Workwear Sommer 2020 Florian Raz / Men's Health

Workwear-Trend So tragen wir den Workwear-Trend diesen Sommer

Einer der großen Trends diesen Sommer sind Workwear-Outfits. Wie du diesen Style trägst und an deinen persönlichen Geschmack anpassen kannst

In der Männermode gibt es zwei große Themen, die historisch weit zurückreichen und sehr häufig als Referenz und Inspirationsquelle dienen. Neben Militär-inspirierten Elementen ist es Arbeitskleidung, die immer wieder neu interpretiert wird. Das bekannteste Workwear-Teil, das (fast) jeder in seinem Kleiderschrank hat, ist die Jeanshose.

Workwear ist diesen Sommer so angesagt wie schon lange nicht mehr und wird mit einem weiteren Trend kombiniert: monochromen Farben, die aufeinander abgestimmt sind.

Double-Denim-Look für Vintage-Fans

Der Vintage- oder Heritage-Look erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit und etabliert sich immer mehr als eigener Lifestyle. Inspiriert von Farmern, Industriearbeitern und Goldsuchern des frühen 20. Jahrhunderts, hat dieser Style einen zeitlosen Status erreicht. Um diesen Look authentisch zu stylen, wählst du am besten eine dunkelblaue Raw Denim-Jeans. Dieser unbehandelte, ungewaschene Jeansstoff ist zwar anfangs etwas steif, lässt sich aber schnell eintragen und bekommt dadurch einen sehr persönlichen Look. Styling-Tipp: Achte bei deinem Double-Denim-Look darauf, dass beide Teile nicht den gleichen Blauton haben. Wähle beim Oberteil einen etwas helleren Ton oder eine dezente Waschung. Ein Muss dazu sind derbe Worker-Stiefel, etwa von Red Wing.

Work'n Sport für Sneakerheads

Du bist eher der sportliche Typ? Auch damit kannst du dir einen coolen Worker-Look stylen. Gerade dieser gekonnte Stil-Bruch macht deinen Look sehr stylisch. Als Hauptteil kannst du zu ein angesagtes Worker-Hemd auswählen (oft auch Hemdjacke genannt). Ein solches Hemd ist meist aus Denim oder Twill und etwas dicker und länger als normale (Jeans-)Hemden und kann auch als Übergangsjacke getragen werden. Typisch für Worker-Hemden sind die großen aufgesetzten Taschen im Brust- und Hüftbereich, die dem Teil seinen Arbeitslook verpassen. Styling-Tipp: Integriere weitere sportliche Elemente in deinen Look , wie etwa Käppi oder Bucket-Hat, Cargotaschen und/oder Gummibündchen an der Hose.

Unser Favorit: der Kurier-/Boyscout-Look

Dieser Style ist unser Favorit für diesen Sommer. Dieser Look setzt sich aus zwei Referenzen zusammen. Elemente des Boyscout-Looks, wie Outdoor-Boots, Hiking-Socken und Schirmmütze treffen auf Arbeitsklamotten eines Kurierfahrers. Die Details, die etwas an einen UPS-Fahrer erinnern, sind die Cargo-Taschen an den Shorts und die gerade geschnittene, fast uniformartige Jacke. Styling-Tipp: Halte dich farblich an Braun-, Kamel- und Sandtöne. Kombiniere aber immer zwei verschiedene Farbtöne, um zu vermeiden, dass dein Outfit wirklich wie eine Uniform aussieht.

Latzhose für coolen 90er-Style

Die Latzhose hat das letzte Mal in den 90ern modisch eine Rolle gespielt. Als fester Bestandteil der Hip-Hop-Szene. Zeit also für ein intensives Comeback. Die Latzhose ist ein Workwear-Piece, dass du sehr simpel stylen kannst, weil sie an sich schon Statement genug ist. Kombiniere dazu ein unifarbenes T-Shirt oder Tanktop, wähle ein paar Sneaker oder Boots und fertig ist dein Look. Styling-Tipp: Trage eine leichte Sommerdaune in knalligem Signal-Orange, die ein wenig an eine Warnweste erinnert, dazu.

Wir hoffen, wir konnten dich auch für den Workwear-Trend begeistern. Das Tolle an diesem Trend ist, dass du bestimmt schon das ein oder andere Teil in deinem Kleiderschrank hast und deinen Look einfach nur noch ergänzen musst.

6 Styling-Tipps mit Jogginghose
Mode
Sommerhemden Olymp
Mode
Dieser Artikel kann Links zu Anbietern enthalten, von denen MEN'S HEALTH eine Provision erhält. Diese Links sind mit folgendem Icon gekennzeichnet:
Zur Startseite