Die besten Bodylotions für Männer ESB-Professional / Shutterstock.com

Bodylotion für Männer Das sind die besten Körpercremes für Männer

Du fragst dich: "Wie oft muss ich mich eincremen und welches sind die besten Bodylotions für Männer?" Hier findest du überraschende Antworten

Raus aus der Dusche, rein in die Klamotten. Gerade wenn es morgens oder nach dem Sport schnell gehen muss, bleibt zum Eincremen keine Zeit – und die Hautpflege auf der Strecke. Aber schadet es der Haut eigentlich, wenn man sie nicht eincremt? Wir haben nachgefragt! Außerdem stellen wir dir hier die besten Bodylotions für Männer vor, die sekundenschnell einziehen und garantiert nicht kleben.

Sollten Männer Bodylotion benutzen?

Ja, die Frage ist eher: wie häufig? Ideal wäre es täglich. Schließlich duscht du ja auch so oft, oder? Das ist aus hygienischer Sicht auch gut so: Warmes Wasser und Duschgel trocknen die Haut allerdings aus. In einer perfekten Welt würdest du dich deshalb jedes Mal danach eincremen. In der Realität macht das aber fast keiner. Und je nach Hauttyp ist das auch halb so wild.

>>> Das hilft bei trockener Haut

Wie oft sollte man sich also eincremen?

"Gerade wer fettige Haut hat, braucht sich nicht nach jeder Dusche von Kopf bis Fuß einzucremen", sagt Dermatologin Dr. Yael Adler aus Berlin. "Bei normaler Haut sollten zumindest besonders trockene Hautpartien wie Arme und Beine nach dem Duschen mit Feuchtigkeitslotion gepflegt werden. Einzig wer trockene Haut hat, sollte sich wirklich jedes Mal komplett eincremen, damit es nicht zu Rötungen und Juckreiz kommt."

Wann ist der optimale Zeitpunkt zum Eincremen?

Bodylotions solltest du am besten direkt nach dem Baden oder Duschen auf die noch etwas feuchte Haut auftragen. Das hat gleich 2 Vorteile: 1. wird die Restfeuchtigkeit auf der Haut gleich mit eingeschlossen. 2. können die Pflegestoffe in die noch geöffneten Poren eindringen und so viel besser wirken", erklärt Dr. Axt-Gadermann aus Hamburg.

Tipp für Sportler: Wer nach dem Workout stark nachschwitzt, sollte erst duschen und sich eincremen, wenn er etwas heruntergekühlt ist. Anderenfalls bleibt ein schmieriger Film auf der Haut.

>>> Die richtige Pflege nach dem Sport

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Bodylotion und Milk?

Viele denken, dass das alles nur Marketingbegriffe sind, tatsächlich steckt aber ein bisschen mehr dahinter. Zunächst gilt: Egal, ob Lotion oder Milch – chemisch gesehen sind beides Emulsionen, also Mischungen aus Wasser und Ölen. Der Unterschied liegt allerdings im Mischungsverhältnis der Komponenten. Bei einer Milch ist der Fettanteil höher. In einer Lotion steckt mehr Wasser. Das macht Körpermilch ideal für trockene Haut. Lotionen sind am besten für normale oder eher fettige Haut.

Was macht eine gute Körperpflege aus?

In erster Linie feuchtigkeitsspendende Inhaltsstoffe wie Aloe vera, Hyaluronsäure, Glyzerin oder Urea. Bei empfindlicher Haut solltest du darauf achten, dass Duftstoffe beigemischt sind. Das führt schnell zu Hautirritationen. Alle anderen können ruhig parfümierte Lotionen verwenden.

Übrigens: Kleben und schmieren war gestern. Die meisten Bodylotions ziehen schnell ein (ein bis zwei Minuten) und hinterlassen keinen störenden Film mehr auf der Haut. Unsere Favoriten sind:

Die beste Bodylotion für empfindliche Haut

Sebamed Lotion
Sebamed / PR
Kamillenextrakte beruhigen irritierte Haut

Die Creme lässt sich gut verteilen und zieht schnell ein. Zurück bleibt ein gepflegtes Gefühl – aber kein unnagenehmer Film. Kamillenextrakt und Allantoin wirken beruhigend. Der natürliche pH-Wert 5,5 stabilisiert den natürlichen Säureschutzmantel, so wird die Haut widerstandsfähiger und reagiert nicht mehr so schnell mit Rötungen und Juckreiz wie sonst.

"Lotion" von Sebamed, 400 ml

Schnelleinziehende Bodylotion für jede Haut

Nivea Bodymilk
NIVEA / PR
Zieht schnell ein und hinterlässt keinen klebrigen Film

Die perfekte Körperpflege für alle Creme-Muffel: Die Lotion von Nivea zieht nämlich so schnell ein, dass du dich wirklich direkt nach dem Eincremen anziehen kannst. Perfekt, wenn es morgens schnell gehen muss oder du dich nach dem Duschen im Gym noch flott eincremen willst. Der typische NIVEA-Duft ist dezent und konkurriert nicht mit dem Parfüm.

"Reichhaltige Body Milk" von NIVEA, 250 ml

Körperpflege für trockene Männerhaut

Kiehl's Körpercreme
Kiehl's / PR
Reichhaltige Lotion, die nicht klebt und fettet

Du hast recht trockene Haut? Dann ist die "Creme de Corps" von Kiehl's perfekt. Die ist mit Betacarotin und Kokossamenbutter nämlich sehr reichhaltig, zieht aber trotzdem total schnell ein. Nach ein paar Minuten bleibt nur noch ein angenehmer Pflegefilm, der aber weder klebt noch fettig wirkt. Toll ist auch der unaufällige cremige Duft. Perfekt, wenn du eine neutrale Grundlage für dein Parfüm haben möchtest. Einziger Haken: der Preis. Weil man allerdings wenig Creme braucht, hält eine Tube wirklich lange.

"Creme de Corps" von Kiehl's, 250 ml

Die beste Bio-Bodylotion für Männer

Lavera Bodylotion
Lavera / PR
Leichte Körperpflege aus der Natur

Bio ist nicht grundsätzlich sanfter zur Haut. Trotzdem legen immer mehr Männer Wert auf natürliche Hautpflege. Allerdings ziehen die meisten Bio-Bodylotions recht langsam ein. Nicht so diese von Lavera. Der Mix mit Bio-Jojobaöl und Bio-Aloe-Vera ist recht flüssig und wird in Nullkommanichts von der Haut aufgesogen. Zurück bleibt ein angenehmer Pflegefilm, der weder klebt noch glänzt. Den natürlichen Limetten-Duft muss man mögen, denn er bleibt den ganzen Tag auf der Haut.

"Frische-Kick Bodylotion" von Lavera, 200 ml

>>> Nachhaltige Pflege für Männer

Viele Männer, finden es nervig, Bodylotion zu benutzen. Aber mal ehrlich: Eincremen selbst geht in Sekunden, hält aber für Stunden. Und die paar Minuten, in denen die Creme einzieht, kannst du ja zum Beispiel fürs Zähneputzen oder Haarstyling aufwenden.

Die besten Anti-Age-Produkte für Männer
Body & Care
Gesichtspflege Mann
Body & Care
Säure helfen gegen feine Fältchen und Pickel
Body & Care
Style Body & Care Tattoo-Künstler beim Tätowieren Tattookünstler Die 10 angesagtesten Tätowierer weltweit

Coole Designs, kühne Lines und jede Menge Dots – die Tattoo-Stile und...