Themenspecial
Der große Movember Guide
Präsentiert von
Die Movember-Bewegung macht auf Männergesundheit aufmerksam Morocko / Shutterstock.com

Globales Event zur Männergesundheit So funktioniert der Movember

In Australien in einer Bar geboren und nun in über 20 Ländern zuhause: Der "Movember" steht vor der Tür – in Deutschland zum neunten Mal. Passend dazu ist der Bart und auch "Le Moustache" so angesagt wie schon lange nicht mehr. Wir verraten dir, wie der Oberlippenbart zu deinem persönlichen November-Highlight werden kann

Galt lange Zeit eine Glattrasur als der Inbegriff für Männlichkeit, feiern Bärte gerade ein beeindruckendes Comeback. Eines ist sicher: Barttragen ist Trend: Egal ob als Drei-Tage-Bart, Vollbart oder als der eigentlich etwas aus der Mode gekommene Schnauzer – immer mehr Männer entscheiden sich gegen das tägliche Rasieren. Jedes Jahr im November kommen einige (zumindest für 30 Tage) dazu.

Das Wort "Movember" ist eine Verschmelzung des französischen "moustache" und dem Monat November. Die Aktion gibt es in Deutschland seit 2012 und auch die diesjährige Auflage steht ganz im Sinne des Schnurrbarts. Eigentlich hat die Bewegung aber einen ernsten Hintergrund: Es soll auf Männerkrankheiten aufmerksam gemacht werden – Hoden- und Prostatakrebs stehen im Vordergrund, aber auch psychische Krankheiten. Dazu werden im November Spenden gesammelt, um besagte Krankheiten besser erforschen und vorbeugen zu können. Wer also im November durch seinen Moustache auf sich aufmerksam macht – und das gelingt in der Regel sehr gut – tut dies gleichzeitig für einen guten Zweck.

Der Movember ist für dich aber auch die Möglichkeit in die Fußstapfen von Berühmtheiten wie Johnny Depp, oder Brad Pitt zu treten, mal etwas anderes auszuprobieren, eine Typveränderung vorzunehmen. Einen eleganten Moustache hat schließlich nicht jeder. Mit richtiger Pflege und den passenden Tools verleiht er dir ein selbstbewusstes Auftreten.

Und auch wenn der Moustache dich nicht so richtig überzeugt, kannst du trotzdem an der Movermber-Bewegung teilnehmen, indem du den Monat zum Beispiel dazu nutzt 30 Tage lang sportlich aktiv zu sein. Auch das startet eine Konversation über das, worum es bei der Aktion wirklich geht: Männergesundheit.

In unserem Movember-Special erfährst du, wodurch sich die Movember-Bewegung auszeichnet und wie du an ihr teilnimmst. Wir zeigen aber auch, wie du deinen eleganten Oberlippenbart ordentlich pflegst und auf welche Produkte du dafür zurückgreifen solltest. Und damit du schon einmal einige Vorbilder vor Augen hast, gibt’s noch ein paar Berühmtheiten, deren gelungene Bärte wir dir vorstellen wollen. Wir wünschen dir viel Spaß!