Themenspecial
Eiweiß-Rezepte für mehr Muskelpower
Lecker und leicht: Unsere besten Hüttenkäse-Rezepte Artem-Shadrin / Shutterstock.com

Hüttenkäse-Rezepte 10 Ideen, wie Sie körnigen Frischkäse aufpeppen können

Hüttenkäse ist nicht nur ein prima Muskelfutter, sondern auch ein guter Verbündeter im Kampf gegen die Kilos. Pur bekommen Sie ihn nicht runter? Müssen Sie auch nicht, dank unserer Rezept-Ideen

Hüttenkäse gehört in jede Küche

Hüttenkäse sollte wirklich jeder Mann im Kühlschrank haben. Der Grund: Cottage Cheese ist nicht nur ein idealer Abnehm-Snack, sondern auch das perfekte Futter für Ihre Muskeln. Der körnige Frischkäse vereint nämlich gleich mehrere positive Eigenschaften in einem Lebensmittel:

Hüttenkäse ….

  • … ist sehr eiweißreich (13 Gramm Protein pro 100 Gramm)
  • … liefert kaum Kohlenhydrate (3 Gramm Carbs pro 100 Gramm)
  • … enthält nur wenig Kalorien (rund 100 kcal pro 100 Gramm)
  • … ist fettarm (4 Gramm pro 100 Gramm)
  • … ist eine gute Calciumquelle (80 mg pro 100 Gramm)

>>> Diese 6 Lebensmittel sind besser als ein Proteinshake

Cottage Cheese: eiweißreicher Snack für Ihre Muskeln

Der hohe Eiweißgehalt in Kombination mit den wenigen Kalorien, Carbs und Fett machen körnigen Frischkäse zum idealen Muskel-Food. Denn Ihre Muskulatur ist auf die ständige Zufuhr von proteinreichen Lebensmittel angewiesen, da Muskeln aus Eiweiß-Bausteinen, den Aminosäuren, bestehen. Ihr Körper verwendet das aufgenommene Eiweiß aus dem Hüttenkäse also unter anderem als Grundlage für dickere Muskelfasern. Außerdem benötigt ihr Körper die Proteine für die Regeneration. Cottage Cheese ist daher sowohl ein prima Prä- als auch Post-Workout-Snack.

>>> So erstellen Sie einen Muskelaufbau-Ernährungsplan

Abnehmen mit körnigen Frischkäse

Hüttenkäse gehört nicht nur in jeden Sportlerkühlschrank, auch Abnehmwillige profitieren von den Vorzügen des kalorienarmes und proteinreichen Käses: Der Körper braucht relativ lange, um Proteine zu spalten und zu verarbeiten, daher hält das Sättigungsgefühl nach dem Genuss eines eiweißreichen Snacks lange an. Wer Hüttenkäse futtert, beugt so auch Heißhunger vor – und der ist bekanntlich Ihr schlimmster Feind beim Abnehmen.

Cottage Cheese ist zudem unschlagbar günstig. Sie müssen also keine speziellen Abnehm- oder gar Light-Produkte kaufen, um abzunehmen.

Hüttenkäse-Rezepte von süß bis herzhaft

Wer mag, kann körnigen Frischkäse direkt aus der Packung löffeln –  ideal, wenn es mal schnell gehen muss. Alternativ essen Sie Hüttenkäse mit einer Scheibe Vollkornbrot zum Frühstück (als Aufstrich / Butterersatz), mixen mit Kräutern, Gewürzen, Senf oder Tomatenmark einen leckeren Dip für Gemüse-Sticks oder kombinieren ihn als süße Variante zusammen mit Beeren und Honig.

>>> 20 eiweißreiche Magerquark-Rezepte

Pur schmeckt Hüttenkäse oft ein wenig langweilig und einige bekommen ihn kaum hinunter. Doch es gibt viele Möglichkeiten ihn aufzupeppen, wie unsere Hüttenkäse-Rezepte beweisen. 

Hähnchen mit Kräuterkäse auf Gurke

Dieses scharfe Gericht macht dem Körper Appetit aufs Workout: Es rüstet Herz, Knochen und Muskeln für kommende Höchstleistungen

Kana Okada
Hühnchen mit Kräuterfrischkäse auf Gurke
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 3 EL Hot Sauce
  • 3 TL Honig
  • 2 EL Worcestersauce
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 340 g Hähnchenbrust (Filet)
  • 2 EL Knoblauch-Kräuter-Dip
  • 1 mittelgroße(s) Salatgurke(n)
  • 180 g Hüttenkäse
  • 1 TL Basilikum
  • 1 TL Petersilie
  • 1 TL Schnittlauch
Zubereitung
  1. Marinade zubereiten: Erst die Knoblauchzehe in der Presse zerdrücken, dann in einer Schüssel mit der Worcestersoße, der Hot Sauce sowie Honig und Paprikapulver mixen. Wenn der Honig dabei klumpt, Marinade in der Mikrowelle kurz erwärmen und dann noch einmal gut verrühren.
  2. Hühnchen marinieren: Die Hühnchenbrust in 12 gleich große Stücke schneiden. Dann das Geflügel und die Hälfte der eben vorbereiteten Marinade in einen wieder-verschließbaren Plastikbeutel geben. Die Tüte zumachen und den Inhalt so lange durchschütteln, bis alle Hühnchenteile vollständig mit Marinade bedeckt sind. Dann den Beutel zur Seite stellen – die Marinade sollte etwa 5 Minuten lang einziehen.
  3. Zur Vorbereitung eine beschichtete Pfanne auf mittlere Hitze bringen. Währenddessen Kräuter waschen – idealerweise verwenden Sie frische, nicht getrocknete. Petersilie, Basilikumblätter und Schnittlauch auf ein Holzbrett legen. Mit dem Wiegemesser zerteilen oder mit einem scharfen Kochmesser klein hacken.
  4. Frisch gehackte Kräuter unter den Hüttenkäse rühren, anschließend die Salatgurke abwaschen.
  5. Mittlerweile sollte die Pfanne heiß genug sein, um die Hühnchenteile anzubraten. Das dauert rund 2 Minuten pro Seite, je nach Größe und Dicke der Stücke. Vergewissern Sie sich, dass die Stücke durchgebraten sind, indem Sie ein dickeres Teil anschneiden: Das Fleisch darf nicht mehr rosa sein. Anschließend die übrige Marinade über die Hühnchenteile gießen und für 2 Minuten ziehen lassen.
  6. Schneiden Sie die Salatgurke der Länge nach in 2 Hälften. Entfernen Sie mit einem Messer oder einem Löffel die Samen in der Gurkenmitte.
  7. Verteilen Sie den Kräuter-Hüttenkäse zu gleichen Teilen auf beide Gurkenhälften. Diese auf einen Teller legen, Knoblauchsoße als Dip in kleinen Schüsseln dazustellen.
  8. Die Geflügelteile aus der Pfanne nehmen und zusammen mit den beiden Gurkenhälften anrichten.
  • Kalorien (kcal): 440
  • Fett: 11g
  • Eiweiß: 54g
  • Kohlenhydrate: 32g
Hüttenkäse mit Erdbeeren

Ob als Snack für zwischendurch oder als super gesundes Dessert nach dem Hauptgang: Dieser fixe Hüttenkäse-Snack mit Erdbeer-Pürree und knackigen Pistazien liefert nur wenige Kalorien, dafür aber jede Menge Geschmack.

Ulrike Holsten
Hüttenkäse mit Erdbeer-Soße und Pistazien
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 100 g Erdbeere(n)
  • 20 g Pistazien
Zubereitung
  1. Hüttenkäse in eine Schale geben.
  2. Erdbeeren im Mixer oder mit dem Pürierstab und evtl. einem Schuss Wasser pürieren.
  3. Über den Hütenkäse geben, mit gehackten Pistazien toppen.
  • Kalorien (kcal): 252
  • Fett: 15g
  • Eiweiß: 18g
  • Kohlenhydrate: 11g
Hüttenkäse-Taler

Pizza ist gut, Low Carb-Pizza noch besser – aber wirklich raffiniert sind diese kleinen Mini-Pizzen aka Hüttenkäse-Taler mit einer extra Portion Eiweiß und so gut wie keinen Kohlenhydraten

