Themenspecial
Eine Saison wie ein Profi-Radrennfahrer
Mit dem Team Alpecin zur L'Etape du Tour Bengt Stiller

Eine Saison wie ein Profi-Radrennfahrer Als Amateur zur härtesten Etappe der Tour de France

Für alle, die gerne Rad fahren und auch bereit sind, die eigenen Grenzen zu überwinden bietet das Team Alpecin Hobbyfahrern ein absolutes Highlight

Fahrradfahren, das ist der "elementare Kampf von Muskeln und Knochen, Gummi und Metall gegen Wind, Wasser und Steine", so beschrieb es mal ein englischer Journalist. Warum tut man sich die Strapazen an, man könnte immerhin ins Auto steigen? Die kurze Antwort: Radfahren ist vermutlich die schönste Form der Fortbewegung, die jemals erfunden wurde. Manche nutzen das Rad als Gesundheitsvorsorge oder Fitnessgerät, andere um zur Arbeit zu kommen. Wieder andere, weil sie keinen Führerschein mehr haben.

Und dann gibt es noch die ganz Speziellen: Radrennfahrer auf Amateur- und Leistungsniveau. Die Ästhetik des Radsports und seine Geschichte um die zähen Kerle der Tour de France hat schon manchen in seinen Bann gezogen. Es ist die ultimative Prüfung für die eigene mentale Stärke und physische Leidensfähigkeit. "Es gibt einfach nichts vergleichbares", sagte der Profifahrer Chris Boardman mal über seine Erfahrung während der Tour de France.

Max Immer: so schaffe ich die L’Étape du Tour de France
Alpecin/Henning Angerer
Mit der Unterstützung des Team Alpecin zur Tour de Fance

Faszination Tour de France und L'Etape du Tour

Andere Sportarten mögen vielleicht ähnlich heftig und brutal sein, so Boardman. Doch eben nur über einen kurzen Zeitraum. "Die Tour aber geht weiter, Tag für Tag für Tag. Es ist das weltweit einzige Rennen, bei dem du auf halber Strecke zum Friseur musst”. Die "Große Schleife", wie das berühmteste Radrennen der Welt von den Franzosen liebevoll genannt wird, verlangt den Teilnehmern alles ab: ein Mann und seine Maschine gegen die Natur und sich selbst.

Diesem Charme erlegen jedes Jahr tausende von Hobbyfahrern, wenn sie sich bei der L'Etape du Tour anmelden: eine echte Etappe der Tour, geöffnet für Amateurfahrer aller Couleur. Auch unser Redakteur, Maximilian Immer, konnte der Verlockung nicht widerstehen. Ab jetzt trainiert er unter Profi-Bedingungen im Team Alpecin, um am 21. Juli 2019 die 135 Kilometer langen Etappe und ihre 4563 Höhenmeter zu bezwingen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie u.a. ein ausführliches Interview mit Maximilian über seine Motivation und Vorbereitung auf die Strapazen, Berichte über seine Mannschaft, das Team Alpecin, sowie Informationen über das Event L'Etape du Tour. Außerdem wird Maximilian Sie ab dem 6. April über seine Erlebnisse im Trainingslager in Südtirol in seinem Logbuch auf dem aktuellen Stand halten. Zusätzlich finden Sie hier auch einen weiteren Servicebeitrag, über Strategien, wie Sie auf dem Rad schneller über den Berg kommen. Lesen Sie los!

Trainingspausen So regenerierst du schneller und effektiver

Entspannungsphasen nach dem Training sind wichtig für deine Leistungsfähigkeit. Unsere Experten wissen, wie du effektiv einen Gang runter schaltest

Sport & Outdoor Radfahrertyp So werden Sie Sprinter, Bergsteiger oder Zeitfahrer

Vive le vélo! Die 106. Tour de France ist in vollem Gange: Rennradfahrer, die vorne mitfahren wollen, müssen schlaue Bike-Spezialisten sein – so werden Sie einer

Sport & Outdoor Alles eine Frage der richtigen Einstellung So geht Bike-Fitting

Ob Amateur oder Profi, ein Rennrad muss individuell eingestellt sein, damit der Fahrer das Optimum herausholen kann. Unser Kollege war beim Bike-Fitting-Profi und erklärt, was wichtig ist

Ausdauer Experten-Trainingsplan In 6 Wochen fit fürs Radrennen — Go L'Étape du Tour!

Der Countdown hat begonnen: Mit unserem Sechs-Wochen-Plan holen Sie für die L'Étape du Tour oder Ihrem nächsten Wettkampf mächtig etwas heraus und steigern Ihre Leistung zur finalen Bestform

Ausdauer 4 Tipps vom Profi So fahren Sie effektiver mit dem Rennrad bergauf

Ihnen geht am Hang regelmäßig die Puste aus? Damit es keine Berg- und Qualfahrt wird: Diese Strampel-Strategien bringen Sie mit dem Rennrad schnell (er) auf den Gipfel

Sport & Outdoor Trainings-Logbuch Maximilians Vorbereitung zur L'Etape du Tour +++ UPDATES +++

Team, Trainingslager, Alltag — Hier berichtet Maximilian über seine Erlebnisse beim Team Alpecin auf dem Weg zur härtesten Etappe der Tour de France

Sport & Outdoor Interview Teil 2 "Mein Ziel ist ankommen und überleben"

Unser Ich-bin-noch-nie-ein-Radrennen-gefahren Redakteur Maximilian Immer will eine der härtesten Etappen der Tour de France 2019 bezwingen. Im 2-teiligen Interview spricht er über seine Motivation, sportliche Krisenmomente und die...

Sport & Outdoor Maximilian Immer "Das ist die härteste Challenge meines Lebens"

Unser Ich-bin-noch-nie-ein-Radrennen-gefahren Redakteur Maximilian Immer will eine der härtesten Etappen der Tour de France 2019 bezwingen. Im 2-teiligen Interview spricht er über seine Motivation, sportliche Krisenmomente und die...

Sport & Outdoor Ein (brutaler) Traum für jeden Rad-Amateur Das Erlebnis L’Étape du Tour

Einmal eine echte Tour de France Etappe befahren — diesen Traum erfüllen sich jedes Jahr tausende Hobby- und Amateurradrennfahrer unter professionellen Rahmenbedingungen auf der L’Étape du Tour

Sport & Outdoor Hobbysportler mit Unterstützung von Profis Das Team Alpecin 2019

Einmal im Leben eine echte Etappe der Tour der France fahren, mit Profi-Vorbereitung, -Ausrüstung und -Schmerzen: im Team Alpecin wird dieser Traum am 21. Juli 2019 Wirklichkeit

Fitness Sport & Outdoor Wir erklären, welche Musik dich antreibt und verpassen dir eine Trainings-Playlist mit den besten Songs zum Sport Songs zum Sport Das ist die perfekte Musik zum Training

Musik beim Workout ist ein top Motivationsbooster. Wir erklären, welche...