Die Öl-Eiweiß-Diät kann auch beim Abnehmen helfen George Rudy / Shutterstock.com

Öl-Eiweiß-Diät Wie du mit einer simplen Öl-Eiweiß-Kombi gesund abnehmen kannst

Seit rund 70 Jahren gibt es die Öl-Eiweiß-Diät – und sie ist immer noch hochaktuell. Wir klären, was dir die Diät verspricht und wie ein Speiseplan für einen Tag aussieht

Crash-Diäten lassen zweifelsfrei die Kilos purzeln, erzeugen jedoch immer wieder die selben Probleme: Sie sind ungesund und man hält sie nicht durch. Die Öl-Eiweiß-Diät soll hingegen eine langanhaltende Verbesserung der Gesundheit bewirken. Ziel ist es, mithilfe von hochwertigen Lebensmitteln langfristig den Ernährungsstil zu verbessern.

In diesem Artikel:

Was ist die Öl-Eiweiß-Diät?

In den 50er-Jahren entwickelte Biochemikerin, Apothekerin und Forscherin Dr. Johanna Budwig die Öl-Eiweiß-Diät zunächst als ernährungstherapeutische Methode, um die Lebensqualität chronisch erkrankter Patienten zu verbessern. Insbesondere Krebs-, Diabetes- und Herz-Kreislaufkranke Menschen profitierten von dieser Ernährung. In freierer Form ist die Diät auch für gesunde Menschen alltagstauglich umsetzbar. Die Diät beruft sich auf gesunde Fette und Proteine als Hauptnährstoffe, wobei in geringen Mengen auch hochwertige Kohlenhydrate Teil der Ernährung sind.

Vegetarier aufgepasst: Die Öl-Eiweiß Diät ist weitestgehend fleischfrei ausgelegt und lässt sich problemlos auch ganz vegetarisch umsetzen.

Wie funktioniert die Öl-Eiweiß-Diät?

Bei einer gesunden Ernährung sollte die Versorgung mit essenziellen Nährstoffen, beispielsweise mit ungesättigten Fettsäuren, Aminosäuren, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen immer an erster Stelle stehen. Um das zu gewähren, stehen bei der Öl-Eiweiß-Diät fast ausschließlich naturbelassene, unverarbeitete Lebensmittel der Saison auf dem Speiseplan. Kohlenhydrate sind hier zwar nicht komplett außen vor, aber eindeutig zweitrangig.

Kann man mit der Öl-Eiweiß-Diät abnehmen?

Um abzunehmen ist es vor allem wichtig, dass du dich in einem kalorischen Defizit befindest. Sprich: Du musst am Tag mehr Energie verbrennen, als du zu dir nimmst. Um herauszufinden, wie viele Kalorien du täglich benötigst, kannst du diesen Kalorienrechner verwenden. Kohlenhydrate lassen deinen Insulinspiegel häufig in die Höhe schnellen. Kurz drauf sinkt er jedoch schnell wieder ab, sodass du bereits nach kurzer Zeit wieder ein Hungergefühl verspürst. Die Öl-Eiweiß-Diät rät, den Fokus bei der Ernährung auf gute Fette und Protein zu setzen und vergleichsweise wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Das viele Eiweiß, das im Rahmen der Öl-Eiweiß-Diät konsumiert wird, ist beim Gewichtsverlust durchaus hilfreich, denn es hält lange satt und versorgt deine Muskeln mit ausreichend Aminosäuren. Abnehmen mit der Öl-Eiweiß-Diät ist also möglich.

Aber: Das Ziel der Ernährungsumstellung ist in erster Linie eine Verbesserung der generellen Gesundheit, die durch Ernährung in Kombination mit Sport erreicht werden soll. Die Öl-Eiweiß Diät bietet daher eine langfristige Möglichkeit, den Lebensstil gesünder und ausgewogener zu gestalten.

Was ist der Unterschied zwischen Öl-Eiweiß- und Low-Carb-Diät?