Kathleen Schmidt-Prange
Hüttenkäse-Taler
Zutaten für 6 Stück(e)
  • 1 Spritzer Rapsöl
  • 50 g Dinkelmehl
  • 20 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 mittelgroße(s) Tomate(n)
  • 1/2 mittelgroße(s) rote Zwiebeln
  • 1/2 TL Oregano
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Chiliflocken
  • 1 Prise Knoblauchpulver
  • 30 g Parmesan
Zubereitung
  1. Backofen auf 200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und dünn mit Rapsöl bestreichen.
  2. Zwiebel schälen, halbieren und in Halbringe schneiden. Tomate waschen und Würfeln.
  3. Körnigen Frischkäse mit gemahlenen Mandeln, Mehl, Knoblauch, Chili, Salz und Pfeffer würzen.
  4. Frischkäse-Masse auf dem Backblech zu 6 Talern formen und im heißen Ofen 8-10 Minuten backen. Danach mit einem Pfannenwender vorsichtig umdrehen. Taler nun mit Tomaten, Zwiebel, Kräutern, Pfeffer und geriebenem Parmesan toppen und weitere 8-10 Minuten überbacken.

 

  • Kalorien (kcal): 110
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 8g
  • Kohlenhydrate: 8g
Süßer Tortilla Wrap Hawaii

Ananas enthält Bromelain. Das eiweißspaltende Enzym kommt hauptsächlich in dieser Frucht vor und wirkt hautstraffend

Jeff Harris
Süßer Tortilla Wrap Hawaii
Zutaten für 1 Stück(e)
  • 1 mittelgroße(s) Tortilla(s)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 150 g Ananas (frisch)
Zubereitung
  1. Fladen im Backofen oder in der Mikrowelle nach Packungsanweisung kurz erhitzen.
  2. Mit Hüttenkäse bestreichen, Ananas würfeln, darauf verteilen und fest zusammenrollen.
  • Kalorien (kcal): 283
  • Fett: 7g
  • Eiweiß: 17g
  • Kohlenhydrate: 38g
Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse

Dieses Müsli enthält alle Zutaten, um Ihre grauen Zellen anzufeuern – und schmeckt dabei auch noch denkwürdig gut

Shutterstock
Frucht-Nuss-Müsli mit Hüttenkäse
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 3 EL Haferflocken
  • 1 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 100 g Mango(s)
  • 1 mittelgroße(s) Orange(n)
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 1 EL Walnüsse
Zubereitung
  1. Mango schälen und würfeln, Banane schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Orange filetieren und klein schneiden. Hüttenkäse mit Obst und Haferflocken in die Dose geben. Nüsse und Kerne darauf verteilen.
  3. Wer das Ganze ein bisschen süßer mag, kann über das Müsli ein wenig Honig oder Orangensaft träufeln.

 

  • Kalorien (kcal): 686
  • Fett: 26g
  • Eiweiß: 29g
  • Kohlenhydrate: 82g
Vollkorn-Sandwich Hüttenkäse und Thunfisch

Vollkornbrot geht mit dem Blutzucker sanfter um als alle anderen Brotsorten – und hält Sie lange bei der Stange. Darüber hinaus schützt es zusammen mit den Omega-3-Fettsäuren aus dem Tunfisch die Arterien vor Verkalkungen

Shutterstock
Tunfisch-Sandwich
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 Scheiben Vollkornbrot (mit ganzen Körnern oder Schrotbrot wie Graham)
  • 1 EL Hüttenkäse
  • 30 g Thunfisch im eigenen Saft
  • 4 Scheiben Salatgurke(n)
Zubereitung
  1. Vollkornbrotscheiben mit Hüttenkäse bestreichen.
  2. Thunfisch und Gurkenscheiben darauf verteilen und zweite Scheibe Brot als Deckel oben drauf pappen. Reinbeißen, genießen.
  • Wer mag ergänzt noch ein Blatt Salat wie Eisbergsalat oder Rucola.
  • Kalorien (kcal): 261
  • Fett: 4g
  • Eiweiß: 20g
  • Kohlenhydrate: 40g
Hüttenkäse mit Erdnüssen

Erdnüsse geben Power und enthalten gesunde unge­sättigte Fettsäuren, die den Cholesterinspiegel senken. In der Hüttenkäse-Kombi haben Sie die leckeren Nüsschen bestimmt noch nie probiert – tun Sie es, es lohnt sich

Jeff Harris
Hüttenkäse mit Erdnüssen
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 150 g Hüttenkäse (Körniger Frischkäse)
  • 1 EL Erdnüsse
  • 1 TL Honig
Zubereitung
  1. Hüttenkäse in eine Schale geben und die zerkleinerten Nüsse und den Honig untermengen.
  • Naschkatzen können sich den Snack mit etwas Vanilleextrakt und  einer Zimt versüßen.

 

  • Kalorien (kcal): 268
  • Fett: 14g
  • Eiweiß: 25g
  • Kohlenhydrate: 14g
Hüttenkäse mit Meerrettich und Chili

Der perfekte Snack 2 Stunden vor dem Sport: Gemüse ist wasser- und mineralstoffreich – und bis zum Training vollständig verdaut. Der Käse spendet die nötige Portion Eiweiß

Shutterstock
Scharfer Hüttenkäse
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 100 g Hüttenkäse
  • 2 g Meerrettich
  • 1 Prise Chilipulver
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • Schnittlauch (frisch oder TK)
Zubereitung
  1. Schnittlauch hacken, Meerrettich reiben und mit dem Hüttenkäse vermengen.
  2. Schalotte fein würfeln und dazugeben.
  3. Mit Chilipulver, Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag kann auch Chiliflocken oder ein wenig frische Chilischote dazugeben.
  • Zum Dippen für Karotten, Gurken & Co verwenden.
  • Kalorien (kcal): 105
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 14g
  • Kohlenhydrate: 4g
Peppiger Hüttenkäse-Dip mit Schnittlauch

Hüttenkäse ist zwar proteinreich und fettarm – aber zugegeben: pur auf Dauer ganz schön öd. Peppen Sie ihn auf – mit nur wenigen Zutaten verwandelt sich der schnöde Körnerkäse in einen Brotaufstrich mit Suchtpotential!

Shutterstock
Zutaten für 2 Portion(en)
  • 1/2 Bund Schnittlauch (frisch)
  • 1 EL Senf
  • 200 g Hüttenkäse
  • 1 mittelgroße(s) Schalotte(n)
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Schnittlauch hacken.
  2. Mit Senf und Hüttenkäse vermengen.
  3. Schalotte würfeln und dazugeben.
  4. Mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Zum Dippen für Karotten & Co verwenden oder als Brotaufstrich
  • Kalorien (kcal): 115
  • Fett: 5g
  • Eiweiß: 15g
  • Kohlenhydrate: 5g
Süßes Sandwich mit Hüttenkäse, Banane und Schinken

Sie glauben, Müsli zum Frühstück ist die Top-Basis fürs Ausdauertraining? Nicht ganz. Diese süße Schinkenstulle mit ähnlichen Zutaten kitzelt noch mehr aus Ihren Muskeln heraus

Rob White
Zutaten für 1 Portion(en)
  • 2 Scheiben Vollkornbrot
  • 1 TL Marmelade
  • 2 Scheiben Kochschinken
  • 1/2 mittelgroße(s) Banane(n)
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 TL Honig
  • 1 EL Hüttenkäse
Zubereitung
  1. Hüttenkäse, Honig und Haferflocken grob miteinander vermengen und großzügig auf der unteren Brothälfte verteilen.
  2. Die Banane zerdrücken und darüber verteilen.
  3. Schinken darauflegen, mit Marmelade bestreichen, das Ganze mit der zweiten Brotscheibe deckeln.

 

  • Kalorien (kcal): 407
  • Fett: 6g
  • Eiweiß: 22g
  • Kohlenhydrate: 70g
Protein in Lebensmitteln
Fitness-Ernährung
Leckere Magerquark-Rezepte
Fitness-Ernährung
Food Gesunde Ernährung Burger geht auch gesund Gesunde Lebensmittel-Alternativen 10 leckere Alternativen zu ungesunden Lebensmitteln

Gesunde Alternativen zu fetten Klassikern

Mehr zum Thema Eiweiß-Rezepte für mehr Muskelpower
Hackfleisch-Rezepte liefern jede Menge Protein
Gesunde Ernährung
Hähnchen-Rezepte
Fitness-Ernährung
Protein in Lebensmitteln
Fitness-Ernährung
Thunfisch-Rezepte für mehr Muskeln
Gesunde Ernährung