Themenspecial
Für ein starkes Immunsystem
Guter Schlaf stärkt das Immunsystem Dean Drobot / Shutterstock.com

Schlafen fürs Immunsystem So unterstützt Schlaf die Virenbekämpfung

Gesund durch die Corona-Krise Guter Schlaf unterstützt das Immunsystem und spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Viren. Darauf solltest du jetzt achten

Jeder gibt sich alle Mühe, eine Ansteckung mit dem Corona-Virus zu vermeiden: Man hält Distanz zu den Mitmenschen und wäscht sich regelmäßig die Hände. Sollte es einen dennoch erwischen, ist ein widerstandsfähiges Immunsystem der wichtigste Baustein, um die Infektion gut zu überstehen. Warum neben gesunder Ernährung und Ausdauersport an der frischen Luft auch guter Schlaf wesentlich dazu beiträgt, unser Immunsystem zu stärken, erklärt die Neurobiologin und Schlafexpertin Dr. Verena Senn.

Wie schwächen Viren das Immunsystem?

"Viren infizieren Zellen, indem sie an der Oberfläche andocken und dann ihre eigenen Moleküle in eine Zelle injizieren", erklärt Dr. Senn, "Das führt dazu, dass diese körpereigene Zelle 'umprogrammiert' wird und selbst anfängt, Virenbausteine herzustellen. Wenn dieser Prozess abgeschlossen ist, stirbt die infizierte Zelle und gibt die neuen Viren frei, die dann wieder andere Zellen infizieren."

Wie arbeitet das Immunsystem gegen Viren?

Dringen Viren in den Körper ein, aktiviert das Immunsystem Abwehrkräfte, allen voran die weißen Blutkörperchen, die so genannten Killerzellen. Dr. Senn: "Sie erkennen die infizierten Zellen und können sie frühzeitig ausschalten, noch bevor die neuen Viren fertig sind."

Damit im Körper stets ausreichend Killerzellen vorhanden sind, spielt neben einer hochwertigen Ernährung und einem gesunden Lebensstil ausreichend guter Schlaf eine wesentliche Rolle. "Wer hingegen regelmäßig zu wenig schläft, ist deutlich anfälliger für Krankheiten oder Infekte", so die Schlafexpertin bei Emma-The Sleep Company.

Wie unterstützt Schlaf das Immunsystem?

In einer Studie wiesen Wissenschaftler nach, dass der Anteil der Killerzellen, die virusinfizierte Zellen erkennen und abtöten können, um 70 Prozent sank, wenn die Probanden nur vier statt acht Stunden schliefen. "Das ist markant und ein deutlicher Apell, stets für ausreichend Schlaf zu sorgen", sagt Dr. Senn und rät, sich daran zu erinnern, wenn man das nächste Mal eine Serie bis in die späte Nacht hinein streamt.

Was ist gesunder, das Immunsystem unterstützender Schlaf?

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht. Dr. Senn: "Man kann übrigens nicht auf Vorrat schlafen und Schlaf nur begrenzt nachholen."

Eine einheitliche, optimale Uhrzeit, um schlafen zu gehen, gibt es nicht. Am besten, man hört auf seine innere biologische Uhr. Dr. Senn: "Da die innere Uhr individuell tickt, gibt es Frühaufsteher und Menschen, die eher spät aufstehen und abends länger aktiv sind." Wer darauf hört und seinen Schlafrhythmus darauf abstellt, kommt leichter auf eine ausreichende, tiefe Schlafenszeit.

Um dein Immunsystem mit genügend gesundem Schlaf zu unterstützen, kommt es also nicht darauf an, ob du Frühaufsteher oder Langschläfer bist, sondern dass du die empfohlenen mindestens 7 Stunden Schlaf bekommst.

Wie kann man guten Schlaf fördern?

Dr. Verena Senn betont die Wichtigkeit der inneren Uhr und deren Verknüpfung zu Hellig- bzw. Dunkelheit, die zum Großteil über das Hormon Melatonin gesteuert wird. "Rezeptoren in unseren Augen reagieren besonders auf blaues Licht und signalisieren dem Gehirn, dass es Tag ist, also Wachzeit. Damit das Melatonin für einen gesunden Schlaf-/Wachzyklus sorgen kann, sollten Smartphones oder Laptops ein bis zwei Stunden vor dem Einschlafen nur noch sehr eingeschränkt genutzt werden."

Ausreichend Schlaf ist nicht nur in Corona-Zeiten enorm wichtig, damit dein Immunsystem dich optimal vor schädlichen Viren und Bakterien schützen kann. Lerne deinen Schlafrhythmus kennen und opfere ihn auch in Zeiten der häuslichen Isolation nicht für einen verlockenden Serienmarathon.

Schlafmangel hat negative Folgen für das Immunsystem
Behandlung
Mann schläft mit dem Kopf auf dem Schreibtisch
Behandlung
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite
Mehr zum Thema So pushst du deine Abwehrkräfte
Atemnot gehört zu den häufigsten Langzeitfolgen einer Covid-19-Infektion
Behandlung
Zu viel Alkohol getrunken? Der regelmäßige Konsum hat schwerwiegende Auswirkungen auf Ihre Gesundheit
Behandlung