Elena Veselova / Shutterstock.com

▷ Die 8 besten Meal-Prep-Boxen

Meal-Prep-Boxen 8 geniale Lunchboxen für Suppe, Salat oder Meal-Prep-Mahlzeiten

Mit einer guten Meal-Prep-Box kannst du dein Mittagessen auslaufsicher mitnehmen und bist so unabhängig von Kantine & Co.

Arbeit, Sport, Freizeitstress und dann sagen einem noch alle, dass man jeden Tag ausgewogen und frisch kochen muss. Wann das denn noch? Meal-Prepper haben die Antwort: Nicht täglich, sondern nur ein- oder zweimal die Woche geht's an den Herd. Dafür bereitet man größere Mengen an Essen zu, die sich lange im Kühlschrank halten. Das erklärt auch den Namen: Meal (englisch = Essen) + Preparing (englisch = Vorbereitung). Die besten Tipps und Tricks für dein erstes Meal-Prep-Gericht bekommst du hier.

Alles, was es dafür braucht, sind die passenden Rezepte, ein bisschen Planung, und eine auslaufsichere Lunchbox zum Mitnehmen.

Worauf muss ich beim Kauf einer Meal-Prep-Box achten?

Eine Lunchbox solltest du nicht nur nach ihrem Äußeren auswählen. Klar, soll sie auch gut aussehen, aber beim Kauf von Meal-Prep-Boxen gibt es noch eine Reihe anderer Eigenschaften zu bedenken.

Eine gute Lunchbox sollte...:

  • BPA-frei sein: Wenn in der Dose farbliche Flecken vom Essen bleiben, wird sie schnell unansehnlich. Noch schlimmer ist es, wenn das Material Stoffe ans Essen abgibt, wie etwa die chemische Verbindung BPA (Bisphenol A), denn das kann gesundheitsschädlich sein. Achte daher auf den Hinweis „BPA-frei“ oder nimm lieber eine Box aus Glas oder Edelstahl.
  • auslaufsicher sein: Die mühevoll gekochte Mahlzeit soll auch mittags noch in deiner Box sein und nicht vorher in der Tasche landen. Gerade bei flüssigen Mahlzeiten, wie Suppe oder Curry, ist es deshalb wichtig, dass die Dose garantiert dicht hält. Viele Boxen haben dafür einen kleinen Ring aus Gummi im Deckel. Oder du wählst einen Thermosbehälter speziell für Suppen & Co.
  • transportabel sein: In der Arbeitstasche schleppst du mit Sicherheit schon genug mit. Eine gute Lunchbox sollte deshalb nicht viel wiegen und möglichst platzsparend sein.
  • zu deinen Essgewohnheiten passen: Du isst gerne Salat? Dann ist eine kleine Extra-Dose für Dressing sehr praktisch. Du isst häufig unterwegs? Dafür gibt es Lunchboxen, in denen das Besteck direkt integriert ist. Es gibt auch Dosen, die faltbar sind, verschiedene Fächer haben und vieles mehr. Bei den verschiedenen Modellen gibt es für jede Vorliebe das passende Extra, das dir das Meal-Prepping ein kleines bisschen leichter macht.

Meal-Prep-Box gesucht? 8 Food-Container im Vergleich

Du solltest du dir außerdem vor dem Kauf überlegen, ob dir eine normale Box mit einem großen Fach ausreicht oder die Dose 2,3 oder 4 kleinere Fächer haben sollte. So kannst du beispielsweise Zutaten einzeln verstauen, so dass sie auf dem Weg nicht matschig werden. Das macht bei Salaten Sinn oder einem klassischen Sandwich mit "Beilagen", wie Nüssen oder ein wenig Obst.

Wir haben ein paar Lunchboxen für dich unter die Lupe genommen, um dir die Kaufentscheidung ein wenig zu erleichtern. Diese 8 Dosen sind schick, praktikabel und top-bewertet:

1. Die Klassische: Allround-Glasbox zum Frischhalten und Aufbewahren

Hersteller
Frischhaltedose von FITPREP

Was passt rein? 880 ml
Hier bestellen: Frischhaltedosen von FITPREP

Der Klassiker unter den Meal-Prep-Boxen überzeugt einfach immer. Aufgeteilt in verschiedene Fächer kannst du hier Reis, Hühnchen und Gemüse gleich in perfekten Portionsgrößen vorbereiten. Die Glasschalen könne jedoch auch als Auflaufform oder zum Tiefkühlen benutzt werden.

Tipp: Für alle, die noch mehr Stauraum brauchen oder Zutaten voneinander trennen wollen, gibt es die Boxen auch mit einer extra Unterteilung. Hier geht's zum 4er-Set Meal-Prep-Boxen mit 2 Fächern.

2. Die Praktische: Brotbox mit Schneidebrett

Hersteller
Edelstahldose mit Bambusdeckel von freshbox

Was passt rein? 1100 ml mit flexibler Unterteilung
Hier bestellen: Edelstahl-Brotdose mit Bambusdeckel von freshbox

Manchmal muss es morgens schnell gehen, da bleibt keine Zeit zum Schnippeln. Wie gut, dass diese Meal-Prep-Box ein integriertes Schneidebrett enthält, auf dem man Obst, Gemüse, Käse, Aufschnitt oder Brot auch fix am Schreibtisch schneiden kann. Damit man das Messer nicht extra mitschleppen muss, hat diese Lunchdose es praktischerweise im Deckel integriert. Außerdem lässt sich die Einteilung der Fächer beliebig verschieben und ganz an den Bedarf anpassen.

