Wer Alterungsprozesse aufhalten will, muss in jungen Jahren vorbeugen. Zum Glück ist das gar nicht so schwer Dean Drobot / Shutterstock.com

Anti-Aging-Strategien 25 wissenschaftlich bewiesene Wege, dem Alter davonzulaufen

Mit diesen durch Studien belegten, einfachen Anti-Aging-Tipps bleiben Männer länger jung, gesund und attraktiv

Älter zu werden ist unausweichlich und hat leider einige Nachteile. Zum Glück gibt es viele Möglichkeiten, nicht nur jünger auszusehen, sondern sich auch so zu fühlen. Mit diesen wissenschaftlich nachgewiesenen Anti-Aging-Tipps läuft es auch später noch gut für dich:

1. Augen betrachten

Alles im Blick? Forschungen haben gezeigt, dass die Haut um die Augen herum der genaueste Indikator für die Alterung ist. Einer slowenischen Studie an der Uni Ljubljana zufolge helfen 50 Milligramm Coenzym Q10 täglich, die Elastizität der Haut zu verbessern. Gute Q10-Quellen sind etwa Eier und kaltgepresste Öle.

2. Lippen pflegen

Geht der Kontrast zwischen den Lippen und der sie umgebenden Gesichtshaut verloren, wirkt ein Mensch oft älter. Dies hat eine in der Online-Fachzeitschrift "Plos One" publizierte Studie ergeben. Dagegen hilft ein unauffälliger, farblich neutraler Lippenbalsam.

3. Konsole einschalten

Next Level: Anti-Aging! Ein chilliger Sonntagmorgen am Computer ist gut investierte Zeit. US-Forscher an der University of Iowa in Iowa City haben herausgefunden, dass das Gehirn langsamer altert, wenn man komplexe Videospiele zockt. Der Anti-Aging-Effekt kann die Nervenzellen um bis zu 4 Jahre verjüngen. Erste Alterserscheinungen machen sich dabei übrigens mit 30 Jahren bemerkbar. Geeignet sind Games, die schnelle Reaktionen oder die Lösung von Problemen erfordern, zum Beispiel "World of Goo" von 2D Boy oder "For Honor" von Ubisoft.

4. Süßes vermeiden

Das ist bitter! Zu viel Zucker macht nicht nur dick, sondern trägt einer in der niederländischen Fachzeitschrift "Clinical Dermatology" veröffentlichten Studie zufolge auch zur Alterung der Haut bei, indem er die Funktion des Bindegewebsmaterials Kollagen stört. Wenn du unbedingt Süßes willst, dann lediglich als verdiente Belohnung für Sport und in geringen Mengen.

5. Ehrenamtlich helfen

Ehrenamtliche Tätigkeiten können verjüngend wirken, hat eine US-Untersuchung gezeigt. Unbezahltes Engagement hat positive Effekte auf Blutgefäße. Probanden wiesen niedrigere Entzündungswerte und seltener Zeichen von Arteriosklerose auf. Gleichzeitig wirkten die Männer unter ihnen auf Frauen attraktiver.

6. Liegestütze machen

Viele Liegestütze zu schaffen, ist ein Zeichen für ein gesundes Herz. Im "Journal of the American Medical Association" war zu lesen: Das Infarktrisiko sinkt über 10 Jahre um 96 %, wenn man 40 statt maximal 10 Liegestütze schafft. So steigerst du die Anzahl deiner Liegestütze.

7. Frühstück zubereiten

Futtere schon beim Frühstück die Jahre weg: mit einem Omelett. Eier und Spinat sind exzellente Quellen des Antioxidans Lutein. Italienische Dermatologen an der Uni Neapel haben ermittelt, dass der Inhaltsstoff die Feuchtigkeit der Haut um rund 60 Prozent steigert und die Elastizität um 20 Prozent verbessert. So sieht ein Frühstück für echte Kerle aus.

8. Multitasking lernen

Sich nur auf eine einzige Aufgabe zu konzentrieren, kann von Nachteil sein. Wie US-Psychologen an der University of California in Oakland nachgewiesen haben, ist es besser ist, 3 neue Skills gleichzeitig zu erlernen, zum Beispiel eine Sprache, eine Sportart und eine berufliche Fortbildung. Wer das macht, verbessert seine kognitiven Fähigkeiten so deutlich, dass sie denen eines deutlich jüngeren Menschen entsprechen. Leg los!

