5 stylische Poloshirts für Männer PR / Olymp

5 stylische Poloshirts für Männer

Stylische Poloshirts Diese 5 Polos tragen Männer jetzt

Ein entspannter Mix aus T-Shirt und Hemd: Das Poloshirt gehört in jeden Kleiderschrank. Wir stellen dir 5 coole Hemden vor

Das Poloshirt hat manchmal einen prahlerischen und konservativen Ruf. Man stellt sich darin schnell den perfekten Schwiegersohn mit Papas Luxusuhr am Arm vor.

Doch das ist Quatsch. Es ist ein zeitloses klassisches Hemd, dass in jeder Saison wieder neu interpretiert wird. Wir sagen dir, wie du es derzeit am besten trägst.

Woher kommt das Poloshirt?

Den hohen Kragen und den meist gerippten Stoff haben Polospieler in Indien im 20. Jahrhundert in Mode gebracht. Die brauchten bei den heißen Temperaturen ein cooles leichtes Oberteil.

Richtig bekannt wurde das Polo durch den französischen Tennisspieler René Lacoste. Sein Spitzname war übrigens "Krokodil", was auch das Logo der gleichnamigen Shirt-Marke erklärt.

Welche Poloshirts sind jetzt in Mode?

Da gibt es eine relativ große Auswahl, die Designer spielen gern mit dem Klassiker und präsentieren ihn in allen möglichen Formen und Farben. Wir sagen dir, worauf du achten solltest, und zeigen dir 5 Poloshirts, die du jetzt tragen kannst.

1. Das klassische Polohemd: Mit dem liegst du nie falsch

Dieses Hemd gehört in jeden Kleiderschrank. Du kannst es wirklich zu jedem Anlass tragen, bei dem kurze Arme erlaubt sind. Sei es im Job unterm Sakko, im Sommerurlaub oder zu einem Date. Das Polo passt einfach immer und du siehst angezogen aus.

Allerdings ist der Klassiker aus Jersey dann doch eher was für die Freizeit. Für ein Fest oder eine Hochzeit solltest du lieber festlichere Stoffen wie zum Beispiel Leinen oder Baumwolle wählen. Das blaue Poloshirt passt perfekt zu einer beigen Chino oder einer Slim-Fit-Jeans oder Stoffhose. Weiße Sneaker oder braune Schnürer dazu, fertig ist der Look!

2. Der Hingucker: Pastellfarben liegen grade im Trend

Pastelltöne bringen Abwechslung in deinen Style und Kleiderschrank. Ganz egal, ob einfarbig in Flieder, Apricot, hellem Blau oder wie hier in gestreift. Volle Ladung Bonbonfarben. Ja, die stehen auch Männern!

Durch die warmen Farben passt das Shirt perfekt zum (Spät-)Sommer. Sportlich kombiniert mit farblich passenden Shorts und einem Cap kann ein entspanntes Wochenende am See oder in der Stadt verbracht werden.

Am besten kombinierst du bei einem gestreiften Polo eine Hose, die eine Farbe im Shirt aufgreift. So siehst du nicht aus wie ein Pastell-Clown. Bei einem einfarbigen Pastell-Poloshirt eignet sich eine helle Jeans.

3. Das Lässige: Ein offener Kragen macht es entspannt

Du magst es nicht so zugeknöpft und eher leger? Dann wähle ein lockeres Poloshirt ohne Knöpfe. Mit dem offenen Kragen ist es eine moderne Interpretation des klassischen Polos. So fühlst du dich nicht bis oben hin eingeschnürt.

Ein weicher Stoff aus Baumwolle oder Baumwoll-Frottee unterstützt deinen lässigen Look. Weiß- oder Beigetöne passen perfekt zu einer dunklen Jeans. Kombiniert mit einem coolen Blouson siehst du dann wirklich nicht spießig aus. Ein schnittiges Outfit für dein nächstes Date.

4. Das klassische Poloshirt mit einem Spritzer Farbe

Mit unauffälligen Tönen wie Beige, Grau oder Blau kannst du deinen Kragen mit deiner Hose abstimmen. So sieht auch jeder, dass du einen Spürsinn für Fashion hast.

Gedeckte Farben wie hier sind auch ein guter Herbst-Einstieg. Wenn du es auffälliger magst, kannst du auch zu Kontrastfarben greifen, wie ein knalliges Orange oder Kobaltblau.

5. Das Coole: bequem und einfach mit einem Zipper

Ein Reißverschluss ist entspannt und eine coole abgewandelte Version zum Knopfkragen. Die bunten gelben Streifen am Kragen liegen ebenfalls im Trend und machen es noch stylischer.

Den Reißverschluss kannst du außerdem an deinen Schmuck und deine Uhr anpassen. Silber zu Silber, Gold zu Gold. Mixen geht natürlich auch. Diese Kombi aus Streifen und Zipper gibt es in allen Farbvariationen, perfekt für ein entspanntes Meeting oder einen bequemen Freizeitlook. Bundfaltenhose oder Chino und Turnschuhe dazu – perfekt.

Kleiner Polo-Knigge: Stecke dein Poloshirt nicht in die Hose! Das Shirt kann kleine Problemzonen betonen und sollte nicht knalleng sitzen. Lässig und locker über der Hose getragen sieht es am besten aus.

So sieht das perfekte T-Shirt für Männer aus
Mode
boohooMAN Hawaii
Mode
Sommerhemden Olymp
Mode
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite