Diese Food-Tipps gab Arnie seinem Sohn, um in Topform zu kommen Jeff Kravitz / GettyI mages

Joseph Baena: Ernährungs-Tipps von Arnies Sohn

Joseph Baena Diese Food-Tipps gab Arnie seinem Sohn, um in Topform zu kommen

Joe Baena ziert gerade das Mai-Cover der Men’s Health. Die Gene von Papa Arnold Schwarzenegger und diese Ernährungstipps verhalfen ihm zu mehr Muskeln

Er ist seinem Vater wie aus dem Gesicht geschnitten, trotzdem will es Joseph Baena in Hollywood auch ohne den berühmten Nachnamen schaffen. Der 24-Jährige ist der uneheliche Sohn von Arnold Schwarzenegger und seiner damaligen Haushälterin Mildred Baena. Nach einer Ausbildung als Immobilienmakler möchte Baena aber nun lieber in die Schauspiel-Fußstapfen seines Vaters treten. Und um für die begehrten Rollen in Actionfilmen in Form zu kommen, verbringt er viel Zeit im Fitnessstudio.

Besessen von einem perfekten Body ist der Arnie-Spross aber nicht, denn: "Es gibt so viele andere Dinge, die mir wichtiger sind als Fitness. Ich versuche die Balance zu halten zwischen einem gesunden Lebensstil, meiner Familie, meinen Freunden und dem Spaß bei der Arbeit." Es dreht sich bei ihm nicht alles um Fitness und seinen Körper, sagt er im Interview mit den US-Kollegen der Men’s Health.

Der kann sich allerdings echt sehen lassen, schließlich scheint Baena für das Covershooting der Men's Health nochmal ein paar Gewichte draufgepackt zu haben. In den USA zierte er schon im März das Cover, bei uns ist er der Titelheld der Mai-Ausgabe 2022. Doch nicht nur das Trainingspensum hat der Nachwuchs-Schauspieler angezogen, sondern auch seine Ernährung angepasst, um einen optimalen Muskelaufbau anzustreben.

Die Ernährungsstrategie von Joe Baena

"Was mein Dad mir beigebracht hat: Hände weg von Schnitzel, Schnaps und Kaiserschmarrn", verrät Joseph mit einem Schmunzeln zu Beginn des Videos. Und das ist anscheinend manchmal gar nicht so leicht, denn vor allem Süßkram und Fast Food haben es ihm angetan. "Ich muss mich wirklich sehr disziplinieren, um Süßigkeiten, Gebäck und fettigem Essen zu widerstehen." Ihm fiel es während der letzten Dreharbeiten zum Film "Lava" schwer, sich weiterhin gesund und ausgewogen zu ernähren, da er nicht in seiner gewohnten Umgebung war und das Essen oft nicht selbst zubereiten konnte. Dennoch hat er es geschafft und präsentierte einen top trainierten und athletischen Body vor der Kamera.

Sein Ernährungsgeheimnis? Hier verrät er, was er an einem Tag für gewöhnlich zu sich nimmt.

1. Frühstück: Omelette und Avocado-Toast

"Ich esse im Grunde fast jeden Tag das Gleiche zum Frühstück“, so Baena. "Ich mache mir häufig ein Omelette aus vier Eiern mit Spinat oder Champignons." Getoppt wird das Ganze mit scharfer Salsa-Sauce oder Sriracha. Dazu gibt es 2 Vollkorntoasts mit Avocado, gewürzt mit Pfeffer und ein paar Chiliflocken. Baena liebt es scharf und ist nach eigener Aussage "besessen" von Avocado-Toasts.

Rezept-Tipp: Versuche alternativ doch mal dieses Schinken-Omelette und genieß dazu ebenfalls 2 Scheiben Vollkorntoast.

2. Mittagessen: Salat mit Hühnchen oder Pute

Zum Lunch setzt Baena auf leichte Kost, wie Salat mit proteinreicher Hähnchen- oder Putenbrust, wie in diesem Rezept. Mageres Geflügelfleisch liefert wenig Fett und viel Eiweiß, welches leicht verdaulich ist und damit die optimale Basis für gesunden Muskelaufbau darstellt.

3. Zwischenmahlzeit: Proteinshake nach dem Training

Joe trainiert entweder am Morgen oder spät abends, auf dem Weg nach Hause genehmigt er sich dann direkt einen Eiweißshake. Den mixt er allerdings nicht mit Wasser oder Milch, sondern hält sich an einen Tipp von Arnie: "Mein Vater hat mir beigebracht, dass ich meinen Proteinshake mit Orangensaft zubereite. Da ich nicht gern Milch trinke, ist das ideal für mich." Neben dem Eiweißpulver landet auch eine Banane, eine Handvoll frischer Baby-Spinat sowie Beeren in seinem After-Workout-Shake. Wenn er an Masse zulegen will, mischt er sich zusätzlich etwas Kreatin darunter. So viel Kreatin solltest du einnehmen, um deine Maximalkraft zu steigern.

Zusätzlich setzt der Schwarzenegger-Spross noch auf ein paar weitere Supplements: "Neben Proteinpulver und Kreatin nehme ich außerdem noch Fischöl-Kapseln und Kurkuma zu mir." Kurkuma wirkt entzündungshemmend und ist gut für die Gelenke. Die Omega-3-Fettsäuren aus dem Fischöl sind lebenswichtig und wirken sich positiv auf unser Herz-Kreislauf-System und die Hirnleistung aus. Statt Kapseln einzunehmen, kannst du deinen Omega-3-Bedarf auch über diese Lebensmittel decken.

Produkttipp: Setze bei Proteinpulver auf hochwertiges Whey (Molkeneiweiß) wie dem von ESN, um deine Muskulatur optimal mit Eiweißbausteinen zu versorgen.

4. Abendessen: Geflügel oder Fleischersatz

Baena kocht zu Hause gerne Rezepte mit gesunden und proteinreichen Zutaten, wie Hähnchen oder Putenhackfleisch. Er hat außerdem eine Vorliebe für die mediterrane Küche. "In letzter Zeit probiere ich aber auch viele pflanzliche Fleischersatzprodukte aus", verrät er. "Sie sind leicht verdaulich und ich kann nach dem Abendessen besser schlafen. Von Steaks bekomme ich manchmal Alpträume – es ist seltsam!"

5. Cheat Days: Shawarma

"Ich liebe Gebäck und Kuchen aller Art. Meine Mum backt oft und ich muss leider verzichten – das ist echt hart für mich", verrät der sympathische Schauspieler. Ab und zu sündigt er aber natürlich auch mal und genehmigt sich ein Stückchen davon.

Darüber hinaus zählt Shawarma (vergleichbar mit dem bei uns bekannten Döner) zu seinem absolutem Cheat-Lieblingen. Vor allem Shawarma mit hochwertigem und butterzartem Wagyu-Rindfleisch hat es ihm angetan.

Mit den Worten "Keep it simple, keep it healthy, keep it fresh" verabschiedet sich Baena und wir freuen uns sehr darauf, in Zukunft mehr von Arnies fittem Nachwuchs auf der Leinwand zu sehen.

Du willst Arme wie Arnie oder Joe? Dann lad dir unseren Trainingsplan fürs Home-Gym herunter:

Das sind Arnies ultimative Fitness-Tipps
Krafttraining
Fitness-Ernährung
Chris Hemsworth trägt ein Jacket und ein offenes Hemd bei einer Präsentation eines Films.
Krafttraining
Zur Startseite
Food Fitness-Ernährung Kreatin So steigerst du mit Kreatin-Supplements deine Maximalkraft

Das solltest du beim Kauf und der Einnahme von Kreatin beachten