9. – 11. Hormone futtern

Ab Mitte 30 sinken die Testosteronwerte (So beeinflusst Testosteron die Männlichkeit). Mit diesen Lebensmitteln ist der Niedergang noch aufzuhalten:

  • Ananas: Gönn dir die Frucht nach intensiven Kardio-Einheiten. Ihr Inhaltsstoff Bromelain repariert Muskelschäden und trägt dazu bei, die Hormonproduktion zu erhöhen. Ist auch in einem Shake sehr lecker
  • Hering: Ist reich an Vitamin D, einem Steroid, das ebenfalls den Hormonhaushalt in der Balance hält. Makrele oder anderer fettreicher Seefisch hat den gleichen Effekt.
  • Gelee Royale: Futtersaft für Bienenlarven, der bei Menschen die Hormonproduktion ankurbeln soll. Bewiesen ist das aber nicht. Achtung, kann Allergien auslösen!

12. Schokolade naschen

Zuckerreiche Süßigkeiten müssen nicht immer von Nachteil für den Körper sein (siehe etwa Punkt 4). Eine südkoreanische Studie an der Nationalen Universität in Seoul empfiehlt 12 Gramm Kakao täglich, beispielsweise aus Schokolade. Das soll Hautschäden, die durch die Sonnenstrahlen verursacht wurden, wieder reparieren. Innerhalb eines Zeitraums von 24 Wochen hat sich so die Hautelastizität verbessert, und kleine Fältchen verschwanden.

13. Saft trinken

Wenn trübe Herbsttage deinen Tatendrang bremsen, gibt es eine bessere Option als Kaffee trinken. Saft von Roter Bete enthält reichlich Nitrat, das die Durchblutung von Gehirn und Muskulatur verbessert. Damit schaffst du einer US-Studie an der Wake Forest University in Winston-Salem zufolge beim Krafttraining mehr Wiederholungen.

14. Barfuß laufen

Vergiss deine Laufschlappen! Eine US-Untersuchung an der University of North Florida in Jacksonville kam zu dem Ergebnis, dass Barfußlaufen das Erinnerungsvermögen um rund 16 Prozent verbessert. Die Wissenschaftler führen diesen auch in der Deutlichkeit verblüffenden Effekt auf die veränderten propriozeptiven Anforderungen zurück, also auf die veränderte Körperwahrnehmung.

15. Gerichte würzen

Zu Kurkuma gibt es bereits einige Studien. So steht das gelbe Gewürz etwa in Zusammenhang mit der Kräftigung des Immunsystems und der Schmerztherapie. Nun deuten US-Experimente an der Syracuse University an, dass die Wurzel sogar altersbedingtem Muskelrückgang entgegenwirken kann. Am besten kann der Körper Kurkuma in Kombination mit Pfeffer aufnehmen. Du kannst damit dein Essen, aber auch Kaffee würzen. Klingt ungewöhnlich, ist aber allemal einen Versuch wert.

16. Granatapfel auspressen

Im Laufe der Jahre lässt die Energie normalerweise nach, denn auch die Mitochondrien – die so genannten Zellkraftwerke – altern. Ein kleines Glas Granatapfelsaft jeden Morgen kann deine Kräfte wiederbeleben. Laut einer im britischen Fachblatt "Nature Medicine" veröffentlichten Untersuchung hilft ein Biomolekül in den Früchten dabei, die Leistung der Zellen konstant zu halten.

17. Sport treiben

Als junger Mensch Sport zu treiben, bringt eine Reihe gesundheitlicher Vorteile mit sich. Doch auch später lohnt es sich noch einzusteigen. Im Rahmen einer Studie am National Cancer Institute in Bethesda (USA) sank das Sterberisiko bei Menschen mittleren Alters im Untersuchungszeitraum um satte 35 Prozent, wenn die Teilnehmer sich gerade einmal 7 Stunden in der Woche bewegten. Die besten Anfängertipps für angehende Läufer.

Yoga trägt dazu bei, gesund älter zu werden.
Prostock-studio / Shutterstock.com
Yoga-Übungen können einen großen Beitrag leisten, gesund älter zu werden.

18. – 20. Training verändern

Es müssen nicht unbedingt extrem einschneidende Maßnahmen oder grundlegende Veränderungen des Lebensstils vorgenommen werden, um der Alterung entgegenzuwirken. Schon kleine Maßnahmen können sehr große Auswirkungen auf jede einzelne Zelle des Körpers und das individuelle Wohlbefinden haben. Wir empfehlen dir darum, ab sofort diese 3 Bereicherungen in dein wöchentliches Trainingsprogramm einzubauen, um Körper und Geist so lange wie möglich fit zu halten:

  • Probier’s mit Yoga: Diese Dehnübungen können anhaltende Rückenbeschwerden beseitigen, verbessern die Beweglichkeit und steigern die Griffkraft.
  • Nimm landschaftlich schöne Routen, wenn du mit dem Rad fährst. Ausdauersport in einer Naturumgebung mit sauberer Luft bremst die Alterung der Haut.
  • Gehe in die Sauna. Wenn du pro Woche 4-mal je 15 Minuten abschwitzt, sinkt das Risiko altersbedingter Erkrankungen wie Alzheimer um 66 Prozent.

21. Sonnencreme nutzen

Ja, auch im Herbst und im Winter! Denn Sonnenschutzmittel können anscheinend zu jeder Jahreszeit ihre schützende Wirkung entfalten. Eine in dem US-Fachblatt "Annals of Internal Medicine" veröffentlichte Studie hat gezeigt, dass Menschen, die Sonnencreme das ganze Jahr über benutzen, 24 Prozent weniger Hautalterung aufweisen als andere, die sie nur im Sommer verwenden. Greife also in den kühleren Monaten am besten zu einer Feuchtigkeitscreme mit leichtem Sonnenschutzfaktor.

22. Mit dem Rauchen aufhören

Wenn du den Verlockungen durch die Glimmstängelchen bisher nicht widerstehen konntest, dann ist es spätestens jetzt Zeit, die Qualmerei dranzugeben – und das nicht nur, um die Lunge zu schützen. Einer in der US-Fachzeitschrift "Skinmed" publizierten Studie zufolge braucht die Haut 9 Monate, um sich von der Alterungswirkung der Zigaretten zu erholen. Hinterher soll sie dafür um bis zu 13 Jahre jünger wirken. So klappt das mit dem Rauchstopp.

23. Farbe bekennen

Deine Klamotten sind vermutlich dunkelblau, schwarz und grau. Aber es ist nicht verkehrt, auch mal in schrillen Farbtönen herumzulaufen. Eine US-Studie an der University of Rochester zeigt, dass grelle Outfits aufs Hirn wie Warnsignale wirken, so zu Leistungssteigerungen führen. So cool ist Männermode in Neon-Farben.

24. Kaffee kochen

Schlaflosigkeit hinterlässt Spuren, etwa in Form von Tränensäcken. Die mindern nicht nur die Attraktivität, sondern werden von vielen deiner Mitmenschen auch als Anzeichen einer Krankheit gedeutet. Ein Kaffee macht Menschen munter – und er kann indirekt auch deren Haut flottmachen. Leg dir einfach ein wenig Kaffeesatz unter die Augen, dann gehen Schwellungen zügig zurück.

25. Meditation erproben

Auch wenn Stress nicht gleich dein Haar ergrauen lässt, aber Spuren hinterlässt Überarbeitung immer. Laut einer niederländischen Studie werden Personen mit einem hohen Wert des Stresshormons Cortisol im Schnitt 4 Jahre älter geschätzt als Menschen mit normalem Wert. Meditation kann für Entspannung sorgen. Teste es einfach mal aus. So geht Meditation für Männer.

Du siehst: Es ist eigentlich ganz einfach, den eigenen Alterungsprozess auszubremsen. Kleine Änderungen im Alltag können einen enormen langfristigen Einfluss auf deine Gesundheit und dein Aussehen haben. Starte jetzt!

An Vorsorgeuntersuchungen sollten Männer jeden Alters teilnehmen
Vorsorge
Warum Sie Ihre Hoden monatlich abtasten sollten
Vorsorge
Mann schläft mit dem Kopf auf dem Schreibtisch
Behandlung
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite