelen

Garnelen sind mit zirka 20 Prozent Protein echte Eiweißbomben. Gleichzeitig enthalten sie kaum Fett und knappe 90 Kalorien pro 100 Gramm. Sie sind somit perfekt als kalorienarme "Beilage" zum Kürbis. Zudem enthalten Garnelen viel Jod, was vor allem von deiner Schilddrüse benötigt wird.

Garnelen und Kürbis ergeben zusammen übrigens ein leckeres asiatisches Curry. Zusammen mit ein paar Cashewkernen versorgt dich das Gericht mit gesunden ungesättigten Fettsäuren. Lust auf noch mehr Rezepte mit Garnelen?

3. Kürbis mit Hackfleisch

Kaum ein Fleischprodukt ist so vielseitig wie Hackfleisch. Neben Schwein-, Geflügel- und Rinderhack gibt es beispielsweise noch Kalbs- oder Lammhackfleisch, welches besonders intensiv schmeckt. Brätst du es scharf an, entstehen leckere Röstaromen, die deinem Gericht einen starken Geschmack verleihen. Das Rezept schmeckt natürlich auch mit Veggie-Hack oder Soja-Granulat.

4.Kürbis mit Kichererbsen

100 Gramm getrocknete Kichererbsen liefern 19 Gramm Eiweiß und 44 Gramm komplexe Kohlenhydrate, die lange sättigen und dich langfristig mit Energie versorgen. Zudem enthalten Kichererbsen viel Kalium (800 Milligramm pro 100 Gramm), eines der wichtigste Elektrolyte in deinem Körper. Zusammen mit Kürbis kann man mit den Kichererbsen einen leckeren Veggie-Eintopf kochen.

Fazit: eiweißreiche Kürbis-Rezepte dank cleverer Kombis

Mit seinem aromatischen Geschmack passt Kürbis zu vielen Lebensmitteln. Kombinierst du ihn mit Geflügel, Garnelen, Hackfleisch oder Hülsenfrüchten, wird der Kürbis zur richtigen Proteinmahlzeit.

Jetzt ausprobieren

Unsere Empfehlung
Ernährungsplan: Muskelaufbau in 12 Wochen
Ernährungsplan: Muskelaufbau in 12 Wochen
9,90 €
Jetzt kaufen Nach Bezahlung kannst du das PDF hier in dieser Box herunterladen. Bei Problemen wende dich bitte per Mail an usermail@menshealth.de. Wir helfen gern!
Personal Coaching
Coaching ZoneDein Fitness-Ziel in greifbarer Nähe

Du willst Gewicht verlieren, Muskeln aufbauen oder rundum fitter werden? Dann bist du bei uns genau richtig. Unsere Top-Trainer holen dich genau dort ab, wo du gerade stehst und schreiben dir einen maßgeschneiderten Trainings- und/oder Ernährungsplan - Motivation und Rückfragen inklusive.

Unsere besten Muskelaufbau-Rezepte
Fitness-Ernährung
Äpfel dürfen Sie täglich futtern
Gesunde Ernährung
6 Tipps, die Ihre Ernährung sofort gesünder machen
Gesunde Ernährung
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite