Woolrich Windbreaker SS19 Woolrich/PR

Windbreaker Das sind die coolsten Jacken diesen Sommer

Der Sommer lässt noch etwas auf sich warten und die dicke Daunenjacke ist schon verstaut? Leichte Windbreaker sind diese Saison die trendigsten Übergangsjacken. Welche Jacke zu welchem Typ passt

Der Windbreaker vereint viele der derzeitigen Trends: der Athleisure-Style (Sportswear trifft auf modische Alltagsklamotte) ist Thema, genauso wie 90er-Streetwear und knallige Farben. Funktionskleidung mischt sich immer mehr mit Streetwear und High-Fashion und bekommt ein komplett neues Image verpasst. Ursprünglich wurden die wind- und wasserfesten Leichtgewichte als Running-Klamotte entwickelt. Das ist auch der Grund, warum der klassische Windbreaker eine Schlupfjacke ist: Das heißt, dass vorne kein (oder nur ein halber) Reißverschluss vorhanden ist, durch den der Wind blasen könnte. 

>>> Hawaii-Hemden sind diesen Sommer voll im Trend! 

Funktionale Windbreaker im Utility-Style sind schwer angesagt

Jack Wolfskin - Stone Island - C.P.Company
PR
Links: Wasser- und winddichte Jacke, mit großen, aufgesetzten Brusttaschen, von Jack Wolfskin Tech Lab, um 530 € / Oben: Windbreaker aus laminiertem Nylon von Stone Island, um 550 € / Unten: Mit assymetrischem, verdeckten Zipper und große Taschen von C.P. Company, um 550 €

Günstigere Alternative: find. Windbreaker mit Kapuze in verschiedenen Looks

Funktionale Windbreaker sind vor allem in der Streetwear-Szene zur Zeit extrem angesagt. Ganz vorne dabei sind Labels, deren Fokus und Look im Outdoor- und Funktionsbereich liegen. Bis vor ein paar Saisons hatten diese einen eher schlechten bis mäßigen Fashion-Ruf und waren reine Funktionsklamotte. Gesehen wurden die windblockenden Textilien entweder bei City-Touristen oder Wander-Pärchen im Partnerlook. In diese Klischee-Kiste wollte sich kein modebewusster, stilsicherer Mann stecken lassen. Das änderte sich, als das Über-Streetwear-Label "Supreme" die Italiener von "Stone Island"für eine Kollaboration ins Boot holte und klar machte: Funktionsklamotte geht auch cool! Ganz weit vorne sind diese Sommer Windbreaker im Utility-Style, also mit großen Taschen, funktionalen Tech-Stoffen und mit Gurten/Kordelzug und Zippern sowie verstellbaren Passformen.

>>> Was ist angesagt? Hier gibt es aktuelle Fashion-News

Es muss nicht immer Nylon sein

Dickies - COS - Acne Studios
PR
Links: Hoodie-Windbreaker-Hybrid aus hellblauem Denim, von Dickies, um 80 € / Oben: hellblaue Schlupfjacke aus leichter Baumwolle von COS, um 115 € / Rechts: khakifarbener Schlupfanorak mit dicken Zugbändern von Acne Studios, um 520 €

Inspiriert von klassischen Windbreakern können die coolen Übergangsjacken auch aus Denim oder einem leichten Baumwoll-Stoff sein. Wie erwähnt, werden Materialien wie Nylon und Polyester aus funktionalen Gründen verwendet. Es geht aber auch anders! Aus Denim gefertigt, ist das Teil eine super Alternative zur Jeansjacke. Aus dünner Baumwolle können Sie die Jacke oder den Anorak auch anstatt eines Pullovers oder Hemdes unter der eigentlichen Jacke tragen. Wenn Sie dem ganzen modisch noch einen draufsetzen wollen, tragen Sie die Schlupfjacke etwas "oversized" und kombinieren Sie diese zu einer weit geschnittenen Baumwollhose mit geradem oder leicht ausgestelltem Bein. 

>>> Das sind aktuell die coolsten Sneaker-Trends

Windbreaker + Knallfarbe = Trend-Alarm!

Lacoste Sport - Ellesse - North Sails.jpg
PR
Links: Kapuzen-Jacke aus leicht glänzendem Taft mit Mesh-Einsätzen, von Lacoste Sport, um 200 € / Oben: Windbreaker mit Känguru-Tasche und großem Logo-Print, von Ellesse, um 60 € / Unten: wasserfeste Windjacke aus recyceltem Polyester, von North Sails, um 120 €

Hier bestellen: Elesse Berto 2 Anorak

Knallige Farben sind diesen Sommer ein großer Trend. Zugegeben, es braucht etwas Mut, um diese "lauten" Jacken zu tragen. Sie können sie aber zu fast allem kombinieren, was der Kleiderschrank hergibt. Die Jacke wird sogar Büro-tauglich, in dem Sie Chinos, Raw-Denim-Jeans oder eine schmal geschnittene Anzughosen mit Bügelfalte dazu kombinieren (siehe oben). Gerade das Gegensätzliche von sportlich und schick macht diesen Look cool und modern. Um das Outfit entspannt und stylisch abzurunden, tragen Sie dazu am besten puristische Sneaker (etwa Adidas Continental oder Reebok Club C) im Retro-Style.

>>> So stylen Männer den Neon-Trend richtig

Sind Sie eher der sportliche Streetwear-Typ oder haben Sie Lust Ihrem Alltags-Look im Büro etwas frischen Wind zu verpassen? Ein Windbreaker (egal ob aus Nylon, Baumwolle oder Denim) ist ein Trend-Piece in Ihrem Kleiderschrank, dass Sie vielseitig tragen und stylen können. 

Denham-Lederjacke.jpg
Mode
Allwetterjacken für Männer
Mode
Diese Männerjacken sind jetzt Trend
Mode
Das sind die Pullover-Trends für Männer
Mode
Style Mode Diese Männerjacken sind jetzt Trend Winterjacken für Männer Diese warmen Jacken sind im Winter Trend

Welche Jacken diesen Winter im Trend liegen