3. Die Ordentliche: Lunchbox mit extra vielen Fächern

Hersteller
Bento Lunchbox von Mepa-Store

Was passt rein? Gibt es in 900 ml oder 1500 ml
Hier bestellen: Bento-Luncbox von Mepal-Store

Ganz nach dem Motto: Ordnung muss sein, hat bei dieser Meal-Prep-Box alles seinen Platz und bleibt auch unterwegs an Ort und Stelle. Sie bietet extra viele Fächer, die dafür sorgen, dass die appetitlich angerichtete Mahlzeit bis zum Mittagessen nicht in einem riesigen Durcheinander endet. Für noch mehr Ordnung gibt es eine zusätzliche Box, in der Dips, Dressings oder ein paar Nüsse transportiert werden können.

4. Die Frische: Salatbox mit Frischegarantie

Hersteller
Salatbox mit Deckel von OXO

Was passt rein? 1,25 l plus 60 ml extra Box Dressing
Hier bestellen: Salatbox mit Deckel von OXO

Durchgeweichte Salatblätter, ausgelaufenes Dressing und vom knackigen Salat ist nichts mehr übrig. Kein Wunder, dass Salat nicht unbedingt die klassische Meal-Prep-Mahlzeit ist. Aber ganz ehrlich, das muss nicht sein. In dieser Salatbox von OXO bleibt alles frisch und knackig. In den verschiedenen Ebenen wird alles separat gestapelt und so sicher transportiert. Unten die Salatblätter, darüber Tomaten, Paprika, Hühnchen und sonstige Toppings. Auch fürs Dressing gibt es eine separate Dose. Am Ende musst du nur noch alles anrichten und genießen. Genial!

5. Die Nachhaltige: Edelstahldose für überall

Hersteller
Edelstahlbox von Metallhütte

Was passt rein? Gibt es in 800 ml, 1200 ml oder 1400 ml
Hier bestellen: Edelstahl Brotdose von Blockhütte

Plastik war gestern. Boxen aus Edelstahl sind nachhaltig, stylisch und so robust, dass sie ein Leben lang halten. Außerdem sind sie pflegeleicht in der Reinigung und verzeihen es dir auch, falls du Essensreste mal vergessen solltest. Übrigen, auch Auslaufen ist out. Dank extra-sicherer Dichtung ist diese Edelstahlbox wirklich ein treuer Begleiter, auf den du dich immer und überall verlassen kannst. Je nach Hunger gibt es die nachhaltige Brotdose in 800, 1200 oder 1400 Milliliter.

6. Die Wärmende: Thermobox für unterwegs

Hersteller
Thermobehälter von THERMOS

Was passt rein? 710 ml
Hier bestellen: Thermobehälter von THERMOS

Für alle, die ihr Essen bei der Arbeit nicht aufwärmen können, ist diese Thermodose genau das Richtige. Suppen, Eintöpfe oder auch Porridge bleiben dank Isolierung richtig schön heiß. Und das bis zu 14 Stunden – ein richtiger Game-Changer für dein Meal-Prepping. Was mit heißem Essen funktioniert, klappt jedoch auch mit kaltem, sogar ganze 24 Stunden, sodass du auch deinen Joghurt oder Smoothie kühl halten kannst.

7. Die Stylische: Stapelbare Lunchbox mit Aufbewahrungsbeutel

Hersteller
Praktische Bento-Box von Valela

Was passt rein? 2 x 600 ml
Hier bestellen: Praktische Bento-Box von Valela

Essen muss nicht nur gut schmecken, sondern auch gut aussehen. Das gilt auch für den Transport. Stylisch verpackt kann mit dieser Lunchbox wirklich gar nichts schief gehen. Doch natürlich ist sie nicht nur äußerlich ein Hingucker, sondern überzeugt auch dank praktischer Stapelfunktion. So macht Meal-Prep noch mehr Spaß.

8. Der Profi: Das XXL-Set für Meal Prepper

Hersteller
Meal-Prep Container von Igluu

Was passt rein? 800 ml
Hier bestellen: 10 runde Food-Container von Iglu 

Meal-Prep-Profis aufgepasst: Wer vom Vorkochen nicht genug bekommt, sollte definitiv zu diesem Set greifen. Hier gibt es gleich 10 große Bowl-Boxen, in denen deine Mahlzeiten schön lange frisch halten. Dank der großzügigen Schale hat hier eine Portion zum Sattwerden Platz. Perfekt für dein Post-Workout-Meal to-go. Das solltest du nach dem Training essen!

Natürlich lassen sich auch diese leichten Essensboxen in der Spülmaschine reinigen und so immer wieder verwenden. Gerade wer wenig Zeit hat, kann so gleich mehrere Portionen übersichtlich vorkochen und ist damit für ein paar Tage bestens vorbereitet.

Die richtige Lunchbox ist essenziell für das Meal-Prepping, und die Auswahl ist riesig. Mit dem passenden Behälter hast du nur jeden Tag eine gesunde Mahlzeit dabei, sondern kannst das Kochen und vor allem das Essen noch viel mehr genießen. Apropos Essen: Lust auf ein paar leckere Rezeptideen für deine nächste Meal-Prep-Session?

Meal-Prep
Trends
Gesunde Ernährung
Fitness-Ernährung
Zur Startseite
Food Gesunde Ernährung Grillzubehör 8 geniale Tools für Grillprofis – unter 50 Euro!

Mit diesen günstigen Gadgets wird das Grillen noch einfacher