Selbstbefriedigung: 5 Masturbations-Tipps, die Sie kennen sollten

Onanieren unter der Bettdecke war gestern
Mit diesen Geheimtipps durchbrechen Sie Ihre Selbstbefriedigungs-Routine

Sie masturbieren wie vor 10 Jahren? Das geht definitiv besser und sowas von schärfer. 5 Techniken und Tipps für einen großartigen Orgasmus und mehr Spaß bei der Selbstbefriedigung

Masturbation ist die einfachste Art, zum Orgasmus zu kommen. Viele Männer haben in der Jugend gelernt, vor allem schnell und lautlos zu onanieren, damit sie dabei nicht erwischt werden. Diese auf Effektivität getrimmten Techniken halten sich häufig bis ins Erwachsenenalter. Dabei geht es den meisten um eine schnelle Druckentladung und nicht um einen Knaller-Höhepunkt. Schade eigentlich, denn der Genuss bleibt dabei auf der Strecke. Wäre es nicht schöner, beides miteinander zu verbinden?

Maximale Entspannung bei minimalem Aufwand versprechen die folgenden 5 Masturbations-Geheimtipps. 

>>> Der ultimative Ratgeber für Masturbation

Wechseln Sie beim Onanieren mal die Hand
Sie haben zwei Hände: Beim Onanieren wirkt ein Stellungswechsel Wunder

1. Tipp zur Selbstbefriedigung: Wechseln Sie die Hände

Sind Sie beim Onanieren Links- oder Rechtshänder? Sicher haben Sie schon einmal versucht, Ihre nicht-dominante Hand zu verwenden. Vielleicht haben Sie sogar schon die "Fremde-Hand-Technik" ausprobiert. Demnach soll sich eine eingeschlafene Hand beim Masturbieren so anfühlen, als würden fremde Finger den Handjob erledigen. Bevor Sie sich auf Ihre Hand setzen oder gar auf andere Weise das Blut abschnüren, hätten wir einen Vorschlag für eine kreativere und weitaus angenehmere Technik, um dieses Gefühl zu erzeugen.

Drehen Sie ihre nicht-dominante Hand einfach mal andersherum, so, als gehöre sie zu einer Person, die vor Ihnen steht (Der Zeigefinger ist oben am Schaft). Oder drücken Sie den Penis mit einer Hand gegen Ihren Bauch, während 2 bis 3 Finger schnell am Schaft auf- und abgleiten. Wie beim Sex wirkt auch bei der Masturbation ein Stellungswechsel wahre Wunder.

>>> Die 100 erotischsten Frauen bei Men's Health

Zögern Sie den Orgasmus raus
Mit der Start-Stopp-Methode wird der Orgasmus zum Feuerwerk

2. Tipp zur Selbstbefriedigung: Zögern Sie den Sch(l)uss hinaus

Die schnelle Nummer eignet sich zur Entspannung an Tagen, an denen nicht viel Zeit für die schönste Sache der Welt bleibt. In Situationen, in denen Sie etwas mehr Spielraum haben, lohnt es sich bei der Selbstbefriedigung, mit der Start-Stopp-Methode zu experimentieren. Sie verspricht eine intensivere und nachhaltigere Befriedigung.

Bearbeiten Sie Ihr bestes Stück dazu immer bis kurz vor die Ejakulation und stoppen Sie dann. Geben Sie sich eine kurze Pause, bis die Erektion wieder leicht abnimmt. Dann starten Sie von vorn. Wenn Sie diese Technik 3- bis 4-Mal nacheinander anwenden, bevor Sie zum wohlverdienten Orgasmus kommen, wird die Ejakulation deutlich kraftvoller ausfallen. Viel mehr Zeit als für die gewohnte Nummer müssen Sie auch gar nicht investieren. Sie trainiert übrigens Ihre Erektion. Heißt: Sie können auch beim Sex zu zweit länger.

