Ü50 Mann auf dem SUP-Board David Harry Stewart

So hält sich Jack Guy mit über 50 noch in Top-Form

Fit über 50 Ein Ex-Cover-Model verrät, wie er sich mit über 50 in Top-Form hält

Jack Guy war 1996 auf dem Cover der Men's Health und ist immer noch so fit wie früher. Sein Geheimnis? Liest du hier

Das Geheimnis ewiger Jugend ist gelüfftet: Jack Guy, ein ehemaliges Cover-Model der Men’s Health – der heute immer noch auf die erste Seite passen würde – verrät es dir. Wie das ideale Training zum Muskelaufbau für Männer über 50 aussieht, zeigt dir dieser Trainingsplan:

Wie trainiert ein ehemaliges Cover-Model mit über 50 heute?

Als junger Kerl pumpte Jack Guy – mittlerweile 59 Jahre alt – häufig im Gym. Heute trainiert er am liebsten auf dem Wasser, im Park oder in den Bergen. Als er noch in New York lebte, ging er regelmäßig ins Fitness-Studio. Das hat sich mit einem Umzug nach Kalifornien geändert. "Heute besteht mein Training größtenteils aus Stand-up-Paddling, Wandern mit steilen Anstiegen und Power-Yoga. Ins Studio gehe ich nur noch 2-mal die Woche, um meinen Körper zu straffen." Laut Burkhard Weisser, Professor für Sportwissenschaften und Sportmedizin an der Uni Kiel, eine gesunde Mischung. "Funktionelles Training, zu dem im Grunde auch das Wandern zählt, ist der beste Kompromiss zwischen Kraft- und Ausdauertraining. Bei korrekter Ausführung und Intensität ist es mindestens so effektiv wie ein Training im Studio mit Hanteln und Geräten." Stand-up-Paddling fordert den Oberkörper, Wandern kräftigt Beine und Herz, Yoga ist ein Mix aus Stretching, Kraft- und Ausdauertraining.

Men's Health Cover 12.1996
Men's Health
Jack Guy auf der Dezemberausgabe der deutschen Men's Health 1996

Welche Art von Training sollten Männer über 50 ausführen?

Vor allem für ältere Männer, so Professor Weisser, sei Krafttraining vorteilhaft: "Es verbessert den Stoffwechsel, kurbelt die Fettverbrennung an, stärkt das Immunsystem. Ist man dann auch noch mit guten Genen ausgestattet, schlägt Krafttraining umso mehr an." Gerade im Alter ist es wichtig, die Grundmuskulatur auf diese Weise zu erhalten. Muskeln sind Gewebe, das die Funktionalität vieler anderer Organe und Muskeln — beispielsweise die des Herzens — positiv beeinflusst. Selbst ein top trainierter Herzmuskel bringt nur etwas, wenn auch der Rest des Körpers fit und trainiert ist. Anders ausgedrückt: Das Herz kann einen Sprint die Treppe rauf locker packen, doch das bringt gar nichts, wenn die Beine schlappmachen. Eine Studie aus Finnland zeigte sogar, dass Männer über 50, die schon länger Krafttraining betreiben, muskulöser sind als junge Couchpotatoes zwischen 25 und 30 Jahren.

Ändert sich die Einstellung zum Training im Alter?

Für Jack Guy auf jeden Fall. Er hat sich mittlerweile davon verabschiedet, nach den Fitness-Visionen anderer zu streben. "Früher habe ich versucht, mithilfe von Diäten auf 3 Prozent Körperfettanteil zu kommen. Ohne Shirt sah ich großartig aus, hatte ein perfektes Sixpack. Aber mit Shirt wirkte mein Gesicht eingefallen. Ich brauchte wieder mehr Körperfett, um gut auszusehen." Heute lebt er grundsätzlich diszipliniert, ohne verbissen zu sein. "Ich esse gesund, trainiere hart, wechsle die Aktivitäten, akzeptiere die Grenzen meines Körpers. Es geht mir nicht mehr so sehr um Gewichte. Es geht darum, wie ich aussehe und wie ich mich fühle." Vielleicht auch diese entspannte Einstellung dazu beigetragen, dass das ehemalige Model heute als Fotograf meistens auf der anderen Seite der Linse steht.

Welche Übung darf in Jack Guys Krafttraining nicht fehlen?

Crunches mit Widerstandsband
Level
Einsteiger
Hauptregion
Bauch
Hilfsmittel
Widerstandsband
Ausführung
Übungsschritte
  1. Widerstandsband etwa auf Schulterhöhe an einen festen Punkt binden. Einen großen Schritt davon entfernt, mit dem Rücken zum Band hinknien. Hüfte durchstrecken, sodass Oberschenkel und Oberkörper eine gerade Linie bilden. Widerstandsband mit beiden Händen hinter dem Nacken halten, die Ellenbogen zeigen nach vorn. Das Band sollte auf Spannung stehen.
  2. Ellenbogen möglichst nah zu den Knien bringen, den Rücken rund werden lassen. Bauchmuskeln anspannen. Kontrolliert zurück in die Ausgangsposition.

Auch über 50 kann man in Top-Form sein. Wichtig ist die richtige Einstellung und ein gesundes Maß an Selbstfürsorge. Der ehemalige Men's-Health-Coverstar Jack Guy lebt es vor und überzeugt mit einem muskulösen Body, der sowohl im Gym als auch beim Stand-up-Paddleboarden oder beim Wandern in den Bergen geformt wird.

Dwayne Johnson, lächelnd in Tanktop
Krafttraining
Mit sinkendem Testosteronspiegel müssen Männer ihre Muskeln regelmäßig trainieren, sonst droht Muskelabbau
Vorsorge
Zur Startseite
Fitness Krafttraining Die 10 effektiven Motivations-Tipps fürs Training Motivation fürs Training So motivierst du dich jetzt dauerhaft zum Sport

Mit diesen 10 Motivations-Tricks freust du dich wieder aufs Workout