Sowohl bei der Low-Carb- als auch bei der Öl-Eiweiß-Diät werden wenige Kohlenhydrate konsumiert. Jedoch liegt der Fokus bei einer Low-Carb-Ernährung darauf, die Kohlenhydrataufnahme stetig zu senken, um gezielt abzunehmen. Bei der Öl-Eiweiß Kost hingegen geht es vor allem darum, den Körper mit wertvollen Fettsäuren und Eiweiß zu versorgen. Auch Kohlenhydrate in Form von Vollkornprodukten sind Bestandteil der Öl-Eiweiß-Ernährung.

Welche Lebensmittel sollte ich während einer Öl-Eiweiß-Diät essen?

  • Milchprodukte
  • Budwig Creme, eine Mischung aus Quark und Leinöl
  • Leinöl, Kokosöl und andere wertvolle Öle
  • Frisches Obst und Gemüse
  • Vollkornprodukte
  • Nüsse
  • Reis
  • Gewürze, Saaten und Sprossen
  • Honig

Welche Lebensmittel sollte ich während einer Öl-Eiweiß Diät nicht essen?

  • Weizenprodukte
  • Transfette
  • Butter und andere tierische Fette
  • Süßigkeiten
  • Fast-Food
  • Fertigessen

Was genau ist die Budwig Creme?

Der wohl bekannteste Bestandteil der Öl-Eiweiß-Kost ist die sogenannte Budwig Creme, die aus Magerquark und Leinöl besteht. Sie liefert deinem Körper essentielle Fettsäuren, sowie viel Eiweiß. Insbesondere die im Leinöl enthaltene Alpha-Linolensäure (ALA) und die schwefelhaltigen Aminosäuren Methionin und Cystein aus dem Quark sind wertvoll für den Körper. Alpha-Linolensäure erhält den Cholesterinspiegel aufrecht, Methionin wirkt entzündungshemmend und Cystein stärkt die Zellen des Körpers.

Wie sieht ein Speiseplan für einen Tag während einer Öl-Eiweiß-Diät aus?

1. Frühstück

Eine Portion Budwig Creme mit frischen Früchten, Leinsamen und ein wenig Honig enthält viele gesunde Nährstoff, hält satt und macht fit für den Tag.

2. Vormittagssnack

Für Vitamine und einen Energieboost am Vormittag sorgt ein frischgepresster Obst- oder Gemüsesaft. Der süße Saft stillt nebenbei den Heißhunger auf Süßigkeiten.

3. Mittagessen

Ein gemischter Salat mit saisonalem Gemüse, Leinöldip und Schwarzbrot stillt mittags den Hunger.

4. Abendessen

Eine leckere Gemüsepfanne oder -suppe mit Leinöldip ist die ideale letzte Mahlzeit des Tages. Gemüse hat selbst in sehr hohen Mengen sehr wenige Kalorien – du darfst dich an diesem Gericht also ohne Bedenken richtig satt essen.

Fazit: Die Öl-Eiweiß Diät ist eine langfristige Alternative zu Crash-Diäten

Bei der Öl-Eiweiß-Diät handelt es sich nicht um eine Crash-Diät, sondern um eine Diät zur Förderung und Aufrechterhaltung der Gesundheit. Die Budwig-Creme ist ein idealer Start in den Tag oder ein kleiner Snack für zwischendurch. Probier es doch mal aus.

Individuelles Coaching
SPECIAL Jetzt 30% sparen!
  • 5 Top-Trainer zur Auswahl für dein Ziel
  • Ausführlicher Check-up vor Beginn
  • Maßgeschneiderter Trainings- und Ernährungsplan
  • Jede Übung in Bild und Video
  • Persönlicher Kontakt für Rückfragen und Feintuning
ab 15,00€
pro Woche
Jetzt buchen
Diese 3 Urlaubslooks brauchst du im Sommer
Mode
Diese Fatburner verhelfen dir zur Strandfigur
Abnehmen
Diese 6 Lebensmittel ersetzen einen Proteinshake
Fitness-Ernährung
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite