Haare schneller wachsen lassen: 6 Turbo-Tipps fürs Haarwachstum

Mit diesen Tipps wachsen Haare schneller
Sie wollen längere Haare – am besten sofort? So kommen Sie schneller ans Ziel

Egal, ob Sie einen schlechten Schnitt schnell rauswachsen lassen wollen oder Ihre Haare von kurz auf lang züchten: Mit diesen 6 Tipps geht's schneller

Jeder kennt das: Der Friseurbesuch lief mittelprächtig und schon beim Rausgehen zücken Sie das Telefon, um zu googlen, wie man das Haarwachstum beschleunigen kann. Aber kann das überhaupt klappen? Wir haben bei Experten nachgefragt.

Wie schnell wachsen Haare überhaupt?

Auf dem Kopf im Schnitt etwa 1 bis 1,5 Zentimeter im Monat – das macht 12 bis 18 Zentimeter im Jahr. Wenn Sie jetzt denken: "Anderthalb Zentimeter im Monat – schön wär's!", dann sind Sie damit nicht allein. Die Rede ist hier schließlich von einem Mittelwert. Soll heißen: Bei manchen wachsen die Haare sogar noch schneller und bei anderen ein bisschen langsamer. Kein Grund zur Sorge!

Meine Haare wachsen langsam, warum?

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihre Haare in Slo-Mo wachsen, kann das verschiedene Ursachen haben. Wie schnell genau die Strähnen bei jedem einzelnen sprießen, entscheiden hauptsächlich die Gene. "Oft ist aber auch Stress die Ursache – zum Beispiel durch den Job oder bei Krankheit und starken Medikamenten", weiß Julia Lückemann, Friseurmeisterin und Mitinhaberin vom Salon Nova Hairstudio in Hamburg.

"In Stressphasen schaltet der Körper auf "Notversorgung" und versorgt hauptsächlich die lebenswichtigen Organe mit Vitaminen und Mineralstoffen – Kopfhaut und Haare sind jetzt seine kleinste Sorge." Apropos Nährstoffe: Auch Mängel können schuld am schlechten Wachstum sein.


Wie kann ich das Haarwachstum beschleunigen?

Gute Nachrichten für Männer mit langsam wachsenden Haaren: Mit dem richtigen Tipps und Tricks können Sie Ihr Haarwachstum tatsächlich immens unterstützen. Und zwar wie folgt:

1. Stellen Sie Ihre Ernährung um, damit die Haare besser wachsen

Eine gesunde Ernährung spielt eine wichtige Rolle dabei, wie schnell Ihre Haare wachsen. Weißmehl und raffinierter Zucker können Entzündungen rund um die Haarwurzel auslösen. Mit der Folge, dass die Haare gar nicht oder nur sehr dünn nachwachsen.
Andere Lebensmittel unterstützen das Wachstum. Absolute Superfoods für die Haare sind laut Dermatologe und Haarspezialist Dr. Christian Merkel vom Haut und Laserzentrum an der Oper in München:

  • Nüsse, weil sie reich an wachstumsfördernden Omega-3-Fettsäuren, Kupfer und Biotin sind.
  • Avocados, weil sie neben Fol- und guter Fettsäure, auch reich an Vitamin B, C und E sind.
  • Fisch, weil er viel Eisen, Omega-3-Fettsäuren und essentielle Proteine enthält.

>>> Die besten Lebensmittel gegen Haarausfall

2. Setzen Sie auf Nahrungsergänzungsmittel fürs Haarwachstum

"Sollten die Haare trotz all unserer Tipps nicht so schnell wachsen wie gewünscht, empfiehlt sich der Besuch beim spezialisierten Dermatologen", sagt Dr. Merkel. "Durch eine professionelle Analyse über das Blut können Mängel erkannt und spezifisch behandelt werden." Dafür empfehlen sich dann Nahrungsergänzungsmittel. "Die Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln helfen, den Körper mit allem Notwendigen für ein optimales Haarwachstum zu versorgen", sagt Friseurin Julia Lückemann. Bedenken Sie aber, dass Nahrungsergänzungsmittel für die Haare nur dann wirken können, wenn ein Mangel besteht und keinesfalls eine gesunde Ernährung ersetzen.

3. Seien Sie sanft zu Ihrer Kopfhaut

"Mit den Haaren ist es wie mit Pflanzen: Sie wachsen nur auf einem guten Nährboden", so Lückemann. Also: Behandeln Sie Ihre Kopfhaut gut und halten Sie diese gesund. Gewöhnen Sie sich deshalb an, Ihre Haare beim Waschen mit Vorsicht zu shampoonieren und alle Shampoo-Reste mit lauwarmem Wasser gut auszuspülen. Rubbeln Sie Ihr Haar anschließend mit dem Handtuch nicht zu kräftig, sondern "drücken" Sie es trocken. Tipp: Mikrofaser-Handtücher sind sehr saugstark und sanfter zu Haar und Kopfhaut als grobe Frottee-Handtücher. Föhnen Sie anschießend das Haar nur lauwarm trocken, denn Hitze stresst die Kopfhaut. Und je gestresster die ist, desto schlechter die Wachstumsbedingungen…


4. Achten Sie ganz genau auf die Inhaltsstoffe in Ihrem Shampoo

Wenn Sie wollen, dass Ihre Haare schneller und voller wachsen, sollten Sie keine Haarpflegeprodukte wie Shampoos oder Conditioner verwenden, die Polyetheleglycol (abgekürzt PEG) enthalten. PEG enthält Ethylenoxid, das die Hautbarriere schwächt und die Haarwurzel bei ihrer Produktivität empfindlich irritieren kann. Wählen Sie stattdessen Haarpflege-Produkte, die den Haarwurzeln eine optimale Mischung an Nährstoffen bieten und gleichzeitig beleben, zum Beispiel Shampoo mit Koffein oder Minz-Extrakten.

Unser Tipp:Schwarzkopf Men Wachstums-Faktor Shampoo mit Arginin, das den Haarwuchs aktiviert. Mehr Produkte, mit denen die Mähne wächst, finden Sie in unserer Übersicht: Die besten Haarpflege-Produkte, um das Haarwachstum zu unterstützen

5. Kurbeln Sie Ihre Durchblutung an

"Eine gute Durchblutung ist entscheidend fürs gesunde Wachstum der Haare", weiß Dr. Merkel. "Nur dann werden die Haarwurzeln optimal mit Nährstoffen versorgt." Hören Sie deshalb unbedingt auf zu rauchen und beginnen Sie zum Beispiel mit Ausdauersport, damit sich Ihre Blutgefäße erweitern. "Auch Massagen der Kopfhaut können helfen", so Dr. Merkel.


>>> So schaffen Sie es, mit dem Rauchen aufzuhören

6. Geben Sie schlechte Gewohnheiten auf

Manuelle Beanspruchungen können die Haare hindern, schnell und optimal zu wachsen. Mützen- und Helmträger sollten darauf achten, beim Auf- und Absetzen nicht unnötig an den Haaren zu ziehen. Ganz schlecht ist es auch, wenn Sie sich aus Gewohnheit häufig mit den Händen die Haare raufen. Wird die Haarwurzel ständig gereizt, reagiert sie irritiert und verringert ihre Produktivität.

Von der richtigen Haarpflege über Sport und Ernährung: Sie wissen nun, dass Sie auf vielen Wegen Ihr Haarwachstum optimieren können. So ist ein schlechter Haarschnitt schnell Geschichte. Übrigens: Wenn Sie Ihre Haare von kurz auf lang züchten wollen, haben wir hier den perfekten Schritt-für-Schritt-Frisuren-Guide für Sie zusammengestellt, damit Sie auch in der Übergangszeit top frisiert aussehen.

Seite 9 von 9