>>> So halten Sie die Hoden fit

3. Tipp zur Selbstbefriedigung: Begrüßen Sie eine neue Freundin 

Spielzeug ist beim Onanieren nicht nur was für Frauen. Es eignet sich auch bestens für Männer, um den Solo-Sex aufzupeppen. Masturbatoren gehören zu den beliebtesten Sextoys für Männer. Die so genannte "Fleshlight" simuliert das Gefühl von echtem vaginalem oder analem Geschlechtsverkehr. Das Material ist anschmiegsam und erzeugt einen angenehmen Vakuum-Effekt. Der Penis wird mit etwas Gleitgel in die Öffnung der Fleshlight eingeführt und anschließend mit der Hand auf und ab bewegt.

Das raffinierte Gerät kann aber nicht nur den Orgasmus intensivieren, sondern auch die sexuelle Ausdauer trainieren. Wer die Ejakulation mit dem Gerät 10 Minuten herauszögern kann, soll es beim Sex mit einer Frau auf ganze 20 Minuten bringen. Für ein noch realistischeres Gefühl sorgt ein Toy mit Wandhalterung (zum Beispiel per Saugnapf). Damit haben Sie beide Hände frei. Fleshlights kosten im Fachhandel zwischen 20 und 100 Euro und sind eine gute Investition für experimentierfreudige Männer, die gern und häufig onanieren. Ein Masturbator ist allerdings nur etwas für den Sex zu Hause, die schnelle Selbstbefriedigung auf der Toilette des Büros ist damit zu heikel. 

>>> Diese 12 Sextoys machen Onanieren so viel besser

Taschentücher und Onanieren gehören zusammen
Taschentücher sollten nicht stets das einzige Hilfsmittel beim Onanieren sein

4. Tipp zur Selbstbefriedigung: Finden Sie Ihre Nebenhoden

Auch wenn wir unseren Körper schon sehr gut kennen, gibt es an ihm immer noch erotische Hotspots, die Sie noch nicht entdeckt haben. Ähnlich wie beim weiblichen G-Punkt besitzen auch Männer Regionen, die durch Massage Orgasmen verstärken sollen. Eine Vielzahl von Studien – die meisten davon an Hunden und Nagetieren – konnte beweisen, dass eine Stimulation der Nebenhoden (Epididymis) zur Ejakulation führen kann.

In vielen Online-Foren bestätigen Männer, dass eine Massage oder Elektrostimulation bei ihnen zu einem neuartigen Gefühl des Orgasmus führt. Grund genug, es einmal auszuprobieren. Die beiden Nebenhoden befinden sich an der Wurzel Ihres Penis zwischen Schaft und Hoden. Dort werden Ihre Spermien gespeichert. Außerdem verbinden sie die Hoden mit dem Samenleiter. Wenn Sie die Nebenhoden beim Onanieren vorsichtig massieren, könnte mit etwas Glück ein explosiver Höhepunkt rausspringen.

Vernachlässigen Sie beim Masturbieren nicht die Hoden
Die Hoden reagieren ebenso empfindlich auf Berührungen wie der Penis

5. Tipp zur Selbstbefriedigung: Bringen Sie die Bälle ins Spiel

Vernachlässigen Sie bei der Selbstbefriedigung bitte nicht Ihre Kronjuwelen. Denn am Hoden befinden sich genauso viele sex-spezifische Nervenenden wie an Ihrem Penis. Im Eifer des Gefechts werden sie jedoch oft nur wenig beachtet und selten beid er Selbstbefriedigung einbezogen. Durch vorsichtiges, rhythmisches Herunterziehen vor der Ejakulation, wird ein intensiverer Höhepunkt provoziert. Es soll Männer geben, die allein durch die Stimulation des Hodens zum Orgasmus kommen.

Probieren Sie unsere Tipps zur Selbstbefriedigung in einer ruhigen Minute aus, Sie werden überrascht sein, wie viel Spielraum Ihres Körpers Sie beim Onanieren bisher nicht genutzt haben.

>>> Die 5 größten Porno-Lügen

Sponsored SectionAnzeige