Wachmacher Syda Productions / Shutterstock.com

Kaffee-Alternativen Wachmacher: Diese 7 Kaffee-Alternativen helfen gegen Müdigkeit

Kaffee verleiht Energie. Doch seine Wirkung lässt schnell wieder nach. Diese 7 Kaffee-Alternativen sind echte Wachmacher und enthalten obendrein wertvolle Nährstoffe

71 Prozent der Deutschen trinken täglich mindestens einen Kaffee, jeder Zweite sogar mehrere Tassen, das ergab eine Befragung im Rahmen des Tchibo-Kaffeereports. Die meisten Kaffeeliebhaber schätzen den Kaffee nicht nur wegen seines leckeren Geschmacks, sondern auch aufgrund seiner wachmachenden Wirkung. Aber: Koffein bringt für einen kurzen Augenblick zwar die erwünschte Wirkung, doch genauso schnell ist der Energieschub auch schon wieder verebbt und Sie fühlen sich wie auf Entzug. Das geht auch anders, wenn Sie sich am Morgen für einen von diesen 7 Wachmachern entscheiden. Die machen nicht nur wach, sondern versorgen Sie zusätzlich mit wichtigen Nährstoffen und Mineralien.

>>> Das sind die kalorienärmsten Getränke

Wasser mit Zitrone sind der ideale Start in den Tag
Sigrid Abalos / Pexels.com
Zitronenwasser, der ideale Start in den Tag

1. Ohne Wasser läuft nichts

Ein Glas Wasser am Morgen ist Pflicht, denn über die Nacht verliert Ihr Körper viel Flüssigkeit, die wieder aufgefüllt werden muss. Ohne Wasser kann Ihr Körper nicht arbeiten und so können Sie sich schon nach einem Glas Wasser wacher und fitter fühlen. Das gilt übrigens nicht nur am Morgen. Überkommt Sie eine Müdigkeitswelle, kann der Weg zum Wasserhahn helfen. Damit es jedoch gar nicht so weit kommt, empfiehlt es sich, immer eine Flasche parat zu haben.

2. Zitrusfrüchte als Kaffee-Ersatz

100 Milliliter Zitronensaft enthält 53 Milligramm Vitamin C (Quelle: "Die große Wahrburg /Egert Kalorien & Nährwert-Tabelle"). Vitamin C unterstützt die Konzentrationsfähigkeit und wirkt anregend. Übrigens lösen säurehaltige Lebensmittel einen ähnlichen Effekt wie scharfe Lebensmittel hervor: Stoffwechsel und Kreislauf werden angekurbelt, sodass Sie sich sofort wacher fühlen. Also morgens am besten direkt Zitronen und Orangen pressen oder Mandarinen, Kiwi oder Grapefruit essen.

>>> Diese 5 Tipps am Morgen helfen beim Abnehmen

3. Mate-Tee macht wach und satt

Das südamerikanische Traditionsgetränk wird aus den getrockneten Blättern des Mate-Strauchs hergestellt, indem diese aufgebrüht werden. Ähnlich wie Kaffee wirkt es stimulierend, jedoch hält dieser Effekt länger an. Neben Koffein enthält Mate Bitterstoffe und Vitamine, wodurch der gesamte Stoffwechsel in Schwung gebracht wird. Gleichzeitig zügeln die Bitterstoffe den Appetit.

Unser Tipp: Bio-Matetee von Biotive, 500 Gramm

4. Guarana enthält mehr Koffein als Kaffee

Guarana-Tee, sowie Guarana-Kapseln und -Pulver bestehen aus den zermahlenen Nüssen beziehungsweise Samen der Guarana-Pflanze. Das darin enthaltene Guaranin wird erst im Körper in Koffein umgewandelt, wodurch es langsamer ins Blut geht, dafür aber auch länger anhält. Falls Sie ein langes Meeting oder eine zeitintensive Sportrunde vor sich haben, trinken Sie statt Kaffee lieber Guarana.

Unser Tipp: Kakao mit Guarana von koawach, 100 Gramm

5. Grüner Tee, die sanfte Kaffee-Alternative

Neben zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen enthält grüner Tee sekundäre Pflanzenstoffe, die als Antioxidantien Ihre Körperzellen vor freien Radikalen schützen. Der Koffein-Gehalt im grünen Tee wirkt sich nicht nur positiv auf den Kreislauf, sondern auch auf den Stoffwechsel und die Gehirn- und Herztätigkeit aus. Aufgrund der geringeren Koffein-Konzentration, macht grüner Tee jedoch weniger nervös und zappelig als Kaffee.

Tipp: Kaufen Sie den Tee immer im Teeladen, nicht im Supermarkt, der schmeckt oft bitter. Die besten Sorten für Grüntee-Einsteiger sind übrigens der japanische Sencha oder der chinesische Lung Ching.

>>> 6 Gründe, mehr grünen Tee zu trinken

Mate-Tee hält Ihre Konzentration aufrecht
DC_Aperture / Shutterstock.com
Mate-Tee enthält neben Koffein Bitterstoffe und Vitamine

6. Ingwer bringt den Stoffwechsel in Schwung

Die scharfe Knolle sorgt dafür, dass Sie und Ihr Stoffwechsel morgens in Fahrt kommen. Zusätzlich wirkt Ingwer entzündungshemmend und schmerzlindernd. Wenn Ingwer Ihnen pur zu scharf schmeckt, können Sie ihn auch als Tee trinken und mit etwas Honig mischen. Alternativ eignet sich die Knolle auch, um Wasser geschmacklich aufzuwerten.

7. Grüne Smoothies für mehr Energie

Mit grünem Blattgemüse steigern Sie Ihr Energie-Level schnell und einfach. Spinat, Grünkohl oder Rucola liefern viele B-Vitamine. Die helfen dem Körper, die Nahrung in Energie umzuwandeln und gelten gemeinhin als sogenannte Anti-Stress-Vitamine. Daneben stecken sie voller Eisen, Mineralstoffen und Ballaststoffen. In Kombination mit ein wenig Obst lässt sich das Gemüse zu einem leckeren Smoothie verarbeiten, den Sie ohne Probleme auch unterwegs genießen können.

>>> 10 Tipps für den perfekten Smoothie

Egal, ob als Energieschub am Morgen oder wenn sich das Nachmittagstief nähert. Unsere 7 Wachmacher halten nicht nur fit und steigern die Konzentration, sie bringen zudem ordentlich Abwechslung in den Tag.

So kochen Sie den perfekten Filterkaffee
Gesunde Ernährung
Kalorienarme Getränke
Abnehmen
Viel Wasser trinken hilft, während des Fastens den Kreislauf zu stabilisieren
Abnehmen
Tee zum Abnehmen: Die 5 besten Sorten!
Abnehmen
Food Trends Die Hauptzutat für den Eiweiß-Fluff ist Eiklar Eiweiß-Fluff Mit Protein-Fluff baust du schnell Muskeln auf

Mehr Muskeln dank Eiweiß-Fluff